Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Martina & Josef - vom September 2005

Josef & Martina"Romantische Musik zur Traumhochzeit"

 

Nur widerwillig ging ich im August mit meiner Freundin Sandra und ihrem damaligen Fast-Freund Raoul ins Kino. Ich fühlte mich immer wie das fünfte Rad am Wagen... Das hat Sandra glücklicherweise mitbekommen und Raoul dazu bequatscht, einen Freund mitzubringen.
Na ja, das war dann Josef und ich fand ihn auf anhieb total sympathisch!
Wir haben uns dann ein paar Mal getroffen, sind oft Essen gegangen und immer wurde das Kribbeln mehr, immer verging die Zeit wie im Flug, bis wir schließlich am 23. Oktober 2000 ein Paar wurden.

Nun ging ein großer Traum in Erfüllung - nachdem wir fast das gesamte letzte Jahr eine Fernbeziehung hatten wurde unser Glück nach dem Zusammenzug an Weihnachten 04 besiegelt.

Und dann war es soweit: am 4. Mai 2005 wurde standesamtlich um 11 Uhr geheiratet. Wir feierten nur im kleinsten Familienkreis (Eltern, Großeltern und Josefs Bruder).
Unsere kirchliche Trauung fand am 7. Mai 2005 um 10:30 Uhr statt. Wir waren beide total aufgeregt. Nach dem Gottesdienst fuhren wir in einer langen Autokolonne ins Gasthaus, das wunderschön an einem Fluss gelegen ist.
Nach dem Sektempfang gab es ein 3-Gänge-Mittagsmenü, anschließend einen "Überraschungsbesuch" der Magd Lena, die uns die Runen legte und über alte bayerische Hochzeitsbräuche, wie z. B. das Bett-Brett-Treten, erzählte.

Um ca. 15 Uhr gab es Kaffee und Kuchen. Und ab 16 wurde das Tanzparkett eröffnet. Wir haben uns als Eröffnungstanz "Moon River" gewünscht, weil wir das beide so romantisch finden. Abends gab’s dann noch ein kaltes und warmes Buffet und es wurde bis Punkt 12 Uhr gefeiert, als die Band unseren Tag mit "Bergwerk" von Reinhard Fendrich ausklingen ließ.
Noch immer denke ich fast täglich an diesen wunderschönen Tag zurück.

 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel