Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Das Hochzeitsdirndl

Das Hochzeitsdirndl - Echte Designer Dirndl für die Braut, die sich traut!

 

Bayerische Dirndl in verschiedenen Formen und Farben liegen heute wieder richtig schwer im Trend. Auch auf der Hochzeit darf das traditionelle und äußerst figurbetonte Gewand nicht mehr fehlen. Viele Bräute entscheiden sich für das Hochzeitsdirndl als Hochzeitskleid und verzaubern die gesamte Hochzeitsgesellschaft. Hier stellen wir verschiedene Stilrichtungen von Dirndln zur Hochzeit vor.

 

 

 

Hochzeitsdirndl - Aufregende Dirndl für die traditionelle Braut

 

Das pompöse Hochzeitsdirndl

 

Bei diesem Hochzeitsdirndl sticht sofort der große Raffkragen ins Auge. Das Mieder ist eher schlicht, lediglich die doppelreihige Verzierung des Ausschnitts und die edlen Miederhaken setzen Akzente im Dirndl auf der Hochzeit. Umso prächtiger erscheint der Rock aus Seiden-Jacquard, der nach hinten zu einer langen Schleppe ausläuft. Da das Hirsch-Muster strukturiert hervortreten sollte, hat die Designerin den hochwertigen Stoff eigens anfertigen lassen. Auffällig sind zudem das gewagte Rückendekolleté sowie die große Schleife im Brautdirndl. Ideal für den Hochzeitswalzer auf der Hochzeit: Die Schleppe lässt sich anhand von kleinen Knöpfen und Schlaufen verkürzen.

 

Quelle: Krüger Dirndl GmbH

 


 


Hochzeitsdirndl-Hochzeitsmode extravagant für die Braut

 

 

Extravagantes Dirndl für die Braut

 

Trotz seiner unzähligen Details wirkt dieses Hochzeitsdirndl nicht überladen, sondern königlich - allein schon deshalb, weil der Königsfasan dafür seine kostbaren Federn lassen musste. Diese zieren vor allem die doppellagige Schürze des Dirndls, deren oberste Schicht als aufwändige Raffung gestaltet wurde. Für den Rock in diesem Hochzeitskleid wurden verschiedene Seiden-Jacquards aneinander gewebt und die Übergänge mit edlen Spitzenbordüren verziert. Im Mieder erzeugt die Borret-Seide einen gewissen rustikalen Touch des Hochzeitsdirndls. Die zarte Spitze aus dem Rock wird im Mieder wieder aufgegriffen. Gleiches gilt für den beigen Jacquard, der als geraffte Blende den Ausschnitt schmückt. Dieser ist zusätzlich mit Federn und Rüschen versehen. Ein toller Look für die Hochzeit!

 

Quelle: Krüger Dirndl GmbH

 


 

Hochzeitsdirndl-Märchenhafte Hochzeitsmode 2012

 

 

Märchenhaftes Hochzeitsdirndl für die traditionelle Hochzeit

 

 

Dieses Hochzeitsdirndl Modell aus zartrosa Seiden-Jacquard erzielt die größte Wirkung durch die verspielten und aufwändig gearbeiteten Rosen am Ausschnitt. Die 16 Blüten im Dirndl wurden in mühevoller Handarbeit gestaltet. Die weiße Tüllschürze wurde mit Blüten und Perlen verziert. Darunter schimmert leicht der roséfarbene Rock durch. Dieser besteht aus drei verschiedenen, aneinander gewebten Stoffen und macht das Hochzeitsdirndl einfach vollkommen!

 

Quelle: Krüger Dirndl GmbH

 


 


Hochzeitsdirndl - Hochzeitsmode klassisch und traditionell

 

 

Elegant und edel im Brautdirndl

 

Das Mieder dieses Hochzeitsdirndls ist aus feinstem Seiden-Jacquard gefertigt. Im oberen Teil wurde eine körbchenähnliche Absteppung eingearbeitet, die von einer bestickten Blumenbordüre umrahmt ist. Der Ausschnitt im Dirndl ist mit einer Raffung aus weißem Stoff versehen, sodass das Hochzeitsdirndl auch ohne Blusegetragen werden kann. Die Schürze aus Tüllspitze wurde mit zahlreichen Perlen bestückt. Besonders detailreich ist der Rock in diesem Hochzeitskleid: Hier wurden Bänder unterschiedlicher Stoffe aneinander genäht. Jede einzelne Naht istwiederum mit verschiedenen Borten verziert. Viele Details machen dieses Hochzeitsdirndl zu einem echten Hingucker auf der Hochzeit!

 

Quelle: Krüger Dirndl GmbH

 

 


 

 

Aufwändig und pompös: „Eine Braut muss auffallen"

 

 

Die Modedesignerin Andrea Mojescick-Plieschnegger über die erste Hochzeitskollektion von Krüger Dirndl

 

Was muss bei einem Brautdirndl anders sein als bei der normalen Tracht?

 

 

Eine Braut muss immer etwas glamouröser wirken, sie muss auffallen und aus den Hochzeitsgästen herausstechen. Deshalb habe ich darauf geachtet, dass jedes Hochzeitsdirndl eine ganz spezielle Eigenheit besitzt. Allen gemeinsam ist aber, dass sie sehr aufwändig gearbeitet und mit zahlreichen Details versehen sind.

 

 

Was ist bei Brautmode erlaubt und was nicht?

 

Im Prinzip ist alles erlaubt. Ich habe sogar jedes Kleid so entworfen, dass es ohne Bluse getragen werden kann. Dahinter steckt ein rein pragmatischer Gedanke: Die meisten Hochzeiten finden im Sommer statt. Da ist es für die Braut doch angenehm, wenn sie die Bluse nach der kirchlichen Trauung einfach ausziehen kann.

 

Aber ist ein Dirndl ohne Bluse überhaupt noch ein Dirndl?

 

Ja. Denn ich unterscheide zwischen echter, traditioneller Tracht und modischen Dirndl-Kleidern. Bei der echten Tracht ist in der Tat jede Einzelheit genau vorgegeben und muss strickt eingehalten werden - vom verwendeten Stoff bis zu den Schuhen, die man dazu trägt. Bei den Dirndl-Kleidern hingegen, die ich für den aktuellen Modemarkt entwerfe, darf ich mich austoben. Farben, Stoffe, Verzierungen und Accessoires kann ich frei wählen. Aber die strenge Trachten-Tradition genau zu kennen, ist für mich die entscheidende Voraussetzung, um als Designerin von Modedirndln überhaupt kreativ werden zu können.

 

 

Die Informationen und Fotos aus diesem Artikel stammen von der Krüger Dirndl GmbH

Autor:


 zur Übersicht  vorheriger Eintrag 
Die Formen eines Brautkleides
Von A-Linie bis zu Duchesse : Wir erklären Ihnen die fünf grundlegenden Formen und Schnitte der Brautkleider
Hochzeitskleid ganz in Weiß - oder wie?
Am beliebtesten ist noch immer der Traum in Weiß ...
Die wichtigsten Accessoires für die Braut
Die Brauttasche, eine Stola und vieles andere mehr machen die Braut perfekt und sollten bei keiner Hochzeit fehlen!
Die Geschichte des Brautschmucks
Was müssen Sie über die Geschichte des Brautschmucks wissen?
Der Brautschleier: Brauch und Funktion
Die Geschichte des Schleiers ist älter, als die des Brautkleides ...
Bitte nicht drücken, Brautschuhe!
Perfekte Schuhe für den perfekten Tag ...
Dessous und mehr ...
Wieviel Unterwäsche braucht die Braut ...
Die Suche nach dem Traum-Brautkleid
Wie soll Ihr Braukleid aussehen und wie finden Sie es?
Expertentipps zum Brautkleidkauf
Was muss und sollte man beachten beim Kauf? Mit unseren Tipps zum Thema Brautkleidkauf kommen Sie zum perfekten Brautkleid
Viel Kleid für wenig Geld
Wie man mit kleinem Portemonnaie ein tolles Kleid findet ...
Tipps zum Brautkleidkauf - Kurz & Bündig
Wo, wie lange und wieviel - Wir haben für Sie recherchiert. Hier finden Sie die Tipps vom Profi für Ihren Brautkleidkauf auf einen Blick.
Vorsicht vor gefälschten Brautkleidern!
Hochzeitskleider günstig online zu kaufen ist oft reizvoll. Allerdings gibt es keine Garantie, dass das Designer-Kleid zum Schnäppchenpreis wirklich echt ist! Hier finden Sie hilfreiche Tipps, um sich vor Brautkleidbetrügern zu schützen.
Die perfekte Alternative: ein gebrauchtes Brautkleid
Für das Traum-Hochzeitskleid muss man nicht immer ein halbes Vermögen ausgeben - auch ein Second-Hand Brautkleid kann genau das Richtige sein! Informieren Sie sich in diesem für Sie erstellten Artikel über die kostengünstige Wahl des Brautkleides...
Brautkleid "Second-Hand" kaufen
Second-Hand Brautkleider sind nicht nur kostengünstig, sondern versprühen ihren eigenen Charme! Hier alle Infos zu Hochzeitskleidern im Second-Hand Trend.
Wie bewahre ich mein Brautkleid nach der Hochzeit richtig auf?
Tipps und Ideen, was Sie mit Ihrem Brautkleid nach der Hochzeit machen können...
... und tschüss!
Wohin mit dem Kleid nach der Hochzeit ...
Trash the Dress
Das Brautkleid nach der Hochzeit noch einmal ganz neu in Szene setzen...
Doppeltes Glück - Schwanger heiraten
Tipps und Tricks für schwangere Bräute - vom Brautkleid bis zum perfekten Zeitpunkt für die Hochzeit!
Eine Hochzeit in Trachtenmode - Traditionell und doch modern
Die Trachten gehören zur traditionellen Bekleidung in Österreich und in Bayern. Ein Kleid mit Schürze für die Dame, eine Lederhose mit Hosenträgern für den Mann.