Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Sandra & Michael - vom April 2008

Brautpaar Sandra und MichaelFür Michael und mich stand schon recht lange fest, dass wir heiraten wollen. Wir waren kaum drei Monate zusammen, da sprachen wir schon immer davon, hatten uns aber nie auf ein Datum einigen können.

 

Und wie wir Frauen nun mal sind, wollen wir ja eigentlich auch einen romantischen Antrag bekommen. Allerdings gestaltete sich dies schwieriger als gedacht, denn mein Michael sagte immer nur: "Ihr Frauen wollt emanzipiert sein, dann könnt ihr auch den Antrag machen. Wieso sollen den immer wir Männer machen?" Tja, gesagt getan. Ich nahm es in meine Hände. Aber wann war der passende Zeitpunkt?

 

Ich entschied mich für den Valentinstag 2006. Es hatte gerade mal wieder ein wenig geschneit und ich bereitete tagsüber einiges im Garten vor. Ich habe aus Bambusfackeln ein Herz gebastelt, lauter Ballons im Garten verteilt und Rosenblüten verstreut.

 

Abends gegen 21 Uhr kam mein Schatz von der Arbeit, das Herz leuchtete herrlich im Garten und ich stand da und fragte ihn, ob er mich heiraten will.

Ab da an war alles offiziell, aber einen Termin gab es immernoch nicht. Wir beschlossen 2008 zu heiraten, mehr war noch nicht geplant.


Doch dann kam alles anders. Im Januar 2007 hörte ich im Radio, wer am 07.07.07 heiraten will, sollte sich am 08.01.07 bei seinem Standesamt melden. Zu Michael sagte ich nur, okay, ich geh zum Standesamt das Aufgebot bestellen und er war einverstanden.

 

Und so kam alles ins Laufen. Ich habe mich um mein Kleid, die Blumen, die Location gekümmert. Ich glaube, Michael war ganz froh, dass er nicht so viel erledigen musste.

 

Unser Glück wurde noch vollkommener, denn im Juni erfuhren wir, das ich bereits im 3. Monat schwanger bin. So wurde unsere Hochzeitsfeier noch viel schöner und nun freuen wir uns auch noch auf unser erstes gemeinsames Baby.

 

Wir wünschen allen Paaren, die ebenfalls den Schritt in eine gemeinsame Zukunft wagen, alles Gute und dass ihr eine so schöne Hochzeit haben werdet, wie wir sie hatten.

 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel