free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Anny84
Diamant-User



Beigetreten: 08/11/2010 21:09:02
Beiträge: 338
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



09/09/2013 11:19:59

Hallo zusammen,

@Jeniece: Nochmal alles Gute zur Geburt! Der kleine Mika ist ja zuckersüß!
Meine Schwiegermama würde sagen er ist ein Klau-Kind! Also immer schön drauf aufpassen, dass ihn keiner mitnimmt!
Schade, dass die Geburt kein so tolles Erlebnis war! Aber umso schöner, dass ihr jetzt alle zusammen zu Haus seid und es trotz Anfangsschwierigkeiten
klappt mit dem Stillen.

@Stillen: Es wird bei uns nun immer besser. Seid etwa drei Tagen sind wir wieder bei einem 3 bis 4 Stunden Rhythmus angelangt und die Tage werden entspannter. Manchmal trinkt er sogar eine ganze Mahlzeit ohne Hütchen. Leider will er aber noch ganz oft nach der Hälfte nur noch mit Hütchen weitertrinken. Aber das wird schon werden, davon bin ich überzeugt.

@Basare: Juchuu! Es geht wieder los! Gestern waren wir auf dem ersten Basar hier in der Gegend! Leider gab es fast nur Mädchen-Klamotten, aber wir haben eine Jeans und einen Fläschchenwärmer für wenig Geld erstanden!
Mir macht das Schummeln an den Ständen so viel Spaß und dann habe ich auch noch zwei Mädels aus meiner Jahrgangsstufe von der Schule getroffen, die nun auch Babys haben. Echt witzig!

@Taufe: Wann lasst ihr eure Zwerge taufen? Wir sind so langsam angefangen uns Gedanken darüber zu machen.
Ich denke wir werden versuchen, die Taufe auch in der Kirche zu machen, in der wir geheiratet haben. Ist nämlich eigentlich nicht unsere Heimatgemeinde.
Aber der Pfarrer meinte bei der Hochzeit: Wir sehen uns zur Taufe wieder!
Ich merke, das ich anfange die Taufe ähnlich zu planen wie die Hochzeit...
Ich schaue schon nach Tischdeko im Internet etc.
Ich werde auch die Einladungen selbst basteln. Und wenn wir ne EInzeltaufe bekommen, versuche ich auch die Kirchenhefte zu machen.
Das ist bei einer Taufe mit mehreren Kindern ja nicht möglich!
Wie macht ihr das? Eher klein oder mit vielen Leuten?
Kaffee oder Abendessen?

So, der Zwerg verlangt nach meiner Aufmerksamkeit.
Viele Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
Anny



mein Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326760

Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326736

Baby Nr. 1: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6653412

Baby Nr. 2: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7179280
PW per PN
kuesschen
Diamant-User



Beigetreten: 13/03/2012 17:26:45
Beiträge: 243
Standort: Emsland
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



09/09/2013 13:42:37

hallo ihr lieben

wie geht es euch???
hier ist es ja so ruhig da macht man sich ja gleich gedanken aber wahrscheinlich halten euch eure zwerge einfach nur ordentlich auf trapp

@jeniece das war ja ein holpriger start in diese welt aber jetzt seid ihr zuhause also genießt die zeit....

@stillen bei uns ist es jetzt eigentlich super greta bekommt zwar abends noch zusätzlich eine flasche aber damit kann ich gut leben ansonsten wird sie nur noch gestillt...der kampf hat sich definitiv gelohnt und ich war ja soweit abzustillen....

@nabel am freitag ist endlich nach 35 tagen der rest der nabelschnur abgefallen ich bin so erleichtert so langsam wurde es ja echt unheimlich...

@taufe also unsere maus wird am samstag getauft...bei uns ist das so das man die kinder relativ schnell taufen lässt und das finde ich sehr sehr schön
so richtig was vorbereiten muss ich garnicht..habe den gästen so bescheid gegeben das taufgespräch war letzte woche und wir gehen hinterher kaffeetrinken in das hotel wo wir auch geheiratet haben ansonsten wird auf unsere hochzeitskerze das taufdatum und der name drauf gemacht....das wars....also relativ wenig stress.... was die gäste zahl anbelangt haben wir unsere eltern und geschwister eingeladen und unsere großeötern dazu noch ein Paar mit kind mit dem wir sehr eng befreundet sind....also alles in allem 25 personen...

liebe grüße


http://www.pixum.de/viewalbum/id/6141614




Annabelle83
Diamant-User



Beigetreten: 17/02/2010 16:22:06
Beiträge: 182
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



09/09/2013 13:43:07

Hallo ihr lieben

es tut mir so leid das ich mich sooo lange nicht gemeldet hab
meine Maus wird morgen schon 6 Wochen alt wie die Zeit rast

sie kam am 30.07. um 2:48 zur Welt
genau zum errechneten ET
2970 g und 51 cm
die Geburt war nicht so toll, ging glaub einfach zu schnell
hab auch Tage gebraucht das zu verarbeiten und ein Teil fehlt mir irgendwie komplett, da hab ich nix mehr mitbekommen. das ist für mich heute noch schwierig
hatte um ca. 23 Uhr Blasensprung aber noch keine Wehen
dann ins KH gefahren, Wehen alle 3 Min aber nicht so stark
ca 23:45 im KH, Mumu 3 cm
ca 00:30 in Kreissaal, Wehen alle 1-3 Min uns immer stärker
ich hatte im Prinzip keine Wehenpause und Wehen gingen auch nur im Stehen/laufen zu ertragen. jedoch fühlte sich Kreislauf so an als ob der sagen würde: Körper bitte lieber sitzen und nicht stehen
aber sitzen ging nicht
dann irgendwann wars echt heftig
irgendwann auf Bett und dann gingen die Presswehen los
die waren wohl nicht lang genug so das ich noch Wehenmittel bekam und ich denk auch Schmerzmittel
denn irgendwann war ich wie "weg" und hab nix mehr mitbekommen, wie wenn ich träume... dann kam ich wieder "zurück"
der Arzt hat wohl auf dem Bauch rumgedrückt (was ich net gemerkt hab) und die KLeine musste noch den letzten Rest mit Saugglocke geholt werden (was ich nicht mitbekam)
war dann total fertig und konnte die Kleine im ersten Augenblick gar nicht richtig genießen

als ich später aufstehen musste (von der Hebamme aus) um auf Toilette zu gehen hats mir dann den Kreislauf zusammengehauen. das plus Eisenmangel haben dann dazu geführt das ich den ersten Tag nur bis zur Toilette konnte und sonst gar nicht aufstehen konnte.. die kommenden Tage wurde es von TAg zu Tag besser aber es hat so 1,5 Wochen gedauert bis ich wieder nicht mehr so schlapp war
dazu der Dammschnitt was mich auch sehr beeinträchtigt hat
aber jetzt ist alles gut

ich versuch mich wieder öfter zu melden
Liebe Grüße von Annabelle

laley82
Diamant-User



Beigetreten: 11/06/2012 11:11:54
Beiträge: 398
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



10/09/2013 19:27:54

Schön von dir zu hören, Annabelle! Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deiner kleinen Maus! Toll, dass sie direkt am ET auf die Welt kam.
Drücke dir die Daumen, dass du die Strapazen bald auch gedanklich hinter dir lassen kannst. Wie heißt denn die Kleine?

Ich schulde euch ja noch meinen Geburtsbericht und bevor ich alle Details vergessen habe, lege ich lieber mal los:

Am Donnerstag, den 11.07., hatte ich ganz normal Vorsorge bei der FÄ. 4 Wochen vorher war der Ultraschall noch unauffällig, da wog die Maus ca. 2 kg und ihr Geburtsgewicht wurde auf 3100-3200 g geschätzt. Nun hieß es auf einmal: Oh! Baby hat nicht genug zugenommen (geschätzte 2490 g) und oh! Die Plazenta sieht ja gar nicht mehr gut aus! Die Blutversorgung war in Ordnung, von daher verfiel die FÄ nicht in Panik, allerdings überwies sie mich für den kommenden Montag an die Klinik und bereitete mich darauf vor, dass dann wohl eingeleitet werden würde.
Freitagabend bekam ich dann regelmäßige Wehen, so alle 10-15 Minuten. Das blieb dann die ganze Nacht hindurch so, allerdings wurden die Abstände nicht kürzer. Trotzdem sagte mir mein Bauchgefühl am nächsten Morgen, dass ich das besser mal angucken lasse, also machten sich mein Mann und ich uns auf den Weg ins KH. Auf dem Parkplatz machten wir noch Witze, dass die uns bestimmt wieder nach Hause schicken, weil die Abstände noch nicht kurz genug waren und dass ich vor Aufregung am CTG vielleicht auf einmal gar keine Wehen mehr habe. Im Kreißsaal wurde ich erstmal für 45 Minuten ans CTG geschlossen und zum Glück kamen auch 3 Wehen, dann wurde ich vom diensthabenden FA untersucht, auch mit Ultraschall. Der schätzte die Maus nur noch auf maximal 2100 g, außerdem hatte ich anscheinend schon das meiste Fruchtwasser verloren (gar nicht gemerkt ). "Sie bleiben definitiv hier, das Baby muss jetzt kommen." Damit hatten wir nun nicht gerechnet! Ich bekam noch eine Einleitungspille, um die Wehen zu verstärken und das Ganze zu beschleunigen, da die Herztöne nicht so toll aussahen. Mumu war bei 4-5 cm. Leider wurde mir während der nächsten Wehe schlecht und ich hab direkt auf den Boden gespuckt. Peinlich.
Dann ging alles ganz schnell: Auf einmal kamen FA und Hebamme rein, guckten besorgt und meinten, die Herztöne hätten sich verschlechtert und es wäre Zeit für Plan B - Notkaiserschnitt. Bitte hier unterschreiben. Die Hebamme holte dann auch schon den Katheter. Mann, was hab ich gezittert und mein Mann und ich haben beide geheult. Die Situation hat uns einfach geschockt und überwältigt. Dann war ich auch schon im OP und bekam die Narkose verpasst. Da es eine Vollnarkose war, durfte mein Mann leider nicht dabei sein, aber er hat die Maus direkt danach sehen dürfen und hat Fotos gemacht und auch gefilmt. Als ich dann wach war, hat er mir die Bilder etc. gleich gezeigt - das war so unwirklich! Eine Zeitlang musste ich noch im Kreißsaal liegen, dann wurde ich auf die Kinderintensiv gebracht, wo Margaretha mittlerweile lag. Auf dem Weg dorthin wurde mir das Ganze so richtig bewusst und ich wurde sehr emotional... Dann war es soweit und ich durfte sie sehen und anfassen - ein Wahnsinnsgefühl. Sie war so zart und zerbrechlich und hatte einen Zugang an der kleinen Hand. Ihr Geburtsgewicht war im Endeffekt nur 1925 g bei einer Länge von 47 cm. Der FA erzählte mir später, dass die Plazenta so kaputt war, dass sie bei der Entnahme zerfallen ist. Zum Glück war abgesehen vom niedrigen Gewicht alles in Ordnung. Über den Zugang bekam sie erstmal Glukose um zu verhindern, dass sie abnimmt. Am nächsten Tag hatte sie den Zugang am Kopf, weil ihre Venen sich einrollten, schrecklich. Am Tag danach war auch der weg und sie hatte stattdessen eine Magensonde in der Nase. Per Flasche bekam sie Frühchennahrung mit Extrakalorien gefüttert und das, was sie nicht geschafft hat, wurde dann per Sonde nachgegeben. Ich hab direkt angefangen abzupumpen, allerdings wurde meine Milch erstmal zur Prüfung eingeschickt, da die Schwester die Farbe merkwürdig fand. Ein paar Tage später kam das Ergebnis, alles in Ordnung, und ich hab sie direkt angelegt. Ohne Stillhütchen ging es leider nicht, aber ich war froh, dass es dann mit sofort geklappt hat. Von da an hab ich sie gestillt, sie hat nur nachts noch einmal die Powernahrung bekommen. Der erste Tag nach dem Kaiserschnitt war hart, da ich noch nicht mobil war und die Maus ja auf der anderen Station lag. Ich konnte also nicht dauernd zu ihr. Dann wurde es aber laufend besser und nach 5 Tagen wurde ich entlassen. Zum Glück stellt die Kinderintensivstation Gästezimmer für die Eltern, ich konnte also im KH bleiben. Mittlerweile haben mein Mann und ich die Versorgung komplett übernommen und ich habe voll gestillt. Die strikten Trinkvorgaben haben mich teilweise sehr unter Druck gesetzt, weil ich dauernd Angst hatte, sie könnte wieder eine Sonde bekommen, wenn sie die Mengen nicht schafft (ich musste sie vor und nach dem Stillen wiegen). Das war wirklich nicht so schön, zumal sie stetig zugenommen hat. Jetzt hieß es nur noch, die 2300 g-Marke knacken, dann durften wir nach Hause. Am 30.07., dem eigentlichen ET, war es dann geschafft und es ging endlich heim. Zu Hause hat sie dann immer schneller zugenommen, vor einer Woche war sie bei 3800 g und sieht richtig proper aus mit Pausbäckchen und Speckfalten, wie sich das gehört.
Es war alles in allem nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte, aber im Endeffekt haben wir ein wunderschönes, gesundes Baby und das ist die Hauptsache.
Verliebt: 28.06.2009
Verlobt: 28.07.2011
Verheiratet: 03./04.08.2012
Mama: 13.07.2013






laley82
Diamant-User



Beigetreten: 11/06/2012 11:11:54
Beiträge: 398
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



10/09/2013 19:40:45

Ganz vergessen:

Wegen der Taufe - wir sind uns noch nicht sicher. Taufen lassen möchten wir sie schon, allerdings sind wir lutherisch und an unserem neuen Wohnort gibt es eine nur eine reformierte Kirche, deren Gemeinde allerdings total toll und engagiert sein soll. Jetzt ist die Frage, sollen wir sie reformiert taufen lassen oder sollen wir in die Stadt reinfahren, um sie lutherisch taufen zu lassen? Wenn ich nicht noch soviel im Haus zu tun hätte, würde ich mir auch total Mühe geben mit den Vorbereitungen. So werden es wohl nur hübsche Einladungen werden und das muss reichen. Aber an sich finde ich es total toll, alles stimmig zu gestalten, meine Hochzeit musste auch perfekt werden.
Viele Gedanken habe ich mir noch nicht gemacht, aber ich denke, ich würde nur die wichtigsten Menschen einladen, die engste Familie und die Paten. Dann wohl Mittagessen im Restaurant und Kaffee und Kuchen dann zu Hause. Aber genau weiß ich das noch nicht.

@kuesschen: Jetzt erst ist der Nabel abgefallen?? Krass!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 10/09/2013 19:41:41 Uhr

Verliebt: 28.06.2009
Verlobt: 28.07.2011
Verheiratet: 03./04.08.2012
Mama: 13.07.2013






kuesschen
Diamant-User



Beigetreten: 13/03/2012 17:26:45
Beiträge: 243
Standort: Emsland
Offline

Sommerbabys 2013



12/09/2013 18:57:58

jo 35 tage meine heb meinte das wäre rekord...morgen kommt sie wieder und dann dürfen wir sehr wahrscheinlich baden...ich freu mich....so das wars für heute greta schreit



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6141614




kuesschen
Diamant-User



Beigetreten: 13/03/2012 17:26:45
Beiträge: 243
Standort: Emsland
Offline

Sommerbabys 2013



16/09/2013 13:50:16

hallo ihr lieben

wie geht es euch??? alles in ordnung???

bei uns ist soweit alles tutti wir durften am freitag tatsächlich baden der nabel heilt ganz ganz toll der kinderarzt hat sogar gesagt so einen schönen nabel würde er nur ganz selten sehen *freu*
samstag hatten wir dann taufe das war sehr schön so wie ich es mir erhofft hatte (hatte etwas bedenken da mein mann und ich uns etwas in die haare bekommen haben wegen unserer konfessionen...naja) Greta-Marie hat sich auch super benommen hat alles verschlafen ein traum sogar als sie wasser über den kopf bekommen hat ....
leider bin ich seit sonntag krank..total ätzend man kanns ich ja nicht einfach ins bett legen aber mein mann war so lieb und hat sie den ganzen sonntag bespaßt damit ich zwichen dem stillen etwas ruhe hatte..

am freitag waren wir bei der u3 der kinderarzt ist soweit sehr zufrieden sie ist 2 cm gewachsen und auch der kopfumpfang wird immer größer..sie ist sehr wach und aktiv...aber....sie nimmt nicht genug zu sie schafft diese angepeilten 150gramm die woche einfach nicht..so eine scheiße.. wir hatten von anfang an damit probleme gerade im Krankenhaus aber das lag ja daran das meine milch nicht so schnell kam und wir dann ja zugefüttert haben..zuhause hat sich das alles gebessert und wir haben nur noch abends eine flasche dazu gegeben....jetzt müssen wir morgens auch noch eine geben und ich musste eine stillprobe beim kinderarzt machen(setzt einen ja garnicht unter druck) dabei kam dann raus das greta in einer mahlzeit nur ca 70 gramm milch bekommt was grenzwertig ist...bin jetzt total hin und hergerissen stillen ist schön aber wenns nicht reicht?????was mach ich jetzt????weiter doppelt oder still ich ab????? wäre schön wenn ich eure meinung wüsste.....muss jetzt alle 7-10 tage zum wiegen....

liebe grüße


http://www.pixum.de/viewalbum/id/6141614




*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



16/09/2013 14:13:30

@ kuesschen:
Wenn du gerne stillen willst, dann lass das Zufüttern komplett sein, das führt zum Abstillen! Beim Stillen regelt die Nachfrage das Angebot und je mehr du zufütterst, desto weniger Milch wird produziert und desto weniger wird dein Kind satt, ein Teufelskreis also. Wenn du stillen willst heisst es anlegen, anlegen, anlegen! Dann stille einfach häufiger, aber lass die Flaschen sein. Und 150 g Zunahme? 100 g tun es auch! Und Stillroben sind sowieso Quatsch, mal isst man mehr, mal weniger. Die Milch ist auch nie "alle", es wird während des Stillens ständig neue produziert. Kinderärzte haben oft wenig Ahnung vom Stillen und raten deshalb zum Zufüttern. Das ist auch okay, fördert aber eben nicht das Stillen, das wird dadurch immer weniger und weniger. Wenn du also wirklich gerne stillen willst, dann wende dich an eine Stillberaterin der La Leche Liga oder dem Verband AFS. Die arbeiten ehrenamtlich und nehmen bei Hausbesuchen nur Anfahrtskosten. Aber auch telefonisch beraten die schon, oder eben schriftlich, wobei ich in dem Fall lieber einen Termin machen würde. Ich finde es auch ätzend, dass einen ein Arzt so unter Druck setzt! Meine Maus hat auch nicht gut zugenommen, aber ich musste nie Stillproben abgeben oder zum Wiegen kommen. Jedes Kind ist auch anders! Also, soweit nur meine Meinung, natürlich kannst du auch mit dem Zufüttern weitermachen, wenn es dir so am liebsten ist. Zum voll stillen führt dieser Weg aber fast nie, darüber sollte man sich im Klaren sein!


Anny84
Diamant-User



Beigetreten: 08/11/2010 21:09:02
Beiträge: 338
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



16/09/2013 19:28:28

Hallo Kuesschen!

Uns gehts ganz prima. Ich denke hier ist es so ruhig, da niemand es mehr schafft so oft vorbei zu schauen, da die Zwerge uns so fordern, oder?

Sebastian spielt grad wunderbar mit seinem o-Ball, da dachte ich ich meld mich mal kurz und schreibe dir meine Meinung zu eurem Problem.
Ich denke alles wichtige zum Stillen und zufüttern hat Hermine ja schon geschrieben, dass häufiges Anlegen die Milchmenge fördert etc.
Ich finde stillen superwichtig und schön. Ich würde es ebenfalls ohne zufüttern probieren, da du sonst ja wirklich die Milchmenge reduzierst, wenn deine kleine nicht oft genug an deiner Brust trinkt.
Es soll ja so ein paar Hausmittelchen zur Milchsteigerung geben, wie Malzbier, Karokaffee, Stilltees oder Fenchel-Kümmel-Anis-Tee und noch so einige andere Sachen. Ich zum Beispiel trinke jeden Tag ein Malzbier und alle paar Tage einen Karokaffee. Dann noch morgens eine Tasse Fenchel-Kümmel-Anis-Tee. Allerdings schmecken mir die Getränke aber auch gut.
Über zu wenig Milch kann ich nicht klagen, weiß aber auch nicht, ob es daher kommt.
Trinkt Greta-Marie denn an sich gut, oder ist sie faul oder etwas kaftlos?
Wenn sie gut trinkt und Kraft hat, dann würde ich einfach deutlich häufiger anlegen und sie evtl. auch mal nötigen zu trinken, auch wenn sie eigentlich noch keinen Hunger hat.
Du kannst dir ja auch selbst eine Waage besorgen oder aus der Apotheke leihen, und dann überprüfen, wie oft du sie anlegen musst um auf eine gute Menge zu kommen.
Das wiederum ist aber wohl sehr viel arbeit, habe ich mir sagen lassen...
Wenn sie nicht so viel kraft hat und deshalb wenig trinkt würde ich eventuell zwischendrin immer nochmal abpumpen (steigert ja auch die Milchmenge) und es ihr per Flasche füttern (soll ja deutlich einfacher zu trinken sein für die kleinen).
Vielleicht kannst du mit meinen Ideen zum Thema was anfangen.
Ich hoffe, du schaffst es ohne zufüttern und kannst bald wieder voll stillen.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen! Und lass dich nicht stressen. Jedes Baby ist verschieden und hat eben auch nicht immer gleich viel Durst!

So, nun hat mein Zwerg Durst!
In diesem Sinne,
bis bald, Anny



mein Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326760

Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326736

Baby Nr. 1: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6653412

Baby Nr. 2: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7179280
PW per PN
laley82
Diamant-User



Beigetreten: 11/06/2012 11:11:54
Beiträge: 398
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



16/09/2013 22:23:05

Hallo ihr Lieben,

bei mir ist es definitiv die wenige Zeit. Ich schaff ja noch nicht mal, nebenbei die Spülmaschine auszuräumen geschweige denn Umzugskartons auszupacken... Sehr frustrierend. Aber ich will versuchen, mich regelmäßig zu melden.
Ich kann Hermine und Anny nur zustimmen, was das Stillen angeht. Ich hab auch eher wenig oder zumindest nicht zu viel Milch und ab und zu das Gefühl, meine Maus möchte noch mehr, obwohl ich schon "leer" bin. Dann lege ich sie auch besonders oft an und merke dann richtig, wie die Produktion in den nächsten 1-2 Tagen gesteigert wird.
Dieser Druck, bestimmte Mengen zu schaffen, ist so schrecklich. Das kenne ich ja auch noch aus dem KH. Eigentlich ist das echt kontraproduktiv, denn die Psyche macht dabei viel aus und alles klappt besser, wenn man entspannt ist.
Im Moment sind bei uns die Nächte superanstrengend... Margaretha schläft nur kurze Intervalle von 1-2 Stunden und genauso lange dauert es auch, bis sie nach dem Stillen wieder eingeschlafen ist. So langsam geh ich am Stock. Keine Ahnung, wie sich das ändern lässt. Tagsüber mit viel Hintergrundgeräuschen klappt das viel besser, aber ich kann ja nachts nicht die ganze Zeit den Fernseher laufen lassen, dann kann ICH ja nicht schlafen! Margaretha lässt sich aber auch erst ablegen, wenn sie richtig schläft. Bis dahin lauf ich mit ihr im Fliegergriff durch die Gegend.
Morgen fahre ich mal zur Stillberatung, vielleicht können die mir helfen, was die Stillhütchenabgewöhnung und vor allem die Milchstaus angeht. Mittlerweile hatte ich schon mehrere, das tut soooooo weh.
Oh, die Minimaus regt sich... Bis bald!!
Verliebt: 28.06.2009
Verlobt: 28.07.2011
Verheiratet: 03./04.08.2012
Mama: 13.07.2013






*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



17/09/2013 13:46:18

Zur Waage aus der Apotheke kann ich noch ergänzend sagen, dass man sie gratis leihen kann, wenn einem der Kinderarzt ein Rezept dafür ausstellt. Ich hatte eins für 4 Wochen und hatte sie darüber hinaus noch länger, eigentlich bis zum 1. Geburtstag. Ich habe aber nur zu Beginn täglich gewogen, dann irgendwann nur noch wöchentlich bzw. monatlich. Stillprobe habe ich nur ein Mal gemacht, das war mir zu stressig. Ich habe lieber einfach immer eher angelegt, als sie sich gemeldet hat, z.B. oft schon nach 2 Stunden statt nach 3.
Die Idee von Anny mit dem Pumpen finde ich gut. So wird die Produktion super angeregt und die Kleine bekommt trotzdem MuMi und kann diese aus der Flasche zügig trinken.

Laley, kannst du Milch ausstreichen? Das hab ich gemacht als ich Milchstau hatte und auch immer mal, wenn eben sehr viel da ist. Und eben die entsprechenden Stellen massieren in Richtung Brustwarze. Vielleicht können sie dir das zeigen, sofern du es nicht sowieso schon machst. Auch Wärme vor dem Stillen (Wärmflasche, Körnerkissen) ist gut, damit es besser fliesst. Und zwischen dem Stillen dann Kühlen (Kühlpad, Quarkwickel). Oder eben das Baby so anlegen, dass es die entsprechende Stelle massiert mit dem Kinn, kann aber schwierig sein Das hat mir alles bei meiner Brustentzündung mit Fieber etc. geholfen.


kuesschen
Diamant-User



Beigetreten: 13/03/2012 17:26:45
Beiträge: 243
Standort: Emsland
Offline

Sommerbabys 2013



18/09/2013 11:24:02

hallo ihr lieben
vielen lieben dank für eure antworten

im moment weiß ich auch nicht was ich will ich bin so frustriert das alles so schwierig ist.....was das vermehrte anlegen angeht klappt nicht da unsere maus nur trinkt wenn sie richtig hunger hat und wenn genügend milch da ist sonst schreit sie mich nur an...

zu den hilfsmittelchen: ich trinke tees und esse nüsse was das zeug hält aber irgentwie hilft es nichts meine milch ist da aber wird nicht mehr sogar wenn ich immer wieder pumpe wird es nicht mehr es kommt auch nur alle 3-4 stunden was selbst wenn ich mit der elektrischen pumpe arbeite und nachpumpen wenn sie satt ist hab ich auch schon versucht da kommt dann aber auch ncihts mehr raus.....

naja ich werde mal gucken wie das gewicht freitag ist und dann wieder neu entscheiden was ich mache bis dahin erstmal stillen und füttern....

ist das eine sch***
liebe grüße


http://www.pixum.de/viewalbum/id/6141614




*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



18/09/2013 13:38:52

Kuesschen, frag doch sonst einfach nochmal bei einer Stillberaterin von La Leche oder AFS nach, die kommen i.d.R. wirklich zu dir nach Hause ohne dass du was zahlen musst! Wenn das dann auch nichts hilft, dann kannst du ja immer noch zur Flasche übergehen, denn Stillen, Pumpen und Flasche ist natürlich wirklich extrem zeitaufwändig und nervenaufreibend.


Jeniece
Diamant-User



Beigetreten: 02/09/2011 11:36:43
Beiträge: 1267
Standort: Unterfranken
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



19/09/2013 22:33:21

Hallo Mamis!

@ laley
Wow! Das hört sich wirklich nicht so an, wie man es sich wünscht. Für mich waren eine Woche Krankenhaus schon schrecklich!! Respekt, dass ihr das so gut geschafft habt.
Freut mich, dass die Maus jetzt fleißig zunimmt

@ kuesschen
Wenn du wirklich Stillen möchtest, dann würde ich es auch eher mit anlegen und abpumpen versuchen und zuhause wiegen. Das wird schon! Ich vertrete da ja immer die Meinung, dass die Kleinen selbst ab Besten wissen, wenn sie Hunger haben und werden uns sicher noch früh genug die Haare vom Kopf essen Lass dir also nicht so viel Druck vom Doc machen!!

@ Taufe
Wir haben am 20.10. Taufe. Da ist Mika gut 2 Monate. Wollte es irgendwie noch dieses Jahr und hoffe auch, dass er die meiste Zeit einfach verschläft. Habe auch schon Einladungen gebastelt, allerdings sind die nicht sooo süß geworden, wie ich es mir anfangs vorgestellt habe, war mir dann aber auch egal. Mache mir aber auch schon Gedanken zur Tischdeko Die HOchzeitsvorbereitungen steckt wohl doch noch tief in mir

@ us
Der kleine Mann ist nun auch schon gut 5 Wochen alt und wächst sehr fleißig. Er trinkt gaaanz fleißig. Ich habe aber auch Milch ohne Ende. Könnte noch 2 Kinder ernähren Das nutzt er aus Ist nun schon bei ca. 4900g. Also schon über 1 Kg seit Geburt!! Es ist so schön ihn wachsen zu sehen.
Momentan haben wir noch ein bisschen mit der Verdauung zu kämpfen, aber ich hoffe das haben wir bald geschafft. Haben eigentlich genügen Hilfsmittelchen.
Mittlerweile klappt es mit den Stillabständen tagsüber eigentlich ganz gut. Er kommt zwar tagsüber öfter, aber das ist ok. Hatte anfangs fast aufgegeben, weil ich nur noch gestillt habe den ganzen Tag. Hat dann 2x Fläschchen bekommen und dann hatte ich so ein schlechtes Gewissen, dass ich wieder gestillt habe. Das war wohl nur eine Phase und die war Gott sei DAnk dann auch bald vorbei.
Gestern hatte ich das erste mal Rückbildungskurs. War ganz ok. Haben noch nicht viel gemacht, außer uns vorgestellt, aber das wird sicher noch ansträngender.
Seid ihr eigentlich auch so verspannt? Ich hab richtig Nackenschmerzen vom Stillen und Tragen.
Seit Montag ist mein Mann jetzt wieder arbeiten nach einem MOnat Elternzeit. Wir kommen aber ganz gut zurecht. Und abends bekomm ich mein Kind kaum mehr zu sehen, weil der Papa ihn nicht mehr aus der Hand gibt
Mika bekommt momentan noch Krankengymnastik einmal die Woche, weil er seinen Kopf immer nur auf die linke Seite dreht und die rechte somit nicht richtig zu drehen geht. Mussten jetzt auch so ein Baby Dorm Kissen besorgen und in 7 WOchen müssen wir nochmal zur Kontrolle zum Orthopäden. Bin mal gespannt und hoffe, dass das bald wird.

So, jetzt gehe ich auch mal schlafen bis Minimi wieder HUnger hat




Verkaufspixum:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6255913
Babypixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6611409 (ohne PW)
Kleines81
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2011 17:17:19
Beiträge: 414
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



20/09/2013 21:19:48

Hallo ihr Lieben,

sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Bei uns ist leider etwas sehr trauriges passiert.
Mein Stiefvater ist am 05.09. gestorben.
Ich war über eine Woche bei meiner Mama und habe sie unterstützt wo ich nur konnte. Es war sehr, sehr anstrengend, die ganze Trauer, die vielen Gespräche, die ganzen Dinge, die organisiert werden müssen. Ich hatte fast jeden Tag Kopfschmerzen, weil man ja zum einen so traurig ist und zum anderen sich so viel im Kopf abspielt.
Aber wir haben eine wunderschöne Trauerfeier für meinen Stiefvater organisiert, es hätte ihm sicher gefallen. Es waren 300 Menschen da, das war echt überwältigend.
Morgen ist noch die Urnenbeisetzung. Er wird in einem Ruheforst (Wald) beigesetzt, wir haben ihm einen ganz tollen Baum ausgesucht. Er war sehr naturverbunden, hat immer Stundenlange Wanderungen (vor allem im Wald) unternommen und auch viel im Wald fotografiert. Ihm würde sein letzter Platz sehr gut gefallen!

So, nun aber zu den schönen Dingen im Leben...

@Kuesschen: Ich hoffe, dass es bei dir noch mit dem Stillen klappt!! Ich denke auch, dass man immer wieder anlegen muss. Ich würde mir da auch Beratung ins Haus holen, bevor Du es ganz aufgibst. Das wäre echt schade!!

@Jeniece; hihi, dein kleine Mika scheint aber auch so ein Bröckchen zu werden wie meiner
Wir sind nun bei 7150 Gramm (nach drei Monaten)

@Taufe: Wir werden sie am 01.12. machen. Da ist der 1. Advent. Das fand ich ein ganz schönes Datum und die Sonntage vorher, die von der Kirche aus gingen, waren alle doof.
Da ist er dann zwar schon fast 6 Monate alt, aber das finde ich nicht schlimm.
Ich glaube, ich werde da nicht so einen großen Aufwand, wie bei der Hochzeit betreiben, aber ein bisschen schon

@me: Jonathan geht es sehr gut. Er hat seine zweite Impfung hinter sich gebracht (die mir wieder fast das Herz gebrochen hätte).
Er wächst und gedeiht und ist ein ganz lieber Kerl. Stillen klappt super und er schläft nun nachts immer mindestens 7 Stunden am Stück. Einmal haben wir sogar 10 geschafft!!
Seit gestern macht er glaub ich wieder einen Schub durch, er brüllt hin und wieder meine Brust an und er ist sehr schreckhaft. Bei einem lauten Geräusch fängt er an zu weinen und will auf meinen Arm. Gestern Abend ist er auch nur auf meinem Arm eingeschlafen, hinlegen ging gar nicht.
Aber das ist sicher wieder nur eine Phase und geht auch vorbei. Er ist super lieb, weint sonst fast gar nicht und ist super gut gelaunt.
Heute hatten wir wieder Nordic Walking (da wird er mir auf den Rücken gebunden). Das macht ihm total Spaß, da ist er super gelaunt und schläft meistens ein

So, jetzt muss ich noch schnell einen Kuchen fertig machen, den will ich für meine Mama morgen machen.


Bis die Tage!!!! Lasst es euch gut gehen!!
Kleines81
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2011 17:17:19
Beiträge: 414
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



20/09/2013 21:30:15

@Jeniece: Da hab ich doch gerade erst die Bilder gesehen!! Süüüüüüüüüüß!!! Der kleine Frosch!!! Wie viele Haare er schon hat!!
Den habt ihr aber echt gut hinbekommen, so goldig!!
kuesschen
Diamant-User



Beigetreten: 13/03/2012 17:26:45
Beiträge: 243
Standort: Emsland
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



26/09/2013 12:20:17

hallo meine lieben

wie geht es euch denn so??? halten euch die kleinen ordenlich auf trapp??

wir sind im moment für 14 tage bei schwiegereltern da mein man um diese zeit immer urlaub nimmt um hier mais zu fahren..die oma und der opa sind soooo glücklich das wir hier sind Greta-Marie wird von vorne bis hinten betüdelt das ist der habben der Uropa lebt auch mit im haus und ist hin und weg und da mein schwager den arm im gips hat ist er auch hier---fazit 4 erwachsene bespaßen dieses kind plus mama und pap natürlich ich genieße die zeit richtig und geh gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel shoppen...bremen ist ja um die ecke.....

gestern waren wir auf goldene hochzeit von meinen großeltern die erste richtige fete mit kind es waren 90 leute da und was soll ich sagen es war schrecklich...erst zwei stunden autofahren--da schlief sie---dann stunde kirche---da schlief sie naja und dann kamen 90 leute und wollten gucken sie ist schließlich die erste urenkelin beim essen war es ihr zu warm zu laut und sie schrie danach haben wir schon gedacht es reicht ihr aber man mag dann ja auch nicht schon gehen will ja keinen enttäuschen...um kurz nach 4 ging dann nichts mehr sie kotze nur noch und schrie sind dann gefahren aber die fahrt war horror habe sie noch nie soooo schreien gehört sie war total fertig und es half nichts war total am ende ...heute nacht durfte sie dann bei uns im bett schlafen zur erholung und heute ist sie total erschlagen aber wenigstens gut drauf---FAZIT DAS PASSIERT UNS NIEEEEEEE WIEDER.....
das nächste mal wenn wir das gefühl haben das sie auch nur annähernd keien lust mehr hat fahren wir sofort nach hause....egal was andere sagen....

naja aus sowas lernt man..ich hatte gestern so ein schlechtes gewissen das ich das als mama nicht eher gemerkt habe aber meine mama meinte sie ist ja erst 7 wochen bei uns und wir kennen ihre signale jetzt ja und können anders reagieren....

soweit von um liebe grüße



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6141614




Anny84
Diamant-User



Beigetreten: 08/11/2010 21:09:02
Beiträge: 338
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



03/10/2013 14:20:19

Hallo ihr Lieben,

der Zwerg schläft grad wunderbar auf meinem Arm und da dachte ich mir, ich schreib euch mal wieder.

@kleines: Mein Beileid! So ein Todesfall ist immer ganz furchtbar! Das mit der Beisetzung im Wald ist eine wunderschöne Idee und hilft auch sicher sehr, das zu verarbeiten, wenn man weiß, das es ihm gefallen hätte, oder?
Der erste Advent ist aber ein tolles Taufdatum! Finde es auch nicht schlimm, wen die Babys ein wenig älter sind.

@küsschen: 14 Tage Urlaub klingt großartig, vor allem wenn man so viele Babysitter hat!
Das mit der goldenen Hochzeit ist ja nicht so schön. Man weiß aber ja nie, wie die kleinen so drauf sind. Schade, das es nicht geklappt hat, aber du kennst nun ihre Anzeichen, wann sie keine Lust mehr hat und kannst zukünftig eher reagieren. Ich glaube dir, das dir das nie wieder passiert. Ich kenne dieses schlechte gewissen auch!

@Jeniece: Ich hatte auch totale Verspannungen vom Stillen und Tragen. bei mir sind die ganz plötzlich weg gewesen. Und jetzt merke ich, dass ich schon richtig muckis bekommen habe!

@Taufe: Wir haben nun am 27.10. Taufe. Ich habe sch on fleißig Einladungen und Tischdeko gebastelt und habe das "Go" von meinem Mann dass ich personalisierte M&Ms als Gastgeschenke bestellen darf!
Die habe ich bei der Hochzeit für 90 Personen nicht durchgekriegt, weil zu teuer!
Ich mache euch dann mal Fotos davon, wenn ich alles zusammen habe!
Uhnser Zwerg darf auch im Familientaufkleid getauft werden. Das ist nun schon 53 Jahre alt und alle Namen und Daten der Täuflinge sind drauf eingestickt! Insgesamt schon 13 Namen! Leider sind meine Schwester und ich nicht drauf, weil meine Ma damals dagegen war..
Am Montag hatte ich zum rsten Mal Rückbildung und habe heute noch Muskelkater! Mann war das anstrengend!!
Aber es macht echt Spaß. Will ja auch wieder fit werden!
Und gestern hatten wir die U4. Alles bestens! Der Doc war echt zufrieden mit Sebastian. Er ist jetzt 63 cm groß und wiegt 7020 g.
Und geimpft wurde er. Ich bin mal gespannt ob noch was davon kommt. Bisher ist er nur sehr müde! Und wir müssen gleich noch zu meinem Opa Geburtstag feiern. Ich hoffe Zwergi macht mit.

So, nun ist er wach und hat natürlich Hunger!
Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag!
LG Anny




mein Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326760

Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326736

Baby Nr. 1: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6653412

Baby Nr. 2: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7179280
PW per PN
laley82
Diamant-User



Beigetreten: 11/06/2012 11:11:54
Beiträge: 398
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



10/10/2013 16:07:57

Mensch, ich komme viiiieeeel zu selten dazu, hier reinzuschauen bzw. dann auch was zu schreiben! SORRY! Dabei wünsche ich mir eigentlich sehr, dass wir den Kontakt halten und uns hin und wieder austauschen. Das war in der Schwangerschaft sooo schön und irgendwie möchte man doch auch jetzt an euren Erfahrungen teilhaben und hören/sehen, wie die Zwerge sich entwickeln!
Margaretha geht es ganz gut. Temperamentvoll war sie ja von Beginn an, mittlerweile wird sie richtig anstrengend. Sie schreit ab und zu wie am Spieß ohne dass wir einen Plan haben, was sein könnte. Alleine ist sie gar nicht gerne und merkt es (fast) immer, wenn wir das Zimmer verlassen. Stillen dauert seeeehr lange, manchmal mach ich fast nichts anderes. Tagsüber schläft sie überhaupt recht wenig, jetzt grad ist mal eine Ausnahme. Nachts gibt es mittlerweile meistens zumindest eine längere Schlafphase von 5-6 Stunden. Da bin ich sooo froh drüber! Insgesamt setzt mir der Stress echt zu und ich hatte ein echtes Down... Zum Glück kam meine Hebamme für ein paar Stunden vorbei und hat mir wieder Mut gemacht, jetzt geht es wieder. Zusätzlich hab ich fiesen Ausschlag bekommen, wahrscheinlich stressbedingt.
Nichtsdestotrotz möchte ich die Maus auf keinen Fall wieder hergeben, sie ist so unglaublich süß und wenn sie mich anlächelt, ist der ganze Stress vergessen.
Wie sieht es bei euch aus?

@Hermine: Danke für deine Tipps! Hatte mittlerweile schon mehrere Milchstaus, hab sie aber durch Massage und Kühlen immer wieder in den Griff gekriegt. Keine zehn Pferde halten mich vom Stillen ab!

@kuesschen: Wie läuft das Stillen bei dir? Ist es besser geworden?
Oh nein, das mit der Feier klingt ja schrecklich!! Aber aus Fehlern lernt man. Woher soll man denn auch von Anfang an wissen, was geht und was nicht? Auf andere darf man sowieso nicht hören... Die "guten" Ratschläge gehen mir manchmal gehörig auf den Geist.

@jeniece: Was machen deine Vorbereitungen für die Taufe? Wenn du es irgendwie zeitlich schaffst, mach doch mal ein paar Fotos von der Deko etc. Würde mich ja interessieren (das gilt selbstverständlich für alle! )! Ich hab die Taufe jetzt grob für Ende Januar/Anfang Februar geplant.
Verspannungen habe ich auch... Ist aber schon besser geworden, der Körper gewöhnt sich wohl einfach an die neue Belastung. Aber grad beim Stillen in der Stellung, wo Babys Beine nach hinten zeigen, verbieg ich meinen Rücken immer so - gar nicht gut! Krieg es aber auch nicht besser hin.

@Kleines: Mir tut es auch sehr leid... Ein Mensch geht, ein Mensch kommt. Das wird einem so richtig vor Augen geführt. Meiner Oma geht es grad auch nicht gut, da müssen wir uns wohl an den Gedanken gewöhnen, dass sie nicht mehr lange da sein wird. So ist das Leben.

@Anny: Oh toll, personalisierte M&M's wollte ich auch für die Hochzeit... Sind aber echt zu teuer für so viele Personen. Eigentlich eine super Idee für die Taufe, gleich gemerkt. Wie läuft es denn bei dir mit den Vorbereitungen? Ist ja toll, dass dein Kleiner die Impfung so gut weggesteckt hat, da graut es mir auch schon vor... Nächste Woche haben wir U4. Bin mal gespannt auf die Werte. Letztens haben wir Margaretha mal mit einem Zollstock gemessen und kamen auf 56-57 cm, dann hätte sie seit der Geburt ca. 10 cm zugelegt.

Liebe Grüße an alle!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 10/10/2013 16:09:25 Uhr

Verliebt: 28.06.2009
Verlobt: 28.07.2011
Verheiratet: 03./04.08.2012
Mama: 13.07.2013






Kleines81
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2011 17:17:19
Beiträge: 414
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



10/10/2013 20:12:09

Hey Mädels,

melde mich auch mal wieder. Bei uns ist alles supi im Moment.
Jonathan ist nun schon 67cm groß und wiegt 7400 Gramm. Er wächst und gedeiht. Stillen klappt immer noch prima, im Moment tut mir immer mal wieder die rechte Brust weh, aber es ist noch auszuhalten.
Ansonsten ist gerade Sabbern und an den Händen lutschen das liebste Hobby vom Krümel.
Ach und das Beste: Seit nun gut einer Woche schläft er im Beistellbett
Ich hab es einfach nochmal probiert und mit meinem Mann die Seiten getauscht, so dass er nun genauso im Beistellbett liegt, wie bei uns im Bett (Rechts von mir). Und siehe da: Er schläft drin. Ob es nun am Seitentausch liegt, weiß ich nicht, aber das ist mir auch wurscht. Jetzt hat er genug Platz für sich und ich bin trotzdem immer noch genauso nah, wie vorher bei ihm.
Hab auch einen Laufstall gekauft, den hab ich im Moment noch auf höchster Stufe und da kann ich ihn tagsüber gut mal ablegen. Er spielt auch schon mit dem Spielbogen drin. Natürlich nicht lange, aber für kurze Erledigungen, kann ich ihn da mal ablenken. Er greift auch immer bewusster nach den Dingen, das ist echt unglaublich und neulich hat er sich schon mal vom Bauch auf den Rücken gedreht. Anders herum kommt er nur bis zur Seitenlage.
Es ist schon unglaublich, wie schnell die kleinen Würmer immer mehr Dinge können und es ist so toll, sie dabei zu beobachten.

@Kuesschen: Wie geht es dir? Wie klappt es mit dem Stillen?

@Anny: Wow, da habt ihr ja bald schon Taufe, cool. Die M&Ms find ich super!! Wär schön, wenn Du dann mal Fotos machst.
Das mit dem Taufkleid ist ja super toll!!!! Wir haben auch eins in der Familie, da ist aber nix eingestickt. Ich werde es auch denke ich nicht nehmen können, da wir ja erst im Dezember Taufe haben und da ist Jonathan sicherlich schon vieeeeel zu groß für das Kleidchen

@Laley:
Ach Mensch, das klingt ja alles nicht so schön. Hat sie denn Kraft bein Trinken? Ich hab Jonathan nämlich am Anfang auch immer Eeeewig gestillt. Bis dann meine Hebamme meinte, ich soll mal pro Seite 5 Minuten probieren und wenn er dann noch Hunger hat, dann eben nochmal anlegen. Und siehe da: Von dem Tag an, waren meine Stillprobleme gelöst.
Jonathan trinkt so schnell, er trinkt pro Seite mittlerweile max 5 Minuten und ist dann für drei bis vier Stunden satt. Und nachts schläft er 7-9 Stunden.

Ups, jetzt ist er gerade wieder wach geworden, da muss ich mal schnell hin

Lasst es euch gut gehen!!
kuesschen
Diamant-User



Beigetreten: 13/03/2012 17:26:45
Beiträge: 243
Standort: Emsland
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



12/10/2013 16:38:48

hallo meine liebn schön von euch zu hören

@laley das hört sich ja echt anstrengend an aber schön wenn deine heb dir mut machen konnte es ist echt toll so jemanden zu haben...wie ist es denn im neuen haus??? habt ihr euch schon eingelebt???
@kleines das mit dem beistellbett ist ja toll und es ist ja egal woran es liegt hauptsache er schläft da jetzt drin...ich finde es auch immer wieder faszinierend wie schnell die kleinen lernen

@us also das mit dem stillen hat sich erledigt: an dem abend nach der feier hatte ich nur ganz wenig milch und dann habe ich gepumpt und gepumpt und stilltee ohne ende und ganz viele nüsse damit die milch wieder fett wird weil sie war echt durchsichtig...naja geholfen hat es nichts am nächsten tag war garkeine milch mehr da also nichts total sch**** aber ich konnte es nicht ändern habe dann mit meiner heb telefoniert weil ich ja nach wie vor bei meinen schwiegereltern war und sie meinte ich solle weiter pumpen und anlegen und gucken wie es sich entwickelt das habe ich dann noch drei tage so gemacht und es änderte sich nichts meine milch war weg...im nachhinein haben meine gtanten und meine mama mir dann erzählt das die das auch alle hatten nach der ersten schrei attacke vom kind war die milch weg....naja jetzt füttern wir und es klappt super...leider nimmt greta-marie nach wie vor nicht genug zu hat einer von euch noch ne idee was ich machen kann damit sie zunimmt??? wenn sie nicht besser zunimmt will der kinderarzt uns in eine klinik einweisen um zu gucken ob sie eine trinkschwäche hat was ich allerdings für absoluten blödsinn halte greta trinkt da ihr megen aber sie ist soooooo aktiv ich glaube sie verbraucht einfach sehr sehr viel und kann vom magen her aber garnicht mehr fassen als für ihr alter normal.....
der kinderarzt meinte sie ist sehr weit und könnte schon viel mehr als sie müsste(worauf ich natürlich sehr stolz bin ) aber irgentwie müssen wir es jetzt schaffen das sie zunimmt.......

ansonsten ist es echt schön sie hat natürlich auch schlechte tage aber eigentlich ist sie super zufrieden und spiel schon ganz viel mit den händen steckt alles in den mund greift nach dem spieltrapetz und nach allem was man ihr hinhält und schafft es manchmal sogar schon sich zu drehen und das alles mit erst 10 wochen....es ist soooo schön.....wir sind mega stolz auf unsere maus.....

liebe grüße


http://www.pixum.de/viewalbum/id/6141614




Anny84
Diamant-User



Beigetreten: 08/11/2010 21:09:02
Beiträge: 338
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



15/10/2013 22:05:04

Guten Abend ihr Lieben,

mein Mann schaut grad Fußball und der Zwerg schläft, da dachte ich mir, ich schreib euch mal ein paar Zeilen.
Ich hoffe es geht euch gut. Aber die Ruhe hier lässt schon darauf schließen, was?

@laley: schade, das Margaretha so viel schreit. Hast du denn die Möglichkeit die Maus mal zwischendurch ab zu geben? Ist glaub ich ganz wichtig um wieder Kraft zu tanken! Aber toll ist ja, dass du so eine liebe Hebamme hast, die sich so viel Zeit nimmt.
Margaretha ist dann aber echt gut gewachsen, oder? Schön! Aber es geht echt schnell,oder?
Wir mussten auch schon ganz viele Klamotten aussortieren!

@Kleines: Wow, Jonathan ist dann aber echt groß oder? Sabbern und Hände lutschen kommt mir seeehr bekannt vor! Das macht Sebastian auch gern.
Schön, dass es jetzt endlich mit dem Beistellbett klappt. Manchmal muss man bestimmte Dinge immer mal wieder probieren.
Unser Taufkleid passt Sebastian auch nicht. Ich glaube früher waren die Kinder entweder deutlich kleiner oder wurden viel früher getauft.
Er bekommt es also nur aufgelegt. Das muss reichen!
Das mit dem Stillen ist ja interessant. 5 min pro Seite ist ja schön kurz! Wir sitzen noch immer mindestens 20 minuten aber nur an einer Seite. Die zweite will er dann nicht mehr und dann will er nach 3 Stunden wieder. Ganz selten reicht es auch noch für 4 Stunden, außer nachts. Da schläft er auch so 7-9 Stunden.
Aber nachdem er fertig getrunken hat kommt immer noch Milch. Ich denke also er hört auf zu trinken, weil er satt ist und nicht weil nix mehr kommt.

@kuesschen: Eure Maus ist aber wirklich schon weit für ihr Alter. Schade, das du keine Milch mehr hast, aber da kann man ja nix machen. Immerhin hast du sie ein paar Wochen gestillt! Ansonsten ist Pulvermilch ja nicht schlecht. So kann dein Mann auch mal füttern und du kannst wieder was unternehmen,wofür du sonst keine Zeit hattest!

@Taufe: Unsere M&Ms sind da!!! Voll cool! Ich mache euch morgen mal Fotos. Hoffe dass ich die auch ins Pixum kriege. Manchmal ist der Zwerg mit meinen sonstigen Aktivitäten nicht einverstanden, aber das kennt ihr ja selbst!
Wir haben nun auch eine Torte bestellt und ich habe die Taufkerze fertig gemacht.
Davon werde ich dann auch mal Bilder einstellen. Von der Torte dann aber erst nach der Taufe.
Ansonsten treffe ich mich Donnerstag mit der Freundin die die Tischgestecke macht. Die hat auch schon die Blumensachen für die Hochzeit gemacht. Die waren sooo toll! Ich liebe meinen Brautstrauß noch immer! Obwohl er nun schon echt schrumpelig ist...
Ich freue mich auf jedenfall schon tierisch auf den Tag. Ich hoffe nur der Zwerg macht mit.

Seit drei Wochen habe ich nun auch Rückbildungsgymnastik und kann den Zwerg da abgeben, wenn mein Mann nicht zu Hause ist. Nur leider findet er das gar nicht klasse. Er liegt dann mit bis zu 8 anderen Babys in einem Raum und eine Frau passt auf die Kleinen auf. Nach den ersten Mal war er völlig durch den Wind und hat den ganzen nachmittag und abend nur noch geklammert und wollte viel an die Brust. Da habe ich noch gedacht, das er sich erst dran gewöhnen muss. Darauf die Woche war er bei meinem Mann und alles war wunderbar und wie immer. Gestern habe ich ihn wieder dort abgegeben und ich habe ein Klammeräffchen wieder bekommen! Habe ihn dann wieder nur getragen und gestillt.
Habt ihr das auch? Oder habt ihr die Zwerge noch nicht in völlig fremde Hände gegeben?
Manchmal weiß ich nicht, ob es so toll ist ihn dort abzugeben. Allerdings ist er nur einen Raum weiter und ich kriege ihn gebracht,wenn er nur noch weint.
Mein Mann ist in seinem Schichtdienst ja leider nur alle paar Wochen Montags morgens da. Sonst käme nur die Oma in Frage, allerdings müsste ich dann durch die ganze stadt fahren und er wäre so noch länger von mir weg. Also auch doof. Außerdem kennt er sie jetzt auch nicht so gut...
Naja, er wird sich wohl einfach dran gewöhnen müssen.

So, ich glaube ich hab ml wieder nen halben Roman geschrieben!
Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und melde mich kurz sobald die Bilder online sind!

LG Anny



mein Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326760

Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5326736

Baby Nr. 1: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6653412

Baby Nr. 2: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7179280
PW per PN
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



16/10/2013 12:01:48

@ Anny84:
Davon habe ich ja noch nie gehört, dass man ein so kleines Baby für so eine kurze Zeit in fremde Hände abgibt. Klar, manche gehen schon nach dem MuSchu wieder arbeiten, aber in der Krippe gibt es ja dann eine vierwöchige Eingewöhnungsphase. Meine Maus ist ein totales Klammeräffchen, die hätte das nie mitgemacht, bzw. macht es heute mit 13 Monaten gar nicht, nichtmal bei Bekannten. Wobei es in dem Alter bis zu etwa 6 Monaten noch ging. Meine Rückbildung war abends, so dass der Papa aufpassen konnte. Wenn der allerdings keine Zeit hatte, konnte man sein Baby auch mitbringen und neben sich legen. Es gibt ja auch generell Rückbildungen, wo man das Baby mitbringt, was allerdings nicht besonders effektiv ist. Also alles in allem finde ich das verständlich mit der Klammerei!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 16/10/2013 12:08:42 Uhr



Herbst-Braut
Diamant-User



Beigetreten: 12/04/2012 22:41:23
Beiträge: 344
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



18/10/2013 18:22:17

Hallo Liebe Sommer-Mamis,

ich bin eine (Bald) Winter-Mami und habe mal eine Frage an Euch.
Ich bin total unsicher wie viele Klamotten ich in Größe 50 und 56 brauche.

Könnt ihr mir ca. sagen wie lange eure Mäuse in Größe 50 und wie lange in 56 passen bzw gepasst haben? Und evtl noch dazuschreiben wie groß und schwer eure Babys bei der Geburt waren?

Das wäre super, mir fällt es echt total schwer das einzuschätzen. Vieles gibt es ja in der Größe 50/56, wobei ich finde das die Sachen in Doppelgrößen immer eher der größeren Größe entsprechen.

Danke und ein schönes Wochenende.

Achso, ich würde mich auch über PW zu euren Pixen freuen, im Gegenzug würde ich euch natürlich auch mein Pixum + PW schicken. Aber natürlich nur wer mag :)

Lieben Gruß Kati

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6879068
PW auf Anfrage
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Sommerbabys 2013



18/10/2013 20:50:37

Herbst-Braut, du kannst sowas ja auch einfach so im Mama-Forum posten, dann sehen es noch mehr Leute!

Ich hatte eine nicht allzu leichte Maus, 3.630 g und 52,5 cm. Trotzdem hat sie mindestens 4 Wochen lang 50 getragen und dann nochmal ca. 2-3 Monate Gr. 56. In 56 wäre sie anfangs absolut versunken, ich war froh, ausreichend 50 zu haben!

Es kommt aber sehr auf die Marke an! Esprit fällt teilweise sehr groß aus, H&M tendenziell auch eher groß, C&A und Verbaudet sehr klein. Insofern hab ich z.B. Teile von C&A/Verbaudet in 50 wirklich nur 1-2 Mal angezogen weil die so mini waren, welche von H&M/Esprit hingegen noch mit 3 Monaten. Das bleibt leider so, dass alles so unterschiedlich ausfällt und man immer ca. 3 Größen im Schrank hat.



Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge


Forum-Index
»Für Mamas