Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
weihnachtsbraut
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2010 16:03:11
Beiträge: 572
Offline

-



18/02/2011 17:06:45

-

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/01/2013 11:08:46 Uhr

bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Vegan/Vegetarisch



18/02/2011 18:17:07

Ich geh ja auch bewusst durch's Leben, indem ich ab und an auch mal die Erzeugnisse glücklicher Hühner esse. Oder am besten gleich die ehemals glücklichen Hühner selbst, die sind ja eh schon tot wenn sie in der Fleischtheke liegen
Falbiene
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 16/07/2008 11:40:26
Beiträge: 1325
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Vegan/Vegetarisch



18/02/2011 18:25:34

...wertvoller Beitrag, Bondgirl...
------
Alle Pixum sind mit PW, außer das Verkaufspixum und das Nähpixum (Passwörter gerne per PM)

NÄHPIXUM: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5804728 (ohne PW)
VERKAUFSPIXUM: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4143674 (ohne PW)
--------------------------------------------------
Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3086753 (PW: Hochzeit)
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/viewalbum/id/4328448










Cassandra
Diamant-User



Beigetreten: 17/01/2010 14:15:12
Beiträge: 904
Offline

Aw:Vegan/Vegetarisch



18/02/2011 18:54:01

weihnachtsbraut wrote:

ich denke man sollte einfach bewusst durchs leben gehen. und sich gedanken über die herkunft so mancher produkte machen.


Das kann ich auch als Nichtvegetarier unterschreiben. Ich esse zwar sehr gerne Fleisch, schränke das aber ein weil ich mit der Massentierhaltung ein Problem hab.
Deshalb gibts, wenn es schon Fleisch gibt, teurere Produkte aus der Region, wo ich den Hersteller kenne. Bei Eiern ebenfalls. Nur bei Milch und Milchprodukten hab ich ehrlich gesagt noch keine praktikable Alternative gefunden


natürlich kann ich die welt als kleiner einzelner mensch nicht verändern. aber mir geht es so besser, und im ende muss ich mich ja vor mir selbst verantworten. :)

Ich denke schon, dass man als einzelner Mensch die Welt verändern kann. Man darf nicht erwarten, dass das eine sofortige Veränderung des ganzen Systems nach sich zieht. Aber irgendwer muss ja schließlich mal anfangen!!!!

Liebe Grüße
Cassandra
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Vegan/Vegetarisch



18/02/2011 19:48:46

Falbiene wrote:...wertvoller Beitrag, Bondgirl...


Ein bisschen Spaß muss auch mal sein

Aber ich hatte ja weiter oben schon ausführlich geschrieben, was ich von der veganen Ernährung von Kindern halte: nichts.
Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Vegan/Vegetarisch



18/02/2011 23:23:56

@bondgirl:
erstens schrieb ich, dass sich vegetarier in der Regel bewusster ernähren. nicht dass das alle tun.
ich habe es sicher getan.

zweitens werden kinder vorallem dadurch zu außenseitern, weil erwachsene ihnen das gefühl geben, dass sie nicht normal sind.
Wenn Kinder vorurteilsfrei kennenlernen, dass einige Kinder halt nur bestimmte Dinge essen, dann ist das so und auch kein Problem.
Das sehe ich gerade immer sehr deutlich an meinen muslimischen Schülern.
Nur wir Erwachsene machen da immer ein riesen Thema draus

und drittens. ich habe nie irgendwelche pillen genommen. andere vegetarier/veganer, die ich kenne auch nicht und weder ich noch andere, die ich kenne hatten nen mangel.
ich kenne sogar wesentlich mehr fleischesser mit mangelernährung als vegetarier. weil sie sich zu einseitig ernähren.
alle wichtigen bestandteile, die man benötigt kann man auch über nicht tierische produkte decken. es ist natürlich wesentlich aufwendiger



@weihnachtsbraut. Nein, das habe ich ganz bewusst nicht getan.
ich habe anfangs das empfohlene Femibion von meiner Frauenärztin genommen, aber wegen dem Jod überhaupt nicht vertragen.
Also habe ich nur Folsäure pur genommen, ansonsten nichts. Meine Werte waren immer top.

Ich habe mich eigentlich an den Grundsatz gehalten das zu Essen, worauf ich Lust bekomme. Mein Körper sagt mir immer sehr gut, was ihm fehlt.
Es gab einige Wochen da habe ich sehr viel Brokkolie und Kohl gegessen (Calium), scheinbar brauchte ich das. Dann hatte ich mal eine Woche in der ich hauptsächlich Tomaten wollte.
Damit bin ich sehr gut gefahren.

Nach der Entbindung hatte ich plötzlich (nach 11 Jahren ohne Fleisch) einen wahnsinns Hunger auf RIndfleisch. Auch da habe ich auf meinen Körper vertraut und habe es gegessen. Meine Blutwerte waren nach dem KS nicht gut, mein Hb war sehr weit unten.
Da hat mein Körper danach verlangt. Dand ich auch vollkommen ok.

Allerdings achte ich sehr darauf woher mein Fleisch kommt und kaufe nur bei einem örtlichen Metzger.

Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Vegan/Vegetarisch



19/02/2011 10:21:27

Eine Bekannte von mir ist Vegetarierin und das auf sehr unsympatische Weise. Wenn sie zum Essen eingeladen ist, erwartet sie, daß für sie vegetarisch gekocht wird. Wenn sie zum Essen einlädt, geht sie auf keine Wünsche der Gäste ein. Wäre es echt so schlimm, zum Raclette ein paar Scheiben Wurst für die Gäste zu besorgen?
Aber gut, darum geht es ja nicht. Sie war schwanger und hat sich leider sehr ungesund ernährt, sie liebt Pizza, Pommes und Schokolade. Auch stillend hat sich ihre Eßgewohnheit nicht geändert und das Ende vom Lied: ihr Sohn hatte Rachitis. Ich würde sagen, sie hatte Glück, daß der Kinderarzt das überhaupt diagnostizieren konnte, ich vermute, diese Diagnose hat er genau einmal gestellt.
Eine Lehre war ihr das aber nicht.

Einer meiner Azubis ißt auch nur vegetarisch. Sie ist immer käsebleich im Gesicht und hat ein Temperament wie ein schlafender Spanier während der Siesta. Ich weiß nicht, wie gesund und ausgewogen sie sich ernährt, aber aussehen tut sie nicht gesund.

Das sind jetzt zwei Negativbeispiele, ich denke aber es kommt immer auf das richtige Maß an.

@ Taumariechen
Warum bekommt dein Sohn keine Nudeln?





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Vegan/Vegetarisch



19/02/2011 11:36:13

Taumariechen wrote:@bondgirl:
erstens schrieb ich, dass sich vegetarier in der Regel bewusster ernähren. nicht dass das alle tun.
ich habe es sicher getan.


Genau dieses IN DER REGEL würde ich halt nicht unterschreiben. Du hast es getan, okay. Aber von den ca. 12-15 Vegetariern die ich kenne tun es 1-2.

Taumariechen wrote:
zweitens werden kinder vorallem dadurch zu außenseitern, weil erwachsene ihnen das gefühl geben, dass sie nicht normal sind.
...
Nur wir Erwachsene machen da immer ein riesen Thema draus


Nee, wie auch Deckelchen schrieb, Kinder können hart und grausam sein. Die verstehen es nicht, wenn ein Kind keinen Kuchen essen darf weil man dem Huhn das Ei nicht wegnehmen will.


Taumariechen wrote:
und drittens. ich habe nie irgendwelche pillen genommen. andere vegetarier/veganer, die ich kenne auch nicht und weder ich noch andere, die ich kenne hatten nen mangel.
ich kenne sogar wesentlich mehr fleischesser mit mangelernährung als vegetarier. weil sie sich zu einseitig ernähren.
alle wichtigen bestandteile, die man benötigt kann man auch über nicht tierische produkte decken. es ist natürlich wesentlich aufwendiger


Hast du denn mal deine ganzen Blutwerte testen lassen? Viele Mängel sind ja nicht so offensichtlich und äußerdem sich durch ganz andere Dinge.
Ich kenne jedenfalls einige Vegetarier mit Mängeln, eben weil sie sich nicht bewusster ernähren als nicht-vegetarier. Na klar bekommt man die notwendigen Sachen auch über andere Dinge, aber es ist eben zu aufwändig.

Aber wie gesagt, jeder muss selbst entscheiden wie er seine Kinder erziehen will. Ich würd's eben nicht tun.

EDIT:
Ich HASSE es auch wenn sich manche Vegetarier so aufspielen und nichtmal in die Nähe von Fleisch kommen wollen. Ein bisschen Toleranz kann nie schaden.

Meine Veganer-Kollegin ist übrigens ganz furchtbar. Wenn in der Firma was ausgegeben wird, was häufig der Fall ist, kann sie NIE mitessen. Es sei denn, jemand bäckt vegan für sie. Find ich echt schade.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 19/02/2011 11:38:09 Uhr


Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas