Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Susanne & Mark - vom August 2004

Susanne & Mark"Liebe auf Distanz"

 

Susanne und Mark lernten sich 2002 in der Halloween-Nacht in München in einer kleinen Diskothek kennen. Susanne war zusammen mit zwei Freundinnen unterwegs und Mark war zusammen mit einem ehemaligen Abi-Kollegen auf Achse, den er spontan in München besucht hatte. Mark wohnt in Köln und war nur über das Wochenende zu Besuch gekommen.

 

Wie es der Zufall wollte, suchte sich Susanne genau Mark aus, der 600 km weit weg wohnt! Der Blickkontakt war schnell da und es funkte auf den ersten Blick!

Seit diesem Abend sind die beiden unzertrennlich und versuchen, jedes Wochenende und jeden freien Tag zusammen zu verbringen. Die Fluggesellschaft verdient sich eine goldene Nase an den beiden. Oder viele Stunden werden auf der Autobahn verbracht.....
Alle Freunde und Bekannten wussten, das ist etwas besonderes und es wird  nicht lange dauern, bis sie heiraten würden.

Nach einem sehr glücklichen Jahr voller Wochenend-Pendelei kam der erste Jahrestag; Halloween 2003. Mark überraschte Susanne und "entführte" sie nach Venedig! Es goss in Strömen, der Markusplatz war überflutet und bereits mit hohen Stegen ausgestattet. Die beiden liefen durch den Regen zum Hotel und kamen völlig durchnässt dort an. Nachdem sie sich etwas erholt hatten, kam plötzlich und sehr überraschend die berühmte Frage von Mark. " Willst Du mich heiraten?" . Susanne sagte natürlich sofort JA! Der Abend wurde noch wunderschön in einem typisch italienischem Ristorante gefeiert, mit anschließendem Besuch auf der berühmten Rialtobrücke.

Als wir zurückkamen und es unseren Eltern und Geschwistern erzählten, dachten diese, wir hätten schon heimlich geheiratet. So offensichtlich war unsere Liebe zueinander. Keiner war überrascht, dass es so schnell mit der Verlobung ging. Am 30. April haben die beiden dann klein aber fein in engstem Kreise standesamtlich geheiratet!

 

Susanne & MarkEs war ein wunderschöner Tag, der Standesbeamte war ein langjähriger Freund der Familie und hielt eine sehr schöne Ansprache, der Kaminkehrer brachte die Ringe, die Vereins-Freunde standen am Ausgang mit den Tennisschlägern Spalier, Blumenblüten und Reis flogen durch die Luft und wir hatten schönes Wetter!
Die Hochzeitstorte war ein besonderes Geschenk von unserem gut befreundeten Konditormeister Christian. Eine sehr leichte Erdbeertorte in Herzform mit "essbaren" weißen Rosen, umzäunt mit weißer Schokolade. Alle waren begeistert!
Am nächsten morgen ging es ab in die Flitterwochen. Cluburlaub auf Fuerteventura. Die Seele baumeln lassen, das Meer, die Sonne und den Sommer genießen! Alles war perfekt.

Bis heute pendeln wir weiterhin zwischen München und Köln und es wird auch erst einmal so bleiben, da wir beide gute Arbeit haben. Aber es ist auch schön, nicht den "Alltag" zu leben, sondern jedes Wochenende und alle anderen freien Tage als ganz besondere zu genießen und auch ganz anders wahrzunehmen! Trotzdem freuen wir uns auf eine gemeinsame Zukunft in einem gemeinsamen Heim.

 

 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel