free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



17/04/2011 10:10:59

Die A*envt Becher kann ich nur empfehlen, die eignen sich gut zum Einfrieren. Wenn du genug hast, kannst du ja auch kleine Portionen darin einfrieren, und dann immer einen Becher für 2 Tage auftauen.

Eiswürfelbehälter gibt es ja auch zum Verschließen, ohne Deckel sollte man das Gemüse nicht einfrieren.

Von der Anschaffung eines extra Dampfgarers würde ich eher abraten. Nachher, wenn du große Portionen machst, lohnt sich so ein Teil nicht und man hat noch was in der Küche rumstehen.

Ich nehme einfach einen Topf und dünste das Gemüse und am Ende kommen gekochte Nudeln mit dazu. Es gibt beim Möbelschweden auch einen Dampfeinsatz, den man in den Topf hängen kann, damit geht es wohl auch gut.

@Fleisch: da gibt es untersch. Varianten. In den fertigen "Menü"-Gläschen hat man Gemüse/Kartoffeln/Fleisch zusammen, ca. 190g.
Wenn man selber kocht, kann man "Fleischzubereitung" dazugeben, das sind kleinere Gläschen (125g), die entweder Rind oder Huhn beinhalten. Da fügst du dann zu deinem Gemüsebrei ca. 40-50g dazu, wenn du Fleisch geben willst.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



17/04/2011 22:21:18

Ich mache es so wie makai. Reste friere ich in einer Mini-Muffinsform ein (je 20-25g) und gebe es dann dem Essen hinzu, wenn ich das Gefühl habe sie isst heute mehr.
Verliebt, verlobt, verheiratet!



happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



18/04/2011 15:49:00

Danke Mädels! Ich komm sicherlich noch mal auf Euch zurück wenn ich mit dem kochen anfange. Danke makai für den Tipp, wir waren heute eh beim Möbelschweden und ich hab so einen Aufsatz bzw. Einsatz mitgenommen.


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
susa
Diamant-User



Beigetreten: 26/03/2008 14:16:30
Beiträge: 1965
Standort: Bayern
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



18/04/2011 16:10:33

schon wieder ich mit einer frage

welches öl verwendet ihr? ich war gerade bei d.m und wollte eins kaufen, aber sowohl das aln*tura sonnenblumen- als auch das rapsöl sind kaltgepresst. irgendwo - vielleicht sogar hier im thread - habe ich gelesen, dass man nur raffinierte öle verwenden soll...



Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



18/04/2011 18:48:55

ich verwende rapsöl und ab dem 8./9. Monat Butter.
Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



18/04/2011 18:56:59

Ebenfalls Rapsöl. Im Bioladen gibt es welches speziell zur Anreicherung von Babynahrung (Marke: b*odo, *=y).
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
gretchen
Platin-User



Beigetreten: 11/03/2011 21:10:58
Beiträge: 95
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



18/04/2011 22:19:33

Ich habe nochmal eine Frage: Wann geb ich denn am besten den Mittagsbrei? Sie bekommt um 8 die erste Flasche, weil sie solang schläft. Dann meistens zwischen halb 11/ halb 12 die 2.. Und den Brei dann eben erst so zwischen halb 1/ halb 2. Soll ich das so lassen oder ist es besser den Brei eher zu geben? Ich hatte mal gelesen das sie ja später noch eine Zwischenmahlzeit zwischen "Frühstücksflasche" und Mittagessen bekommen. Und manchmal ist es eben auch so, das sie erst um 3 wieder Hunger hat. Das ist ja dann kein Mittagessen mehr.
Aah, ich hoffe ihr versteht was ich meine...

lg
happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



18/04/2011 22:25:50

Da fällt mir grad noch was ein. Mit Beginn der Beikost sollte auch Wasser angeboten werden. Habt ihr dies auch so gemacht? Denn wenn ich jetzt mit ein paar Löffeln Brei anfange und danach die Flasche gebe - wann soll er denn dann Wasser trinken - einfach zwischendurch? Kaufe ich da Wasser was für Säuglingsnahrung geeignet ist oder?


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
sunshine77
Diamant-User



Beigetreten: 22/08/2009 15:22:40
Beiträge: 1498
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



19/04/2011 21:47:46

@ Nicfin
Meine Mäuse bekommen immer nach dem Brei ihre Fläschen mit etwas Wasser, bevor ich dann noch stille. So hab ich es mit Einführung der Beikost angefangen und anfangs haben sie sowieso mehr mit der Wasserflasche "gespielt" als zu trinken, aber ich dachte so gewöhnen sie sich einfach langsam daran. Solange sie noch 3 oder mehr Still- (oder Flaschen-)mahlzeiten bekommen müssen sie sowieso noch nicht Unmengen trinken.

Wir nehmen stilles Mineralwasser, das was die Zusammensetzung angeht passt (Taumarieche hat dazu ziemlich am Anfang des Threads mal was geschrieben). Die ersten 6 Monate hab ich das noch abgekocht.

Lg Mela
verliebt: 19.05.2008
verlobt: 19.05.2009
standesamtliche Trauung: 10.10.2009
kirchliche Trauung: 12.06. 2010




happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



20/04/2011 10:13:31

Sprechen wir vom kalten oder warmen Wasser was sie trinken sollen. Kalt oder?


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



20/04/2011 18:37:55

wir haben nicht von anfang an wasser dazu gegeben, weil ich danach noch gestillt habe.
erst nachdem wir die mahlzeit komplett ersetzt hatten, habe ich ihm wasser angeboten.

er bekommt leitungswasser (nicht ganz kalt) aus dem glas. nur so trinkt er es. Trinklerntasse oder so wird bei uns nicht angenommen.

Ich würde einfach immer mal nen schluck anbieten. wenn er nicht genommen wird ist das am Anfang aber nicht schlimm.
Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



20/04/2011 22:04:33

Meine mochte das Rapsöl nicht. Sie hat jegliches Essen, in dem es war verweigert. Habe es dann mit etwas Butter probiert und das ging.
Es gibt auch noch ein Babyöl. Da ist Rapsöl und noch ein anders drin. soll wohl milder sein.
Ich hab ihr einfach am Anfang immer mal den Wasserbecher angeboten, aber solange sie noch wenig Beikost bekommen und noch gestillt werden oder die Flasche bekommen, brauchen sie kein zusätzliches Wasser - es geht da eher darum, sie heranzuführen (so wie an den Brei )
redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



21/04/2011 10:26:22

Ganz am Anfang habe ich ihr puren Apfelsaft gegeben, denn sie hatte etwas Probleme mit der Verdauung, dadurch wurde alles leichter. Nun bekommt sie 60ml Apfelsaft mit 160ml Wasser. Da nehme ich Leitungswasser, das im Filter war.

Ich biete es ihr nach jedem Essen und öfter mal zwischendurch an. Inzwischen trinkt sie recht viel, was ich gut finde.
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



21/04/2011 13:11:35

Meine kriegt gefiltertes Leitungswasser aus einer Art Schnabeltasse. Sämtliche Trinklernbecher sind ihr wohl mit dem Ventil zu anstrengend. So richtig trinkt sie aber erst seit ein paar Wochen habe ich das Gefühl, die 3 Monate davor wollte sie nie wirklich was davon wissen. Hab's halt unermüdlich versucht und verschiedene Becher ausprobiert.
Verliebt, verlobt, verheiratet!



susa
Diamant-User



Beigetreten: 26/03/2008 14:16:30
Beiträge: 1965
Standort: Bayern
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



04/05/2011 13:00:07

So, wollte nur kurz berichten, dass unser Beikosteinstieg bislang komplett unproblematisch verläuft

Am ersten Tag hat Jasper ca. 30g Pastinake gegessen, am zweiten Tag schon 60g, und seit dem dritten Tag 90-100g. Nach vier Tagen habe ich dann einen TL Rapsöl dazugegeben und gerade gab es den ersten Pastinake-Kartoffel-Öl-Brei. Er putzt mittlerweile das ganze 150g-Gläschen weg

Danach stille ich noch, aber viel will er nicht mehr. Wann denkt ihr kann/soll ich damit aufhören?

Andere Flüssigkeiten (Wasser, Tee) nimmt er übrigens nicht an. Bislang habe ich ihm Trinken nur per Flasche angeboten, vielleicht muss ich mal eine Trinklerntasse anbieten oder direkt aus dem Becher geben. Apfelwasser habe ich noch nicht probiert.



Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



04/05/2011 16:44:50

@susa:
glückwunsch, dass es soo gut verläuft bei euch!
hört sich für mich sehr bekannt an. Georg hat die Beikosteinführung auch viel Spaß und Freude bereitet.
Ich würde an deiner Stelle noch vielleicht ein paar Tage, oder ne Woche noch danach stillen, aber nur, wenn er dann auch mal 1-2 Wochen konstant immer sein komlettes Gläschen isst. Wenn er nur 3Tage ausreichend isst und dann 3 Tage wieder kaum, würde ich es nicht machen...
wenn er aber konstank 1-2 Wochen immer sein Gläschen isst- dann langsam das Stillen abstellen!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



04/05/2011 16:46:29

ah ja, Georg hat bis fast zu seinem ersten Lebensjahr kaum was außer die MuMu getrunken.. ich habe alles angeboten. keine chance.. jetzt stille ich zwar immer noch, aber er trinkt auch sehr gerne tee oder säfte verdünnt mit wasser.
lass ihm zeit, dass kommt noch. erstmal ist es suuper, dass er soo viel isst! und die MuMu schmeckt anscheit doch am besten!
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



13/05/2011 11:28:57

Hi Mädels,

ich habe nun diese Gläser mit Fleisch gekauft. Da man ja nicht täglich Fleisch geben soll, es aber innerhalb von 2 Tagen verbraucht werden soll wollte ich nun fragen ob man dies portionieren und einfrieren kann? Und dann steht auf dem Glas dass da schon Öl drinnen ist-also brauch ich in den Brei in dem das Fleisch kommt nichts mehr unterrühren oder?


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



22/05/2011 08:37:18

Ich hab auch noch mal ne Frage . Wir haben tagsüber leider noch keine festen Esszeiten. Meine Kleine trinkt pro Flasche weniger ml, als sie dürfte und dafür statt 4-5 Flaschen täglich lieber 6-7. Also orientiert sich unser Rhytmus nach Stunden, ich gebe ich frühestens nach 2 Stunden wieder etwas, eher nach 3 Stunden. Dieser Rhytmus variiert auch noch mit ihren Aufstehzeiten, die auch unterschiedlich sind. Das heißt, ich gebe mittags mal um 11:15, mal um 12 oder auch mal um 13 Uhr eine Flasche. Muß man den Mittagsbrei am besten zur selben Zeit geben? Oder kann man da auch flexibel sein? Hab mal gehört, dass der Brei gern immer zur gleichen Zeit gegeben werden soll. Dann müßte ich ja vormittags versuchen, die Flaschen immer so zu timen, dass sie zu einer festen Zeit wieder dran ist mit Futtern...

LG, Ranunkelchen








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



22/05/2011 09:43:06

Ranunkelchen,
bei uns ist es auch nicht auf den Punkt dass die Mittagsmahlzeit dran ist und variiert auch weil der Kleine mal ne Stunde länger/weniger schläft. Er bekommt morgens seine Flasche, dann vormittags und dann den Brei. Ich würde zählen wieviele Flaschen Du ihr gibst am Vormittag und dann eben z.B. Mahlzeit 3 dann den Brei geben. Also ich zähle praktisch die Flaschen und bei uns ist Flasche 3 nun immer der Brei.


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



22/05/2011 11:54:37

Ich kenn mich mit den Flaschenmahlzeiten leider gar nicht aus, aber am Anfang bei der Umstellung ist es total normal, dass die Essenszeiten variieren - da kommt ja auch noch der Mittagsschlaf dazu und dann isst man manchmal um 13 Uhr, manchmal erst um 14 Uhr oder später.
Dass die Mahlzeiten immer zu festen Zeiten erfolgen sollen, ist ein gutes Ziel, aber für den Anfang unrealistisch (jedenfalls nach meiner Erfahrung).
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
matti82
Diamant-User



Beigetreten: 28/10/2007 22:08:04
Beiträge: 245
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



23/05/2011 11:13:17

hi mädels,

ich habe mal eine frage:

seit ende april geben wir erfolgreich den mittagsbrei - da wir ein allergierisiko haben, wurde mit pastinake gestartet, dann öl, dann kartoffel etc..hab mich da an den ernährungsleitfaden von taumariechen gehalten.. ..was ich nicht entdeckt habe war: was kommt als nächstes? der nachmittagsbrei oder der abendbrei? ich habe mal gelesen, dass zwischen 2 breien eine flaschenmahlzeit sein soll..was sagt ihr dazu? mit was habt ihr weitergemacht? wie gesagt, bisher gibt es nur mittagsbrei ohne flasche danach..sie trinkt aber etwas wasser aus dem becher..ich habe hirseflocken von alna.tura geholt, die sind doch ok, oder? und mir ist so, wenn ich den abendbrei mit milch gebe, kann ich auch die pre-milch dafür verwenden? viele fragen.. ..

danke für eure unterstützung..


http://www.pixum.de/viewalbum/id/5258920
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



23/05/2011 11:28:35

Ist denn die Mittagsmahlzeit komplett mit Fleisch etc. ersetzt?

Dann kannst du als nächstes den Abendbrei einführen, wie du das machst, ist Geschmackssache. Ich habe einen Milch/Wasser/Getreide/Obstbrei hergestellt aus
100ml Vollmich
100ml Wasser
Flocken nach Packungsanweisung
Obstmus

Später dann habe ich das Wasser durch Milch ersetzt, also 200ml Milch. Man kann Pre-Milch nehmen zum Anrühren, aber da mein Kind nie Pre-Milch trinken wollte, hat sie sie auch im Brei nicht gemocht. Vollmilch hingegen war kein Problem und auch wenn hier die Meinungen auseinandergehen, habe ich mich an die neue Empfehlung gehalten, dass man ab dem 6. Monat geben kann.

Mit den Flaschenmahlzeiten kenn ich mich nicht aus, aber ich habe nachmittags immer noch einmal gestillt, bevor ich dann diese Mahlzeit durch Obst/getreide ersetzt habe.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
matti82
Diamant-User



Beigetreten: 28/10/2007 22:08:04
Beiträge: 245
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



23/05/2011 14:07:26

@makai:

ja, die mittagsmahlzeit ist komplett ein gemüse-kartoffel-öl-fleisch-brei + nachtisch etwas apfelmus..das passt also super! gut, dann werde ich die woche mal mit dem abendbrei beginnen-hab grad noch mal auf die verpackung der hirseflocken geschaut, da ist dein wasser/milch/getreide/obst-abendbrei auch erklärt und auch, wie es mit pre funktioniert.. ..da dürfte dann nix schief gehen..aber eine frage hab ich dann doch noch: beim mittagsbrei hat man ja die erste zeit noch gestillt/flasche gegeben, fällt das beim abendbrei gleich komplett weg oder mach ich es da auch so, erst essen, dann flasche??

LG


http://www.pixum.de/viewalbum/id/5258920
susa
Diamant-User



Beigetreten: 26/03/2008 14:16:30
Beiträge: 1965
Standort: Bayern
Offline

Aw:Beikost - Alle Infos, Tipps und Tricks



23/05/2011 15:22:24

@matti:
Ich habe auch beim Einführen des Abendbreis anfangs danach noch gestillt. Es hat allerdings bei uns nur 3 Tage gedauert, bis der kleine Mann die volle Portion weggeputzt hat und die Brust danach verweigert hat

Wir geben übrigens Hirseflocken und Jasper LIEBT den Abendbrei!




Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas