Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
hexe11
Diamant-User



Beigetreten: 21/02/2011 06:52:23
Beiträge: 402
Standort: Rheinland-Pfalz
Offline

Alles geht drunter und drüber



29/03/2013 18:28:07

Hallo ihr lieben, ich hab ja schon lange nix mehr von mir hören lassen.... Es hat sich viel getan bei mir. Ich hab mich von meinem Mann getrennt Ende Dezember. Hab einfach gemerkt das es doch nich gepasst hat, hab jemanden kennengelernt wo es sehr gefunkt hat. Naja im Nachhinein hat sich rausgestellt das es die beste Entscheidung war, da er mich die ganze zeit betrogen und belogen hat. Mit meinem neuen Freund lief es bis jetzt auch echt gut, er hat mich auf Händen getragen aber seit 3 Wochen geht es Berg ab, die Situation is nich ganz einfach er is 12 Jahre alter als ich, verheiratet und hat 3 Kinder . Er's hat sich nach ca. 3 Wochen von seiner Aarau getrennt. Es gab er schon vorher Probleme mit der ältesten Tochter und jetzt fängt sie total an am Rad zu drehen. Wir haben uns die letzten 3 Wochen nur 2 mal gesehen und auch nich so ganz regelmäßigen Kontakt. Und gestern hab ich richtig scheise gebaut, ich bin zu ihm auf die Baustelle nach Köln Gefahren weil ich unbedingt mit ihm reden wollte, da mein Kater gestern eingeschläfert werden müsste und ich einfach kurz seine Nähe spüren wollte. Er kam aber nicht runter,a haben telefoniert, ich hab versucht ihm zu erklären warum ich da bin aber von ihm kam nur was das andern wurde wenn er mich jetzt in den Arm nimmt davon wurde der Pascha auch nicht lebendig Eden und er könne mir dabei genauso wenig helfen wie ich ihm bei seinen kindern.... Das hat so wehgetan das ich total ausgeflippt bin und zu ihm gesagt habe weist du was dann lassen wir einfach ganz.... Er meinte dann nur gut dann lassen wir es und er hatte jetzt noch ein Gespräch und hat aufgelegt ich habe ihm dann später ne Nachricht geschrieben das es mir sehr leid tut und das ich ins sehr liebe und nicht verlieren will und so aber bis jetzt habe ich nichts gehört.... Ich weis einfach nich was ich machen soll. Es tut alles so weh, ihn verloren, meine Geliebten Kater gestern in den Himmel zu schicken, auf der Arbeit geht es drunter und drüber. Ich hab echt das Gefühl es geht gerade alles den Bach runter dabei hat das Jahr so gut angefangen......
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5718975
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5802806 (standesamtliche Hochzeit ohne PW)


[url=http://www.quick-ticker.de][img]
Summer
Diamant-User



Beigetreten: 29/09/2008 12:40:17
Beiträge: 1478
Offline

Aw:Alles geht drunter und drüber



30/03/2013 12:24:18

Hallo Hexe,

oh man, das hört sich nicht gut an. Hatte mich ehrlich gesagt zwischendurch auch schon mal gefragt, wo du geblieben bist... Natürlich zuerst mal einen dicken Drücker wegen deinem Katerle!!!!! Ich habe selber eine Katze und es ist wahnsinnig schlimm, wenn sie gehen müssen. Lass dich mal ganz fest drücken!!!!

Was deine neue Beziehung angeht, kann ich dir leider nicht wirklich einen Tipp geben... von dem, was du schreibst, kommt dein neuer Freund echt unsensibel und unsympatisch rüber - es wirkt, als ob er keinen Schritt auf dich zugehen würde. Ist er denn schon Zuhause ausgezogen? Oder lebt er nicht mit Frau und Kindern unter einem Dach? Wir haben im Bekanntenkreis eine ähnliche Situation - im Prinzip hat "er" "sie" monatelang hingehalten und ist doch nie ausgezogen... aus dem Grund hat er sich auch nie auf die neue Beziehung richtig einlassen können, weil er die alte Beziehung nicht losgelassen hat. Und der Altersunterschied spielt natürlich auch eine Rolle... wenn er schon drei Kinder hat (und so wie ich herausgelesen habe, sind die auch schon teilweise etwas älter - als Teenies?) befindet er sich natürlich auch in einer ganz anderen Lebensphase. Du möchtest eine Familie aufbauen, er hat das Thema eigentlich schon "abgehakt". Und natürlich möchte er als Vater in dieser schwierigen Situation (falls er sich getrennt hat und es die Kinder wissen) natürlich auch für seine Kinder da sein. Daher vielleicht auch der Satz "du kannst mir mit den Kindern auch nicht helfen". Er hat sich in seinem Leben halt eingerichtet und je älter man wird, umso weniger wird man kompromissbereit. Man hat sich in sein Leben eingefunden und seinen Weg gewählt und verlässt ihn nur sehr schwer. Haben wir wie gesagt selber miterlebt.

Und dich nicht zu trösten, weil er dich vor anderen nicht in den Arm nehmen will, finde ich eine Unverschämtheit... wenn es dir schlecht geht, sollte er für dich da sein. Das gehört sich in einer Beziehung so... ist das mit euch denn "offiziell" oder noch "geheim"? Ich will jetzt den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn die Kollegen das von euch nicht wissen sollen, könnte dies natürlich auch ein Grund für seine Reaktion sein...

Es tut mir sehr leid, aber ausgehend von dem, was du schreibst, würde ich persönlich sagen: das fährt gegen die Wand. Aber ich kenne ja jetzt auch nur das, was du hier geschrieben hast. Sorry, was konstruktives kann ich nicht wirklich dazu beitragen. Aber ich drück dich ganz fest und hoffe das Beste!!!

Summer
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Alles geht drunter und drüber



02/04/2013 12:08:20

Hey hexe,

oh je, das war wirklich keine leichte Zeit für dich, Liebes, hm? Das mit deinem Mietzi tut mir echt leid Und das mit deinem Freund/Noch-Freund/Ex-Freund - hm, ich weiß nicht. Ihr seid ja nicht so lange zusammen, von daher kann man vielleicht auch nicht vorschnell urteilen. Generell kann ich mich in den allermeisten Teilen dem Post von Summer anschließen. Ich vermute aber vielleicht auch, dass ihm auch die Situation total über den Kopf gewachsen ist. Immerhin ist ja auch für ihn die Trennung nicht einfach, dazu noch die Kinder, die mit Sicherheit auch noch an der Trennung zu knabbern haben... Da kommt viel zusammen.

Generell würde ich sagen: Gib ihm Zeit. Ich würde in ein paar Tagen nochmal anfragen und ihm nochmal die Situation erklären und ihm auch sagen, was dir so wehgetan hat...

Ich drück dich, Liebes :*

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic