^ zurück nach oben

29. November 2018

Tüll: Der Stoff, aus dem Brautkleid - Märchen gemacht sind

Novabella Brautkleid mit Spitze und Tüll

Ob im Ballett oder auf dem Weg zum Altar: Wo immer Mode auf das Märchenhafte und Romantische trifft, hat Tüll seinen glamourösen Auftritt. Er verwandelt seit über 2 Jahrhunderten kleine Mädchen in echte Prinzessinnen und ungeübte Tänzerinnen in anmutige Ballerinas. Seien wir mal ehrlich: Auch, wenn die ein oder andere von uns den Traum vom Prinzessinnen-Dasein inzwischen hinter sich gelassen hat, so wünschen sich viele Bräute doch nach wie vor ein Märchenkleid für ihren großen Tag!

 
Ballkleid mit Tüllrock
Ballkleid mit Tüll und Duchesse Schnitt
Ballkleid farbig mit Tüll und Spitze

Doch Tüll muss nicht immer voluminöses sein: Welche Vielfalt und Kreativität Tüll in die Hochzeitswelt bringt, zeigen wir Euch mit Kleidern aus den neuesten Kollektionen von Diane Legrand, Lisa  Donetti  und  Novabella .

ANZEIGE

Kreativer Alleskönner: Tüll formt das Brautkleid

Beginnen wir mit Volumen und Leichtigkeit. Volumen ist etwas, das Tüll so elegant schafft, wie kein anderer Stoff ohne dabei mehr zu beschweren als nötig. Das Geheimnis? Tüll ist durch seine Machart ungemein leicht und durchlässig. Selbst die x-te Lage bringt die Braut also nicht so schnell ins Schwitzen und Danke der vielen unterschiedlichen Stärken können die unterschiedlichsten Wirkungen erzielt werden.

Schichtet man den Tüllstoff, wird aus einem Kleid ein Unikat mit Persönlichkeit. Die unterschiedlich langen Lagen verleihen dem Kleid Struktur und hauchen ihm Leben ein. Wie grundlegend sich das auf den Stil des Kleides auswirkt, erkennt man leicht an den beiden unterem Beispielen aus der Diane Legrand 2019 Kollektion. So ähnlich sich die beiden Braukleider in Sachen Farbe und Material auch sind, so könnten sie in der Wirkung doch unterschiedlicher nicht sein.

 

Hochzeitskleid mit farbigem Tüll
Brautkleid mit fließendem Tüll

Beim Kleid 7509, oben, fließen die Lagen in sanften Wellen Richtung Boden. Zusammen mit dem strassbesetzten Gürtel und dem hauchzarten Rosa-Farbton entsteht ein verträumtes, romantisches Prinzessinnen- Ensemble. Das Brautkleid unten bricht dagegen mit dem harmonischen Gesamtbild. Der fransige Schnitt des Tülls lässt uns eher an eine verwegen Piraten-Braut denken, als an eine romatische Prinzessin. Was uns aber eigentlich ziemlich gut gefällt - oder nicht?

ANZEIGE

Ballkleid mit rosa Tüll
Tüll Volumen Brautkleid

Aber: Tüll ist nicht gleich Tüll. Und das macht es möglich, den Stoff in den unterschiedlichsten Variationen zum Glänzen zu bringen. Denn: Je nachdem, welches Material bei der Herstellung des Gewebes genutzt wird, nimmt er verschiedene Eigenschaften an. Steiftüll schafft Volumen und setzt gerade Linien und klare Formen, ein Tüll mit Stretchanteil schmiegt sich luftig-weich an die Kurven der Braut.

Besonders schön zeigen das diese drei Kleider von Novabella:

Godett Kleid im Mermaid Stil mit Tüll

Im Kleid 30311, oben, wurde mit einer steiferen Variante des Tülls gearbeitet. Herausgekommen ist dabei der Inbegriff des Godet-Schnitts: Die enganliegenden Linien betonen Taille, Hüfte und Oberschenkel. Das ausgestellte Tüllelement bricht aus dieser Form aus und lässt die Silhouette der Braut noch zierlicher und femininer wirken.  Ein Traumkleid mit Wow-Effekt!

A-Linien Kleid mit Tüll

Brautkleid 30309 macht sich sowohl die Struktur als auch die Leichtigkeit des Stoffs zu nutzen. Der Tüll gibt dem A-Linien-Kleid seine bezaubernde Form und sorgt für die nötigen Linien. Dennoch fließt die Schleppe des Kleides weich über den Boden - dank eines höheren Stretchanteils im Tüll. Eine hinreißende Kombination mit verträumter Optik und ein Muss für jeden Romantiker.

 

ANZEIGE

Brautkleid mit Tüll im Mermaid Schnitt

Aber Tüll kann auch elegant - Das kurvige Mermaid-Kleid 30338 ist umgeben von einem zarten Tüllschleier, der einen Hauch Grazie verleiht. Statt zu verdecken, lässt er die Silhouette der Braut erahnen - und schafft einen verführerisch selbstbewussten Look, der Mystik in das Kleid bringt

 

Das Brautkleider - Märchenduo: Tüll & Spitze

Lisa Donetti Brautkleid

Kaum ein Duo hat in der Brautmode solchen Erfolg wie das Traumpaar Spitze & Tüll. Eine Liebesgeschichte, die bis in das 19. Jahrhundert zurückreicht! Damals entstand im Ort Tulle, im Süden Frankreichs, die sogenannte Tüllspitze. Zur Herstellung wurde das feine Gewebe des Tülls mit Fäden bestickt, die mit der Zeit immer filigranere Muster bildeten. Das gab den Mustern Stabilität und ermöglichte es, Spitze mit detailverliebten Feinheiten zu versehen.

 

Von dieser damaligen Innovation profitieren wir noch heute. Nur ein Beispiel dieser Erfolgsgeschichte? Tattoo-Spitze! Angenehm auf der Haut liegender Tüll in durchsichtigem Nudetönen. Die angebrachten Spitzenmuster scheinen direkt auf der Haut zu liegen und zaubern so Blütenmuster vor allem auf Ärmel, Rücken und Dekolleté der Braut.

ANZEIGE

http://www.weddix.de/modeschmuck/brautmode-trends/

So können unter anderem spektakuläre Cut-Outs inszeniert werden, wie bei dem Fit and Flare Kleid von Diane Legrand unten. Hier rankt sich die Spitze vom blickfesten Stoff des Kleides auf die Fläche des Cutout. Das Wunderbare daran: Die Spitze setzt den Cut-Out in Szene und macht ihn zum Eyecatcher, während der Tüll den Kontrast zum festen Stoff des restlichen Kleides bietet und somit das Spitzenmuster hervorhebt - sie ergänzen sich perfekt!

 

Ein weiteres interessantes Detail ist die Bordüre am Ende der Schleppe. Nicht nur ästhetisch wertvoll, sondern auch praktisch gedacht: Durch das zusätzliche Gewicht der Bordüre fällt die Tüll-Schleppe wunderschön fließend und wird so schnell nicht vom Wind aufgebauscht.

http://www.weddix.de/modeschmuck/brautmode-trends/

Dieses Spiel mit den unterschiedlichen Transparenzen von Tüll und Spitze nehmen Designer immer wieder gerne auf. Häufig fließen die Spitzenmuster dabei über die horizontale Linie der Taille und verbinden elegant die unterschiedlichen Materialen von Mieder und Rock, wie bei dem Novabella Ballkleid  unten. 

Ballkleid mit Tüllrock im Duchesse Schnitt

Dabei lenkt die Spitze geschickt den Blick und betont die typische Ball-Kleid Form: Ein eng anliegendes Mieder setzt Dekolletee und Taille in Szene, der Rock kaschiert breite Hüften & Oberschenkel. Das verleiht der Braut die perfekte Sanduhrfigur!

ANZEIGE

Tüll verleiht dem Brautkleid unauffällig einen Hauch von Farbe

Besonders beliebt sind in der aktuellen Saison Kleider, mit einem Hauch Farbigkeit. Besonders Nude, Light Gold und Pink Töne des Tülls unterstreichen das Märchenkonzept in sanftem Pastell. Dafür darf ruhig mal mit den traditionellen Hochzeitsfarben Weiß und Creme gebrochen werden!

 
http://www.weddix.de/modeschmuck/brautmode-trends/

Tüll ist wie für Farbe gemacht: Gerade wenn das Gewebe aus synthetischem Material wie etwa Polyester besteht, lassen viele Bräute ihre Tüllkleider einfärben. So wird aus dem Hochzeitskleid schnell ein Kleid zum Ausgehen. Wunderbar macht sich dabei wiederum die Stofflagen von Tüllkleidern: So können Farbverläufe und wunderbar changierende Effekte geschaffen werden, indem untere Lagen stärker gefärbt sind, als der Oberstoff. 

Eine Variation der Färbung findet sich bei dem wunderschönen Brautkleid 7501 von Diane Legrand. Kaum merkbar geht dabei der helle Cremeton im Verlauf des Rocks in einen Rosaton über und zaubert so ein wunderbares farbiges Spiel. 

http://www.weddix.de/modeschmuck/brautmode-trends/
http://www.weddix.de/modeschmuck/brautmode-trends/

Verspielte und romantische Optik bringt Farbe zum Beispiel in das A-Linienkleid  7519  (oben) von Diane Legrand. Der Übergang vom cremefarbenen Spitzenmieder, auf den zartrosa Tüllstoff wirkt durch die auslaufenden Spitzenmuster sanfter. Durch die Wiederholung des Musters am Saum des Kleids wirkt das Gesamtbild noch harmonischer und lässt die helleren Blütenmuster wunderbar zur Geltung kommen.

Wem die Farbe Rosa nicht zusagt, der kann auf zarte  Nude-  oder Goldtöne setzen: Beim Brautkleid  30327  von  Novabella  (unten), ist durch die Farbwahl der Kontrast zur Spitze weniger ausgeprägt, als beim Modell von Diane Legrand. Dadurch überlädt das über den gesamten Rock verteilte Spitzenmuster den Look nicht. Faszinierende Applikationen machen den Tüll zum Unik
at. Tüll gibt dem Kleid seine Form, Spitze belebt die luftigen Stoffbahnen mit herrlichen Akzenten! Wie gesagt: Eine echtes Traumpaar!

Spitze und Tüll Brautkleid
Hochzeitskleid mit farbigem Tüll und Spitze

Egal ob für die verträumte Prinzessin oder die selbstbewusste Power-Braut: Tüll bereichert die Hochzeitsmode! Noch nicht überzeugt? Oder gar in eines der Kleider verliebt?  Dann findet Ihr dieses, und viele weitere Kleider - auch ganz ohne Tüll, versprochen - in unserer Brautkleider-Modegalerie! Schaut mal hier. Und hier findet Ihr Infos rund um die beliebtesten Brautkleid-Schnitte. Noch ein bisschen Spitze gefällig? Hier findet ihr alles rund um den Evergreen "Brautkleid aus Spitze"



DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Brautmode Highlight: Romantische Brautkleider mit Schleppen mehr-info

Die neuen Kollektionen aus dem Hause Enzoani zeigen: Schleppe ist nicht gleich Schleppe!

Wir haben uns für Euch durch die neuen Modelle geklickt und sind begeistert von der Vielfalt märchenhafter Brautkleidschleppen.

Unsere Lieblingsstücke findet ihr hier.

 

Rückenfreie Brautkleider und Co. mehr-info

Ob Rückenausschnitt, Tattoo Spitze oder rückenfrei - diese Saison liegen Hochzeitskleider mit spektakulärer und atemberaubender Rückenansicht im Trend! 

Brautkleider Trends 2018 mehr-info

Von Akzenten in Schwarz bis zu Statement-Schleifen und Jacken: 2018 warten Brautkleider mit zahlreichen Hinguckern auf! Wir haben die schönsten Brautmode Trends der Saison für Euch zusammengestellt.

Trend Alert: Puristische Brautkleider mehr-info

Wer sagt, dass zu Brautmode immer ein Meer von Spitze und Stickereien gehört? Brautkleider im puristischen Look betonen die Schönheit ihrer Trägerin statt davon abzulenken - und raffiniert gesetzte Details kommen umso besser zur Geltung!

Traumhafte Brautkleider mit Spitze mehr-info

Romantisch, feminin und wunderbar vielseitig - Spitze ist aus der Brautmode einfach nicht wegzudenken! Die schönsten Brautkleider Trends mit Spitze haben wir hier für Euch zusammengestellt. 

Brautkleider Trends 2017 mehr-info

Die neuen Brautkleider-Kollektionen sind da! Lassen Sie sich von den Brautmodetrends 2017 inspirieren und entdecken Sie Ihr Traumkleid!

Brautkleider Trends 2016 mehr-info

Elegante Nudetöne, aufwendige Spitzenapplikationen und Rückenausschnitte verstehen es in dieser Hochzeitssaison 2016 bei den Brautkleidern zu verzaubern. Entdecken Sie mehr!