free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Buggy - was braucht man wirklich?



25/11/2012 00:11:33

Hallo, Ihr Lieben,

nachdem ich hier schon soooo viele tolle Tipps bekommen habe, heute mal wieder ne Frage, um den etwas unübersichtlichen Buggy Markt etwas eingrenzen zu können:

Wir möchten uns zu Weihnachten einen Buggy wünschen. Allerdings sind wir uns bisher noch nicht ganz einig, was wir eigentlich brauchen...

Bisher denken wir, dass der Haupteinsatzzweck Urlaube sowie Besuche bei (Schwieger-)eltern, etc. sind (also alles, wo man weitere Strecken mit mehr Gepäck im Auto oder per Flieger zurücklegt).
Der Sportwagen unseres Kinderwagens soll in Zukunft weiter hauptsächlich hier vor Ort genutzt werden (soweit die Theorie).
Ich denke allerdings, dass wir - wenn wir eine kleinere, leichtere Variante hier vor Ort haben - vielleicht auch hier öfter den Buggy mitnehmen, wenn wir z. B. Einkaufen fahren, da der richtige KiWa halt immer viel Platz im Auto wegnimmt und mit knapp 15kg ja auch nicht gerade leicht ist.

Nun gibt es ja Buggys, die fast schon wieder wie richtige Sportwagen anmuten und auch vom Faltmaß recht groß sind und als Gegensatz wieder diese "Schirm"-Varianten, die mir allerdings sehr wackelig und instabil erscheinen...
Ich fand bisher den Quinny Zapp Xtra rein optisch ganz nett, aber der soll wohl für Flugreisen nicht so doll sein. Der normale Zapp lässt sich aber gar nicht verstellen. Ansonsten gefallen mir noch der Gesslein Swift oder der Moon Kiss.
Mein Mann auch ist der Meinung, dass wir für gelegentliche Urlaube jetzt nicht so ein High-End Teil brauchen, sondern ein "einfacher", kleiner Buggy völlig ausreichend wäre, wenn er mal für ein, zwei Wochen am Stück genutzt wird.

Nun also die Frage - was ist wirklich wichtig und wie oft nutzt man den Buggy dann doch:
- verstellbare Rückenlehne
- Sitz verstellbar in und gegen Fahrtrichtung
- Fußstütze (was muss ich hierbei beachten - reicht die vom Quinny auch noch für größere Kinder?)
- was ist sonst noch wichtig?
- bis zu welchem Alter nutzt man so ein Teil überhaupt?
- habt ihr Erfahrungen mit den genannten Modellen oder vielleicht noch Alternativen?

Wir würden ihn definitiv nicht nutzen, bevor Carla 6 Monate ist, wahrscheinlich sogar erst später - wenn sie allein sitzen kann. Allerdings finde ich die Möglichkeit des Maxi Taxi für Kurzstrecken auch ganz interessant. Haben zwar auch Adapter für die KiWa, da aber wieder das Kofferraumplatzproblem...

Freue mich auf Eure Erfahrungsberichte!

heffalump
Diamant-User



Beigetreten: 05/12/2009 18:49:22
Beiträge: 702
Offline

Aw:Buggy - was braucht man wirklich?



25/11/2012 20:47:25

hallo, wir haben den i-go von h*rtan. auch schon im urlaub getestet, hat super funktioniert auch im flugzeug. er hat eine liegefunktion und ich konnte die babyschale mit adapter aufstecken. moritz sitzt gern drin, schläft gut drin. und er lässt sich gut zusammenklappen und ist relativ leicht. am besten ins geschäft gehen und ausprobieren bzw probesitzen -liegen lassen.
verliebt seit 16.02.2007
verlobt seit 01.10.2009
Standesamt/Kirchliche Hochzeit am 12.06.2010
>
Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Buggy - was braucht man wirklich?



25/11/2012 20:50:48

Wir haben gar keinen gekauft. Ich habe den Teutonia Mistral S und den finde ich als Sportwagen wendig und gut. Allerdings packen wir den auch so gut wie nie ins Auto und fahren auch nicht in den Urlaub.

Ich hatte den Moon Kiss im Auge, aber der wiegt nicht soviel weniger als der Sportwagen und ist auch nicht viel kleiner, das hätte sich für mich nicht gelohnt.








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Buggy - was braucht man wirklich?



25/11/2012 22:37:56

Ich hatte genau diesselben Überlegungen wie du und wir haben uns für den Chicco Lite Way als Umbrella-stroller entschieden: http://ww*.chicco.de/ProdottiChicco/SchedaProdotto/tabid/678/art/06060887030000/Default.aspx und den jetzt schon 2 Jahre in Gebrauch- zum Reisen, oder für Trips mit dem Auto, wo ich unseren Kinderwagen nicht mitschleppen möchte.

Der lässt sich wirklich mit einer Hand auf- und zuklappen (mehrfach in der security line am Flughafen und an diversen Bahnhöfen getestet)- selbst mit Wickeltasche über der Schulter und Baby auf dem Arm kein Problem. Mehrere Transatlantik-Flüge hat er bisher auch ohne Macken überstanden und wenn man die beiden Vorderräder abmacht, passt der sogar in einen Polo. Und mit Ach und Krach in einen Aygo.
Die Liegefläche läasst sich komplett eben machen. Die Fußstütze ist nicht so der Brüller, aber für Babys ausreichend, damit die Beine nicht runterbaumeln. Meine 2-Jährige klappt die beim Einsteigen jetzt immer unabsichtlich hoch, dann muss man sie wieder runtermachen, das nervt etwas. Und er holpert halt ziemlich auf Kopfsteinpflaster. Aber ich fürchte, das ist in der Preisklasse als Buggy wohl ziemlich "normal".

Einen Adapter für die Babyschale gibt's leider nicht soweit ich weiss- wäre aber praktisch gewesen. Wir haben halt dann die Fußstütze hochgeklappt und uns mit einem Fahrrad-Spanngurt beholfen. Nicht optimal, aber der Maxi-Cosi hielt bombenfest.

Edit: Ich sehe gerade, da gibt es jetzt einen Frontbügel als Zubehör. Den hol ich mir vielleicht für das Zweite, die Anschnallerei ist nämlich etwas Gefummel.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 25/11/2012 22:41:02 Uhr

Verliebt, verlobt, verheiratet!



susa
Diamant-User



Beigetreten: 26/03/2008 14:16:30
Beiträge: 1965
Standort: Bayern
Offline

Aw:Buggy - was braucht man wirklich?



27/11/2012 14:16:01

Wir haben den MacLaren Volo - das ist der ganz einfache, ohne verstellbare Rückenlehne und sonstigen Schnickschnack, einfach klein zusammenlegbar. Aber ganz ehrlich: Wir haben ihn vielleicht 5x benutzt, eben als wir mit dem Auto wegggefahren sind und nicht den größeren Wagen mitnehmen wollten. Ansonsten sind wir beim normalen Sportwagen geblieben, der war einfach komfortabler zu fahren, bzw. irgendwann wollte mein Sohn dann nur noch selbst laufen oder laufrad fahren. Also würde ich sagen, dass man an sich gar keinen Buggy braucht...



esposita
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 26/07/2008 23:29:38
Beiträge: 2133
Offline

Buggy - was braucht man wirklich?



27/11/2012 22:22:38

Wir haben einen MacLaren, mit verstellbarer Rückenlehne. Wir fahren halt oft mit der Bahn zu meinen Schwieger- oder Eltern und dann ist es angenehm, einen leichten, klein zusammenfaltbaren zu haben. Ich find's super, dass man die Rückenlehne verstellen kann, weil er sehr gern auf Reisen einschläft und seinen Buggy liebt und wunderbar drin schläft. Fußstütze ist nicht der Brüller, aber find ich nicht so wichtig, baumeln die Füße halt mal.

happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Buggy - was braucht man wirklich?



29/11/2012 09:29:56

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, kann aber von uns folgendes berichten:

wir haben einen M.oon Kiss und nutzen den mehr als den Sportwagen. Ich fahr mit dem zum Arzt, in die Stadt (vor allem wenn man mit dem Bus unterwegs ist, ist unser Sportkiwa einfach zu groß), zu meinen Eltern kommt der mit und auch in den Urlaub. Das einzige was mich an dem stört ist das er einen kleinen Korb unten hat (also viel einkaufen darf man nicht wenn man mit dem unterwegs ist), aber ich habe an den Lenker noch ein Netz rangekauft.

Den Sportwagen nutzen wir für wirklich große Ausflüge bei denen wir viel und lang zu Fuß unterwegs sind oder wenn ich vorher schon weiß das ich viel einkaufen muss. Und jetzt im Winter wird er aber wohl wieder mehr zum Einsatz kommen da der M.oon Kiss mit seinen kleinen Rädern für unseren Schnee hier nicht so optimal ist finde ich. Da lässt sich der große Wagen einfach leichter schieben.


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Buggy - was braucht man wirklich?



30/11/2012 14:41:37

Wir haben den Swift und er hat uns schon so manches Mal treue Dienste geleistet. Für Reisen oder Besuche bei Oma und Opa ist das Ding wirklich super. Jasmin saß auch noch echt lange drin (im letzten Sommerurlaub das letzte Mal - da war sie 2,75 Jahre alt) und jetzt haben wir ihn noch mit Julia im Gebrauch.
Für mich waren immer die Kriterien für einen Buggy:
- Leicht und klein zusammenzufalten (isser )
- gut zu transportieren (total gut, man kann ihn einfach hinter sich her ziehen wie einen Golfsack )
- Liegeposition (naja, die könnte beim Swift besser sein, aber für die wenigen Gelegenheiten ausreichend)
- gescheites Sonnenverdeck (voll ok beim Swift)
- Körbchen unten drunter um Sachen drin verstauen zu können (hat er )

Negativ finde ich bis jetzt beim Swift:
- die Bremsen sind nicht optimal- man weiß nie, ob sie jetzt richtig fest sind oder nicht
- Räder vorne sind für meinen Geschmack zu klein und ich hatte schon öfters Angst, dass sie vorne abbrechen (auf Kopfsteinpflaster z.B.)

Einen Adapter für den MC gibts dafür übrigens auch
EDIT: Die Fußstütze ist beim Swift auch nicht so der Bringer, aber ausreichend.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/11/2012 14:43:13 Uhr





Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Aw:Buggy - was braucht man wirklich?



04/03/2013 22:22:10

Hallo, Ihr Lieben,

Wollte nur mal rückmelden, dass ich jetzt endlich soeben den Swift bestellt habe.
Gibt es noch bis morgen bei L*mango in der Aktion für 129 € und als Neukunde kann man sogar noch einen 15€ Gutschein abstauben unter
www.g*tscheinpony.de/limango.html

Nur als Tipp, falls sich noch jemand dafür interessiert.

Den F4 der gleichen Marke gibt es übrigens auch für 199 €.

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas