free shipping

Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
sunshine1505
Diamant-User



Beigetreten: 28/09/2009 14:03:37
Beiträge: 521
Offline

Hilfe-Umtausch



29/11/2012 15:45:40

Hallo,

ich hoffe hier ist jemand unterwegs der mir evtl. helfen
kann.

Ich habe mir im Oktober neue Stiefeletten gekauft von *.Oliver.
Nachdem ich sie jetzt viell. 4 mal anhatte, sehe ich das hinten an der Versennaht (weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll) sozusagen die Farbe abblättert die Schuhe sind quasi nur mit dem beigeton überzogen worden das kann man richtig abziehen. Bei dem Preis (fast 50€) ärgert mich das tierisch aber nun zum Problem, ich hab den Kassenbon nicht mehr und hab sie bar bezahlt, hab ich ne Chance sie trotzdem Umzutauschen????

Danke für eure Hilfe
sunny
>
Die Frau Baer
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2008 17:00:53
Beiträge: 1429
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



29/11/2012 16:11:32

Hallo,

da kannst du nur auf Kulanz hoffen.

Viel Glück!
LG Frau Bär

verliebt seit 09.05.07
verlobt seit 02.05.08
standesamtlich Trauung am 09.05.09
kirchliche Trauung am 05.09.09


Mila77
Diamant-User



Beigetreten: 11/11/2011 14:06:59
Beiträge: 468
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



29/11/2012 16:22:53

Hallo,

Als Kunde musst/solltest du einen Kaufnachweis führen.
Der kann z.B auch über eine Kundenkarte od eine Zeugin des Kaufess erfolgen.
Hast du keinen Kaufnachweis bist du auf zusätzliche Kulanz des Händlers angwiesen.
Bedeutet er kann eine Reklamation anerkennen oder nicht.

Du hast neben der Abgabe im Geschäft die Möglichkeit die Ware direkt an die Zentrale des Konzerns zu senden und kannst dort um Überprüfung der Ware bitten.Aber auch da wäre ein Kaufnachweis von Vorteil.

Grundsätzlich darf man Gewährleistung und Garantie nicht verwechseln.
Auf Kleidung und Schuhe besteht eine 2jährige Gewährleistung,die der Gesetzesgeber einräumt.
Wobei das erste halbe Jahr die Beweislast beim Händler liegt.
Bedeutet liegt ein eindeutiger Materialfehler vor,wird von der "Schuld" des Händlers aus gegangen und die Reklamation wird anerkannt.
Danach muss der Kunde beweisen,dass der Mangel bereits beim Kauf bestanden hat, was sich schwierig gestaltet.

Du sagts,du findest 50Euro zu teuer für Schuhe,die abblättern. Jedoch gehe ich nicht davon aus,dass der Händler geschrieben hat es sei Leder und nun ist es Kunstleder?!
Kunstleder kann abblättern, das passiert und der Kunde geht ja den Kaufvertrag für Kunstleder ein.Aber ja, es ist ärgerlich und sollte eigentlich bei einem gut verarbeiteten Schuh nicht passieren.
Bedeutet,das Material kann trotzdem schlecht verarbeitet sein,aber du könntest den Schuh unter Umständen auch falsch gepflegt,gebraucht haben etc.
Daher ist ein Kaufbeleg so wichtig,um festzustellen, wann die Ware erstanden wurde.
Und dann musst du in solchen Fällen auf Kulanz hoffen oder eben auf die Feststellung eines tatsächlichen Materialfehlers.

Ich empfehle mit dem Schuhpaar zu dem Händler zu gehen,wo du den Schuh erstanden hast.Nicht in einen anderen Laden der Kette!
Vielleicht kann sich ja auch eine Verkäuferin oder ein Verkäufer an dich und den Kauf erinnern.
Dann schilderst du in Ruhe deinen Fall.
Wichtig ist,nicht auf irgendein Recht zu plädieren,was man nicht hat.
Denn ich sage mal wie es in den Wald hinein schallt,so schallt es auch heraus.
Dann kannst du auf Kulanz hoffen.
Ohne Bon kannst du immerhin noch auf Ersatzware oder einen Gutschein hoffen- nicht auf Bargeld und gesetzlich nur auf den zum Zeitpunkt der Reklamation in der Kasse angegebenen Preis- nicht den, den du bezahlt
hast!
Außer der Händler zeigt sich auch da kulant.
Aber auch du hast Rechte und sie sollten zumindest prüfen,ob es ein Materialfehler ist.
Mit Kaufnachweis hättest du mehr Chancen und Rechte.

Aber probiere es!
Viel Glück






Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 29/11/2012 16:25:49 Uhr

Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



29/11/2012 16:28:31

Liebe Sunshine,

erstmal ein kleiner Tipp: in deinem Fall ist es kein Umtausch sondern eine Reklamation. Das sind rechtlich 2 völlig unterschiedliche Dinge mit dementsprechend auch ganz unterschiedlichen Rechtsfolgen.

Ich würde daher an deiner Stelle wenn du in den Laden gehst, von einer Reklamation/einem Mangel sprechen.

Umtausch ist nämlich tatsächlich Kulanz des Händlers.

Bei einer Reklamation/einem Mangel ist es so, dass du so kurz nach dem Kauf noch gute Chancen hättest, da die Beweislastumkehr (dass du was kaputt gemacht, die Schuhe unsachgemäß verwendet hast) erst nach 6 Monaten greift.

Das was alle Läden immer behaupten, dass man zwingend einen Kassenbon braucht ist rechtlich nicht richtig. Man muss lediglich belegen können, dass man die Schuhe zum Preis X im Laden Y gekauft hat.
Theoretisch würde dafür auch ein Kontoauszug oder ein Zeuge reichen, der beim Kauf dabei war und sich noch daran erinnert.
Das werden allerdings die meisten Ladenbesitzer nicht einfach so akzeptieren, weil sie entweder gar nicht wissen, wie die Rechtslage ist oder sie auf die Unsicherheit der Verbraucher setzen um das Geld behalten zu können. Ob es sich - solltest du einen Zeugen haben - lohnt wegen 50 EUR zu klagen, ist dann auch eher fraglich :)

Ich würde daher an deiner Stelle freundlich aber bestimmt mit der Reklamation in den Laden gehen und darum bitten, dass sie dir die Schuhe zurücknehmen oder du dir etwas anderes/einen Gutschein aussuchen darfst.

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



30/11/2012 08:14:36

Aaah - das wusste ich gar nicht, Annatiger. Gut zu wissen. Danke für die Ausführung (hab grad das gleiche Problem mit nem Schmuckstück und das ist echt ärgerlich!)
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



30/11/2012 09:36:49

Ich fand das im Studium auch total spannend und hab auch schonmal einen Fall gehabt, wo ich so auch etwas umtauschen konnte mit dem Hinweis auf die Rechtslage.
Normal hebe ich immer alle Belege auf - aber in dem Fall war es ein Geschenk gewesen und der Schenkende hatte den Beleg nicht mehr.

Am allermeisten erreicht man immer noch mit Freundlichkeit - aber wenn man weiß, was man für Rechte hat, hilft das :)

Mila77
Diamant-User



Beigetreten: 11/11/2011 14:06:59
Beiträge: 468
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



30/11/2012 11:34:43

Ihr Lieben,

das stimmt mit dem Kaufnachweis( so hatte ich es ja auch geschrieben)

Aber man darf eben nicht die Realität und die Lage des Geschäftes außer Acht lassen.

Im Jahr gehen viele "Millionen" verloren, da Trickbetrüger Kleidung ohne Bon umtauschen,reklamieren ohne wirklichen Grund, Kleidung ein halbes Jahr tragen,dann selbst zerstören,am WE tragen,die Kleidung verraucht zurück bringen etc.

Daher klar genügt rechtlich der Kaufnachweis, der wie gesagt durch Zeugin/Zeuge, Kontoauszug,Kundenkarte od ähnliches erbracht werden kann. Und viele tauschen oder raklamieren sogar aus Kulanz ohne Kaufnachweis

Aber wie schon geschrieben wurde, sollte man auch freundlich gegenüber den Verkäufern bleiben.Denn im wahrsten Sinne des Wortes "ver*rschen" lassen müssen sich die Verkäufer und Geschäftsinhaber auch nicht.
Da wird die Rechtslage auch manchmal etwas zu sehr gedehnt und ausgenutzt, das ist auch nicht im richtigen Sinne.
Wollte das nur mal erwähnt haben.

Bei der Fragestellerin liegt der Fall natürlich anders!
Drücke die Daumen, dass du einen Kaufnachweis erbringen kannst.
Wie gasagt, wenn sich ein Verkäufer an dich erinnert,ist das auch ein Kaufnachweis/kann das auch gelten.

Lass es uns wissen,wie die Sache ausgegangen ist.

LG Mila

sunshine1505
Diamant-User



Beigetreten: 28/09/2009 14:03:37
Beiträge: 521
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



01/12/2012 17:58:24

Hey,
erstmal danke für die vielen ausführlichen Antworten, immer gut wenn sich jemand auskennt

Klar freundlich bleiben ist nat. das wichtigste und da ich selber im verkauf arbeite weiss ich ja wie es hinter der Kasse oft ist

Ich war gestern dort und mit Bon hätte sie das gleich im Laden regeln können. Sie hatten den Schuh aber noch dort und so zum. die Nummer.
Ist jetz alles in die Reklamationsabteilung gegangen, dauert jetz bis zu 14 tagen und dann werd ich warsch. einen Gutschein bekommen. was mir auch recht ist hab schon einen anderen Schuh gesehen von einer Marke mit der ich gute Erfahrungen gemacht hab.

Die Verkäuferinnen waren auf jeden Fall echt nett und das ganze war nach nicht mal 10 Min. erledigt...

Merci nochm,al an euch
Liebe Grüße sunny
>
Mila77
Diamant-User



Beigetreten: 11/11/2011 14:06:59
Beiträge: 468
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



01/12/2012 21:11:54

Das hört sich gut an.
minikatz
Newcomer



Beigetreten: 14/12/2012 11:46:15
Beiträge: 6
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



14/12/2012 12:19:06

@sunshine: Das ist ja toll! Hätte ich nicht gedacht, dass eine Reklamation so einfach geht (zudem du die Schuhe ja auch schon etwas länger getragen hast)!
Bridemaid
Bronze-User



Beigetreten: 18/01/2013 09:40:19
Beiträge: 10
Offline

Aw:Hilfe-Umtausch



21/01/2013 10:06:57

Mein Freund hat mir zu Weihnachten Unterwäsche geschenkt. Sie war total schön, war mir aber leider zu klein!
ich fand es so schade sie umzutauschen, weil es dieses Modell nicht mehr in meiner Größe gab musste ich ein anderes nehmen.

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/07/2014 15:56:48 Uhr


Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic