Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Schoki
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2007 14:20:53
Beiträge: 1432
Offline

Freu!!



12/12/2007 15:08:14

Hallo ihr Lieben!

Gestern Nacht haben wir beschlossen, dass ich die Pille absetzen werde . Wir haben über den richtigen Zeitpunkt diskutiert, alle möglichen Berufsveränderungen die bei uns in den nächsten 2 Jahren abzusehen sind durchdiskutiert und haben beschlossen, dass wir es schaffen werden. Nun nehme ich also Folsäure anstatt der Pille . Keine Sorge, uns ist auch klar, dass es eine Weile dauern wird, bis mein Körper alle Hormone abgebaut hat und werden daher auch ganz entspannt an die Sache gehen.

Eine Frage hätte ich allerdings noch, hat jemand von euch Ahnung oder Erfahrung mit Asthma während der Schwangerschaft? Ich habe am Freitag eh die Routineuntersuchung beim Arzt und muss auch wieder zum Lungenfacharzt und zum Frauenarzt, aber mich würden auch eure Erfahrungen interessieren.

Ich freu mich so!!!

merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Freu!!



12/12/2007 17:28:16

Hallo Schokolive!

Mensch, herzlichen Glückwunsch! Das ist ja toll! Dann wünsche ich euch mal, dass ihr bald "Erfolg" habt!!!

Und bei manchen Frauen dauert es nicht mal so lange bis die Hormone der Pille abgebaut sind. Ich bin das beste Beispiel

Ich habe auch Asthma. Also wegen den Medikamenten kann ich dir z.B. sagen, dass man die Cortison-Aerosole weiterhin nehmen kann und soll, weil Cortison ja sowieso ein vom Körper produziertes Hormon ist. Also kann es nicht schaden.
Dann vom gesundheitlichen her: Also bei mir steht der Fundus jetzt bei Nabel+1 und seit 2 Wochen ungefähr bin ich ganz schön kurzatmig schon bei längeren Strecken z.B. Wobei es in der Phase sowieso schon anfängt, dass man kurzatmig wird. Aber bei Frauen mit Asthma ist es schon vermehrt.

Na dann, viel Spaß beim Üben

Sandra
Unser größtes Glück

Annilein
Diamant-User



Beigetreten: 18/04/2007 09:15:58
Beiträge: 603
Offline

Aw:Freu!!



13/12/2007 08:02:57

Juhuuuu.. hab ichs mir doch fast gedacht, dass sich das so langsam anbahnt!
suuupeeeer. ich freu mich total, noch eine Mithibblerin!
Viel Erfolg und auf in den Kampf





Schoki
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2007 14:20:53
Beiträge: 1432
Offline

Aw:Freu!!



13/12/2007 10:06:24

Hallo ihr Lieben,

ja, es hat sich schon eine ganze Weile angebahnt, so seit etwa Frühjahr. Seitdem hole ich mir auch regelmäßig die Zeitschrift Eltern . Frau will sich ja informieren . Nur sieht es erstmal so aus, dass wir die nächsten drei Monate erstmal Trockenübungen machen müssen, da meine Impfungen aufgefrischt werden müssen. Hatte schon mal bei der Frauenärztin nachgefragt und gestern sehe ich nun, dass ich die Impfungen für 2008 doch vor der Schwangerschaft machen soll. Habe auch gleich für morgen einen Termin beim Arzt. Wisst ihr warum man dann 3 Monate warten soll mit dem Schwangerwerden ?
Wegen Asthma nehme ich ein Kombi Präparat. Wir haben auch schon versucht es zu trennen, aber dann kriege ich furchtbare Migräne (hat erst aufgehört als ich wieder das Kombi Präparat genohmen habe), bin Licht- und Geräuschempfindlich! Wenn wir nun wirklich noch drei Monate warten müssen, dann können wir vielleicht noch das passende Medikament finden.

Übrigens erwarten es seine Eltern schon ein bisschen (noch wissen es aus euch niemand).

merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Freu!!



13/12/2007 14:01:52

Hallo Schokolive!

Je nachdem welche Impfungen du machen musst, bekommst du ja entweder einen aktiven oder passiven Impfstoff.
Aktiv: Da bekommst du abgeschwächte oder tote Impfstoffe gespritzt, gegen die der Körper Antikörper bildet d.h. es wird eine Infektion nachgeahmt.
Passiva bekommt man direkt die Antikörper gegen die jeweilige Krankheit gespritzt,d.h. der Körper muss nicht erst selbst welche bilden.
Das habe ich zum Thema noch gefunden in meiner Fachliteratur:
Nach aktuellen Empfehlungen des in Deutschland dafür zuständigen Robert-Koch-Instituts sind Impfungen mit Lebendimpfstoffen ab drei Monaten vor einer und während der gesamten Schwangerschaft kontraindiziert. Dagegen können fällige Impfungen mit Totimpfstoffen den werdenden Müttern im zweiten und dritten Drittel der Schwangerschaft bedenkenlos verabreicht werden; im ersten Drittel sollten zum Ausschluss jeglichen Risikos für das Kind dagegen nur diejenigen Totstoff-Impfungen vorgenommen werden, die individuell dringend indiziert sind. In der anschließenden Stillzeit sind Impfungen generell ohne Beschränkungen möglich.

LG,Sandra
Unser größtes Glück

merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Freu!!



13/12/2007 14:02:08

merenwen wrote:Hallo Schokolive!

Je nachdem welche Impfungen du machen musst, bekommst du ja entweder einen aktiven oder passiven Impfstoff.
Aktiv: Da bekommst du abgeschwächte oder tote Impfstoffe gespritzt, gegen die der Körper Antikörper bildet d.h. es wird eine Infektion nachgeahmt.
Passiv: Da bekommt man direkt die Antikörper gegen die jeweilige Krankheit gespritzt,d.h. der Körper muss nicht erst selbst welche bilden.
Das habe ich zum Thema noch gefunden in meiner Fachliteratur:
Nach aktuellen Empfehlungen des in Deutschland dafür zuständigen Robert-Koch-Instituts sind Impfungen mit Lebendimpfstoffen ab drei Monaten vor einer und während der gesamten Schwangerschaft kontraindiziert. Dagegen können fällige Impfungen mit Totimpfstoffen den werdenden Müttern im zweiten und dritten Drittel der Schwangerschaft bedenkenlos verabreicht werden; im ersten Drittel sollten zum Ausschluss jeglichen Risikos für das Kind dagegen nur diejenigen Totstoff-Impfungen vorgenommen werden, die individuell dringend indiziert sind. In der anschließenden Stillzeit sind Impfungen generell ohne Beschränkungen möglich.

LG,Sandra
Unser größtes Glück

merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Freu!!



13/12/2007 14:04:25

Oh Mann, was hab ich denn jetzt für nen Blödsinn gemacht... Tja, hätten wir unsere Moderatoren schon, könnte man eine Nachricht entfernen. Bin ich doof
Unser größtes Glück


Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas