Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 11:37:36

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal wissen, was ihr so für euer Hochzeitskleid ausgegeben habt/oder ausgeben werdet.

Mein Problem ist, dass ich einen ganz bestimmten Stil möchte für mein Hochzeitskleid (den gibt es in normalen Hochzeitsläden nicht zu kaufen) und das heißt ich müsste mir das Kleid anfertigen lassen. Oder ich muss das Schnittmuster kaufen und meine Mutter könnte es auch selber nähen. Nur leider wollen die mir das Schnittmuster nicht verkaufen und wenn ich es von denen machen lasse kostet es ca. 1500Euro.



Ich finde das ganz schön teuer! Oder meint ihr das ist ein guter Preis??? Ich hab absolut keine Ahnung und bin erstmal fast in Ohnmacht gefallen, als ich das gehört habe.

Ich schick euch mal ein Link auf dem ihr euch das Kleid ansehen könnt....

http://www.nehelenia.de/IMG_3241.JPG

Was meint ihr??


Liebe Grüße, deevscil
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 11:43:24

Hm, das schaut ja auch wie ein Empirekleid. Schau mal ob du bei Burda (im Inet oder auch im Stoffladen) ein Muster findest. Deine Ma kann es ja dann noch nach deinen Wünschen ändern. 1500 € ist denke ich einigermaßen mittlere Preisklasse. In Outlets bekommst du Kleider ab 130€, die Grenze nach oben gibt es eigentlich nicht.. mir persönlich ist so viel Geld definitiv zu viel. Ich werde so um die 400€ ausgeben.
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



Line76
Diamant-User



Beigetreten: 13/07/2007 11:05:01
Beiträge: 182
Standort: Hamburg
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 11:44:34

Sehr schönes Kleid!

Leider bin ich kein Profi und kann das Material nicht genau erkennen. Denn danach richtet sich oft der Preis des Kleides. Ich denke, mit 1500 € liegst Du ziemlich im Mittelfeld.

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass Schneidern lassen nicht unbedingt teurer ist als "von der Stange kaufen" (soweit das überhaupt möglich ist), manchmal sogar im Gegenteil.

Also ich würde wahrscheinlich einfach mal das Bild nehmen und zu einer anderen Schneiderin gehen, um mir ein unverbindliches Angebot machen zu lassen.

Oder Du suchst mal bei Modeschulen nach Abgängerinnen, die für ein kleines Geld ein Schnittmuster anfertigen können, nach dem Deine Mutter dann näht.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 13/08/2007 11:45:25 Uhr

[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]
Babs
Diamant-User



Beigetreten: 08/06/2006 13:40:27
Beiträge: 390
Standort: Karlsruhe
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 11:53:24

Hi deevscil,

hmm, schwierig. Ich kenne mich jetzt auch nicht so aus mit Stoffen und Schneidern-lassen, aber so auf den ersten Blick finde ich 1500 EUR sehr viel Geld für das Kleid. Ich finde es sehr schön, versteh mich nicht falsch, aber es sieht nicht aus, als würden darunter 20 Lagen feinster Tüll schlummern und auch das Zubehör ist jetzt nicht unbedingt reichlich.

Andererseits weiß man ja nicht, wie wertvoll der Stoff ist und wieviel Arbeit in dem Kleid steckt – schließlich ist es handgemacht.

Mein Kleid (Rembo) hat ürbigens um die 1050 EUR gekostet, gehört aber auch nicht zu den "Walle-Walle"-Kleidern mit viel Pomp und Reifrock...

LG
Babs
GLÜCKLICH VERHEIRATET SEIT DEM 07.07.2007

PIXUM-ALBEN
Standesamt: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2612660
Kirche: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2612705


Binchen
Silber-User



Beigetreten: 26/07/2007 09:33:16
Beiträge: 28
Standort: bei Ingolstadt
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 12:45:14

Hallo deevscil,

wäre es denn vielleicht eine Möglichkeit, dass du dir das Foto ausdruckst und mal zu verschiedenen, guten Schneiderinnen gehst und dir Angebote holst? 1500 € hört sich jetzt für mich schon teuer an..aber, wie die anderen Mädels schon sagten, es kommt auch sehr auf das Material drauf an.
Mein Kleid ist von Benjamin Roberts und kostet 1200 Euro...auch kein Schnäppchen, aber wo die Liebe halt hin fällt...

Mein Antrag:
http://www.partys-bei-uns.de/service/news/pbu-mitglieder-/
krümel
Diamant-User



Beigetreten: 04/04/2007 19:49:55
Beiträge: 243
Standort: niederösterreich
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 13:11:09

die sache mit bild ausdrucken und zu den schneidern gehen find ich ganz gut. denn ein empire-kleid kriegen schon die meisten hin.
ich geb für mein kleid 830 euro aus. ist aber aufwendig bestickt mit glitzersteinchen, und hat so eine art scherpe, die rechts sehr breit ist, und links schmäler wird, mit perlenknöpfen... und einer superschleppe zum ab-kletten.
denke aber, dass du mit einem schönen stoff und einem guten schneider das kleid günstiger machen lassen kannst.
greetz, krümel
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2620742
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2655409
[url=http://www.TickerFactory.com/]
kirche: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2702938

[/url]
susi30
Diamant-User



Beigetreten: 01/01/2007 15:19:36
Beiträge: 171
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 14:28:34

Hi,

schau doch mal in ein Brautkleidleihservice oder in einen Kostümverleih, die haben oft Sachen die etwas außergewöhnlicher sind.

Mein Kleid koset mit Zuberhör ca. 1200Euro, aber ich hatte auch Kleider an die das 2500 Euro gekostet haben.

LG Susi
BunnyS04
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 00:57:06
Beiträge: 126
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 19:45:01

Also wenn deine Mama gut nähen kann ist es gar kein Problem.
ich gehe selber nähen und sage das es zu machen ist.
such dir ein schnittmuster im stoffgeschöft aus was obenrum ungefähr genauso geschnitten ist.
den Rock kann man dann selber verlänger und nach deinen wünschen nähen.

der vorteil beim selber nähen ist natürlich das du dir den stoff selbst aussuchen kannst.

in guten stoff geschäften bekommt man brautkleiderstoffe.
die sind dicker und schwerer als andere.
und wenn du nur einen einfachen weißen brautstoff bekommen solltest kannst du selber (bzw. deine mama) überlegen wo vielleicht perlen, pailletten oder kleine blumen drauf sollen.

1500 finde ich persönlich viel.
ich habe 900€ für mein kleid bezahlt und auch in allen anderen läden in denen ich war bewegten sich die preise alle zwischen 800 und 1200.

viel glück

bussi
bunny
[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]

Verliebt seit 08.04.2005
Verlobt seit 12.11.2006
Mama und Papa seit 26.03.2007
verheiratet ab dem 23.08.2007(standesamtlich)
verheiratet ab dem 25.08.2007 (kirchlich)
michi
Diamant-User



Beigetreten: 15/07/2007 13:31:11
Beiträge: 185
Standort: Bad Sassendorf
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 20:32:24

Ich habe dank des Verhandlungsgeschicks meines Schatzis 700 statt 800 € für mein Kleid bezahlt... Ich wollte ursprünglich auch nicht soviel Geld für mein Kleid ausgeben und eher mal im Lilly Outlet in Bremen schauen, aber dann habe ich mich in das erste Kleid, dass ich anhatte verliebt (ich wollte eigentlich nur schauen, welche Form mir steht, damit ich gezielter schauen kann)...

Ich war auch in diversen Brautläden und meist bewegten sich die Preise um die 1000 €.

Lieben Gruß-

Michi
[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]


http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2875763


Zusammen seit dem 05.05.2005
Verlobt seit dem 10.06.2007
Geheiratet wird am 02.05.2008
Sandra
Diamant-User



Beigetreten: 29/07/2007 18:17:48
Beiträge: 429
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



13/08/2007 22:48:36

Als erstes.... es ist ein sehr schönes Kleid. Der Schnitt gefällt mir super!!!
Aber ... 1500 € für ein Brautkleid finde ich viel Geld. Aber wenn ich hier 2500 € lese
Oh je, ich glaube, ich muss meine Hochzeits-Kalkulation ändern.
Daisypath Ticker
space
Diamant-User



Beigetreten: 14/08/2007 09:56:31
Beiträge: 109
Standort: Kaiserslautern
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



14/08/2007 10:02:51

Hallo,

also mir kommen 1500,- Euro auch als sehr teuer.
Ich lasse mein Kleid auch schneiden, da ich in Läden nicht das gefunden habe was ich wollte.
Mein Kleid kostet 690,- Ok, das hat keien Stickereien, Perlen, etc.
Versuch doch mal in anderen Schneidereien.

Irene
Kaya
Diamant-User



Beigetreten: 21/08/2006 14:45:27
Beiträge: 1023
Standort: Hafen der Ehe
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



14/08/2007 10:17:54

Also ein Emprirekleid (hab ich bestimmt falsch geschrieben) sollte nicht schwer zu beschaffen sein.
1. Theaterfundus -Manche verleihen ihre Kostüme
2. Guter Kostümverleih
3. INTERNET (Historische Gewänder) Da gibts auch eine, die hier mal Werbung (offiziell, nicht im Forum) gemacht hat, iss aber Herbst 2006 gewesen. Den Link habe ich nicht mehr.

Kaya

EDIT: Was sagt eigentlich dein Süßer dazu? Ich hab meinen zu keinem irgendwie historisch angehauchten Gewand auch nur ein doofes Grinsen abgewinnen können.

PS: In Waiblingen war ein Laden, da gabs sowas auch, aber da fingen die Kleider bei 900€ an.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/08/2007 10:19:49 Uhr

Möge die Suchfunktion dir gnädig sein!

deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



14/08/2007 10:45:02

ich denke dann werde ich einfach schauen was andere Schneider dafü haben wollen. Mal schauen ob das überhaupt geht wenn ich Ihnen das Kleid nur als Bild zeige. Ich kenne mich da wirklich überhaupt nicht aus. Ich finde 1500€ einfach zu teuer. Ich hab noch ein anderes ähnliches Kleid gesehen, was noch aufwendiger ist und die möchten 2500€ dafür. Das habe ich mir dann gleich aus dem Kopf geschlagen. Ich finde ja 1500€ schon zuviel. Mein Schatz war erstmal Sprachlos als er von 1500€ gehört hat und sagte dass er dann wohl nackig gehen soll weil wir dann kein Geld mehr für seinen Anzug hätten.

Meine Mutter kann zwar gut Nähen und kann auch nach Schnittmustern nähen, aber selber änderungen an einem Schnittmuster machen, das kann sie leider nicht. Das traut sie sich nicht zu. Sie hat angst das sie dann was falsch macht und das dann kleid dann schrecklich aussieht.

Bei Burda habe ich jetzt leider nichts gefunden. Die Schnittmuster die es dort gab, waren mir zu einfach gemacht und wie gesagt, ändern kann meine Mutter das selber nicht.

Leihen will ich mir das Kleid ehrlich gesagt nicht. Das fände ich irgendwie komisch. Ich würde gern ein für mich angefertigtes Kleid haben und dann auch behalten können. Ich weiß, meistens hängt das Kleid dann Jahre lang im Schrank und keiner schaut es sich an, aber ich finde einfach ein schönes neues Hochzeitskleid gehört einfach dazu...

Mein Schatz weiß ja nicht das ich so ein Kleid tragen möchte, abgesehen davon, dass ich ihn ganz bestimmt nicht dazu überreden möchte auch Empire Stil zu tragen. Mir gefallen diese Kleider einfach nur total gut, ich liebe diesen Stil. Unsere hochzeit an sich hat aber nichts mit Empire zu tun. Nur mein Kleid soll es werden. Mir stehen halt solche Schnitte auch besser als irgendwelche anderen. Ich habe mich schon so in dieses Kleid verliebt, dass ich alle anderen die ich sehe nicht mag, egal wie schön sie vielleicht sein mögen...
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





Susn
Diamant-User



Beigetreten: 07/09/2006 11:13:41
Beiträge: 146
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



14/08/2007 10:45:44

Also mich verwundert hier jetzt auch etwas die Aussage, dass 1500 € Mittelklasse bei einem Brautkleid ist!

Ich hatte ein Kleid von Sincerity und das lag bei 900 €. Als wir im Brautladen waren ist uns aufgefallen, dass 90 % der Kleider bei 800 - 1200 € lagen. Nur sehr wenige lagen drüber. Das war auch die Aussage im Laden (es handelt sich dabei um das größte Brautmodengeschäft in Bayern - also kein Miniladen). Von dem her finde ich - gerade für ein Empire-Kleid 1500 € schon teuer!

Ich habe insgesamt mit allen Accessoirs 1250 € bezahlt...

Liebe Grüße
Susn
BunnyS04
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 00:57:06
Beiträge: 126
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



14/08/2007 22:15:22

Geh mal mit dem Foto zu einer Schneiderin.
Die kann das auch so nähen wenn sie das bild da hat.
Ich könnte es dir auch machen nur leider wohne ich etwas weiter weg!

Bussi
Bunny
[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]

Verliebt seit 08.04.2005
Verlobt seit 12.11.2006
Mama und Papa seit 26.03.2007
verheiratet ab dem 23.08.2007(standesamtlich)
verheiratet ab dem 25.08.2007 (kirchlich)
deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



14/08/2007 22:36:51

BunnyS04 wrote:Geh mal mit dem Foto zu einer Schneiderin.
Die kann das auch so nähen wenn sie das bild da hat.
Ich könnte es dir auch machen nur leider wohne ich etwas weiter weg!

Bussi
Bunny


Das wäre ja zu schön, wenn ich in deiner Nähe wohnen könnte. Was würdest du denn verlangen, wenn jemand zu dir kommen würde und das Kleid haben wollte???
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





BunnyS04
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 00:57:06
Beiträge: 126
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



14/08/2007 23:24:41

Ich schneidere ja nur in meiner Freizeit und daher würde ich sagen die braut muss den stoff bezahlen und dann vielleicht noch 200-300 euro.
aber wie gesagt, ich mache es ja nicht beruflich!

nähe immer mal wieder hier und da für bekannte kleider oder oberteile oder jacken und hosen..

und wenn ich nicht weiter weiß dann nehme ich es mit in den nähkurs und lass mir von der schneiderin die ihn gibt helfen.

aber wie gesagt, ne schneiderin müsste das hinbekommen.
versuchs mal.
[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]

Verliebt seit 08.04.2005
Verlobt seit 12.11.2006
Mama und Papa seit 26.03.2007
verheiratet ab dem 23.08.2007(standesamtlich)
verheiratet ab dem 25.08.2007 (kirchlich)
deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



15/08/2007 00:33:50

danke!!! Dann werde ich das wohl wirklich so in Angriff nehmen. Mein schatz ist ehrlich gesagt auch nicht bereit unser Geld für so ein teures Kleid auszugeben. Naja, verstehe ich auch!!! Ich denke ja genauso!!
LG und Gute Nacht, deevscil
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





sanne
Silber-User



Beigetreten: 25/07/2006 14:06:12
Beiträge: 31
Standort: Dresden/Ludiwgshafen
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



15/08/2007 14:17:41

Huhu,

es gibt bei ebay Anbieter die fertigen Kleider an.
Ich hab mein Kleid dort gekauft 200 €.

Die haben in ihren Angeboten immer bestimmte Kleider.. Trotzdem würde ich mal fragen, ob die dir das Kleid nicht auch nachnähen könnten!

Mein Kleid ist auch in Deutschland hergestellt worden.

Wenn du den Anbieter brauchst meld dich einfach.

Liebe Grüße

Susanne
deevscil
Diamant-User



Beigetreten: 03/08/2007 11:59:59
Beiträge: 2452
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



15/08/2007 14:32:30

Hallo Sanne,

das würde mich echt mal interessieren, wer das macht. Schickst du mir mal den Anbieter bitte noch zu???

Das einzige Problem ist, dass ich dann halt wahrscheinlich nicht hinkann zur Anprobe, gell?? Die wollen dann doch bestimmt einfach die maße haben und dann nähen sie die Sachen, oder???

LG, deevscil
Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.





JanaBlanick
Newcomer



Beigetreten: 26/01/2012 21:44:40
Beiträge: 2
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



26/01/2012 22:18:02

Bonjour!
Wer kann mir in Raum Dresden einen Schneider empfehlen, der mir ein Kleid nicht nur nach Bildern schneidern kann, sondern auch ideenreich für Details wäre?(Accessoires, vielleicht Haarschmuck...?) Ich denke, es geht in Richtung "Stylist".
Merci!
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Problem Hochzeitskleid



27/01/2012 08:17:08

Hallo JanaBlanick,

es wäre vielleicht sinnvoller, wenn du ein extra neues Thema hierfür aufmachst. Die wenigsten Bräute werden in einem Thread vor 5 (!!!) Jahren hineinischauen.

Tipps hab ich leider keine, kenne nur einen "Nachschneider" in Würzburg.

LG