Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Der "Romantischste Heiratsantrag" - Schnitzeljagd ins Glück

 

Der eigene Heiratsantrag ist immer etwas ganz besonderes und gehört wohl zu einem der emotionalsten Momente im Leben. Wir haben um die romantischsten und kreativsten Anträge gebeten und waren begeistert, wieviele Möglichkeiten es gibt. Lassen Sie sich inspirieren ...

 

 

Flaschenpost mit Rätselaufgaben

 

  HeiratsantragEigentlich plante mein Schwager Marius schon seit über zwei Jahren meiner Schwester Nici einen Heiratsantrag zu machen, doch irgendein Ereignis passierte immer, sodass der Antrag immer weiter verschoben wurde. Marius und Nici sind seit bald 8 Jahren ein Paar, und haben dement-sprechend viele Höhen und Tiefen erlebt. Marius nutzte das, um meiner Schwester einen unvergesslichen Antrag zu machen. Ich habe einen falschen Besichtigungstermin vereinbart um meine Schwester aus dem Haus zu locken. Doch statt zur Immobilie fuhr ich mit ihr zu der ,, Ersten Station'', wo ihre sehr gute Freundin Thekla zitternd vor Aufregung an einem Kindergarten wartete. Hier haben sich Nici und Marius kennen gelernt. Marius fand Nici damals schon toll, Nici war jedoch recht unbeeindruckt von ihm.... 

 


 

 

Thekla drückte Nici eine Flaschenpost in die Hand und einen verschlossenen Brief. Die Flaschenpost war gefüllt mit ein paar persönlichen Worten von Marius an Nici, was er mit diesem Ort und deren Beziehung verbindet..... Der beiliegende Brief war ein Rätsel an Nici, welches gelöst werden musste, um zum nächsten Ort finden zu können.


 Das nächste Ziel war unser Elternhaus. Hier besuchte Marius Nici schon im Kindesalter immer wieder und erhielt eine Abfuhr nach der anderen. Das störte ihn jedoch nicht weiter... Später fanden hier erste Dates statt und irgendwann war er hier eher Mitbewohner als Gast....! Vom Elternhaus fuhren wir zu einem Platz in Bonn, wo Marius Nici nach Jahren wiedergesehen hatte. Beide gingen auf weiterführende Schulen, doch sein Interesse war nach den Jahren nicht erloschen..... Er musste sie näher kennenlernen! In der Zwischenzeit bauten Marius Eltern ein Haus im nächsten Dorf. Dieser Ort sollte unser nächstes Ziel! Von hier aus schlich Marius sich diverse Nächte raus um zu seiner heutigen Verlobten zu kommen..... Ganz in der Nähe befand sich auch unser vorletzter Stop. Die erste gemeinsame Wohnung von Nici und Marius. Hier bewältigten die beiden den Alltag und wuchsen immer fester zusammen. 

 

Mittlerweile sind Marius und Nici stolze Eltern der heute 3-Jährigen Hündin Summer und kauften ein Haus, direkt neben meinen Eltern. In dieses Haus wollte meine Schwester schon einziehen als sie ein kleines Kind war. In drei Monaten wurde dieses Haus kernsaniert. Nur mit der Familie und täglichen Helfern konnte in 3 Monaten eine neues zu Hause geschaffen werden. Heute nennt unser Freundeskreis es ,,unser aller Haus''. Jeder fühlt sich dort willkommen. .... Genau doHeiratsantragrt setzte ich Nici ab. Der Letzte Zielort. Sie hat alle Briefe gelesen und konnte alle Fragen beantworten. Sie zitterte immernoch und fragte : "Ist es jetzt vorbei?''... Ich sagte "Noch nicht. Aber ich gehe jetzt!''. Ich brachte Nici zu ihrer Haustür, wo schon Fakeln und Kerzen aufgestellt waren.
Marius öffnete die Tür, ganz chic gemacht und auch total aufgeregt... Er bat sie rein und ich verabschiedete mich. In der Zeit die wir Nici rumgeführt haben, hat Marius die ganze Wohnung in ein Kerzenmeer verwandelt und zauberte ein traumhaftes Essen für die beiden. Vor 3 Jahren hat er ihr Flaschenpost-Kette geschenkt. Diese gab er ihr "Jetzt darfst du die Flaschenpost öffnen'', während sie den kleinen Zettel aufrollte und "Willst du mich heiraten?'' las, fiel Marius vor ihr auf die Knie, öffnete eine selbstgemachte Baumstamm-Schatulle und zeigte ihr einen handgefertigten Ring, welcher ihrem Traum-Ast-Ring nachgeschmiedet wurde. Die Hochzeit findet am 01.07.2017 statt, demnach dürfte ihre Antwort klar sein =). Ich liebe die beiden aus ganzem Herzen und wünsche ihnen nur das Allerbeste!       

 

 

 

 

 

Antrag per kniffeliger Rätsel an 'Sherlock Maus'

 

  PaarMein Zukünftiger hat sich für den Antrag mächtig ins Zeug gelegt und schon lange im Voraus einen raffinierten Plan ausgetüftelt. Für den Antrag hat er sich meinen Geburtstag, den 30.12.2015, ausgesucht, damit er alle Vorbereitungen gut vertuschen konnte und ich nicht misstrauisch werden. Ich wusste also nur, dass ich mir den Tag frei halten sollte... Mein 'Geburtstag' ging um 00:05 Uhr los, ich bekam einen Ablaufplan und eine kurze Erklärung. An diesem Tag war ich "Sherlock Maus" [Anm.: ich bin schon seit meiner Kindheit ein riesiger Sherlock Holmes Fan]. Meine Aufgabe war es, viele kniffelige Rätsel zu lösen oder Hinweise zu erraten, um am Ende mein allerletztes Geschenk entgegen nehmen zu können... ganz in meinem Element :) fing ich also an, das erste Rätsel zu lösen. Mit dem Ergebnis "Ohr" erhielt ich dann auch eine passende Uniform für meinen Tag - silberne Ohrstecker in Maus-Form. 


Laut dem beigefügten Ablaufplan ging es am kommenden Morgen um 10:30 Uhr weiter. Nach einer glücklicherweise erholsamen Nacht - der nächste Tag sollte lang und aufregend werden - erwartete ich gespannt, was denn kommen würde. Um etwa 10:00 Uhr rief mein Vater an und bat mich dringend, vorbei zu kommen, da sein PC mal wieder nicht funktionierte und sich die Programme permanent schließen würden. Etwas enttäuscht, da er ja offensichtlich meinen Geburtstag vergessen hatte, willigte ich ein, noch kurz vorbei zu kommen. Also brachen wir kurz vor 10:30 Uhr auf, um meinen Eltern noch mit ihrem PC zu helfen. In der Wohnung meiner Eltern sah ich dann beim Hereinkommen, dass sie aufwendig und liebevoll einen Geburtstags-Frühstückstisch dekoriert hatten. Das stimmte mich glücklich und traurig, da meine Eltern meinen Geburtstag doch nicht vergessen hatten, aber ich ja wusste, dass ich keine Zeit habe, mit ihnen zu frühstücken. Nach einem Geburtstagsständchen (mein Bruder und seine Frau kamen dann auch noch aus ihrem Versteck heraus) sagte mein Liebster, dass wir dann jetzt auch unsere Jacken ausziehen und uns setzen könnten. Ich war also überglücklich, dass ich nicht gehen musste und genoss ein Frühstück im Kreis meiner Familie. 


Nach dem Frühstück verabschiedete mich mein Vater und wünschte mir einen schönen Geburtstag mit "surprise, surprise". Ich hatte gar keine Zeit darüber nachzudenken, denn das nächste Rätsel stand auf der Tagesordnung. Ein Kreuzworträtsel mit Fragen zu besonderen Höhepunkten, Aussagen oder wichtigen Dingen aus meinem Leben... das war für eine Sherlock Maus natürlich gar kein Problem und so führte mich die Lösung "Koffer" zur nächsten Aktion: Koffer packen... ohne zu wissen, wohin... und wie lange... und alles innerhalb von einer Stunde... ich habe also versuchte, an alle Eventualitäten zu denken und möglichst variable Outfits einzupacken. Mein zu dem Zeitpunkt noch Freund :) hat sich köstlich amüsiert. Eine Stunde später schleppte er also einen großzügig bestückten Koffer und eine Tüte mit einer kleinen Schuh-Auswahl die Treppe runter zum Auto. Ich erhielt ein Foto, auf dem ein paar Häuser abgebildet waren. Nach ein wenig überlegen, war ich mir fast sicher, dass es der Ausblick aus einem Hotel war, in dem wir zusammen waren. Und zwar: in Düsseldorf.
Die Reise ging also nach Düsseldorf, allerdings hat Düsseldorf ja bekanntlich einen Flughafen. Also war es konkret: Düsseldorf oder die ganze Welt. Ich wartete also ganz gespannt, ob wir am Flughafen von der Autobahn abfahren würden... wir näherten uns dem Flughafen und mein Freund blieb auf der Autobahn - es war also Düsseldorf. In der City angekommen, fing mein Freund an, nach Straßen Ausschau zu halten. Ich wusste also, irgendwo hier muss die nächste Aktion sein. Er fuhr dann in die Tiefgarage eines Hotels. 


An der Rezeption bot er mir an, mir es in den Sesseln gemütlich zu machen, er würde sich um alles kümmern. Ich wollte zwar helfen, aber er meinte das wäre nicht nötig schon gar nicht an meinem Geburtstag, also nahm ich Platz (in Wirklichkeit hatte er Bedenken, dass sich die Hotel Angestellten verplappern, da die bereits eingeweiht waren). Nachdem er die Karte für unser Zimmer erhalten hatte, fuhren wir mit dem Aufzug nach oben... mit jedem Stockwerk, dass wir nach oben fuhren, wurden meine Augen größer und wir fuhren bis nach ganz oben - ich hatte also inzwischen ziemlich große Augen und war sehr gespannt. Der Herr hatte tatsächlich die Exclusive Suite gebucht. Schon beim Eintreten war ich überwältigt - der Ausblick über die Düsseldorfer City war unglaublich. Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit und einem Sekt ging das Rätseln weiter. Inzwischen in Übung löste ich auch das nächste Rätsel und wusste nun, dass ich mich schick machen sollte. Dank einer großzügigen Auswahl in meinem Koffer - war das zum Glück kein Problem. In dem letzten Rätsel - laut Ablaufplan - erfuhr ich noch, dass wir zusammen Essen gehen. Zu diesem Zeitpunkt war ich überglücklich, die Überraschung, die ich am Ende des Tages erhalten sollte, hatte ich bereits komplett aus den Augen verloren. 


Wir gingen also zusammen in ein sehr schönes Restaurant und genossen eine tolle Zeit und sehr gutes Essen - einzig auffällig war, dass mein Freund öfter aufs Handy schaute, was er normalerweise nicht macht, wenn wir zusammen ausgehen. Ich war aber zu glücklich, um darüber nachzudenken oder mich daran zu stören. Später erfuhr ich, dass er mit meiner Schwester kommunizierte, die zu diesem Zeitpunkt unser Hotelzimmer vorbereitete. Kurz bevor wir aufbrachen, bat meine Schwester noch um ein bisschen Zeit. Kurzerhand schlug mein Freund also vor, noch einen kleinen Spaziergang am Rhein zu machen. Wir schlenderten also gemütlich am Rhein zurück in Richtung Hotel. Zu diesem Zeitpunkt wurde mein Freund wahnsinnig nervös und versuchte so gut wie möglich, Körperkontakt zu vermeiden, da er Angst hatte, mir könnte auffallen, dass sein Herz schnell klopft. Ich habe nichts bemerkt. So fuhren wir rauf ins oberste Stockwerk und ich freute mich auf eine Tasse warmen Tee. Nichtsahnend öffnete ich unsere Zimmertür und war überrascht, denn der Boden im Flur war mit glitzernden Herzen geschmückt. (Ich war felsenfest davon überzeugt, dass das Hotel diese Überraschung für meinen Geburtstag arrangiert hat - ja, ich weiß - bei der Kombination Hotelzimmer und Herzen müsste es eigentlich 'klick' machen...).


Mein Freund ermutigte mich, doch auch den Rest des Zimmers mal anzuschauen, da ich wie angewurzelt im Flur stehen blieb. Ich warf einen Blick um die Ecke und sah, dass das gesamte Zimmer mHotelzimmer Heiratsantragit Rosen, Rosenblättern, Perlen und Glassteinchen übersäht war. Ich war total überwältigt und lief von einer Ecke in die nächste, um mir alles genau anzuschauen, es gab so viel zu entdecken... eine kunstvoll gestaltete Lichterkette, hübsch drapierte Pralinen, eine Weinflasche und dekorierte Gläser und überall Rosen... mein Freund wich mir nicht von der Seite und verbrachte die nächsten Minuten damit, mich durch das Hotelzimmer zu verfolgen. Schließlich guckte ich auch um die Ecke ins Bad. Dort war der Boden ebenfalls mit kleinen geschnitzten Holzherzen bedeckt. Genau in diesem Moment schienen meine Gehirnzellen wieder aktiv zu werden, denn es kam zum ersten Mal der Gedanke 'er wird mir doch jetzt keinen Antrag machen, oder?' Ich drehte mich um und in diesem Moment kniete er schon auf dem Boden und zog einen Ring aus der Tasche. Die Frage, ob ich ihn heiraten wollte, konnte ich noch gerade mit einem gehauchten 'ja' beantworten. Kurz darauf brach ich in Tränen aus und fiel meinem Verlobten in die Arme... nach gaaaanz langer Zeit und einer Weinflache, die innerhalb von 30 Minuten geleert wurde, war ich langsam wieder ansprechbar und wir konnten unseren engsten Freunden die neusten Neuigkeiten mitteilen... 
Am Ende haben wir noch Silvester in Düsseldorf verbrach und auf dem Rhein schippernd ein grandioses Feuerwerk beobachtet, bevor wir uns dem Ansturm und den tausend Fragen unserer Freunde zu Hause gestellt haben... meine Familie, wusste ja schon längst Bescheid.  

 

 

Rotes Buch mit AbenteueranleitungMaike & Ralph

 

 

Abenteuertour, an deren Ende Ralph mit Rosen und einem Antrag wartete.


Maike war erst etwas enttäuscht, als sie ihren Freund Ralph in Bozen besuchen wollte und er sie nicht vom Bahnhof abholen konnte. Doch dann stellte es sich als liebevoll vorbereitete Überraschung heraus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnitzelljagd

 

Für eine Überraschung sorgte Christians Geburtstagsgeschenk für Saskia: Sieerhielt von einer „guten Fee" eine SMS, die sie zum DVD-Player bat.

 

Auf der selbst erstellen DVD erhielt Saskia weitere Instruktionen und mit einem Navigationssystem bewaffnet wurde Saskia mit Hilfe von Rätseln an verschiedene Orte dirigiert.

 

Das Ziel war ein Feldweg, von dem aus ein Pfeil aus Kerzen den Weg zu einem Pavillon beleuchtete.

 

Rosenblätter lagen verstreut auf dem Weg und Christian wartete in Anzug und mit Gitarre. Er platzierte Saskia auf einem Stuhl mit einem selbst genähten Herzkissen (!) und sang ein eigens für sie geschriebenes Lied, das mit dem Refrain „Willst du mich behalten" endete.

 

Am Ende des Lieds fiel Christian vor sie auf die Knie, öffnete eine Schatulle mit einem Ring und fragte „Willst du mich heiraten?" Natürlich stimmte sie freudig zu! Bei einem Glas Sekt und einem Essen zu zweit ließen die beiden den Tag ausklingen.

 

 

 

Schatzkiste mit Antrag...

GPS Schnitzeljagd

 

Beim Geochoaching im September fand Sabine einen besonderen Schatz. Ausgestattet mit einem Handy und den ersten Startkoordinaten, machten Sabine und ihr Freund sich auf den Weg der acht km langen Rundtour durch den Wald. Auf dem Rückweg zum Auto bekam Sabine dann ganz besondere Koordinaten von Ihrem Freund.


Unter Rosenblättern war eine kleine Holzkiste versteckt, in der ein Kuscheltierihr einen Ring entgegenstreckte. Im Deckel der Kiste war die entscheidende Frage angebracht, die sie sofort mit „Ja" beantwortete.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rallye bis in die Weinberge

 

Eine komplette Rallye hat Marc nur für seine Sabine organisiert, die sie an all die Orte führte, die eine Rolle in ihrer Beziehung spielten. An jeder Fundstelle hat Marc ihr in Gedichtform oder Bildern die nächste Fundstelle angegeben und ein Kuvert hinterlassen.

 

Jedes Kuvert beinhaltete zusätzlich noch ein Puzzleteil, welches an der Endstation schließlich eine Karte mit der Aufschrift "Willst Du mich heiraten?" ergab. Die Hinweise lotsten Sabine letztendlich in die Weinberge zu einer kleinen Holzhütte.

 

Dort nahm Marc inmitten vieler kleiner Kerzenlichter, mit dem gemeinsamen Lied "Leuchtturm", zwei Gläsern voller Sekt, der "Fragen aller Fragen" und einem wunderschönen Ring in Empfang.

 

 


Zahlenspiel
Hier muss der Antrag erst verdient werden ...


Zahlen spielen bei diesem Paar eine große Rolle -

auch beim Heiratsantrag musste Svenja erst mit Hilfe von Zahlen einige Aufgaben erfüllen ...


Nachdem Svenjas Zukünftiger ganz traditionell bei Eltern und Oma um ihre Hand angehalten hatte, bereitete er heimlich ein kleines Spiel vor.


Svenja musste verschiedene Aufgaben erfüllen und wie bei einer Schnitzeljagd erhielt sie immer neue Hinweise, die alle mit Zahlen zu tun hatten. Und was erwartete sie am Ende? Ein zauberhafter Heiratsantrag und ein wunderschöner Verlobungsring ...

 

 

 

Schnitzeljagd zum HeiratsantragSchnitzeljagd ins Eheglück

An ihrem 8-jährigen Jahrestag lockte David seine Freundin Merle auf eine ganz besondere Schnitzeljagd.


An verschiedenen Orten hatte er Briefe hinterlassen, die jeweils eine Anspielung an ein Erlebnis aus der gemeinsamen Zeit und eine weitere Adresse enthielten.


Der Brief an der letzten Station verriet das letzte Ziel: die gemeinsame Wohnung.


Dort angekommen ging sie durch den mit Kerzen und Rosenblättern geschmückten Flur ins Wohnzimmer, wo David auf sie wartete und ihr einen Heiratsantrag machte.

 

 

Antrag unter dem Weihnachtsbaum


Melanie überraschte ihren Freund zur Adventszeit mit einem selbstgebastelten Adventskalender. Jeden Tag fand er etwas zum Naschen und ein Puzzleteil.
Nach und nach nahm ein wunderschönes Urlaubsbild vom Sonnenuntergang am Strand Gestalt an. Am 24.12. fehlten noch immer 5 Teile, doch das Säckchen enthielt nur 1 Puzzleteil. Erst bei der Bescherung fand er unter dem Weihnachtsbaum die fehlenden Teile. Er vervollständigte das Puzzle... und nahm Melanies Antrag voller Freude an!

 



Verrückteste Rätselrallye quer durch ganz EuropaHeiratsantrag nach einer Rätsel-Schnitzeljagd durch ganz Europa


Jahrelange Planung war für Ronnys Heiratsantrag nötig: Nach einem Candle Light Dinner, für das er seiner Dagmar ein selbst genähtes Kleid schenkte, schickte er sie auf eine Rätsel-Rallye im Stil der Dan-Brown-Bestseller durch ganz Europa. Grundlage hierfür war das Tagebuch eines Mannes, der sich auf die Suche nach einem Geheimbund gemacht hatte - allerdings nur fiktiv, denn Ronny hatte das Buch komplett selbst geschrieben und historisch korrekt recherhiert. Die letzte Station, zu der alle von ihm selbst kreierten und in den Städten ausgelegten Hinweise führten, war das eigene Wohnzimmer, wo schließlich sein Heiratsantrag und der Verlobungsring in einer japanischen Trickbox auf sie warteten.

 

 

 

Selbst ist die Braut - eine Schatzsuche

 

Schatzsuche mit krönendem Abschluss

Dorothea hat nach zehn Jahren Beziehung beschlossen Ihrem Freund einen Antrag zu machen und veranstaltete eine Schatzsuche. Ihr Schatz dachte, dass dies nur eine Überraschung zu Ihrem zehnjährigen Jubiläum sei. Doch die Überraschung: der Schatz war ihr Heiratsantrag, den sie vor lauter Aufregung unter Glückstränen machte.

