free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 09:02:39

naja, bisher behauptet der Staat immer, dass er überhaupt erstmal Kinder haben will...
Und dann am liebsten Akademiker.
Da man aber (oft wegen fehlender Unterstützung, weil man dann nebenbei Arbeiten muss) oft länger als die Regelstudienzeit braucht, studiert man in manchen Berufen bis man Ende Zwanzig, anfang dreißig ist. Ich z.b. muss dann nochmal 2 Jahre ins Referendariat. Und dann will man erstmal Geld verdienen...
Und schwups ist man Mitte 30, steht voll im Beruf und fragt sich, ob man das alles aufgeben soll oder es klappt einfach nicht mehr oder oder oder....

Und deswegen bekommen viele während des Studiums Kinder. Auch weil sie da hoffen noch mehr Zeit zu haben.
Alexi bekommt ja auch keine Hilfen, wenn ich mich recht erinnere.

Natürlich hat man als Student weniger und klar weiß ich das auch vorher.
Aber das Elterngeld hat das Kinderkriegen für Studenten durchaus attraktiver gemacht und das bringt Deutschland ja zumindest eins: Mehr Akademikerkinder!!!
Denn jeder Akademiker der im Studium schon ein Kind bekommen hat, hat dieses danach wahrscheinlich schon betreut, steigt in den Beruf ein und fällt in vielen Fällen auch nicht gleich erst mal aus...

Und für die als Studenten, die ungeplant ein Kind bekommen war das Elterngeld eine Möglichkeit das Studium fortzuführen. Denn vorher haben viele halt einfach abbrechen müssen...

Klar haben auch Studenten vorher nix eingezahlt in die Kassen, aber das tun sie dann ja in den meisten Fällen später zur Genüge...
Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 09:05:35

Wenn sie das so wollen, dann müssen sie aber speziell für Studenten eine Zusatzleistung einführen und diese nicht mit dem Elterngeld mitlaufen lassen.
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 09:06:47

Irgendwo müssen halt Grenzen gezogen werden...
Wird beim Bafög ja auch so gemacht, da kam ich auch nicht in den Genuss. Und das bekommen ja die meisten weiterhin. Wenn man es gerecht gestalten wollte müssten alle Stundenten eine Unterstützung bekommen, Eltern hin oder her.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/06/2010 09:07:46 Uhr

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 09:13:45

Gerecht gestalten wird man es nie können. Da hängen zu viele Faktoren dran.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 09:15:43

Und wieder einmal muss ich euch recht geben, prinzesschen und Feli.

Es ist zwar schon so, dass Studenten im Gegensatz zu Hartz IV-Empfängern was tun und später auch mal einzahlen. Aber es ist m.E. ein bisschen wie Äpfel mit Birnen vergleichen. Als Student hat man einfach nicht die finanzielle Basis für ein Kind. Außer man bekommt finanzielle Unterstützung von den Eltern und dem Staat. Und sich darauf zu verlassen wäre mir persönlich einfach zu heikel. Wie Feli es vorhin so schön gesagt hat: Den Lebensunterhalt der Familie will ich (bzw. mit Mann) alleine bestreiten. Alles was vom Staat noch obendrauf kommt, ist ein hübsches Schmankerl. Aber das Geld als Existenzgrundlage zu sehen ist nicht der richtige Weg...
happyness22
Platin-User



Beigetreten: 11/07/2008 10:18:25
Beiträge: 90
Standort: Berlin
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 10:30:01

... zum Thema Gerichtigkeit....

Wenn man die ganzen Maßnahmen wahr nimmt, denkt man, dass es in diesem Land nur 3 Ministerien gibt...

Was ist mit dem Verkehrsministerium? Es werden Autobahnen gebaut, die kein Mensch braucht. Hier in Berlin wird über ein Stück Avus gestritten, welches eine halbe Millarde kosten soll und so wichtig ist wie ein Kropf... Ebenso der Bau dieses unsinnigen Stadtschlosses... Außerdem habe ich gestern abend in den Nachrichten vernommen, dass sich das Innenministerium hier in Berlin ein neues Häuschen baut für 210 Mio Euro... Muss das sein in Zeiten wo alle knausern sollen? Ich kann mir nicht denken, dass die Leute vom Innenministerium momentan in Zelten oder Containern arbeiten müssen. Warum konnte sich Herr Westerwelle als Vizekanzler zusätzlich 10 Staatssekretäre einstellen die ja wahrscheinlich auch nicht als Minijobber tätig sind. Warum hat jeder Abgeordnete einen Freibetrag für laufende Kosten ohne Belegnachweis von 40.000 €, wo jeder von uns jeden Bleistift bei der Steuererklärung anhand von Belegen nachweisen muss.

Grrr... ich könnte noch lange so weitermachen... Das sind Dinge die mich aufregen.
Verliebt seit: 05.03.2006
Eltern seit: 07.02.2007 (ja, nach 8 Wochen Verliebtheit war ich schwanger )
Verlobt seit: 31.12.2007
Verheiratet seit: 16.08.2008
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 11:35:05

@happyness:

oh, ja...da könnte ich jetzt auch noch so ein paar dinge aufzählen!

tatsache ist aber, wenn die politiker einen der bisher "anderen aufgezählten posten" ansägen würden, wär das immer auch der ast auf dem sie selber sitzen. die politiker selbst müssten dann nämlich sparen und das wollen sie nicht (...wer will das schon? ).

ich möchte auch nicht wissen, was alles unter der hand, zwischen multis und politk abgeht, damit man sich gegenseitig so in ruhe lässt...ich glaube, wenn wir alles wüssten, was da hinter verschlossenen türen abgeht, würden wir alle tot umfallen!
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 11:42:54

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 13/07/2010 13:04:40 Uhr

brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 13:13:22

pauschal sagen, das hartz 4 empfänger nichts eingezahlt haben, kann man auch nicht.
jetzt sind wir aber prima vom ursprünglichen thema abgekommen.

bevor wir kinder bekommen haben, war es wichtig das mein mann eine gute stelle hat und genügend geld verdient und wir auch genug gespart haben. ich hatte einen zweijahres vertrag im öffentlichen dienst und da habe ich auf eine übernahme gehofft. war nicht so und statt dessen war ich arbeitslos und schwanger.

gerechtigkeit kann es nie geben. wer will das entscheiden, wem was zusteht und was nicht. Ich nicht.
Liebe Grüße
die Brillenschlange
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 13:19:02

@brillenschlange
Ich persönlich habe auch überhaupt nichts gegen Hartz IV-Emfänger, die unverschuldet in diese Situation geraten sind und sich auch nach einem Job bemühen. Dein Fall ist für mich auch absolut legitim. Ich habe meine Probleme mit denjenigen, die lieber Kinder kriegen, anstatt zu arbeiten. Und über die regen wir uns auch so auf. Und ich bin absolut der Meinung, dass diesen Personen keinen Cent Elterngelt gehört.
brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 13:21:42

nalah, die leute die du angesprochen hast, kann ich auch nicht nachvollziehen.
Liebe Grüße
die Brillenschlange
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 13:24:25

Leider gibt es viel zu viele hiervon und ich bin der Überzeugung, dass diese Personen einen Großteil ausmachen. Leider werden dadurch diejenigen, die es wirklich nötig haben, eben auch in Mitleidenschaft gezogen und somit alle über einen Kamm geschert (was natürlich nicht korrekt ist).
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



09/06/2010 20:28:47

@nalah:

naja, also ich kenne 'ne menge leute, die hartz IV bekommen...und zwar zusätzlich zu ihrem lohn!

in deutschland gibt es viele familien, die mit dem, was sie verdienen nichtmal ihren grundbedarf decken können! auch diese leute sollen hartz IV beantragen...und müssen es auch!

diese leute werden mit den "faulen säcken" in einen topf geworfen, deshalb bin ich der meinung, daß man eine art "auffangstation" für ehrliche, arbeitende menschen schaffen sollte!

wie würdet ihr das finden, wenn ihr täglich eure 8 stunden schrubbt und euch außerdem nachsagen lassen müsstet, daß ihr hartz IV empfänger seid?

hartz IV wird hier gleichgestellt mit sozialschmarotzer und HIER hat die regierung einen ganz entscheidenden fehler gemacht!

ich bin auch nicht glücklich über diese schmarotzer, aber ich bin davon überzeugt, daß ein sehr großer teil der hartz IV empfänger arme wutzen sind, die aufgrund ihrer hungerlöhne dazu genötigt werden, sich in die reihe der schmarotzer zu stellen....

das geht gar nicht!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/06/2010 20:30:04 Uhr

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



10/06/2010 07:25:35

@angelbabe

Natürlich gibt es auch solche. Und wie gesagt, natürlich soll denjenigen, die es wirklich nötig haben, auch geholfen werden. Aber es gibt eben auch, wie du auch sagst, viel zu viele Schmarotzer. Und leider ist es eben so, dass alles über einen Kamm geschert wird.
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

Kürzung des Elterngeldes



10/06/2010 20:45:47

nalah hat meinen post richtig verstanden.
liebe alexi, klar seid ihr als studenten davon auch betroffen, aber dann sollte es eine sonderregelung für studenten geben. eben damit es nicht als elterngeld läuft. denn elterngeld ist, und dabei bleibe ich, eine ERSATZLEISTUNG und KEINE zusatzleistung.

und übrigens: das berliner stadtschloss wird nicht gebaut
ich finde es auch blöd, dass die subventionen für z.b. die kohleförderung nicht gestrichen werden. denn nur durch diese subventionen kann diese kohleförderung überleben. und das ist nicht sinnvoll und auch nicht wirtschaftlich.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



10/06/2010 22:45:06

ja, ist klar, was du meinst.
aber wir sind ja nicht dumm und Georg ist ja nicht durch ein Zufall entstanden..
wir haben das Baby geplannt und wollten es sehr, also haben wir lange davor angefangen zu sparen, damit wir genug haben um eben auch mal OHNE Elterngeld klarzukommen. also, wie gesagt, falls es da Elterngeld nicht mehr gibt, wir kommen auch so klar.
und wir wollten einige Dinge bis zu der Geburt erledigt haben. so haben wir z.B. ein Monat vor dem ET unser neues Auto abbezahlt, haben nicht die übliche Rate überwiesen, sondern den ganzen Restbetrag, wir wollten "schulden- und kreditfrei" im Leben stehen, wenn das Baby da ist.
auch sonst kommen wir ohne Hilfe unserer Eltern klar und sind stolz drauf! viele denken- Stunden= kaum Geld. aber das stimmt nicht immer so. wenn man spart, wenn man sich das leistet, was man auch verdient und nicht eben mal(wie viele meiner Mitstudierenden) ne Jacke von G-Star für ca. 200euro sondern auch mal zu Hasi und Mausi geht etc... dann klappt es wunderbar und man ist nicht im Nachteil, man hat trotzdem alles..
ne Jacke von G-Star(wenn ich das mal will ) kann ich mir auch in 2-3 Jahren locker leisten, wenn wir beide arbeiten.
und viele Stunden kaufen sich sowas teueres und wundern sich, warum schon am 13ten des Monats kein Geld auf dem Konto ist... so en Unsinn..

so... jetzt habe ich viel gesagt, aber nichts vernünftiges.. sorry, Mädels.
wollte damit nur sagen, dass wir uns um G-ttes Willen nicht von solchen Dingen vie Elterngeld abhängig machen, so, dass es ohne die nichts finanziell geht. nein. im Gegenteil. wir haben uns bewusst für das Baby während des Studiums entschieden, weil es finanziell auch passt.
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 06:18:45

Es ist halt leider nicht jeder so vorbildlich wie du Alexi! [size=9](das mein ich NICHT ironisch, sondern ehrlich!)[/size]

Und wenn man gegen die anderen was tun will, muss man die Gesetze für alle ändern.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 07:15:18

Hallo Alexi,
da habt ihr ja wirklich schon super vorgesorgt. Auto abbezahlt usw.... Echt super vorbildlich, ehrlich Da könnten sich einige mal eine Scheibe von abschneiden.

Gestern hab ich übrigens auch was erfahren:
Bekannte von mir (er 20, sie 19) sind jetzt auch schwanger. Und das völlig geplant! Warum? Sie hat die Ausbildung nicht geschafft, er hat noch nie eine Ausbildung gemacht, geschweige denn einen Cent selbst verdient. Und als ich dann gefragt habe, ob man nicht vielleicht erstmal ein berufliches und vor allem finanzielles Standbein aufbauen sollte kam nur von ihr "Naja, ich konnte mir ja die Pille nicht leisten, Kondome auch nicht, und das Geld reicht ja eh schon nicht. Mit Kindergeld usw. kriegen wir ja mehr Geld, da klappt das dann besser. Außerdem hat der und der Supermarkt grad ne Wii im Angebot"

Und wieder einmal denke ich mir: Wie können Leute so dermaßen bescheuert sein?!
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 07:46:40

jessas
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 07:49:48

Das zeigt mir eben, dass es doch Leute gibt, deren Hirn scheinbar nur aus Brei besteht!
brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 10:39:21

mein mann hat auch eine arbeitskollegin die die pille und kondome nicht bezahlen konnte. hat inzwischen 3 kinder von drei männern und null geld. hat die kollegen immer um geld angebettelt. zum teil wurde ihr essen von den anderen mitgebracht.


aber noch mal zum thema elterngeld für studenten. ich finde, es muß jeder mutter bzw. familie einen anpruch haben auf elterngeld. und es sollte eine einheitliche stelle geben die das auszahlt. elterngeld für arbeitnehmer, elternbeihilfe für studenten, familienhilfe für hausfrauen oder so, fände ich ganz großen quatsch.
Liebe Grüße
die Brillenschlange
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 12:27:33

@ Alexi:
Dann müsst ihr aber schon recht viel arbeiten! Ich fand's zumindest ohne Bafög recht schwierig klarzukommen... Klamotten kauf ich auch hauptsächlich bei H&M und ein Auto hätte ich mir im Leben nicht leisten können als Student!
Lunamiel
Diamant-User



Beigetreten: 22/04/2009 14:16:39
Beiträge: 963
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 21:09:32

Tja, schwieriges Thema. Und im Grundes ist auch schon alles dazu gesagt worden. Nur das noch:

Wenn ein Land eine schwarz-gelbe Bunderegierung wählt darf es sich nicht wundern, wenn wieder einmal beim kleinen Mann gespart wird. Ich hätte mir gewünscht, die große Koalition hätte weiter bestanden. Da war die Balance ganz gut zwischen Erfüllung von wirtschaftl. Interessen auf der einen und der Berücksichtigung von sozialen Belangen auf der anderen Seite.

Ich sage Euch: Der nächste Knall kommt im Gesundheitsbereich.

Ach ja, und wenn sich schwarz-gelb nicht so vehement gegen die Einführung eines Mindestlohn wehren würde, gäbe es vielleicht auch nicht so viele Familien, die trotz arbeitender Eltern Hartz Vier beantragen müssen. Das ist nämlich ein Unding - wer arbeitet soll genug verdienen, um davon leben zu können.

@ Alexi: Hut ab, das habt Ihr wirklich toll geregelt!
Standesamtliche Hochzeit am 28. Mai 2009

Unsere kleine Maus ist am 27. Januar 2010 auf die Welt gekommen

Kirchliche Trauung am 11. September 2010
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 21:11:37

@lunamiel: bin genau deiner Meinung!




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Lunamiel
Diamant-User



Beigetreten: 22/04/2009 14:16:39
Beiträge: 963
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



11/06/2010 21:17:59

Ach ja, ich wollte ja doch noch was dazu sagen:

Ob ich nun 65 oder 67% Elterngeld bekomme, hebt mich nicht an. Und mein Mann und ich hätten auch Kinder haben wollen, wenn das Elterngeld nicht eingeführt worden wäre. Ich sehe es, wie einige hier: Das Elterngeld ist ein schönes Bonbon, das ich gerne mitnehme, aber das ich nicht wirklich brauche.

Was ich aber wirklich brauche ist eine Kinderbetreuung, wenn das ELterngeld ausläuft. denn dann muss ich wieder Geld verdienen. Blöd nur, dass die Kitas hier bei uns im Umkreis die Kinder erst ab 18 Monaten nehmen.

Was ich sagen will ist: Unser System ist nicht wirklich auf Kinderkriegen ausgelegt. Und das find ich richtig schlimm. Das fängt bei der Kinderbetreuung an, geht weiter damit, dass es fast keine Parkplätze für Mütter mit Kindern gibt und endet in all den zehntausend Kleinigkeiten, die einem als Mutter im normalen Alltag so begegnen.

Ich wünsche mir ein kinderfreundliches Land, in dem es Spaß macht Eltern zu sein. Ob ich nun Erziehungsgeld bekomme, Elterngeld oder gar nichts... das finde ich nicht so wichtig.
Standesamtliche Hochzeit am 28. Mai 2009

Unsere kleine Maus ist am 27. Januar 2010 auf die Welt gekommen

Kirchliche Trauung am 11. September 2010

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas