Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Therese & Davis - vom August 2010

 

 

Hochzeit-Hochzeitspaar-Brautpaar-des-Monats: Therese & Davis

 

Davis und ich haben uns bei einem seiner Konzerte kennengelernt. Ich hatte an diesem Abend die Tickets bei dem Veranstaltungsort gekauft. Ich hatte schon fast Feierabend, als er auf einmal vor mir stand und einfach zu erzählen anfing. Wir haben uns gleich super verstanden und er hat mich eine Woche später ins Kino eingeladen. Das war am 25.10.06.
Vor einem Jahr machte Davis mir dann einen Antrag.

 

Es war an einem Freitag, wie wir später durch Zufall festgestellt haben war es der 25.08. und schon sehr spät, aber Davis wollte unbedingt noch mit dem Roller irgendwo hinfahren. Er sagte mir allerdings nicht wohin.

Wir fuhren an die Spree und sind da eine Weile schweigend nebeneinander herspaziert, bis er zu mir sagte: " Es hat einen besonderen Grund, warum wir hier sind....dreh dich mal um". Ich hatte auch da immer noch absolut keine Idee, was jetzt kommen sollte. Dann hab ich mich wieder umgedreht und da saß er auf Knien vor mir und hat gesagt: "Du bist die einzige Frau, mit der ich mir vorstellen kann, mein ganzes Leben zu verbringen. Willst du mich heiraten?" Ja, ja, jaaa..... Ich fiel ihm in die Arme und konnte nur noch weinen vor Glück.


Noch am selben Abend haben wir beschlossen, dass unser Hochzeitsdatum auf einen 25. fallen sollte.

Da wir eh im Sommer heiraten wollten, war der 25. Juli perfekt, da er auf einen Samstag fiel.

 

Hochzeit-Bräutigam-Brautpaar-des-Monats: Davis
Von da an steckten wir fast 11 Monate in tiefsten Hochzeitsvorbereitungen, bei denen wir von unseren Familien finanziell und durch tolle Ideen liebevoll unterstützt wurden.


In den letzten Wochen vor der Hochzeit war ich fast nicht mehr ansprechbar, Ich war so aufgeregt, ob alles so klappen würde, wie wir uns das vorgestellt haben.


Einen Tag vor der Hochzeit haben wir uns dann mit unseren Müttern, den beiden Brautjungfern und Trauzeugen erst in der Kirche und dann im LaLuz (der Veranstaltungsort) getroffen und haben alles zusammen mit der Floristin dekoriert. Es sah alles bezaubernd aus und dadurch bin ich schon etwas ruhiger geworden.


Am Morgen des großen Tages lief alles glatt, außer das mir das Wetter echt Sorgen machte. Es regnete fast ununterbrochen. Meine Stylistin machte mir die Frisur und das Make Up und meine Trauzeugin und liebe Freundin half mir, das Kleid anzuziehen. Dann ging es zur Kirche.


Der Einzug zu "The Rose" von Bette Midler war wunderschön. Ich hatte Tränen in den Augen und Davis stand strahlend vor dem Altar und wartete auf mich.
Als wir aus der Kirche rauszogen und die Gäste draußen in Empfang nahmen, spielte eine von meiner Mutter organisierte Sambagruppe. Das war eine super Überraschung für uns. Damit wars mit dem Musikprogramm aber noch nicht genug. Im Gegenteil, es fing erst an.


Hochzeitspaar-Brautpaar-des-Monats August: Therese & DavisNach unserem Fotoshooting sind wir alle zusammen ins LaLuz gefahren. Nachdem alle nach dem leckeren Buffet wieder gestärkt waren, gab es ein Programm der Extraklasse.

 

Da mein Mann Musiker ist, hat er auch sehr viele Musikerfreunde, die sich mit ihren Überraschungen und musikalischen Beiträgen für uns gegenseitig übertrumpften. Es war unglaublich schön, der Höhepunkt war dann aber, als Davis selber auf die Bühne ging.

Er hatte extra für den besonderen Anlass ein sehr romantisches Lied für mich geschrieben und ich habe am ganzen Körper Gänsehaut bekommen.


Nach unserem Eröffnungstanz, bei dem wir zu My Endless Love, ebenso wie zu Lambada und Micheal Jackson tanzten, war die Tanzfläche eröffnet und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Es war eine absolute Traumhochzeit, die alle Erwartungen übertroffen hat. Sie war so multikulturell (es waren Freunde aus insgesamt 22 Nationen da), bunt, fröhlich und einzigartig. Dieser Tag wird für uns unvergesslich bleiben!


 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel