^ zurück nach oben


Brautaccessoires Trends


Die Brautaccessoires 2008 greifen die Trends aus der Brautmode auf und erlauben so ein absolut perfekt abgestimmtes Styling. Doch auch ganz klassische Brautkleider können mit den neuen Accessoires „aufgepeppt" werden.

Ob schlicht-elegant, romantisch-verspielt, modisch-extravagant oder barock-opulent - bei den Accessoires der Saison 2008 ist für jeden Stil etwas dabei.

Für den Schmuck werden 2008 weiterhin Perlen in verschiedenen Farbnuancen von Weiß über helle Cappuccino-Töne bis zu Rosé verwendet.

Neu ist Brautschmuck mit glitzernden Kristallen und Kombinationen mit filigranen Stoffen und Spitze.

Zu den üppigen Dekors und aufwändig drapierten Brautkleidern kann auch prunkvoller Schmuck getragen werden. Große Blüten, Materialmix sowie Schmuck in nostalgischem Altrosé passen auch sehr gut zum aktuellen Vintage-Trend.

In dieser Saison ist auch reines Weiß wieder zurück. Beim Schmuck wird die Trendfarbe ebenfalls aufgegriffen und mit Perlen, betonten Goldakzenten, Silber oder - passend zum Kontrasttrend in der Brautmode - mit Schwarz.

Beim Haarschmuck sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Diadem oder Haarreif, Curlies oder Haarnadeln, Schleier oder Hut - für jeden Stil und jedes Outfit gibt es wunderschöne Möglichkeiten.

Mit einem Diadem wird jede Braut zu einer wunderschönen Prinzessin. Dieses Jahr gibt es als modische Alternative auch Haarreifen in verschiedensten Varianten.

Raffinierte Highlights für jede Hochsteckfrisur sind natürlich auch weiterhin Curlies und Haarnadeln. Auch hier gibt es unendliche viele verschiedene Modelle, die harmonisch auf den Brautschmuck abgestimmt werden können.

Schleier sind in dieser Saison aus schlichtem Tüll oder dezent mit SPitze verziert, werden dafür aber mittellang bis bodenlang getragen. Natürlich gibt es auch hier andere interessante Möglichkeiten - warum nicht ein elegant-glamouröser Hut oder romantische Bänder im Haar?

Das Strumpfband ist auch in der Saison 2008 ein Muss unter jedem Brautkleid. Das Band sollte in der Farbe Blau gehalten sein oder zumindest blaue Akzente haben, denn schließlich steht diese Farbe für die Treue, und nach alter englischer Tradition soll jede Braut etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues in ihrer Kleidung integrieren, damit ihre Ehe besonders glücklich wird.

AddScipt1 <%––%>

addScript1

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Brautmode Trends 2008 mehr-info

Individuell, außergewöhnlich, atemberaubend schön! Die Hochzeitskleider 2008 setzen neue Maßstäbe.

Lassen Sie sich von den Brautmode-Trends 2008 inspirieren...