Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Welches Zitat empfehlen Sie für die Hochzeitsrede?

Frage:

Welches Zitat empfehlen Sie für die Hochzeitsrede?

 

Antwort:

Im Internet finden Sie ja Zitate in Hülle und Fülle. Aber nur ganz wenige Zitate sind brauchbar! Goldene Regel: Das Zitat muss eine positive Aussage über die Ehe oder die Liebe enthalten.

 

Die meisten Zitate klingen zwar lustig, sind aber definitiv negativ. Zum Beispiel:

"Die Ehe ist gegenseitige Freiheitsberaubung in beiderseitigem Einvernehmen" (Oscar Wilde)

Das ist feinsinnig, kurz, humorvoll - aber für Ihre Hochzeitsrede unbrauchbar! Werfen Sie bei einer Hochzeit niemals Worte wie "Freiheitsberaubung" in die Runde.

 

Selbst wundervoll klingende Worte bergen oft schlechte Aussagen. Zum Beispiel Theodor Storms schöner Satz:

"Die Liebe, welch' lieblicher Dunst! Doch in der Ehe, da steckt die Kunst."

Überlegen Sie, was das bedeutet - was Sie da sagen, wenn Sie dies zitieren? Die Liebe ist nur Dunst, nur ein Nebel - der sich in der Ehe lichtet ..? So was sollten Sie nicht sagen in Ihrer Hochzeitsrede.

 

Ein sinnvolles Zitat ist zum Beispiel:

"So weit die Erde Himmel sein kann, so weit ist sie es in einer glücklichen Ehe" (Marie von Ebner-Eschenbach)

Wünschen Sie dem Brautpaar den Himmel auf Erden!

 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel