Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Kleiner Knigge V wie Verlobung

 

VerlobungVerlobung:

Sie galt vor einiger Zeit noch als spießig, jetzt ist die Verlobung wieder "in". Sie kann groß gefeiert werden, muss aber nicht. Üblicherweise findet die Verlobung im Haus bzw. in der Wohnung der Brauteltern statt. Auf deren Kosten geht es nach alter Sitte auch, wenn im Restaurant etc. gefeiert wird. Üblicher ist es heute allerdings, dass sich beide Familien beteiligen.

 

Verlobungsanzeige:

Die meisten Paare geben ihre Verlobung bekannt. Verwandt, Freunde und Bekannte erhalten schriftliche Verlobungsanzeigen. Möglich ist auch eine Annonce in der örtlichen Zeitung. Wer eine Verlobungsanzeige erhält, gratuliert schriftlich oder telefonisch. Glückwünsche richten sich grundsätzlich an beide Partner, können aber an jenen adressiert werden, den man besser kennt.

 

 

 

Verlobungsgeschenke:

Wer lediglich eine Verlobungsanzeige erhält, kann, aber muss nicht schenken. Zum Fest geladene Gäste bringen ein Geschenk. Sollte die Verlobung eines Tages "platzen", können Geschenke zurückverlangt werden. In der Praxis passiert das aber wohl nie. Sehr wertvolle Geschenke geben die Ex-Brautleute selbstverständlich unaufgefordert zurück.

 

Verlobungsring:

Nach gutem Brauch kauft der Mann die Verlobungsringe, doch nichts spricht dagegen, dass beide Partner zusammenlegen. Von der Verlobung bis zur Hochzeit wird der Ring am Ringfinger der linken Hand getragen und wechselt erst bei der Trauung nach rechts. Außerdem: Verhalten in der Kirche und bei der Feier.

 

Autor:
 zur Übersicht  vorheriger Artikel 
Diese Ratgeberartikel könnten noch für Sie interessant sein:
Die Chaos-Hochzeit Die Chaos-Hochzeit
Hier erfahren Sie auf amüsante Art, wie Sie bei Ihrer Hochzeit typische Fettnäpfchen umgehen können
Sicher am Sicher am "Fettnäpfchen" vorbei
Heiraten ist nun mal eine traditionsbelastete Angelegenheit und dadurch mit vielen überlieferten Sitten und Bräuchen verbunden. Perfekte Umgangsformen und ein angemessenes Gefühl für Etikette sind deshalb auch bei ganz modernen Hochzeiten ein Muss
Der ideale Hochzeitstermin Der ideale Hochzeitstermin
Seit Jahrtausenden ist man in Asien überzeugt, dass Glück und Wohlstand sich einstellen, wenn man für die optimalen Bedingungen nach den Richtlinien des Feng Shui und der chinesischen Astrologie sorgt. Das gilt auch für die Bestimmung des optimalen Hochzeitstermins
Kleiner Knigge von A wie Abschied bis E wie Eheringe Kleiner Knigge von A wie Abschied bis E wie Eheringe
Abschied, Aussteuer, Bewirtung, Blumenstreuen, Brautkleid, Brautstrauß, Blumen, Danksagungen und Eheringe
Kleiner Knigge von G wie Geldgeschenke bis H wie Hochzeitszug Kleiner Knigge von G wie Geldgeschenke bis H wie Hochzeitszug
Geldgeschenke, Heiratsantrag, Hochzeitsanzeigen, Hochzeitsauto, Hochzeitseinladung, Hochzeitsgeschenke, Hochzeitsnacht, Hochzeitstorte und Hochzeitszug
Kleiner Knigge von K wie kaltes Buffett bis P wie Polterabend Kleiner Knigge von K wie kaltes Buffett bis P wie Polterabend
Kaltes Buffett, kirchliche Trauung, Kleiderordnung, Kosten der Hochzeit und Polterabend
Kleiner Knigge von R wie Reden bis T wie Trauzeuge Kleiner Knigge von R wie Reden bis T wie Trauzeuge
Reden, Sitzordnung in der Kirche, Tanz, Tischordnung, Trauung, Trauzeuge und Trauzeuge
Home Ratgeber Hochzeitsknigge Kleiner Knigge V wie Verlobung