Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



06/06/2010 20:00:35

Hm ehrlichgesagt klingt es ja schon von Euch so, dass Besserverdienende schon gar keinen Grund hätten, sich über die Kürzung zu beschweren...
Ganz ehrlich!? Wenn man "besser verdient" (blöder Ausdruck) hat man meist auch einen anderen Lebensstandard bzw auch größere finanzielle Belastungen.
Vielleicht zahlt man nebenbei sein Haus ab (für 500€ inkl. Nebenkosten kann man hier im Übrigen auch nicht mal ne nette kinderfreundliche 3-Zimmer Wohnung bekommen), oder man hat schon ein Kind im Kindergarten und bezahlt da ja den Höchstsatz für, weil man über eine bestimmte Einkommensgrenze kommt etc. Da ist es schon ein sehr großer Einschnitt, wenn da plötzlich nur noch ein Gehalt da ist.

Auch wenn wir beide wirklich nicht schlecht verdienen, hätten wir ein großes Problem, wenn das Elterngeld nun drastisch gekürzt würde. Zumal viele vergessen, dass das ja auch schön besteuert wird und man locker einige Tausend Euro zurückzahlen darf!

Ich kann das nicht verstehen! Erst wird überlegt, das Elterngeld sogar zu verlängern (für die Väter) und für Halbzeittätigkeit teilweise weiter zu zahlen. Und nun gehts in die ganz andere Richtung...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 06/06/2010 20:03:37 Uhr

Fabi
Diamant-User



Beigetreten: 20/11/2006 10:41:13
Beiträge: 1144
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



06/06/2010 20:27:24

@Tatiana: Ich hab es so verstanden, dass der Elterngeldzeitraum ausgeblendet wird.
Also wenn das 2. Kind z.b. nach 18 Monaten kommt wird das so berechnet. 6 Monate kein Gehalt (außer man Arbeit in der Zeit) und die letzten 6 Monate von vor der Geburt des 1. Kindes.
So hab ich es verstanden


Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 09:33:23

Für uns wäre das auch ein ziemlich Schlag, ich hab ja extra noch ein ganzes Jahr Vollzeit auf Steuerklasse III gearbeitet, um mir das erste Jahr mit Baby zuhause leisten zu können. Natürlich ist es trotzdem ganz gutes Geld, aber z.B. in unserem angrenzenden Nachbarland Dänemark ins es völlig normal, dass Mütter ein Jahr lang nach der Geburt ihr volles Gehalt vom AG bekommen und nach einem Jahr dort in die Kita geben.

Aber noch ist doch nichts entschieden, oder? Interessant wäre auch noch mal die Frage, wenn es später erst beschlossen wird, was würde dann mit den Eltern passieren, die schon Elterngeld bekommen? Wird denen das auch im laufenden Jahr gekürzt? Oder dann nur für die Eltern, die sich erst anmelden?

LG, Ranunkelchen








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:20:53

ich kann mir nicht vorstellen, das im laufenden jahr gekürzt wird. gibt bestimmt einen stichtag wie auch beim erziehungsgeld.

wenn die bemessungsgrundlage auf 1200E gesenkt wird, habt ihr dann sehr viel verlust? bin nur mal gespannt, wie sie es mit familien machen, die nur die 300 E bekommen. wird das auch gestrichen wie hartz 4.

Liebe Grüße
die Brillenschlange
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:30:47

also wir, als beide studierende, bekommen ja diesen Midendestsatz von 300euro.. bin schon gespannt, was jetzt wird.
und harz iv für Georg zu beantragen? ne, danke. das kommt nicht in Frage. lieber bekommen wir kein cent vom Staat, als das Harz IV Geld. es geht uns doch nicht schlecht und das ist unter meiner Würde. ich will dann nicht vom Staat wegen dem Cent kontroliert werden. außerdem gehört zu einem harz iv empfänger garantiert kein neues Auto- was wir ja haben... deswegen- nein!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:36:16

Ich muss sagen, ich finde dass (mal wieder) an der völlig falschen Stelle gespart wird. Finanziell gesehen gibt es doch gar keinen Anreiz mehr, ein Kind in die Welt zu setzen. Versteht mich nicht falsch, der finanzielle Anreiz sollte natürlich kein Grund sein für ein Kind. Aber ich persönlich fühle mich sicher, wenn ich weiß, dass ich durch das Elterngeld doch noch ein "Einkommen" habe.
Mir falllen spontan sooo viele Sachen ein, bei denen eine Einsparung um einiges sinnvoller wäre. Ich z.B. verstehe nicht, warum denn jeder hochrangiger Politiker ein Auto in der Größe eines Audi A8 fahren muss...
LadyInRed
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2009 09:55:40
Beiträge: 1042
Standort: NRW
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:38:13

@brillenschlange: die Bemessungsgrundlage soll doch nicht auf 1200 sondern wenn dann auf 1800 (von 2700) gesenkt werden, oder bin ich da falsch informiert? Da würden uns 600 Euro flöten gehen (Verdiene mehr als mein Mann und hab Steuerklasse 3)
Oder meinst Du den maximalen Elterngeldsatz? Der wäre bei einer Bemessungsgrundlage von 1800 nämlich ca. 1200 €. Bei der Variante wären es bei uns immerhin 200 € weniger - das wäre wohl zu verkraften.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:40:10

naja, der Staat sollte mal zum beispiel bei de Bundeswehr sparen!! überlegt mal, rund 20Mil. !!! gehen da jährlich drauf!!! das ist doch nicht gerecht!!! und dann sparen die an den heranwachsenden Generation und wunderen sich, warum immer weniger Kinder geboren werden!!!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:41:21

@Alexi
Das wollte der Herr zu Guttenberg ja. Zumindest wollte er den Wehrdienst für 2 Jahre aus Kostengründen aussetzen lassen. Aber da gabs ja nen Aufschrei von dem lieben Herrn Seehofer....
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:43:59

hmm.. das werde ich wohl nicht verstehen. wie kann man soo viel Geld in die Armee stecken und den zukünftigen Familien alles mögliche Kürzen?? dann haben die doch in 10-20 jahren kaum Jungs die zu Armee müssen und können??
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:49:07

Alexi, da gibt es so einige Sachen, die mich nur den Kopf schütteln lassen
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:51:59

ich habe in der letzten zeit verstanden, dass meine Aufregungen nichts bringen, außer, dass ich schlecht gelaut bin und alles nur noch schlimmer sehe, als es schon ist..
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 13:55:33

Geht mir genauso.... Musst einfach alles ausblenden, dann geht das schon
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 14:04:24

Das war auch mein erster Gedanke: Können wir den Bund nicht einfach abschaffen?! In anderen Ländern gibt's schon eeeewig keine Wehrpflicht mehr, nur bei uns wird so'n Schwachsinn noch gemacht...

So wie ich das verstanden hab soll der maximale Elterngeldsatz auf 1200 € gesenkt werden von 1800.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 14:26:36

@prinzesschen: da sind wir mal einer Meinung ich bin auch dafür, dass man den Bund abschafft!!!!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 14:55:40

@ Alexi:
Ausnahmsweise mal
JayMom
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2008 20:10:32
Beiträge: 837
Standort: im Norden
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 15:00:49

Huhu!

Also grundsätzlich fänd ich's auch blöd, wenn das Elterngeld gekürzt wird. Allerdings muss ich gestehen, dass ich aus den Nachrichten immernoch nicht schlau geworden bin, was nun eigentlich wo gekürzt werden soll.

Das Elterngeld an sich ist schon eine gute Errungenschaft, zumindest für mich persönlich (man ist ja doch ein bisschen egoistisch). Schlecht ist natürlich, dass nicht wirklich alle Familien davon profitieren, aber das ist wahrscheinlich bei allen Versionen so. Das Erziehungsgeld war ja auch nicht für jede Familie ein Vorteil.

Vor kurzem hab ich mich mit einer Bekannten unterhalten, die in der Schweiz lebt und schwanger ist. Dort bekommt sie nach der Geburt noch 4 Monate ihr Gehalt vom AG gezahlt. Danach ist sie finanziell auf sich gestellt. Was ihren Job angeht, hat sie die Möglichkeit bis zu 6 Monaten nach der Geburt bei ihrem AG wieder unterzukommen - wenn sie das nicht wahrnimmt und länger zu Haus bleiben möchte, wird sie arbeitslos. Da sind wir in Deutschland doch schon besser dran.

Nur am Rande zum Thema Wehrdienst: ich kann mir gut vorstellen, warum sie den nicht abschaffen. Wenn es nämlich keinen Wehrdienst mehr gibt, braucht auch keiner mehr Zivildienst zu leisten. Und ich glaube nicht, dass man auf Zivis verzichten will...




adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 15:03:09

Ich hab gehört dass es schon Probleme gibt für alle Zivis was zu finden, weil wohl immer mehr Leute den Wehrdienst verweigern?!
Falls es aber nicht so ist: Man könnte ja auch gleich alle Zivi machen lassen statt Bund.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 15:07:31

@prinzesschen: naja, es gab schon mehrmal den Fall, wo ich deiner Meinung war. ich melde mich nur nicht immer zu Wort..

@all: sehe ich es falsch, dann verbessert mich: in meinen Augen nehmen doch die Zivis irgendwo die normalen Arbeitsplätze weg, oder? anstelle eines Zivis könnte man, z.B. in einem KH einen Pfleger einstellen, oder?
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 15:09:48

@ Alexi:
Genauso isses. Deshalb können die ganzen Leute die gern Zivildienst machen wollen statt Bund ja auch gar nicht untergebracht werden, eben weil sonst die "richtigen" Mitarbeiter keine Chance mehr hätten.

Im Grunde würde es wohl ausreichen, wenn die die wollen ein freiwilliges soziales Jahr machen können. Und die zum Bund wollen sollen Berufssoldaten werden.
Pitry8
Diamant-User



Beigetreten: 07/10/2006 16:36:59
Beiträge: 2990
Standort: Hessen
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 15:46:04

Hallo zusammen!

...an diesem Thema nag ich auch schon seit ich es schockiert das erste mal im Radio gehört habe .
Auf der einen Seite will der Staat, dass wir für Nachwuchs sorgen, damit die Rente (wer´s glaubt!), etc. gesichert ist und auf der anderen Seite macht er es uns nicht grade einfach.
Da unser größter Wunsch der nach einem Kind war/ist, mussten wir erst mal knapp 4000,- Euro für eine Befruchtung hin legen, da es leider nicht ohne klappte. Zum Glück klappte es direkt beim 1. mal, sonst weiß ich nicht wo das noch hin geführt hätte . ...Na ja, Abtreibungen werden wo weit ich weiß bezahlt.

Und da wir auch nicht zu den besserverdienenden gehören, wird das Geld bei uns so oder so sehr knapp werden. Und wenn nun auch noch was vom Elterngeld (womit wir ja fest gerechnet haben) wegfällt, dann weiß ich auch nicht.
Irgendwie geht es zwar immer, aber an den Gedanken daran, bekommt man doch schon Magenschmerzen.

Ich denke auch, dass der Staat hier ganz klar an der falschen Stelle spart.

LG Pitry






Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 16:21:53

Also zu den Zivis muß ich grad noch mal was sagen . Wir haben im Wohnheim immer eher Probleme, welche zu bekommen, leider stehen sie bei uns nicht Schlange. Teilweise hatten wir sogar ein Jahr lang keinen.

Arbeitsplätze nehmen sie auch nicht wirklich weg, denn ihr Arbeitsplatz ist ja "nur" eine Assistentenstelle, die sich unsere Einrichtung sonst gar nicht leisten könnte/würde vom Stellenplan aus, aber da die Jungs vom Bundesamt für Zivildienst bezahlt werden, haben wir zusätzliche Hilfe, die wir sehr gut brauchen können. Ohne Zivis würde bei uns alles zusammenbrechen. D.h., wir bekommen regelmäßig "gratis" Hilfspersonal, die in fast allen Fällen bisher eine tolle Hilfe waren und sind.

Bei uns ist es wie überall im sozialen Bereich, zuviel zu tun und zuwenig Leute, die Zeit für die Bewohner/Patienten haben. Würde der Zivildienst eingespart werden, hätten unsere Bewohner ganz schön drunter zu leiden. Es ist ja jetzt schon schwierig, weil die Zivis neuerdings nur noch 9 Monate bleiben statt bisher ein Jahr. Da hat man sich grad dran gewöhnt und dann sind sie schon wieder weg...

Außerdem hab ich schon ziemlich oft ganz unreife Jungs als Zivis gehabt, denen ihr Zivildienst wirklich etwas gebracht hat, die haben soviel dazu gelernt und sich so toll verändert, diese Erfahrung sollten viel mehr Jungs machen .

So, das wollte ich nur noch mal loswerden .

Was die Abschaffung der Bundeswehr betrifft, bin ich ganz Eurer Meinung, obwohl das natürlich auch Unmengen an Arbeitsplätzen kosten würde.

LG, Ranunkelchen








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


LadyInRed
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2009 09:55:40
Beiträge: 1042
Standort: NRW
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 16:22:14

Hab nochmal nachgesehen: Die Bemessungsgrenze fürs Elterngeld soll von 2700 auf 1800 Euro heruntergesetzt werden - der maximale Elterngeldsatz würde somit von 1800 auf 1200 sinken. Das ist natürlich schon krass!
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 16:36:27

@ Ranunkelchen:
Dann wär die Abschaffung für euch natürlich schlimm! Ich wär wie gesagt auch nicht dafür, es wär doch schon gut wenn jeder nach dem Abi einige Monate etwas wirklich Sinnvolles machen würde, egal ob im Sozialen Bereich oder vielleicht irgendwas anderes. Hauptsache nicht sinnlos im Matsch rumrobben
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

Kürzung des Elterngeldes



07/06/2010 19:25:22

@angelbabe
bitte aufpassen: aktuell bekommt griechenland KEINEN cent von uns. es sind alles nur bürgschaften. wenn alles gut geht, müssen wir das geld nie berappen. es muss "nur" bereitstehen.

ja, kinderkriegen sollte gefördert werden. aber wie weit sollte diese föderung gehen? die 3 erziehungsjahre? bis das kind zur schule geht? solang, bis es mit der schule fertig ist? wo zieht man da die grenze?

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas