Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Heidi & Marcus - vom Juni 2006

Brautpaar des Monats Juni - Heidi & Markus

Wir haben uns im Frühjahr 1999 im Restaurant/Café Magnus in Köln kennen gelernt. Daraus entwickelte sich eine ganz wertvolle Freundschaft. Da beide alleine waren und Sehnsucht nach einer Partnerschaft hatten, prüften wir oft unser Herz, ob wir nicht verliebt in einander wären bzw. sich nicht in den jeweils anderen verlieben könnten. Aber das Herz fühlte noch keine Leidenschaft für das Verlieben - nur Freundschaft, und die galt es nicht aufs Spiel zu setzen. Bis zum 28.01.2000...

 

Wir gingen zusammen in die Live Music Hall in Köln tanzen. Plötzlich spürte Heidi, dass Marcus hinter ihr tanzte und eine Spannung zwischen beiden war, die sie vorher noch nicht bemerkt hatte. Auf einmal wagte er den Schritt, nahm allen Mut zusammen und küsste sie in den Nacken. Heidi dachte nur Auwei..., drehte sich um -und da war es passiert. Wir küssten uns und hörten nicht mehr auf... Leidenschaftslosigkeit war plötzlich kein Thema mehr und es war ganz klar, dass wir von nun an zusammengehörten.

 

Wenn Heidi früher gefragt wurde, was ein Mann denn für sie haben muss, hat sie sich immer vorgestellt, dass die Eigenschaften ein gleichschenkliges Dreieck ergeben müssten, an deren Ecken die drei H's für Herz, Hirn und Humor stehen sollten. Marcus stellt Heidis perfektes Dreieck dar und umgekehrt. Deshalb haben wir nunmehr Hochzeit mit Herz, Hirn & Humor gefeiert... Am 28.01.06 haben wir in Hirschegg im Kleinwalsertal (Österreich) kirchlich geheiratet, sechs Jahre nach dem besagten ersten Kuss.

 

Der Heirat ist ein bezaubernder Antrag vorausgegangen, den mein Mann mir am 23.11.2004 auf dem Empire State Building in New York gemacht hat. Es war einfach traumhaft. Ich hatte keine Ahnung von dem Antrag und wurde total überrascht. Anschließend sind wir in ein sich drehendes Restaurant am Times Square gefahren und haben dort traumhaft diniert.

 

Als Einladung zu unserer Hochzeit haben wir eine CD zusammengestellt mit den 20 schönsten Liebesliedern, die wir kennen und als Höhepunkt und Gag zugleich haben wir einen Titel Karaoke-mäßig selbst gesungen. Da die Hochzeit so weit weg war, haben wir zur besseren Information unserer Gäste eine Homepage eingerichtet unter http://muerl0.tripod.com.

 

Brautpaar des Monats - Schlittenfahrt

Unsere Hochzeit in weiß war insgesamt der Wahnsinn. Der Gottesdienst wurde in der Evangelischen Kreuzkirche in Hirschegg abgehalten und war einfach rührend-schön. Der Walser-Gospel-Chor übernahm die musikalische Untermalung mit einem rührend-fetzigen Groove, der Pfarrer fand individuelle, einfach schöne Worte in seiner Predigt und während des gesamten Gottesdienstes.

Vor der Kirche wurden wir und unsere Gäste mit fünf Pferdeschlitten abgeholt und zum Hotel Happy Austria in den Nachbarort Mittelberg gebracht. Die Straße war von etlichen schaulustigen gesäumt, die uns zuwinkten und uns viel Glück wünschten - es war einfach schön. Im Hotel angekommen, war der Sektempfang natürlich auch noch draußen, mit drei Feuerstellen und vielen Kerzen und Fackeln. Der Hausherr schenkte uns während des Empfangs "Alphorn-Konzert", was uns und unseren Gästen sehr beeindruckte.

 

 

Nach dem Sektempfang wurden wir ins Restaurant geleitet, wo uns es ein fulminantes Drei- Gänge-Menü kredenzt wurde. Meine Trauzeugin hat einen Wahnsinns-Film für uns gemacht, der uns zum Lachen und zum Weinen brachte. Die Party war wild und ausgelassen und ging bis 4 Uhr morgens.

 

Insgesamt waren wir froh, dass wir unsere ausgefallenen Träume in die Tat umgesetzt haben, so dass wir jetzt von unserer traumhaften Feier weiterhin träumen können.

 

 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel