Hotline
Dt. Festnetz zum Ortstarif | Mobilfunk tarifabhängig.
Mo-Fr von 9-17 Uhr
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
Shop
Redaktion
Shop

Flagge Schweiz

 

In der Schweiz haben 2013 weniger Paare "Ja" gesagt!

 

Laut dem Schweizer Bundesamtes für Statistik (BFS) wurden 2013 in der Schweiz gut 39.794 standesamtliche Ehen registriert. Das bedeutet einen deutlichen Abstieg im Vergleich zum Vorjahr 2012, mit der Gesamtzahl von 42.654.

 

Für ungefähr ein Jahrzehnt lag die Zahl der Schweizer Eheschließungen nahezu unverändert bei rund 40.000. 2005 endete diese Stagnation zu Gunsten eines langsamen, aber kontinuierlichen Aufwärtstrends.

 

Am liebsten heiraten die Schweizer Brautpaare in den Sommermonaten Mai bis September. Der Winter - allen voran der Dezember - ist hingegen eher unbeliebt, nicht zuletzt aufgrund eines anderen Steuersystems als in Deutschland.

 

Das Durchschnittsalter bei der Erstheirat liegt in der Schweiz momentan bei 31,8 Jahren für Männer und bei 29,6 Jahren für Frauen. Damit sind Schweizer zum Zeitpunkt der Eheschließung etwa gleich alt wie deren Gegenstücke aus Deutschland und Österreich

 

Im Vergleich dazu lag das durchschnittliche Alter von Schweizerinnen und Schweizer, die erstmals eine Ehe schließen, 1970 bei 22 bzw. 24 Jahren. 1993 dann über 26 bzw. 28 Jahre und 2010 stieg es auf 29 bzw. 32 Jahre bei Frauen und Männern. Die Ehepaare sind bei der Erstheirat heute also rund 7 Jahre älter als 1970.



Die Altersdifferenz zwischen den erstmals Heiratenden ist seit 1950 allerdings ziemlich stabil: Männer sind zwischen 2,2und 2,4 Jahre älter als Frauen. Interessant ist der starke Abfall an Eheschließungen in den 70er Jahren, die sich dann in den folgenden Jahren aber wieder auf einem relativ hohen Niveau einpendelten. Fest steht: Männer und Frauen in der Schweiz heiraten insgesamt immer später in ihrem Leben.


Die zusammengefasste Scheidungsziffer hat sich seit 1950 in spektakulärer Weise erhöht. Konnte man 1970 davon ausgehen, dass 12,5% der Ehen geschieden werden, lag die Zahl der Scheidungen im Jahr 2010 bei 54,5 %, sprich 14,4 % mehr Scheidungen, als noch im Vorjahr. Das heisst, dass mittlerweile jede zweite Ehe geschieden wird.
Durchschnittlich hält jede in der Schweiz geschlossene Ehe ungefähr 14,5 Jahre. Anscheinend ist das "verflixte 7. Jahr" für viele Ehen ein unüberwindbarer Stolperstein, denn auffällig viele werden nach dem 6. Jahr geschieden.




Quelle: Bundesamt für Statistik, Sektion Demografie und Migration (BFS/BEVNAT)
, 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Unterstützung bei der Planung Ihrer Hochzeit!

 

Branchenbuch - Hochzeitsplaner

 

Professionelle Weddingplaner finden Sie im weddix-Branchenbuch

  drucken   zum Notizbuch hinzufügen   versenden
Home Regional Schweiz Zahlen & Fakten