 

 

 

 

 

Per Geo-Caching zur Schatztruhe

 

Himalaya Ring Lena BjörnIn unserem 4-wöchigen Jahresurlaub hat es uns dieses Jahr nach Indonsien und Bhutan verschlagen. 3 Wochen reisten wir durch Indonesien und besuchten dabei die Inseln Bali, Lombok und Gili Meno. Neben einer richtig anstrengenden Vulkanbesteigung, vielen Tempeln und Kultur war auch Entspannung am Strand angesagt. Anschließend flogen wir weiter nach Bhutan. Dieses Land ist auch als Land des Glücks bekannt. Hier lernten wir eine einmalige neue Kultur kennen, wanderten zum berühmten Tigers Nest und besuchten viele buddhistische Kloster. Neben der vielen Kultur gingen wir hier auch unserem Hobby Geo-Caching nach. Hierfür läd man sich aus dem Internet Koordinaten auf sein GPS-Gerät, mit denen man dann weltweit nach kleinen Schätzen, den "Caches" suchen kann. Am Tigers Nest hatten wir schon ein kleines Logbuch gefunden, in das wir uns auch gleich Stolz eingetragen hatten.

 

 

Auch bei den 108 Chortens am Dochula-Pass sollte laut unseren Downloads aus dem Internet so ein Chache versteckt liegen. Am 29.09.2014 machten wir uns also bei traumhaftem Wetter und wahnsinnig schönem Blick auf das Himalaya-Gebirge auf dem Hang neben den 108 Chortes, zwischen tausenden Gebetsfahnen auf die Suche nach dem Cache. Wir wanderten durch den Wald und entdeckten bald in einem kleinen Baumloch eine wunderschöne Schatztruhe. Ich war total hin und weg von dieser wirklich hübschen Verpackung, da Caches normalerweise immer in Tupperdosen oder kleinen Plastikröhrchen aufbewahrt werden. Vorsichtig öffnete ich die Schatztruhe und entdeckte in ihr, nichtsahnend was mich gleich erwarten würde, eine Papierrolle. Ganz entzückt von dem schönsten Cache den ich je gefunden hatte, öffnete ich die Papierrolle und war dann zum ersten mal richtig erstaunt. Mein erster Satz war "das ist ja auf Deutsch" und dann entdeckte ich meinen Namen und mein Hirn setze komplett aus.

 

 

Wie kommt eine Schatztruhe mit deutschem Text und meinem Namen nach Bhutan? Mein Freund konnte die da nicht hingestellt haben, der war die ganze Zeit bei mir. Und die Koordinaten hatten wir ja aus dem Internet? Und außerdem waren da ja auch Spoilerfotos vom Fundort dabei... Ich hatte gar nichts mehr kapiert. Als ich meinen Freund dann ansah, kniete er sich hin und öffnete die Ringschatulle mit dem schönsten Verlobungsring, den ich mir nur wünschen konnte und frage "willst du mich heiraten?".

 

Gebetsfahnen Lena

Sofort kamen mir die Tränen vor lauter Glück und Freude. Nach einem geschluchzten "Ja", fiel ich ihm um den Hals. Erst nachher konnte ich die Zusammenhänge verstehen. Unser Tourguide, unser Fahrer und auch unser Veranstalter waren eingeweiht. Mein Freund hatte Monate vorher mit unserem Bhutanveranstalter alles geplant. Der Veranstalter hatte den Ort abfotografiert und die Koordinaten für das Geocaching erstellt, damit mein Freund diese auf unser GPS laden konnte. Die Schatztruhe hatte er dem Veranstalter bei unserer Ankunft in Bhutan heimlich übergeben, damit er diese an den Bestimmungsort bringen konnte. Und auch der Brief in der Schatztruhe war perfekt. Auch wenn ich Ihn erst danach bewusst lesen konnte ;) Nach dem Antrag hatte mein Freund noch eine Zeremonie in dem nahegelegenen Kloster organisiert. Wir wurden dort von buddhistischen Mönchen empfangen die für uns beteten und eine wunderschöne Feierlichkeit für ein glückliches gemeinsames Leben bereiteten. Ich glaube es gibt keinen besseren Anfang für ein gemeinsames, glückliches Leben.

 

 

 

Die Schnitzeljagd

 

Es ist der Sonntag vor Kerstins Geburtstag. Sonntag Morgens macht sich Marco wie jede Woche auf den Weg zum Bäcker um seine Liebste mit frischen Brötchen und Croissants zu verwöhnen. Dann fährt er zum Fußballtraining, wie immer. Von Unterwegs ruft er Kerstin an und sagt ihr, dass er ihren Geburtstag schon etwas vorfeiern möchte und ihr ein Geschenk später schon übberreichen will. Sie soll sich schonmal etwas hübsches Anziehen.

 


Als sie fertig ist und ihn neugierig per SMS fragt was sie denn später machen schreibt Marco ihr sie soll die oberste Schublade in der Anrichte im Flur öffnen, denn dort befinde sich ein Briefumschlag. Darin befindet sich eine Anweisung: "Gehe zu der Sitzbank, bei der wir das erste Mal versucht haben gemeinsam einen Sonnenuntergang zu sehen!" Ganz aufgeregt kommt sie seiner Anweisung nach und findet dort angekommen weder Marco, noch einen anderen Hinweis. Bestürzt ruft sie ihn an und teilt ihm mit wo sie sich befindet. Daraufhin sagt Marco ihr, dass sie an der Sitzbank ist wo sie sich irgendwann tatsächlich einen Sonnenaufgang angesehen haben, nicht wo sie es erstmalig versucht hatten so wie es in der Anweisung wortwörtlich stand.

 


Also macht sich Kerstin erneut auf und findet bei der richtigen Sitzbank Daniel, Marcos besten Freund vor. Der erklärt, er müsse Kerstin Fragen stellen und je nachdem wie sie die Fragen beantwortet bekommt sie den nächsten Hinweis. Er stellt ihr also Fragen wie "Was war das schönste was Marco dir jemals geschenkt hat?" oder "Was war der schönste Moment den du mit Marco gemeinsam erlebt hast?".

 


Kerstin gerät ins grübeln. Sie ist unsicher ob ihre Antworten richtig sind und weiß plötzlich gar nicht mehr ob Marco die gleichen Antworten geben würde und es wird ihr heiß und kalt. Dennoch bewältigt sie die Aufgabe und erhält schließlich den nächsten Hinweis: "Gehe zu dem Ort an dem wir waren nachdem wir den ersten gemeinsamen Weihnachtsmarkt besucht haben!"

 


Jetzt weiß Kerstin gar nichts mehr, die Fragerunde hat sie unsicher gemacht aber sie begibt sich zu einem Restaurant, welches ihrer Ansicht nach die Lösung ist. Es ist früh am Nachmittag, der Ess-Bereich ist dunkel und an der Bar sitzen lediglich ein paar ältere Herren bei einem Bier. Unschlüssig was zu tun ist macht sie sich auf die Suche nach Marco oder dem nächsten Hinweis, geht im Restaurant auf und ab und findet nichts außer dem Gespött der Männer. Verzweifelt fragt sie Marco per SMS ob sie richtig ist. Zurück kommt: "Sprich mit der Bedienung!". Von dieser keine Spur. Ungeduldig und die Fragen der Männer ignorierend ob sie versetzt worden sei wartet sie bis schließlich die Kellnerin hinter der Bar erscheint und ihr einen weiteren Brief und eine Cola light übberreicht.

 


In dem Brief steht: "Balkan, 15:00h". Nach einem Blick auf die Uhr, die 14:55h anzeigt trinkt Kerstin so schnell sie kann ihre Cola und macht sich auf den Weg. Als sie auf das Restaurant zufährt sieht sie bereits Marco auf dem Parkplatz stehen und ist erleichtert, dass die Schnitzeljagd endlich ein Ende hat. Sie steigt aus und will Marco berichten wie aufgeregt sie war, will ihm von ihrer Unsicherheit bei den Antworten erzählen und von den aufdringlichen Männern an der Bar, aber Marco sagt nur "Jaja, das kannst du mir gleich erzählen, komm wir gehen erstmal rein...".

 


Er führt Kerstin ins Restaurant wo an einem Tisch bereits ihre und seine Eltern sitzen und da wurde ihr erstmalig Bewusst dass dies ein Heiratsantrag werden könnte. Sie lässt sich wie in Trance zum Tisch ziehen und setzt sich ihm gegenüber. Marco nimmt Kerstins Hand und zählt ihr auf wieviel Jahre, Monate, Wochen, Tage, Stunden, Minuten und Sekunden sie schon zusammen sind und sagt das er nie wieder eine Sekunde ohne sie sein will. Und dann der entscheidende Satz der in ihr sofort einen Schwall von Freudentränen ausbrechen lässt: "Willst du mich heiraten?"

 


Die Antwort ist denke ich offensichtlich. Ich wünsche den Beiden von Herzen das sie die Reise gewinnen, denn sie sind das süßeste Paar das ich kenne und sie haben es sich verdient.


 

 

Autor:
 zur Übersicht  vorheriger Artikel  nächster Artikel 
Diese Ratgeberartikel könnten noch für Sie interessant sein:
Unvergessliche Heiratsanträge Unvergessliche Heiratsanträge
Sie suchen noch nach einer Idee für Ihren Heiratsantrag? Dann finden Sie hier Anregungen von den weddix-Experten für den passenden Antrag
Ihr Heiratsantrag - Ideen & Hilfe im weddix-Shop finden Ihr Heiratsantrag - Ideen & Hilfe im weddix-Shop finden
weddix hat für Sie tolle Produkte zusammengestellt, mit denen jeder Heiratsantrag zum Ereignis wird
Was gehört zum idealen Heiratsantrag dazu? Was gehört zum idealen Heiratsantrag dazu?
Lesen Sie hier Ergebnisse der Leser-Umfrage einer Zeitschrift, was zum perfekten Heiratsantrag dazu gehört
Der Heiratsantrag - wer traut sich und wie? Der Heiratsantrag - wer traut sich und wie?
Viele Frauen hoffen darauf...und viele Männer wissen nicht, wie sie es am besten anstellen.
Ideen für den Antrag unterm Weihnachtsbaum Ideen für den Antrag unterm Weihnachtsbaum
Kuscheln Sie sich in den 7. Himmel: Weihnachtszeit ist Antragszeit! Tipps, wie Sie Ihren Schatz stimmungsvoll überraschen können
Der Der "Romantischste Heiratsantrag" - Über den Wolken
Lassen Sie sich von anderen weddix-Nutzern inspirieren und lesen Sie hier über die schönsten Heiratsanträge im freien Fall, im Flugzeug oder im Heißluftballon. Mit diesen außergewöhnlichen Ideen für einen romantischen Heiratsantrag über den Wolken sagt bestimmt jede/r "Ja"
Der Der "Romantischste Heiratsantrag" - Zauberhaft & Originell!
Verzaubern Sie ihre Liebsten! Lesen Sie hier die originellsten Heiratsanträge der vergangenen Jahre. Weddix Nutzer verrieten uns ihre außergewöhnlichen Geschichten
Gutschein für Romantikwochenende verschenken Gutschein für Romantikwochenende verschenken
Sie suchen den richtigen Ort für Ihren Heiratsantrag? Ausgesuchte Hotels in Deutschland und Österreich bieten in Kooperation mit "Kuschel-Liebe" spezielle Arrangements für die "Kuschelliebe-Gutscheine".
Der Der "Romantischste Heiratsantrag" - Im Wasser
Holen Sie sich von anderen weddix-Nutzern Inspiration und lesen Sie hier über die schönsten Heiratsanträge im und auf dem Wasser. Wir haben die romantischsten Geschichten für Sie zusammengetragen
Der Der "Romantischste Heiratsantrag" - Einfach und doch Besonders!
Mit diesen einfachen und doch besonderen Ideen für einen romantischen Heiratsantrag können Sie auf ganzer Linie punkten! Lesen Sie hier von pfiffigen Heiratsanträgen unserer weddix-User
Der Der "Romantischste Heiratsantrag" - An einem besonderen Ort
Hier finden Sie die schönsten Locations für einen Heiratsantrag. Ob vor der Skyline von New York oder in der Stadt der Liebe, unsere Weddix-Nutzer haben es uns verraten
Der Der "Romantischste Heiratsantrag" - Vor Publikum
Lesen Sie hier die schönsten Heiratsanträge vor großem Publikum. Geschichten von Weddix-Usern, die ihre Liebe mit anderen teilen wollten
Der Der "Romantischste Heiratsantrag" - Mit großem Feuerwerk und Lichterschein
Ob mit großem Feuerwerk oder mit tausend Lichtern, diese romantischen Heiratsanträge unserer weddix-User lassen Herzen höher schlagen
Den Verlobungsring kaufen - reine Männersache?! Den Verlobungsring kaufen - reine Männersache?!
Lange bevor es an die Hochzeitsvorbereitungen selbst geht, muss man(n) sich der kniffligen Frage nach dem perfekten Verlobungsring stellen. Hier finden Sie Tipps, damit garantiert nichts schiefgeht!
Home Ratgeber Heiratsantrag Der "Romantischste Heiratsantrag" - Schnitzeljagd ins Glüc...