Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
wendtle
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 06/08/2008 12:31:57
Beiträge: 685
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



03/06/2011 22:06:04

Hallo,
so melde mich jetzt auch mal wieder nach langer, langer Zeit zurück
Wir haben jetzt unseren Operations-Marathon hinter uns gebracht und Jonna ist jetzt seit letzer Woche ganz zuhause angekommen. Jetzt sind nur noch die ambulanten Termine einzuhalten, was wesentlich einfacher ist, als stationär zu bleiben.
Es steht immer noch der Verdacht eines Syndroms im Raum, aber genaueres werden wir erst im Anfang September erfahren.
Von der Perzentilen (Länge und Gewicht ist sie genau im Normbereich) jedoch was das Kopfwachstum anbelangt, hinkt sie stark hinterher.
Wir haben jetzt noch KG verschrieben bekommen, weil Madam auch die re. Seite als Lieblingsseite auserkoren hat (hat auch schon die Osteopathin gesagt). Zudem trägt die kleine Maus jetzt eine Brille, die noch von Kontaktlinsen ersetzt wird.
Soweit geht es uns also gut, nur muss die Hausarbeit, meine 2 Großen etc. gut koordiniert werden.

Ganz liebe Grüße von wendtle





Matumba
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2009 09:30:01
Beiträge: 2397
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



04/06/2011 21:07:50

@ wendle schön das Du Dich wieder mal meldest klingt ja nach mächtig trouble bei Euch.
Hoffe das sich alles noch zum guten wendet bei euch und das Syndrom sich nicht bestätigt.


So melde mich aus dem Krankenhaus. War heute morgen zur CTG Kontrolle hier das war auch gut nur eben wieder der Blutdruck zu hoch. Tja war klar die haben mich dann nicht mehr gehen lassen. Jetzt sitz ich hier habe total viel getrunken seit 14 Uhr ist der Blutdruck wieder normal aber ich muss eben hier in der Klinik bleiben.
Blut und Urin war alles super. Naja hoffe ich darf falls die Nacht ruhig ist morgen wieder heim. Lustigerweise ist meine alte Ärztin hier an diesem WE und wir haben ausgemacht das wir nen KS machen wenn der Blutdruck nochmal so hoch gehen sollte.
Einleitung wollten sie nicht das der Mumu noch sehr hoch und nicht offen ist und das einfach zu lange und zu stressig wegen dem Blutdruck wäre.
url=http://www.thebump.com/?utm_source=ticker&utm_medium=UBB&utm_campaign=tickers][/url]


hexchen
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 16:41:06
Beiträge: 4462
Standort: Hessen
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



04/06/2011 22:41:53

@ wendtle: schön, mal wieder was von dir zu hören! es freut mich, dass eure kleine bisher alles gut überstanden hat! ich wünsche euch weiterhin starke nerven und durchhaltevermögen!

@ matumba: könnte dein blutdruck was mit dem wetter zu tun haben? an den benannten tagen war es (zumindest hier bei uns) sehr heiss und/oder sehr schwül.
ich hoffe, du kommst um einen ks herum und euer baby macht sich bald von selbst auf den weg!
hexchen
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 16:41:06
Beiträge: 4462
Standort: Hessen
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



07/06/2011 10:00:33

hallo, ist hier noch jemand?

Die kleine Maus hat leider gerade eine wunde Hautfalte am Hals
Papa hat vergessen die ordentlich auszuwaschen und jetzt haben sich Schweiß, Milchreste und Hautschüppchen entzündet. Sobald wir dran kommen, brüllt sie wie am Spieß
Die Kinderärztin sagt wir sollen möglichst viel Luft dran bringen (gar nicht so einfach). Naja, wird schon wieder...

Seit Samstag ist unser Dachgeschoss ziemlich fertig: Perkett ist fertig verlegt und geölt und wir haben die Türen eingebaut.
Mein Schatz macht gerade noch die Elektrik fertig, damit wir auch in allen Zimmern Licht und Strom haben.
Dann fehlt "nur" noch das Bad. Wir haben gestern Waschtisch und WC bestellt. Badewanne und Dusche sind schon da. Nun muss noch etwas Trockenbau gemacht werden, bevor wir Boden und Wände fliesen können. Ich denke bis zum Ende der Elternzeit meines Schatzes wird es fertig sein und wir können nach oben ziehen :)

Was gibt es bei Euch Neues?
Geht es Euch und den Kleinen gut?

@ Matumba: Ich hoffe, Du kannst Deinen Schatz mittlerweile auch schon im Arm halten!
CarMa
Diamant-User



Beigetreten: 14/12/2008 21:50:31
Beiträge: 521
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



07/06/2011 22:24:57

hallo zusammen!
hab kaum zeit hier zu schreiben, irgendwie hab ich wenig zeit was anderes zu tun außer kind umsorgen und krippenplatz suchen.

hexchen,
das mit der hautfalte klingt ja nicht schön, hab matheo vorhin gleich extra gründlich sauber gemacht. wie oft badet ihr? wir zweimal pro woche, die anderen abende gibts katzenwäsche mit dem waschlappen. eure baufortschritte klingen gut, als familie macht es bestimmt noch mehr spaß sich sein "nest" zu bauen als vorher oder?

unser spatz hat gestern seine erste rota-schluckimpfung bekommen. er war ja gestern genau 8 wochen alt und wog in der praxis 6.360g. hat jemand mehr zu bieten?
ihm gehts ansonsten sehr gut, die hitze macht ihn ein bisschen quengelig und unheimlich durstig. aber da ich ja keine flüssigkeit zuführe darf er auch so oft trinken wie er will.
nachts läufts auch gut. unser bettgeh-ritual beginnt gegen 18 uhr und gegen 20 uhr liegt er dann gepuckt im bett. dann haben wir eltern mal wieder zeit für uns, bevor ich dann zwischen 2 und 3 uhr nochmal stille.dann kommt er wieder um 7 und ich stehe mit ihm auf. bin ganz zufrieden mit den zeiten. hab mir jetzt mal schon ein buch zum thema beikost gekauft, wollen mitte september damit anfangen, dann ist er 5 monate alt.

matumba,
bist du schon mama? wir freuen uns mal was von dir zu hören!

wendtle,
schön, was von euch zu hören! klingt nach einem schweren weg den ihr hinter euch gebracht habt, super, dass jonna nun endlich bei euch zuhause sein kann!


CarMa
Diamant-User



Beigetreten: 14/12/2008 21:50:31
Beiträge: 521
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



13/06/2011 14:33:34

na hier ist ja tote hose...

wir sind grad für ne woche bei meiner schwiegerfamilie, ist ganz schön anstrengend und ich sehne mich wieder nach unserer dreisamkeit, aber es ist ok. dafür muss man mal nicht kochen und waschen und ich kann die sachen einfach meiner schwiegermutter hinlegen

wir haben am anfang die pampers new born 1 und 2 genommen und mittlerweile die baby dry größe 3. die sind auch echt ganz gut. jetzt hat meine schwiegermutter unbedingt für die zeit hier selber windeln kaufen wollen und hat trotz genauer erklärung von uns die active fit gekauft, und die sind ja totaler mist! haben bisher in jeder nacht hier einen totalausfall gehabt, matheo war vollgekackt bis hoch zum nacken. die saugen ja total schlecht auf. tagsüber wenn man so alle 2 bis 3 stunden wickelt gehen die gut, aber wenn er nachts 6 bis 7 stunden am stück schläft, reichen die bei uns nicht. und sowas passiert ausgerechnet über die feiertage... morgen kauf ich als erstes andere!

wir können uns hier ja sonst auch gerne über babyprodukte austauschen!
matheo ist ja so gut wie nie wund, nur wenn ich mal fruchtsaft trinke. und dann hilft bei uns am besten die babysalbe von leyh, die hat uns die hebamme empfohlen und die ist echt super. innerhalb von maximal einem tag ist wieder alles gut.
baden tun wir nur mit wasser und ein paar tropfen mandelöl. nur für die hände nehme ich bissl babyduschbad, eins von hipp, weil die manchmal bissl müffeln.
hatte mir ja in der schwangerschaft vorgenommen beim wickeln nur nasse waschlappen zu nehmen, aber das ist irgendwie echt umständlich, weil wir ja die wickelkommode im schlafzimmer haben. also nehmen wir doch feuchttücher, die sensitiven von babylove (dm). aber er reagiert da auch nicht drauf, scheint ne gute haut zu haben. nehmen dann aber auch immer noch so billig-kleenex aus so einer box um den po zu trocknen bevor er wieder eingepackt wird.

was sindso eure tricks und kniffe?


hexchen
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 16:41:06
Beiträge: 4462
Standort: Hessen
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



13/06/2011 17:57:10

hallo ihr lieben,

wie geht es euch? uns geht es gut.

anna ist nach wie vor ein super entspanntes baby.
es ist einfach toll ihr beim wachsen und entwickeln zuzuschauen
sie erzählt schon ganz viel und dreht sich vom bauch auf den rücken. wenn ich ihr die hände gebe, zieht sie sich zum sitzen und wenn sie halb liegt, arbeitet sie sich irgendwie in eine sitz-position (natürlich noch total instabil) und hält dabei den kopf richtig gut. wenn sie im stubenwagen oder auf der krabbeldecke liegt, hat sie ständig die beine in der luft und tritt damit gegen die sachen, die an den spielbögen hängen mit den händen ist sie dagegen noch nicht so sicher. das sieht noch etwas unbeholfen aus

bei den windeln sind wir diese woche erst auf die 2er umgestiegen. die 1er haben immer noch gereicht und gepasst.

anna ist mittlerweile min. 62 cm groß und wiegt etwas mehr als 5 kg (habe mich einmal mit ihr und einmal ohne sie gewogen).

der einzige "nachteil" eines tiefenentspannten babies: man hat zuviel zeit zum essen: ich habe seit der geburt (oder knapp 1 woche danach) schon 4 kg zugenommen
sunshine1505
Diamant-User



Beigetreten: 28/09/2009 14:03:37
Beiträge: 521
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



13/06/2011 19:17:58

Hallo Mädls,

puh ich wollt schon so oft mal was von uns hören lassen aber man kommt immer nicht dazu...

Der kleine Ben ist wirklich ein zufriedenes Baby, er macht es mir sehr leicht mich ins Mamasein einzugewöhnen.
er hat meist einen 3-4 Std. Rytmus zw. den Stillmahlzeiten..
Nur Nachts beim ersten stillen (meist zweimal so um 2,3 und dann um 5,6 rum) brauch ich immer ne ganze zeit bis er wieder schläft wobei er nicht laut schreit aber Schnuller rein und raus beschäftigt uns dann lang und er wusselt im bett rum.
Wie habt ihr das Nachts gemacht?? Und wie mit dem stillen?? ich bin da manchmal etwas unschlüssig...
Erst hat er nur pro Mahlzeit eine Brust bekommen, meist hab ich danach gewickelt. seid ein, zwei Tagen still ich die eine , wickel dann und geb ihm noch die andere. Ich glaube nämlich er braucht etwas mehr wobei das bei ihm schwer zu sagen ist weil er gern an der brust einschläft manchmal schon nach 5. Min...
Er trinkt die ersten 5 Min. richtig tiefe Schlucke dann fällt er in einen Mix aus nuckeln trinken und einschlafen.. Zuerst dachte ich er ist schon satt aber dann mecker er nach ner halben Std. wieder.. jetz mit dazw. wickeln und die andere brust geben passt es ganz gut, aber da ich viel Milch habe hab ich bissl angst das ich durch das anlegen an beide bei jeder Mahlzeit noch mehr bekomm weil es ja durchs anlegen angeregt wird...
Wie würdet ihr das machen???

@pamer*
wir haben die 1er wobei mir aufgefallen ist das das Flies innen manchmal an seinem Po hängen bleib.. find das nicht so toll, bei den Babyl*ve passiert das nicht....

So muss lkeider wieder hoffe ihc komm die tage nochmal rein...

>
lucelinde
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2009 12:25:39
Beiträge: 343
Standort: HH
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 11:09:41

Hallo Mädels,

ich wollte mich auch mal wieder melden. Ist ja unglaublich, wie wenig Zeit man noch hat, wenn die Kleine erst mal da ist. Aber so langsam haben wir eine Routine und ich habe auch mal mehr Zeit für mich.

Die Kleine ist ein echter Sonnenschein. Sie lacht und brabbelt den ganzen Tag vor sich hin. Mittwochs gehen wir in den Rückbildungskurs, Donnerstags in eine Pekip-Gruppe (also es heißt nicht Pekip, weil die Leiterin kein offizielles Pekip-Zertifikat hat, ist aber das Gleiche). Beides meistert die Maus prima. Sie ist total ruhig und interessiert an ihrer Umgebung. Ich selbst finde beide Kurse auch super!

Mittlerweile kann sich die kleine Maus auch schon selbst beruhigen. Die saugt dann an ihren Fingerchen (was total lustig klingt). So schläft sie sogar manchmal erst nach mir ein (sagt der Papa), schreit aber nicht.

Nachts stillen wir einmal, nur eine Brust, und dann schläft die Maus sofort wieder ein. Ich wickele sie dann aber auch nicht. Meine hebi hat gesagt, das ist ok, wenn sie nicht richtig in die Windel macht. Und da wir bei unserem Stillkind in der Regel nur vollgepinkelte Windeln haben und nur 1-2 Mal pro Woche mehr in die Hose geht , kann ich sie so liegen lassen nachts.

@sunny: Wenn Du sowieso schon viel Milch hast, würde ich nicht zuviel anlegen. Ich gebe ihr auch meistens nur eine Seite und mittlerweile trinkt sie da auch richtig, so dass sie 2-3 Stunden satt ist.

@hexchen: Super, was Anna schon alles kann. Ist superschön den Kleinen beim Entwickeln zuzuschauen, oder? Unsere Maus ist ja noch ein paar Wochen zurück. Aber sie fängt an zu kommunizieren und lacht superviel, das finde ich auch schon total toll.

UNsere Maus ist mittlerweile 57cm groß und wiegt 5 kg. Ich lasse sie immer noch einmal die Woche messen und wiegen in der Mütterberatung hier bei uns.

zu den Windeln:

Wir nehmen tagsüber die New Born 2, nachts die Baby dry 2 und ich bin total zufrieden damit. Bei den babylove ist öfter mal was am beinchen ausgelaufen. die passen irgendwie nicht so...

bei uns ist es wie bei CarMa: Die Maus ist nur wund, wenn ich Fruchtsaft trinke. Dann habe ich eine Calendula Salbe von meiner Hebi - die hilft super. Manchmal packe ich dann auch noch ein bißchen Heilwolle aus der Apotheke in die Windel. Baden und Waschen tun wir auch nur mit Wasser - manchmal mit ein bißchen Muttermilch, falls ich abgepumpt habe und noch was übrig ist. Das hilft super gegen trockene Hautstellen.

Wenn mal irgendwo (am Hals, unter den Armen) Dreck ist, mache ich das mit einem Wattepad und ein bißchen Madelöl weg. Ansonsten gibt es tagsüber auch nur Katzenwäsche mit dem Waschlappen. Und ich bin froh, dass wir den Wickelaufsatz auf der Badewanne haben. So wasche ich den Po auch nur mit Wasser ab. Und wenn mal mehr in die Hose geht, kann ich die Maus auch unter das Waschbecken halten.

Wann gehen Eure Mäuse denn ins Bett? Unsere erst so um 23 Uhr, wenn wir auch gehen. Vorher schläft sie manchmal im Laufställchen bei uns im Wohnzimmer. Ich frag mich nur, ob ich sie nicht früher ins Bett legen müsste...

So - jetzt muss ich mal wieder ran. Wickeln und den Mittagssnack für die Kleine. Dann treffen wir nämlich in der Stadt den Papa zum Essen
sunshine1505
Diamant-User



Beigetreten: 28/09/2009 14:03:37
Beiträge: 521
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 13:26:39

So der kleine mann hat heut gebadet und schläft jetz schön brav also hab ich etwas zeit für euch..

@hexchen, naja die 4 kg verschwinden sicher wieder, spätestens wenn die Kleine laufen kann und du immer hinterher musst
Schön das die kleine schon soweit ist und sich gut entwickelt...

@CarMa den Vorschlag find ich gut, Erfahrungen von anderen sind immer gur vorallem bei der ewig breiten Palette von babyprodukten..

Ben ist mom. etwas rot am Hintern aber nicht richtig wund viell. sollte ich auch Saft weglassen wobei ich nur Schorle trinke... Aber bevor er sich quält steig ich lieber auf tee um und probier Saft nochmal wenn er etwas älter ist... Uns hat die hebi Bapanthen empfohlen was ich mom. auch nehme weil ich es gleich daheim hatte.. Es hilft gut.

Wir baden einmal die Woche ansonsten gibt es auch nur Katzenwäsche von Kopf bis Fuß mit warmen Wasser und einem Schuß olivenöl, auch beim windelwechsel nehme ich wasser mit nem Schuss öl um ihn sauber zu machen und trockne ihn dann noch gut ab. Wenn wir baden dann nur mit wasser (sonst wird der kleine kerl glitschig wie ein Flummi ) heute haben wir ihn danach aber mit einem Waschlappen mit etwas öl eingerieben weil er an manchen Stellen ganz trockene haut hatte...

@lucelinde hab heut mit der hebi drübergeredet also er bekommt auf jeden fall genug er hat nämlich super zugelegt und wiegt jetz 3980g (fast 600g mehr als bei der geburt) Ich werd jetz wieder auf eine Brust umsatteln das müsste reichen.
Wenn er wirklich mal nur 5 Min. trinkt leg ch ihn halt nochmal anderselben brust an wenn er sich wieder bemerkbar macht...

Da er fit ist und gut zulegt wird es schon richtig sein wie wir es bisher gemacht haben...

Frage: Wie gesagt Nachts braucht meiner manchmal länger bis er wieder schläft, wie macht ihr das??? Lasst ihr eure auch mal liegen wenn sie meckern oder schaut ihr immer gleich?? Also ich mein meckern bzw. rumwusseln nat. nicht schreien wie am Spieß da würd ich meinen nie liegen lassen... Am Anfang bin ich recht schnell aufgestanden, vor zwei nächten war ich aber selber so ko das ich eingeschlafen sein muss obwohl er noch am meckern war, interessant ist er hat dann auch geschlafen also kann es nicht so verkehrt sein nicht immer gleich zu springen...
Heute morgen allerdingt ist das meckern dann in schreien übergegangen, also ich hin und ihn hochgeholt und da kam mir ein Rülpser entgegen und schon war ruhe und er ist dann eingeschlafen... Da dacht ich mir auch, na toll deinem armen Kind hängt ein bäuerchen quer und du checkst es nicht...
Naja er ist grad mal 2 Wochen alt, da kann man wohl nicht erwarten das schon alles geregelt läuft ich möchte ihm aber auch nicht angewöhnen das bei jedem pips schon die mama gesprungen kommt sonst erzieht er bald mich und nicht ich ihn

So das war also mal wieder was von uns...
Ach ja *freu* ich hab heute morgen doch tatsächlich nur noch 3 von 17 zugenommenen Kilos auf den rippen Wahnsinn durch das stillen und bissl aus#fs Essen achten ging das ruck, zuck viell. schaff ich in der Stillzeit ja noch ein paar von denen die vorher schon zuviel waren Drückt mir die Daumen .... sunny
>
CarMa
Diamant-User



Beigetreten: 14/12/2008 21:50:31
Beiträge: 521
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 14:02:17

sunny,
also als der kleine mann 2 wochen alt war hab ich auch noch bei so ziemlich jedem mucks reagiert. hab aber recht schnell gemerkt, dass es für uns beide besser ist wenn er erstmal bissl rummuckert, besonders nachts.sobald mal ein kurzer schrei dabei ist nehme ich ihn natürlich und fange an zu stillen. dieses rumgemucke geht bei matheo manchmal mehr als ne halbe stunde, manchmal schläft er selber wieder kurz ein oder ich, aber in dieser zeit entwickelt er erst richtigen hunger. wenn ich ihn gleich anlegen würde, würde er nur eine brust trinken und nach drei stunden wieder was wollen. wenn ich ihn ein kleines bisschen warten lasse, natürlich ohne ihn zu quälen, trinkt er schön viel und schläft dann wieder ganz lange.
zum einschlafen hat er anfangs auch wieder ein bisschen gebraucht, zumal wir auch nachts immer wickeln weil ich einen von der sorte erwischt hab, der bei jedem stillen ne stinkiwindel hat und er dadurch immer richtig wach wurde.
aber ich hab dann auch versucht trotzdem einzuschlafen, oder zumindest die augen zuzumachen, weil er dann auch besser eingeschlafen ist. ich glaub die ruhige atmung und fehlede reaktion auf seine blicke haben ihn dann auch müde gemacht.
mittlerweile pucken wir ihn ja und seitdem ist es erst recht kein problem. dann schaut er noch bissl in der gegend rum, meistens schläft er aber direkt nach dem bäuerchen machen noch auf meinem arm ein und dann leg ich ihn hin.
achso, zur info, matheo schläft im beistellbett direkt neben mir, sicherlich hilft das auch, wüsste nicht wie es laufen würde wenn er in seinem eigenen zimmer liegen würde.
am anfang tat es mir sehr leid, wenn ich ihn nachts in sein bettchen gelegt habe und er putzmunter war, rumgegrinst und gegluckst hat und ich ihn quasi solange ignoriert habe bis er schlief. mittlerweile "weiß" er, dass nacht ist und ist dann auch müde, seine wachphase kommt dann erst früh und dann steh ich ja auch mit ihm auf und beschäftige mich mit ihm.

alles in allem kann ich dir sagen, dass ihr euch ganz bald aufeinander eingestellt haben werdet, keine sorge. und ich muss ehrlich sagen, ich hätte nicht gedacht dass es so schnell geht, dass ich auch mal einige minuten quengeln "überhören" kann, weil ich grad mit kochen o.ä. beschäftigt bin.

lucelinde,
also ich habe es ja weiter oben schon geschrieben, matheo liegt meist gegen 20 uhr schlafend im bett. wir hatten auch erst mit ihm unseren studentenrhythmus (sehr spät ins bett, früh bis um 10 schlafen), aber das kollidierte mit den diversen terminen die wir so haben (rückbildung, arzt, kita-besichtigungen), die sind ja meistens vormittags. außerdem haben mein freund und ich so abends schön viel zeit miteinander und das schätze ich total.


***XXX***
Diamant-User



Beigetreten: 21/01/2010 14:55:28
Beiträge: 454
Standort: -
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 15:21:51

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 20/11/2011 12:53:08 Uhr

lucelinde
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2009 12:25:39
Beiträge: 343
Standort: HH
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 18:41:32

hui - jetzt passiert hier ja mal wieder richtig was. ich freu mich!

Zum Gewicht: Doofes Thema bei mir Ich hab ja in der Schwangerschaft 25 kg zugenommen Davon sind jetzt zwar 15 kg wieder verschwunden - bleiben aber eben immer noch 10kg. Damit passen mir noch überhaupt keine Kleider und ich bin ziemlich gefrustet. Ich will jetzt mal wieder richtig "stramm" spazierengehen - einmal am Tag so 7 km. Joggen geht ja noch nciht und ansonsten mache ich eher so Einkaufsrunden oder treff mich mit Mädels aus dem Vorbereitungskurs - dann gehen wir aber eher Kaffee trinken...das ist dann eher kontraproduktiv! Mal sehen, was die letzten 10kg so machen. Einen Ansporn habe ich ja: Wir fangen erst an für das zweite Kind zu hibbeln, wenn die 10kg wieder runter sind. Und da ich keinen so riesengroßen Abstand zwischen beiden will, muss ich mich ranhalten


Also, ich hangel mich mal durch Deine anderen Fragen Weibi:

Bei meiner Unfallversicherung ist die Kleine automatisch mitversichert - eine Krankenzusatzversicherung haben wir nicht. Da meinte die Kinderärztin auch, es sei nicht nötig, weil bei Kindern eh viel bezahlt wird.

Andere Kurse machen wir: Babys in Bewegung (wie Pekip) und im Juli fängt die Babymassage nach Leboyer an. Ich bin mal gespannt. Außerdem bin ich ja noch in der Rückbildung.

Die zu klein gewordenen Babysachen leihe ich erst einer Freundin, die im August ihr Kind bekommt, danach hebe ich sie aber für Nr. 2 bei uns auf. Das ist fest geplant.

Baden tun wir in der Wanne.

Und mit dem Sparen: Da grübel ich auch noch. Aber im Moment haben wir sowieso nicht so viel über. Zuerst wird das Geld auch wohl in ein eigenes Häuschen gehen, wovon die Kleine dann ja auch was hat...

@sunny: Ich lass sie jetzt seit dieser Woche auch mal ein bißchen rummuckeln nachts, so lange sie nicht schreit und nur quiekt und erzählt. Und siehe da - auf einmal schafft sie es ganz schnell sich selbst zu beruhigen und schläft wieder ein. So schaffen wir meist 5 Stunden ohne Stillen. Wenn sie aber schreit, stille ich sie direkt.
hexchen
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 16:41:06
Beiträge: 4462
Standort: Hessen
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 19:51:34

hallo ihr lieben,

wir kommen gerade von einem schönen, aber anstrengenden tag in ffm. wir haben zuerst meine kolleginnen besucht und waren dann mit meiner freundin (auch eine kollegin) shoppen. wir sind nächste woche auf eine hochzeit eingeladen und mir passen leider keine sachen von vor der schwangerschaft. aber wir waren erfolgreich und so muss ich nicht in jeans und t-shirt zur hochzeit gehen :)

zu euren fragen:

- wir lassen anna auch quängeln. meisst beruhigt sie sich von alleine wieder. wenn sie sich reinsteigert, sind wir natürlich sofort da.

- wir baden 2 x pro woche in wasser mir "we*eda baby & kind waschlotion & shampoo" in einer baby-badewanne

- wir hatten 4 x indisch-schwedische-babymassage und im august beginnen wir mit pekip (der vorherige kurs war ausgebucht)

- wir haben für anna ein depot und tagesgeldkonto eröffnet. auf dem depot werden gelegentlich (z.b. nach der taufe) fondsanteile gekauft. auf das tagesgeldkonto sparen wir monatlich 50 eur. für das geld, dass wir zu anna's geburt bekommen haben, haben wir einen kleinen goldbarren bestellt und anna's daten eingravieren lassen.

- bisher haben wir noch keine versicherungen für anna abgeschlossen. wir haben aber angebote für eine krankenzusatzversicherung und unfallversicherung vorliegen. die muss ich mir aber noch in ruhe anschauen.

- anna geht zwischen 20 und 21 uhr ins bett. leider schläft sie seit ca. 3 wochen nicht mehr durch, sondern kommt 1 x zwischen 2:30 und 4:30. dann nach 4 stunden wieder.
allerdings hat sie die letzten wochen getrunken wie ein spatz. da ist es kaum verwunderlich, dass sie nachts hunger hat. seit gestern trinkt sie wieder zwischen 160 und 200 ml pro mahlzeit. vielleicht sind die depots dann auch so voll, dass sie nachts wieder durchhält.

- die klamotten leihe ich auch erst meiner freundin, die im august einen jungen bekommt (zumindest das was sie haben möchte - rosa wäre eher blöd). da wir uns noch nicht einig sind, ob es ein zweites gibt, hebe ich sie dann erstmal auf.

hab ich irgendwas vergessen?
CarMa
Diamant-User



Beigetreten: 14/12/2008 21:50:31
Beiträge: 521
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 21:58:09

hexchen,
schön, dass du was gefunden hast! ich hab ja zum glück schon wieder mein ausgangsgewicht und trag auch meine alten hosen wieder. an tagen wo ich nur zuhause bin zieh ich aber auch ganz gerne mal noch meine umstandshosen an, die sind so schön bequem am bauch

hab mir aber vorgenommen die stillzeit noch zu nutzen um ein paar überflüssige pfunde loszuwerden, hab auch einen guten ansporn: wir haben beschlossen schon nächstes jahr zu heiraten wollten eigentlich noch ein weiteres jahr warten, haben aber jetzt mal genau über unsre vorstellungen gesprochen und geschaut was wir so bereit sind dafür auszugeben, und das passt. werden deshalb auch die taufe nicht mehr diesen sommer machen weil unsre beiden verwandtschaften 650 km voneinander entfernt wohnen, das machen wir dann lieber nächstes jahr mit der hochzeit zusammen.

so, die fragen:
in das thema beikost lese ich mich auch schon ein, besonders hilfreich finde ich da den thread den taumariechen mal eröffnet hat.

ich mache rückbildung mit babymassage, habe aber bisher nie zuhause massiert, irgendwie vergess ich das immer
babyschwimmen wollen wir auch machen, aber erst mit 5 oder 6 monaten, mal schauen.

da wir selber ganz viel babysachen von meinem bruder bekommen haben, wird es mit den sachen die wir zusätzlich noch gekauft haben jetzt einen großen stapel babykleidung für beide geschlechter in unsrer familie geben, der auch in der familie bleibt, aber beliebig hin- und hergereicht wird.

wir nehmen ne babybadewanne, der eimer erschien mir zu unpraktisch zum hantieren mit dem waschlappen, vorallem bei unsrem riesenbaby.

zusätzliche versicherungen haben wir nicht, dafür fehlt momentan das geld und es erscheint mir auch nicht notwendig.
wir haben ein tagesgeldkonto für matheo, auf dem sein ganzes geburtsged gelandet ist und auch vom kindergeld der größte teil jeden monat drauf geht. wir nehmen vom kindergeld 50€ jeden monat und tun es auf unser haushaltskonto, momentan haben wir für den kleinen ja nur die zusätzlichen ausgaben für drogeriesachen, der rest wird wie gesagt gespart.

jetzt meine fragen :
habt ihr eure kleinen schonmal in fremde obhut gegeben?
wir sind ja grad ne woche bei meinen schwiegereltern und überlegen, ob wir zu zweit abends mal essen gehen. er schläft ja sehr sicher zwischen 21 und 1 uhr, dazwischen kam er in den letzten drei wochen kein einziges mal. und zur not rufen sie uns halt an und wir kommen schnell heim. ich weiß halt nicht ob es dafür zu früh ist und ich die zeit dann überhaupt genießen kann... aber momentan sitzen wir ja auch nur hier rum abends und schauen fern oder ich geh dann 22 uhr ins bett und mein freund kommt später nach. also macht es da einen unterschied ob wir hier sitzen oder in nem restaurant in der nähe?

wachsen die fingernägel eurer kleinen auch so wie unkraut? die werden so schnell lang und er kratzt sich dann immer im gesicht, mindestens einmal die woche müssen wir die schneiden wenn er schläft.


hexchen
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 16:41:06
Beiträge: 4462
Standort: Hessen
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 22:08:19

wir haben anna mit 4 wochen für einen ganzen tag bei meiner mom abgegeben, da wir in 1 std. entfernung auf einer hochzeit eingeladen waren und anna noch nicht so lange im mc sitzen lassen wollten. es hat super funktioniert. vorher war sie immer schon mal für 1-2 stunden bei meiner mom, meiner oma oder meiner cousine (ihre patin). mittlerweile hat auch mein bruder schon für 1-2 std. aufgepasst, während ich bei der rückbildung und mein schatz noch unterwegs war. das ist für anna alles kein problem. sie lässt sich bisher auch von jedem ins bett bringen

ich hatte ja - wie oben geschrieben - ca. 1 woche nach der entbindung nur noch +2,5 kg. da hatte ich ja noch gestillt.
nach der umstellung auf die flasche sind wir beide entspannter geworden und ich habe weiterhin großen hunger. versuche nun aber gezielt darauf zu achten nicht zu viel zu essen. ist halt mit ehec gerade etwas blöd auf rohkost oder salat auszuweichen. ich habe da trotz offizieller entwarnung noch kein gutes gefühl
kleiner Drache
Diamant-User



Beigetreten: 24/08/2009 10:34:57
Beiträge: 2116
Standort: Bayern
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



14/06/2011 22:26:27

Wollte mich auch kurz melden. Bei uns ist alles in Ordnung. Anna wiegt heute 4.900 Gramm. Ein richtiger süßer Specki.
Julian macht sich toll als großer Bruder.
Wenn ich eure schönen langen Posts gelesen habe, kann ich euch evtl. bei ein paar Fragen helfen.
Ruhige Nacht euch allen.
Nordlicht82
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2009 10:52:47
Beiträge: 2060
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



15/06/2011 08:59:02

Hallo ihr Lieben,

freut mich, dass hier wieder mehr los ist.

Da bei uns diese Woche noch Umzug, 30er Party und Taufe ansteht, nur ein kurzes Lebenszeichen von uns.

Ich melde mich nächste Woche wieder wenn der ganze Besuch abgezogen ist
[Thumb - Alexandra 2. Monat-13.JPG]
 Dateiname Alexandra 2. Monat-13.JPG [Disk] Download
 Beschreibung Alexandra hilft beim Kisten packen ;-)
 Dateigrösse 2000 Kbytes
 Heruntergeladen:  1 mal


Polterabend, Hochzeit und Flitterwochen
kleiner Drache
Diamant-User



Beigetreten: 24/08/2009 10:34:57
Beiträge: 2116
Standort: Bayern
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



18/06/2011 16:22:32

Anna baden wir ein bis zwei Mal pro Woche in einer Babybadewanne. Wir haben dazu ein Gestell, das mittels Saugnäpfen auf die Badewanne montiert wird. Badezusatz ist bei uns Olivenöl. Irgendwann werden wir sie mit uns die Badewanne nehmen. Das macht es dann sicher einfacher.
Kassi
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2009 10:51:08
Beiträge: 818
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



21/06/2011 12:51:23

Hallo, ich bin auch wieder da und möchte mitmischen! Jetzt sind die Frühlingsmamas ja komplett!

Zu den verschiedenen Fragen:

Baden: Wir haben bisher im Badeeimer gebadet. Das fand Emma bis vor kurzem super und ich hab's auch allein gut hinbekommen, da sie da drin ja nicht so leicht untergehen kann. Sie will immer ihr Badewasser lecken/trinken, inzwischen lass ich sie . Seit neuestem "steht" sie aber im Eimer auf, was bisschen gefährlich ist, sie ist mir einmal fast aus dem Ding rückwärts rausgefallen. An sich sollte sie da drin noch wesentlich länger baden können, aber vielleicht nicht Emma . Die letzten paar Male hat sie jetzt mit Mama oder Papa oder beiden gebadet, findet sie ganz interessant! Baden tun wir 1-3 Mal die Woche, momentan nur einmal, da sie ja gerade nur mit uns badet. Werde jetzt daheim bei meinem Eltern mal die Kinderbadewanne probieren und vielleicht die Woche nochmal den Eimer (aber mit meinem Mann dabei, hab etwas Schiß!) Wir baden mit W.eleda Wasch und haarshampoo (sie hat viele Haare, Shampoo ist notwendig!) Danach W.eleda Körperlotion und Gesichtscreme. Zum saubermachen nur Wasser. Morgens gibt's immer ne Katzenwäsche mit Wasser!

Versicherungen: Nee, ist in England aber eh nicht so üblich. Wir werden wohl noch ein Sparkonto für sie anlegen und da noch einen Batzen Geld drauftun dass sich hoffentlich gut vermehren wird bis sie 18 ist!

Ohne Emma weggehen/verreisen: Bei uns momentan nicht so möglich aus vielen Gründen. Erstens wird sie ja voll gestillt und hat nicht immer einen festen Rhytmus, Mumi aus der Flasche will sie nicht (hoffentlich kann ich das mal noch ändern). Zweitens haben wir die Großeltern nicht in der Nähe, sie sieht diese also leider nicht regelmässig und kennt sie so nicht wirklich, dass man sie dort lassen könnte. Uns ist neulich aufgefallen, dass sie schon recht auf meinen Mann und mich fixiert ist momentan. Ich finde das schon schade, ich muss demnächst auch mal zum Zahnarzt, Friseur, etc. Auch einfach mal ein Nachmittag in der Stadt ohne Baby oder Essen gehen mit meinem Mann wäre toll. Momentan aber nicht wirklich möglich. Vielleicht besuch ich abends mal Freunde wenn ich daheim in D bin und Emma schläft, da wacht sie normalerweise nicht so schnell auf und sonst können meine Eltern mich ja anrufen und ich komm schnell!

Emma wog letzte Woche 6.3kg und hat somit ihr Geburtsgewicht verdoppelt. in H&m Klamotten ist sie noch in Größe 62, aber in der Länge werden die allmählich knapp. Emma wird wohl so lang wie ich werden

Ich komm nachher wieder rein und schreib noch was zu den anderen Sachen, muss ja mal aufholen hier. Aber jetzt müssen wir erstmal zu den zweiten Impfungen.Letztes Mal hat sie danach sehr viel geschlafen, wird vielleicht diesmal wieder so. Hoffe keine anderen Nebenwirkungen...



Kassi
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2009 10:51:08
Beiträge: 818
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



22/06/2011 23:26:32

So, wollte noch kurz fertig schreiben... Emma hat ja gestern ihre zweiten Impfungen bekommen und war danach recht knatschig. Die Nacht war auch sehr turbulent. Sie hat sehr schlecht geschlafen und 2x in hohem Bogen frische Milch in unser Bett gespuckt. Das war so viel da musste ich mich umziehen und noch z.T die Bettwäsche wechseln..macht sie sonst fast nie! Gegen heute Abend wurd's dann wieder besser. Ich hab dann noch mit ihr gebadet, das macht echt süchtig, das ist so süß mit so nem dicken Baby zusammen in der Wanne, sie scheint es auch total zu genießen mit mir in der Wanne .

Noch weiter zu den Dingen, die wir hier diskutiert haben:

Mein Gewicht: Bis auf 5 Kilo ist alles runter (hatte ca. 20kg zugenommen). Ich halte nicht gerade Diät und habe leider zur Zeit schlimmen Heißhunger auf Süßes (bzw. fehlende Disziplin, besonders wenn's gerade anstrengend mit Emma ist). Hab auch Heißhunger auf Kohlehydrate was aber ok ist, da ich ja stille. Ich denk das brauch ich. Ich hab mir vorgenommen demnächst mal aufzuhören dauernd Süßes zu kaufen. Ich hatte da vor der SS echt kein Problem mit, aber zur Zeit... . An sich find ich die 5kg mehr nicht schlimm, ich war vorher recht dünn. Nur würd ich das ganze jetzt gerne mal etwas straffen, habe auch postnatale Fitnessdvds (Pilates) daheim, aber bisher komm ich nicht dazu. Ich lauf aber sehr viel durch die Gegend. Denke auch dass ein paar Kilos bis zum Abstillen noch draufbleiben, scheint wohl immer so zu sein. Leider pass ich in viele meiner alten Klamotten nicht rein (obenrum und am Hüftspeck), muss jetzt mal was für die Taufe finden...

Emma's Schlafenszeiten: Inzwischen hat sich ihre Bettgehzeit auf ca. 19Uhr eingependelt. Wir haben ja gerade das Dauernuckelproblem, d.h. ich mach sie bettfertig zwischen 18.00-19.00Uhr, still sie danach dann richtig (sie ist dann wach und trinkt richtig) anschließend gehen wir dann um 19.00Uhr ins Schlafzimmer wo sie dann an der Brust recht bald einschläft aber im Schlaf noch so bis 20.00 Uhr nuckelt (wenn's gut läuft). Ich versuche jetzt seit ein paar Tagen diese Zeit strikt einzuhalten, davor wurd's oft später, ich glaub aber sie ist echt um 19.00Uhr müde zumal sie tagsüber gerade nie lange schläft. Wenn sie dann mal schläft, schläft sie eigentlich gut, naja, die letzten Tage nicht mehr so. Sie hat mal kurz durchgeschlafen, bzw. fast durchgeschlafen. Seit ein paar Tagen kommt sie wieder öfter oder wacht abends nochmal auf und muss gestreichelt oder auf den Arm genommen werden. Ich hoffe dieser Wachstumsschub ist bald rum!

Fingernägel: Emma's wachsen auch wie Unkraut. Ich hab nen kleinen Babynagelknipser und versuch die zu knipsen wenn sie nach dem Stillen auf meinem Schoß einschläft.

Ich hab noch ein paar Fragen an euch:

Die Mamis die pucken: Mit was puckt ihr? Wann puckt ihr? Vorm letzten Stillen? Oder danach? Wie puckt ihr? Alles drin oder ein Arm draußen? Bin etwas ratlos. Emma schläft gut in ihrem Schlafsack aber ich hab manchmal den Eindruck, dass ihr Pucken ganz gut täte. Wir habens mal 2 Nächte gemacht, aber ging nur mit einem Arm draußen. Ich hab etwas Angst, dass ihr gepuckt zu warm wird (wenn überm dünnen Sommerschlafsack gepuckt) oder aber zu kalt, falls sie sich nachts ausm Puck befreit und drunter nur ihren Schlafanzug hat. Ausserdem findet sie das nicht so toll wenn sie noch ziemlich wach ist...? Einmal hat sie auch gespuckt als sie gepuckt war und ich hatte dann Angst dass sie sich da nicht so gut drehen kann wie ungepuckt. Bin da gerade wach geworden und hab sie total panisch hochgenommen...

Wie stillt ihr nachts? Damit meine ich, stillt ihr im Bett liegend oder steht ihr auf? Wo schlafen eure Kleinen? Ich stille an sich gerne seitlich liegend nachts solang Emma nur einmal gegen Morgen kommt. Da schlaf ich dabei ein und lass sie dann noch 2 Stunden bei mir im Bett schlafen bis wir aufstehen. Wenn sie aber so oft kommt find ich das gar nicht mehr so gut. Ich schlaf dann total gerädert ein und schlaf dann total leicht, weil Emma im Bett neben mir liegt und hab irgendwie so gar keinen Plan. Bin nun am Überlegen ob ich mich überwinden kann und mich zum nachts Stillen ins Wohnzimmer setz. Brrr, schade, dass bei uns kein Stuhl ins Schlafzimmer passt mit dem Kinderbett...Sehne mich jetzt wo Emma schwerer ist nach so nem richtigen Stillstuhl!

Taufe: Tauft ihr? Wir haben Taufe Ende Juli gemeinsam mit Emma's Kusine welche 2 Monate älter ist. Muss noch ein Taufkleid auftreiben. Was haben/hatten eure an?

Urlaub: Habt ihr irgendwelche Urlaube geplant? Wohin fahrt ihr? Wir würden gerne im September/Oktober in Sommerurlaub, ich bin noch total unschlüssig/ratlos was sich mit nem dann ca. 6 Monate alten Baby eignen würde???

Puh, das war's von mir. Die Zeit rennt, ich bin am Überlegen ob und wo ich mich schonmal zum Thema Beikost einlesen kann. Ist ja gar nicht mehr so lang. Ich bin ab nächster Woche bei meinen Eltern in D und bin am Überlegen ob ich mich schon mit irgendwas eindecke in Sachen Babyreis/flocken etc. nur bin noch sehr ratlos!!


kleiner Drache
Diamant-User



Beigetreten: 24/08/2009 10:34:57
Beiträge: 2116
Standort: Bayern
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



23/06/2011 12:28:35

Kassi wrote:Die Mamis die pucken: Mit was puckt ihr? Wann puckt ihr? Vorm letzten Stillen? Oder danach? Wie puckt ihr? Alles drin oder ein Arm draußen?
Würde mich auch interessieren, besonders ob man ein gepucktes Kind stillen kann oder es für jede Mahlzeit "auswickeln" muss. Besonders nachts stell ich mir das ziemlich umständlich vor.
Kleiner-Prinz
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2009 12:21:00
Beiträge: 1357
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



23/06/2011 13:08:33

So ich komme auch endlich mal wieder dazu euch zu schreiben. Bei uns geht es grad drunter und drüber. Ein Arztbesuch jagt den nächsten. Alles gerade nicht so einfach. Aber das ein anderes mal wenn ich mehr Zeit habe.

Ich bin eine Puckende und damit sehr glückliche Mami. Mein Kleiner hat sich ständig durch seine Arme wieder selbst aufgeweckt. Immer wenn er am einschlafen war oder leicht geschlafen hat hat er die Arme nach oben gerissen und war wieder wach, auch so war sein Schlaf sehr oberflächlich, selbst von seinem eigenen Pups!!! ist er aufgewacht. Die Hebamme hat es mir dann empfohlen wo er tagsüber nicht mehr schlafen wollte, sie meinte egal wo pucken, im Kinderwagen, zum mittagsschlaf, im laufstall wenn er ein nickerchen machen soll und vor allem nachts pucken. Ich habe das schon gemacht als ich noch gestillt habe. Anfangs haben wir einfach die Spucktücher genommen zum pucken da sie auch noch ein bischen elastisch sind war das toll, da ist er aber jetzt zu groß, zwischendurch habe ich dann ein Handtuch genommen und jetzt habe ich einfach eine Baumwolldecke, nicht zu dick, gekauft in der Größe 90x90cm. Die passt noch ganz gut, ansonsten hat die Hebamme gesagt am besten so eine art T-Shirt Stoff aus Baumwolle im Stoffladen holen in der größe wo man es brauch.
Ich gebe ihm manchmal die Flasche gepuckt und auch gestillt habe ich ihn manchmal gepuckt aber ich packe ihn doch meist aus das er mal ein bischen sich bewegen kann während der Zeit und er weis wenn er wieder gepuckt ist das er jetzt wieder schlafen soll. Das ist nicht umständlich und auch keine große Arbeit, drei Handgriffe fertig. Geht genauso schnell wie zudecken.

Zum Schlafen selbst, mein Kleiner schläft von 18Uhr/18.30Uhr und wacht morgens so zwischen 6.30uhr und 8.00uhr wieder auf. Trinken tut er Nachts so gegen 11/12Uhr und so um 3/4Uhr.
Ich habe schon probiert abends ein bischen raus zu zögern aber da ist er so fertig das geht garnicht.
Mittags schläft er jetzt nochmal von 12-13/14Uhr.
Morgens nickt er auch nochmal so um 10Uhr für eine halbe Stunde ein.
Allerdings geht das mittags immer nur wenn ich das Zimmer etwas abdunkel.

Hat jemand von euch schon Karottensaft ins Fläschchen oder Reisflocken? Mir wurde beides empfohlen bin mir aber so unsicher.

Zum baden, wir baden so 2-3mal die Woche abends vor dem Zu bett gehen in einer Babybadewanne. Wir haben es probiert in der großen Badewanne mit dem Papi aber das hat ihm garnicht gefallen. Geht schon jemand von euch ins Babyschwimmen?

Taufe haben wir im September, das ist ein Samstag Termin, das fanden wir total toll. Keiner muss Urlaub nehmen Montags und man muss nicht früh aufhören.
Ich möchte dem Kleinen Mann einen Anzug anziehen. Mal schauen ob ich etwas schönes finde, am liebsten weiß-hellblau.

Urlaub werden wir wohl lassen, hatten es eigentlich vor aber da es gesundheitlich gerade so turbulent ist ist mir das zu risikohaft wenn im Urlaub irgendwas ist und ich keinen gescheiten Arzt finde, nee nee das lassen wir lieber. Wir fahren evtl. für zwei, drei Tage an den Bodensee wenn wir etwas schönes finden.

So auf die anderen Fragen antworte ich das nächste mal. Muss noch kurz bischen was putzen.
Viele schöne Dinge fürs Baby zu verkaufen:

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4987799



Created by Wedding Favors



Bieson
Diamant-User



Beigetreten: 27/11/2008 11:43:49
Beiträge: 886
Standort: Sachsen
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



23/06/2011 23:17:37

So, melde mich auch mal wieder. Ich stille immer noch, allerdings immer noch ziemlich ohne Rythmus. Ich weiß einfach nicht, wann er hunger hat. Sobald ihn irgendetwas irritiert, fängt er wie wild das Suchen an. Oft trinkt er dann aber nur ganz kurz und regt sich dann auf, weil Milch kommt. Leider bin ich völlig gescheitert, ihm den Schnuller anzudrehen.

Ich pucke für die Nacht. Tagsüber habe ich ihn viel im Tragetuch. Ich pucke ihn mit einer Baumwolldecke, so dass alles eingepackt ist. Er hat da nur einen Body an. Man kann damit gut Stillen. Hilft dabei sogar, wenn er gerade wieder besonders mit seiner Verdauung beschäftigt ist und damit sehr unruhig.

Leider hat Lukas kein Konzept, wie man alleine einschläft. Das üben wir jetzt Abends, dass er zumindest einmal am Tag ohne geschaukel und genuckel einschläft. Das klappt auch ganz gut. Nachts stille ich im Liegen und schlafe dabei weiter und wenn er sich meldet, dann wird die Seite gewechselt. D.h. er schläft bei mir im Bett. Anders würde ich meine Tage nicht schaffen.

Die Bettgehzeit für Lukas variiert. Wenn mein Mann nicht da ist, bringe ich erst unseren Älteren ins Bett. Aber so zwischen 20 und 21 Uhr liegt er i.d.R. auch im Bett.

Wir baden 1x die Woche. Sonst wasche ich ihn alle 2 Tage. Gesicht und Hände natürlich öfter. Gerade die Hände mehrmals am Tag, weil er die immer in der Muttermilch drin hat und die total kleben. Benutze nur Wasser.

Da ich noch keine Ahnung habe, wann Lukas was braucht, habe ich ihn auch noch nicht aus der Hand gegeben. Meine Mutter geht manchmal Abends mit ihm spazieren, während ich den Felix ins Bett bringe, aber das ist auch bald nicht mehr nötig, weil er keine abendliche Brüllphase mehr hat und auch Felix sich an seine Anwesenheit beim ins Bett bringen gewöhnt hat.

Lukas ist kein wirklich einfaches Baby, aber dafür lächelt er total viel. Er strahlt immer, wenn man ihn anspricht oder ihm über den Kopf streicht. Bei Stillen strahlt er manchmal auch übers ganze Gesicht, was aber auch schnell zu Protest führt. Grinsen und Vakuum halt ist halt nicht so einfach. Da verliert man schon mal die Brustwarze.

Am 28.06. sind wir beim Osteopathen. Mal sehen, was dabei rauskommt. Das erste Mal impfen werden wir bei der U4. Bis dahin dauert es noch ein paar Wochen. Ich hoffe, Lukas ist da wie sein Bruder. Der hatte keine Probleme, hat nur etwas mehr geschlafen.

Mein Rückbildungskurs beginnt am 01.07. Ansonsten will ich nur noch demnächst zum Babyschwimmen. Dann bin ich ziemlich ausgelastet. Ich hätte lieber wieder etwas mehr social life. Ich habe gerade so ein bißchen das Gefühl, ich vereinsame und komme nicht aus meinen 4 Wänden raus. Einkaufen und Spielplatz zählt nicht.

So jetzt höre ich auf und gehe ins Bett.







kleiner Drache
Diamant-User



Beigetreten: 24/08/2009 10:34:57
Beiträge: 2116
Standort: Bayern
Offline

Aw:die Frühlingsmamas 2011



24/06/2011 13:14:41

Mensch bieson, bei euch ist auch immer etwas los. Ich finde es echt toll, wie du damit umgehst. Und dass dir deine Mama hilft, ist auch super, ich kenn das.

Anna schläft auch bei uns im Bett. Beim 2. Kind ist man da - glaube ich - auch relaxter. Sie schläft auf der Bettseite, an der auch das Babybay steht. Das klappt gut und ich bin einigermaßen ausgeruht. Aber ohne meinen Mann und meine Eltern würde ich die Doppelbelastung mit zwei Kindern kaum schaffen.

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas