Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

 

USAHochzeitsbräuche in den USA

 

Heiraten im Schnellverfahren - in Las Vegas, dem bunten und turbulenten amerikanischen Hochzeitsmekka schlechthin, dreht sich das Ehekarussel besonders schnell. Kein Wunder: Eine Trauung in einer der zahlreichen wedding chapels ist im Handumdrehen vollzogen und danach kann man sich als frisch vermähltes Ehepaar noch in das glitzernde Nachtleben stürzen.

 

Auch sonst sind Amerikaner mit der Hochzeit schnell - Heiratswillige geben sich oft schon in jungen Jahren das Ja-Wort. Der Papierkram, den ein Paar zu erledigen hat, bevor es sich das Ja-Wort geben darf, ist aber nicht zu verachten und auch die Hochzeitsvorbereitungen sind im Allgemeinen aufwendig und werden höchst professionell organisiert.

 

Faustregel ist dabei ganz amerikanisch: Je pompöser und strahlender desto besser. Besonders beliebt sind dabei Themenhochzeiten, bei denen nicht nur die Dekoration auf das Thema abgestimmt ist, sondern möglichst auch noch die Garderobe der Gäste....

 

Sprichwörter bestimmen bei abergläubischen Paaren außerdem den Monat für die optimale Hochzeit, aber auch sonst wird am liebsten im Juni geheiratet.

 

Wichtigste Person für den Bräutigam ist sein 'best man', der Trauzeuge. Er ist Organisator und Stimmungsmacher in einem. Er verwahrt den Trauring, bezahlt den Geistlichen, unterzeichnet die Heiratsurkunde als Trauzeuge, hält die Hochzeitsansprache und kümmert sich um die Gäste. Wichtigste Person für die Braut dagegen ist die bride`s maid (Brautjungfer) oder maid-of-honor (Ehrendame), wenn diese verheiratet ist. Sie ist die Schwester oder eine enge Freundin der Braut. Die maid of honor schreibt die Einladungen und hilft der Braut beim Ankleiden.

 

Etwa einen Monat vor der Hochzeit organisiert sie außerdem die bridal shower. Die bridal shower ist ein Fest, an dem nur weibliche Gäste geladen sind, die die Braut mit vielen nützlichen Kleinigkeiten für den Haushalt geradezu überschütten. Anschließend wird der Abschied von dem Junggesellinnen-Dasein ausgiebig gefeiert. Die entsprechende Party für den Bräutigam heisst stag-party ("Hirschbock-Party").

Die Generalprobe für den großen Tag ist schließlich das rehearsal. Bis ins Detail wird der Ablauf der Zeremonie mit Bräutigam, Brautjungfern, Blumenkindern und Trauzeugen einstudiert, damit an dem großen Tag auch alles klappt. Am Abend gibt es oft ein rehearsal dinner.

 

Wenn der Vater bei der kirchlichen Trauung am Hochzeitstag selbst dann seine Tochter ihrem Zukünftigen übergibt, wird, wie ja aus zahlreichen Hollywoodfilmen begannt sein dürfte, grundsätzlich der Hochzeitsmarsch gespielt. Nach der Trauung bewirft man das Brautpaar außerdem mit Reis oder Konfetti. Die amerikanischen Hochzeitsfeiern sind riesig, gefeiert wird meist in einem Hotelsaal. Nach dem Festmahl schneidet das Brautpaar gemeinsam die mehrstöckige Hochzeitstorte an, dann eröffnet es den Tanz und beendet damit gleichzeitig den offiziellen Teil des Abends.

Home Reise Amerika USA Hochzeitsbräuche in den USA