Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Julia & Timur - vom Juni 2010

Hochzeit in traumhafter Kulisse - Julia & Timur ...

 

Gerne möchte auch ich euch von meiner traumhaften Hochzeit erzählen.


Mein Mann Timur und ich feiern dieses Jahr unseren allersten Hochzeitstag. Mit der
Veröffentlichung möchte ich meinen Mann Timur zum ersten Hochzeitstag überraschen.
Timur hat mich vor neun Jahren in einer Discothek angesprochen. Anfangs war ich so gar nicht begeistert von ihm; ich war erst 17 Jahre alt und wurde gerade von meiner ersten großen Liebe verlassen und war daher auf Männer nicht ganz so gut zu sprechen, daher hat das Ganze am Anfang auch nicht wirklich fruchten wollen.


Aber wie es das Schicksal so wollte, trafen wir uns ein halbes Jahr später in einer anderen Disco wieder und es klickte endlich bei mir.
Nach sechs Jahren glücklicher und auch schwieriger Momente in unserer Beziehung habe ich dann endlich meinen ersehnten Heiratsantrag bekommen. Ich musste lange darauf warten, doch das Warten hat sich gelohnt. Ich bekam einen wunderschönen Antrag im Urlaub am Meer in der Türkei bei einem Candle-Light-Dinner mitten am Strand an unserem letzten Urlaubstag.

 

Braut im Sissi-Kleid ...Mir ist, als wäre es gestern gewesen, als er aufstand sich zu mir kniete und mich fragte, ob ich seine Frau „irgendwann" werden möchte. Und ihr müsst wissen, dass Ihn das wirklich Überwindung gekostet hat, da mein Mann nicht unbedingt gerne im Mittelpunkt steht. Ich hätte nie damit gerechnet, dass er mir so einen schönen Antrag machen würde.


Nachdem wir dann überglücklich zu Hause ankamen, musste mein Mann noch etwas tun, was mir sehr am Herzen lag, auch wenn es heute nicht mehr so üblich ist. So wollte ich doch, dass er bei meinem Vater um meine Hand an hielt. Wir überraschten meinen Vater zu Hause, auf dem Balkom, etwas schwitzend fragte mein Mann dann meinen Vater. Mein Vater war sichtlich sehr gerührt, dass er gefragt wurde, denn auch für ihn war das sehr wichtig, denn ich bin schließlich seine erste Tochter gewesen, die geheiratet hat.
Kurz danach ging es dann auch relativ schnell weiter. Meine Schwiegermutter und ich sind dann gemeinsam zu Dodenhof, zu einer Hochzeitsmesse. Dort entschied ich mich spontan dazu Hochzeitskleider anzuprobieren, obwohl noch nicht einmal ein Datum stand. Was soll ich sagen, es hört sich zwar sehr klischeehaft an, aber ich sah das Kleid und das war es ...
Ich brauchte keine weiteren Kleider anzuziehen - das war es und sonst keins.


Und da das Kleid dann nun schon mal da war, musste auch ein Hochzeitstag her, da mein Mann und ich gerne im Sommer feiern wollten, jedoch nicht im Juli oder August haben wir uns dann für den Juni entschieden. Der 21. kam daher, da ich am 12. Juni Geburtstag habe und mein Vater am 26. Juni und der 21. passte da genau in die Mitte.


Die Hochzeit sollte eine sehr klassische Hochzeit werden. Genau genommen wollte ich eine Sissihochzeit, meine Sissihochzeit. Dementsprechend wurde auch eine klassische Band engagiert, eine weiße Kutsche, ein traumhaftes Hotel mit einem traumhaften Saal mit einem Seeblick, der einen nur so ins Schwärmen kommen lässt und es gab nur cremefarbene Rosen. Die ganze Dekoration bestand aus traumhaft schönen Rosen.

 

Hochzeitsfeier mit Sissikleid & perfektem Antrag ...

Nach einem feuchtfröhlichen Junggesellinnenabschied und einem überraschenden Polterabend gaben Timur und ich uns am 20. Juni 2008 standesamtlich das Ja-Wort und am 21. Juni 2008 versprachen wir uns vor Gott die ewige Liebe zueinander.


Der allerschönste Moment war für mich, als ich an der Seite meines Vaters in die Kirche hereinschritt und ich am Ende des Ganges meinen überglücklichen Ehemann sah. Da wusste ich, dass alles genau richtig ist, und dass da der Mann meines Lebens vor mir steht.
Es war eine traumhafte Hochzeit wie sie im Märchen steht. Von der Kirche aus sind wir mit unserer Kutsche ins Park

Hotel in Bremen gefahren. Schon immer träumte ich davon in einem traumhaften Sissikleid dort mit meinem Mann zu feiern und der Traum sollte nun endlich wahr werden. Zusammen mit unseren Familien und Freunden erlebten wir eine unvergessliche Hochzeitsfeier. Noch heute schaue ich mir fast tagtäglich unsere Hochzeitsfotos und Flitterwochenfotos von den Malediven an, und hin und wieder kullert auch heute noch eine große Träne meine Wange runter.


Ich hätte nie gedacht, dass meine Liebe zu meinem Mann noch intensiver werden würde, doch es ist so. Seitdem wir verheiratet sind, ist die Liebe weiterhin gewachsen und ich kann mir keinen einzigen Tag mehr ohne meinem Mann vorstellen.

Eure Julia

 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel