Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Alexandra & Matthias - vom Dezember 2007

Wir, Alexandra und Matthias, haben am 21.09.2006, nach 2624 Tagen, in Las Vegas standesamtlich geheiratet. Am 07.07.07 hatten wir in Deutschland unsere kirchliche Trauung.

 

Brautpaar des Monats Dezember21.09.2006 - der Hochzeitstag...

 

In der A Special Memory Wedding Chapel durfte ich in einem Raum auf ein Zeichen warten -die Musik begann und ich schritt die Treppe herunter. Matzes Augen haben so geleuchtet - diesen Augenblick werden wir nie vergessen.

Die Zeremonie war natürlich auf Englisch, aber Petra, eine Wedding-Plannerin, die meine Mum von Deutschland aus organisiert hatte, hat uns alles auf Deutsch übersetzt. Die Zeremonie war so rührend, wir mussten alle weinen. Nun waren wir Mann und Frau!

 

Es wurden viele Bilder gemacht und auch ein Film von der Hochzeit aufgenommen. Von der Chapel aus ging es dann mit der Stretch-Limo wieder zurück zum Hotel. Dort wurde uns dann wahnsinnig oft gratuliert. Wir haben uns wirklich wie zwei Filmstars gefühlt. Jeder wollte uns gratulieren und Fotos mit uns machen!

 

Dann hatten Mum und Dad eine Überraschung für uns geplant: Wieder am Eingang vom Hotel angelangt, wartete da schon ein neuer Chauffeur mit einer weißen Stretch-Limousine auf uns. Da saßen wir vier nun in unserer Stretch und tranken Champagner auf unser Glück. Wir wurden entführt an einen wunderschönen Platz - zum Red Rock Canyon, wo wir Fotos machten.

 

Von dort aus ließen wir uns ins Hotel Paris fahren, wo wir unser Essen bestellt hatten. Alles war wirklich PERFEKT. Wir ließen den Abend oder, besser gesagt, den frühen Morgen, noch etwas beim Cashman ausklingen und versuchten dort unser Glück.

 

Brautpaar des Monats Dezember

Teil 2 in Deutschland - unsere kirchliche Trauung am 07.07.07...

 

Schon am 05.07.07 wartete eine Überraschung auf uns: Unsere Verwandtschaft hatte heimlich einen Polterabend für uns organisiert! Wir wollten eigentlich nicht poltern, da wir ja schon verheiratet sind, aber es war ein sehr netter Abend und eine tolle Überraschung!!!

 

Am 07.07.07 habe ich fast verschlafen und war eine halbe Stunde zu spät beim Friseur - diese halbe Stunde hat sich durch den halben Tag gezogen... Unsere Fotografin musste auf uns warten, wir standen im Stau und kamen fast zu unserer eigenen Hochzeit zur spät... Die Kirchenglocken hatten schon aufgehört zu läuten, alle waren gespannt, mein Matze irrte vor der Kirche umher... Mit wehendem Schleier raste ich den Kirchplatz runter... Ich glaube, die Schaulustigen haben sich gekugelt vor Lachen.

 

In der Kirche war alles sehr schön. Wir hatten eine Sängerin organisiert. Alle Gäste waren in die Zeremonie integriert mit Fürbitten und schönen Geschichten über die Liebe.

 

Vor der Kirche wurden wir dann von Freunden und Verwandten empfangen. Wir hatten einen Sektempfang organisiert und so konnte man sich bei diesem wunderschönen Wetter etwas erfrischen und stärken. Nach 1,5 Stunden fuhren wir weiter ins Hotel, wo wir schon mit Glockengeläut empfangen wurden.

Meine Trauzeugin Andi und unsere Freundin Sonja haben sich gleich an die Arbeit gemacht und ein Gästebuch für uns zusammengestellt. Jeder wurde fotografiert und gebeten, etwas dazu zu schreiben - eine schöne Erinnerung.

 

Das Essen wurde serviert und alle Gäste waren rundum zufrieden mit dem Essen und dem Service. Alles hat super geklappt. Dann war es soweit - wir haben endlich angefangen, zu tanzen! Um halb zehn drehten wir uns beide zum ersten Mal auf der Tanzfläche mit dem Brautwalzer... Alle anderen „DREHTEN" mit.

 

Unser DJ hat mächtig eingeheizt. Von Tanzmusik, Rock bis Soul war alles dabei. Natürlich durften Spiele nicht fehlen und der Abend war mit einer Mischung aus Tanz, Spiel und Spaß mächtig gefüllt... So war es auch Ruck Zuck kurz vor 23.00 Uhr und dann kam ein Feuerwerk nur für uns... es war soooo schön! Wir waren überwältigt...

 

Wir denken, unser Fest hat allen gefallen, denn sogar unsere „älteren Gäste" waren bis 4 Uhr da... Als wir dann um halb sieben im Bett waren, wussten wir aber, dass uns Las Vegas niemals loswerden wird. Wir werden im September wieder nach Las Vegas fliegen und unsere Flitterwochen dort verbringen...

 

So haben wir nun zwei Tage den 21.09.2006 und 07.07.2007, die wir nie vergessen werden...

 

Vielen Dank an alle, die diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

 

Wir hoffen, die „Heiratswütigen" unter Euch werden genauso glücklich, wie wir es bereits sind!!!

 

 

Brautpaar des Monats Dezember

 

 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel