free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 09:30:00

Mit der Kinderbetreuung gebe ich euch völlig Recht - da hapert es an allen Ecken, gerade in bevölkerungsreichen Gebieten wie hier in der Rhein-Ruhr Schiene.

Ich gebe gerne mein Elterngeld oder einen Teil davon her, wenn die Fam.politik sich endlich frauen- und familienfreundliche LÖsungen einfallen lässt, die es Frau ermögliche, wieder in den Beruf zurückzukehren.

In meinem Kolleginnenkreis haben 7 Frauen kleine Kinder, zum größten Teil unter 3. Und es gibt 7 unterschiedliche suboptimale Modelle, wie man die Kinder betreuen lässt - oftmal lässt sich das ohne Großelternhilfe gar nicht machen.

Eine andere Bekannte von mir ist Ärztin im KH und sie weiß jetzt schon gar nicht, wie sie das jemals mit ihrem Schichtdienst organisieren soll - man sollte nicht glauben, dass auf eine Mutter mit kleinem Kind Rücksicht genommen wird...
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 09:31:05

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 13/07/2010 13:05:24 Uhr

*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 09:39:18

@ Juli-Mama: Das ist genau das, wo wir als AN umdenken müssen: Es interessiert keinen und es dankt einem auch keiner! Warum also haben wir ein schlechtes Gewissen???

Mit Schichtarbeit ist es schon auch schwierig. Ich habs im Großhandel erlebt. Es ist schon wirklich doof, wenn man immer benachteiligt ist, nur weil die anderen Kinder haben. Wir mussten die Überstunden machen, die Mütter und Väter haben die Arbeit einfach liegen gelassen, wir mussten Schicht schieben, weil Mama oder Papa am We wegen Kind nicht kann. Das hat mich schon oft genervt. Ob ich was anderes vor hab oder erledigen muss hat auch keinen interessiert. Im Prinzip hab ich für die Eltern schon Verständis - wirklich!!! aus deren Sichtweise. Aber es ist nunmal blöd. Aber wenn in einer Abteilung nur 1/3 der Mitarbeiter kinderlos ist, dann ist es einfach lästig diese Arbeit von so vielen aufzufangen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 16/06/2010 09:40:15 Uhr

makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 09:43:25

Feli, ich kann deine Argumentation voll und ganz verstehen! Diejenigen ohne Kinder oder mit älteren Kindern haben natürlich auch keine Lust, dauernd auf die Mütter und Väter Rücksicht zu nehmen.

Dennoch bin ich froh, nicht in der Haut meiner Freundin zu stecken - für sie gibt es derzeit (ihr Mann arbeitet auch im Schichtdienst) keine Lösung. Da kann man eigentlich nur auf eigene Kosten ein Au-Pair einstellen, um das bewältigen zu können.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 09:49:51

Das ist schon klar. Und ich stünde ja vor dem selben Problem, wenn ich ein kleines Kind hätte. Ich kann es auch voll und ganz verstehen, wenn die Mama oder der Papa am Samstag seine Schicht nicht arbeiten will, weil das Kind ein Fußballspiel hat. Natürlich will man da dabei sein und auch das Kind möchte doch seine Eltern dabei haben. Das ist selbstverständlich. Nur das bei vielen ständig aufzufangen (weil ja immer irgendwas war), das war einfach bescheiden!
happy2010
Diamant-User



Beigetreten: 29/07/2009 20:45:29
Beiträge: 147
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 12:53:15

sorry aber was soll dass immer mit den Kinder-Ganztagesbetreuungen. Wir sind doch nicht in Russland oder in der DDR. Am besten das Kind nach der Geburt abgeben und wieder arbeiten gehen.

Es ist doch besser jede Mutter bleibt ein paar Jahre bei seinem Kind und erzieht es selbst. Anstelle dass der Staat Milliarden in Kinderkrippen steckt. Der fährt er billiger wenn er jeder Mutter was für die Kindererziehung gibt.

Zumdem sinkt die Arbeitslosenzahl, die jungen Leute kommen doch nur noch an einen Job wenn jemand in Elternzeit geht oder in Rente. (Aber ach ja das Renenalter wurde ja auch erhöht).

Lieber sind junge gesunde Menschen arbeitslos und Mütter beim Arbeiten und die Kinder werden in Gruppen von 50 Kindern erzogen wie der Staats es will, der einzelne schüchterne, schwache geht hierbei unter. Dazu braucht kein Mensch Kinder bekommen, ist es dann nur noch der Sinn Gene weiterzuvererben.

Und ich hasse Kollegen die krank zur Arbeit kommen, da arbeite ich lieber das doppelte und dreifache, anstatt ich mir selbst ne Magendarm-Infekton und jede Erkältung einfange.

Kollegin kam erst mit Scharlach obwohl ich schwanger bin - Spitze!


*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 13:00:31

@ happy: Wenn man es sich leisten könnte, wäre es auch meine erste Wahl bei meinem Kind zu Hause zu bleiben und später vielleicht halbtags oder so. Aber so viel kann einem der Staat nicht schenken, dass ich keine Einbußen hätte. Ich weiß nicht, wie meine Eltern das gemacht haben...
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 13:07:57

Ich wollte gerade etwas ähnliches Schreiben wie Feli... Ich schreib künftig glaub ich garnix mehr und sag mal: Seh alles so wie Feli

Nee, ernsthaft jetzt: Es ist eben so, dass bei vielen Familien das Geld hinten und vorne nicht reicht und die Mütter bald wieder arbeiten MÜSSEN. Das kann man doch nicht verleugnen...
brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Kürzung des Elterngeldes



16/06/2010 13:18:53

mein mann hat auch eine kollegin die alleinerziehend ist, für sie gelten andere regeln was arbeitszeit angeht. er hat schon verständnis, nur manchmal ist er schon stinkig. das er auch kinder hat zählt nicht, da er ja mich damit hat, die alles regeln muß.

als ich schwanger war, hatte ich totale panik wie wir mit dem geld klarkommen sollen. hätte nie gedacht, das es reicht. es reicht so gut, das wir 250 euro grundsätzlich im monat sparen können. wir haben das glück sehr günstig wohnen zu können, haben dafür aber abstriche machen müssen.
für viele dinge, die einem jetzt wichtig erscheinen gibt man mit kind kein geld mehr für aus. kleidung wird auch unwichtiger (wird ja eh nur vollgekotzt).
Liebe Grüße
die Brillenschlange

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas