free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
MiMa
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 17:57:57
Beiträge: 2067
Standort: NRW/Ruhrgebiet
Offline

KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



22/01/2011 23:48:02

So, starte mal einen neuen Thread, denn....


ES GEHT WEITER bei uns

Bin total aufgeregt und hoffe, das es nun was wird.
Zur Zeit muss ich noch die Pille nehmen, um meinen Zyklus zu regulieren. Aber dies nur noch bis zum 05.Februar.
Dann heisst es wieder spritzen und warten und das ist das langwidrigste an der ganzen Sache.

Grossen Halt bekomm ich zur Zeit von meiner Freundin und ihrem Baby (1.Woche alt) Wenn ich dieses kleine Würmchen auf dem Arm habe und kuschel, ist alles vergessen und ich strahle vom einen zum anderen Ohr. Einfach schön.



Können wir diesen Thread nicht auch nach oben setzen??? Vielleicht sind hier ja noch andere, die sich mit diesem Thema beschäftigen müssen. Dann muss man nicht immer danach suchen. Oder lieber nicht?

LG Eure MiMa

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 23/01/2011 12:06:45 Uhr

Eure MiMa mit Sternchen (8.SSW) im Herzen




http://www.pixum.de/viewalbum/id/2947011 Pw per PM
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



23/01/2011 20:26:10

Mensch MIMA, ich finds so klasse, dass ihr den Mut nicht verliert und weitermacht! Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es diesmal klappt! Ihr habt es echt verdient!




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Tinker Bell
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 02/04/2009 19:46:13
Beiträge: 969
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



23/01/2011 21:00:03

Hey, das sind gute Nachrichten! Freu mich für euch! *daumendrück*
2sternchen
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2010 13:52:54
Beiträge: 341
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



23/01/2011 21:11:27

Ich wünsch' dir ganz viel Kraft und vor allem den erwünschten Ausgang für die Behandlung!!!

Meine Daumen sind gedrückt!




schneckerla
Diamant-User



Beigetreten: 01/07/2009 13:10:59
Beiträge: 1271
Standort: Franken
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 08:26:46

Toll dass es bei euch weitergehet MiMa. Ich dürck euch die Daumen, dass es bald klappt. Darf ich fragen bei welcher Behandlung ihr angekommen seit?

Wir sind jetzt seit Janaur auch in Behandlung. Aber erst noch ganz am Anfang mit Clomifen. Heute habe ich wieder einen US-Termin. Mal schauen, ob sich was getan hat.
Verkaufspixum
nudlz41
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2008 18:05:35
Beiträge: 4295
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 08:44:03

Hallo Mima,
ich freu mich für Dich. Und drücke gaaaanz fest die Daumen, dass es bald klappt...
Matumba
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2009 09:30:01
Beiträge: 2397
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 09:41:37

Ich drück Euch allen die Daumen das es bald klappt.

Vielleicht helfen ja ein paar Viren

url=http://www.thebump.com/?utm_source=ticker&utm_medium=UBB&utm_campaign=tickers][/url]


Julchen2010
Diamant-User



Beigetreten: 23/02/2009 23:17:29
Beiträge: 748
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 12:52:49

x

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/03/2011 13:07:25 Uhr

august-braut
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2008 20:05:58
Beiträge: 815
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 13:05:48

@MiMa: Daumen sind ganz fest gedrückt!

@Julchen: Freunde von uns sind in der gleichen Situation wie ihr, nur dass sie jetzt erst versuchen vor der TESE durch Hömpoathie die Schwimmer zu verbessern.
Sie haben es außer uns niemand gesagt und es ist wirklich hart für sie, weil halt echt doofe Kommentare kommen, die weh tun (bei ihnen vorallem auch jetzt, wo ich ss bin). Im nachhinein haben sie gemeint, es wäre leichter gewesen, offen mit der Situation umzugehen, weil dadurch viele Kommentare nicht gekommen wären und man vielleicht auch mehr Verständnis bekommen hätte, wenn man nicht immer gut gelaunt ist und vielleicht auchmal eine Aufmunterung bräuchte!
Drück dir ganz fest die Daumen!
Verheiratet seit 15.08.2009

nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 13:50:36

Wenn ich die Frage stellen darf:

Geht Ihr denn offen mit dem Thema bei den Familien/ Freunden/ Arbeitskollegen um?

Eine Arbeitskollegin von mir versucht seit Jahren schwanger zu werden und "nervt" manchmal ein wenig, wenn uns in der Abteilung erzählt, dass die künstl. Befruchtung wieder nicht geklappt hat; dass die wieder mal einen Tag frei braucht um zur Klinik zu fahren etc.

Diese vielen Freizeitphasen waren auch einer der Gründe warum Sie so offen mit allen spricht- denn wir haben sie irgendwann mal gefragt, ob sie ernsthaft krank sei. Allerdings wissen wir manchmal nix gescheites darauf zu sagen, so aller "das nächste Mal wird es aber" - das kommt ja nicht wirklich gut an.

Bei Freunden haben wir erst nach der Geburt erfahren, dass sie auch in der KIWU-Behandlung waren. Die haben es niemanden erzählt und die Eltern waren wohl hinterher ziemlich sauer, dass sie es auch nicht wussten.

Sie haben einen hohen fünfstelligen Betrag investiert und sich dadurch verschuldet- das war den Großeltern wohl auch nicht recht.

Also, vielleicht habt Ihr ein paar Tipps wie ich meiner Kollegin helfen könnte.....
schneckerla
Diamant-User



Beigetreten: 01/07/2009 13:10:59
Beiträge: 1271
Standort: Franken
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 14:03:59

Also bei uns weis es meine Kollegin, so kann man sich besser abstimmen, wenn ich einen Termin bekomme und evtl. mal früher von der Arbeit weg muss. Meine Mama weis nur, dass der Arzt geschaut hat und eine Vermutung hat, aber nicht dass ich jetzt schon in Behandlung bin. Ansonsten noch eine Freundin und eine Bekannte. Familie weis es auch nicht.
Beim Rest habe ich dann einfach keine Lust auf die dummen Kommentare oder Fragen. Hat ja so schon immer gereicht, wenn ich die Frage nach einer Schwangerschaft verneint habe, "macht euch keinen Stress, sonst klappt es nicht". Mittlerweile haben sie es aber aufgegeben.

Ich habe ganz ehrlich einfach nicht die Kraft mich dann auch noch mit Menschen auseinander zu setzen, die es nicht nachvollziehen können, da es bei ihnen immer einfach so geklappt hat. Daher bin ich ganz froh, dass man sich hier so toll austauschen kann, ohne die dummen Kommentare.
Verkaufspixum
tigerentchen
Diamant-User



Beigetreten: 12/07/2009 11:42:33
Beiträge: 166
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 17:04:40

Bei mir weiss es meine Mama, meine Arbeitskollegin und drei Freundinnen auf die ich mich verlassen kann. Bin froh, wenn man mal drueber sprechen kann. Wenn es meine Kollegin nicht wuesste, koennte ich die Termine im Kinderwunschzentrum kaum wahr nehmen.
MiMa
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 17:57:57
Beiträge: 2067
Standort: NRW/Ruhrgebiet
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



24/01/2011 19:20:10

@all Danke für eure Daumen. Kann man immer gebrauchen

@schneckerla Wir starten jetzt mit unserer 3.ICSI
Wie war denn dein US Termin heute???

@Julchen2010 Die Warterei ist wirklich schlimm. Man möchte so gern loslegen, aber es müssen noch soviele Faktoren stimmig sein, bis alles los geht.
Die Pille nehm ich ja auch zur Zeit, damit mein Zyklus wieder regelmäßig wird. Bin mal gespannt. Werde morgen nochmal in unserer Klinik anrufen, um zu fragen, wie es dann weitergeht.

@all Also bei mir wissen es alle Kollegen (11Stück) und die unterstützen mich auch super in der Vorbereitungszeit, zwecks spontaner US Termine. Unsere Familien und Freunde wissen es auch alle. Wir sind von Anfang an sehr offen damit umgegangen. Zwar gibts auch noch Sprüche, von Leuten die nicht Bescheid wissen, aber die ignorier ich einfach.

@nimo Helfen kann man da nicht wirklich. Offene Ohren und Verständniss sind wichtig. Ansonsten weiß ich auch nicht wie ihr eurer Kollegin helfen könnt.

Eure MiMa mit Sternchen (8.SSW) im Herzen




http://www.pixum.de/viewalbum/id/2947011 Pw per PM
schneckerla
Diamant-User



Beigetreten: 01/07/2009 13:10:59
Beiträge: 1271
Standort: Franken
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



25/01/2011 08:04:30

@MiMa: man hat gestern auf dem US 2 Eibläschen gesehen, die sich entwickelt haben. Der Arzt hat mir dann erklärt, dass mir noch Blut abgenommen wird, ich dann heute Nachmittag anrufen soll. Die sagen mir dann, wann ungefähr mein ES sein wird (anhand der Größe der Eibläschen und den Blutwerten, die dazu stimmen müssen) und wann wir Schnakeln sollen. Nachsatz: mit ihrem Mann zusammen (schade, dachte ich dürfte jemand anders dazu nehmen ).
Das Risiko dass jetzt beide Eier springen und es Zwilinge werden ist jetzt wohl da. Wenigstens komme ich diesen Monat ohne die Spritze zum Auslösen vom ES hin.

ICSI ist doch, wenn das Ei außerhalb befruchtet wird, oder? Lasst ihr dann immer nur eines einsetzen oder auch mehr? (Ich hoffe ich trete dir mit dieser Frage nicht zu nahe?)
Ich finde dieses Thema einfach spannend, was heutzutage alles machbar ist. Aber auch irgendwie gruselig, wie man in einen Körper bzw. die Natur eingreifen kann. Mein Mann schimpft schon immer, wenn ich mir solge Dokus anschaue .
Verkaufspixum
Kassi
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2009 10:51:08
Beiträge: 818
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



25/01/2011 10:50:58

Ich wollt euch allen auch noch viel Glück wünschen und hoffe es klappt bald!!!

Ich denke persönlich es ist besser zumindest im engen Freundeskreis offen mit dem Thema umzugehen. Bei uns klappte es mit schwanger werden nach ca. 1 Jahr (was ich persönlich nicht lang fand, ich habe bei meinen Zyklen mit KiWubehandlung gerechnet) und bereits während diesem Jahr haben mich so manche Kommentare wahnsinnig genervt und traurig gemacht. Leute, die entweder leicht schwanger werden oder aber keinen KiWu haben, haben so gar keinen Bezug dazu und scheinen manchmal sehr unsensibel was das Thema angeht - ging mir auch bei eigentlich echt netten Leuten so... So wußten meine besten Freunde und z.B. Schwägerin nach ner Weile Bescheid. Ich finde es gut jemandem zum Auffangen zu haben und es macht das Leben einfacher!! Und die Kollegen müssen's ja (leider) schon fast wissen. Ich musste nur ein paar Mal zum Blutabnehmen als angefangen wurde die Hormone zu bestimmten Zykluszeiten zu überprüfen und das war schon ein Geschiß in der Arbeit...

Wir haben gute Freunde, die auch seit Jahren hibbeln und immer wieder in KiWuBehandlung sind - ich bin gottfroh, dass wir Bescheid wissen, da ich dann sicher sein kann nicht irgendwo ins Fettnäpfchen zu treten!

Ich drück euch allen ganz fest die Daumen!!! Und lass ganz viele Viren da!!


excited2009
Diamant-User



Beigetreten: 07/01/2009 13:38:28
Beiträge: 784
Standort: Essen
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



25/01/2011 13:44:06

Hi Ihr!
Da kann ich mich ja bei euch mal einreihen
Ein paar von euch habe ich ja schonmal per PN Infos gegeben.

Wir sind gerade in der Kryo nach der zweiten ICSI, die wegen OHSS II-III leider abgebrochen werden musste.

Nun liegen zwei Eskimos bereit und am Freitag weiß ich dann, wann sie aufgetaut werden.

Drückt die Daumen, dass sie aufwachen und sich schön weiterteilen.

Ich bin also ein "alter Hase", wenn Fragen sind, fragen.
Am Anfang ist alles so neu und kompliziert und man versteht nur spanisch...

Zur Frage oben:
ICSI ist eine Befruchtung im Reagenzglas, wo das Spermium mittels Spritze IN die Zelle injeziert wird. Das wird gemacht, wenn das Spermiogramm ganz mies ist.
Wenn es nur solala ist, ( sie schaffen den Weg nicht)dann macht man IVF (Spermien und Eizelle in ein Glas und den Rest machen die alleine).
IUI ist nur die Abkürzung des Weges. Die Spermien werden einfach mittels Kanüle an die richtige Stelle gebracht...




excited2009
Diamant-User



Beigetreten: 07/01/2009 13:38:28
Beiträge: 784
Standort: Essen
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



25/01/2011 13:46:00

Ach noch was:

Bei mir wissen es meine Mama und Schwester (aber nur unfreiwillig, nach der letzten schwerne Komplikation konnte ich nicht hinterm Berg halten).

Aussdem meine Kollegen, da ich manchmal auch an den ungünstigsten Tagen krank bin.

Zuerst habe ich meinem Chef nix gesagt, aber das ständige Lügen und Ausreden erfinden, hat mich so gestresst, dass es jetzt einfach viel angenehmer ist.

Ein paar meiner Freundinnen wissen Bescheid, nerven aber nicht.





MiMa
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 17:57:57
Beiträge: 2067
Standort: NRW/Ruhrgebiet
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



25/01/2011 16:08:33

@schneckerla
Das hört sich doch gut an mit den zweien. Drrück dir die Daumen.

Nein, du trittst mir nicht auf den Schlips mit solchen Fragen, da ich damit ja auch sehr offen umgehe.
excited2009 hat ja jetzt schon erklärt, was die ICSI Methode ist.
Bis jetzt war bei uns auch alles okay. Auch geteilt haben sich die befruchteten Eizellen gut. Allerdings hat mein Körper sie immer wieder abgestossen. Keiner weiß warum.
Eigentlich heisst es dann immer nur hoffen und warten.

@excited2009 Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass deine Eisbärchen sich weiterentwickeln.
Eure MiMa mit Sternchen (8.SSW) im Herzen




http://www.pixum.de/viewalbum/id/2947011 Pw per PM
Bini
Gold-User



Beigetreten: 14/12/2008 16:02:16
Beiträge: 70
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



25/01/2011 21:40:09

Hallo,

dann wechsel ich auch mal vom Clomifen-Thread in diesen Thread.

Bei mir geht es jetzt auch los. Ich habe am Wochenende meine Mens bekommen und hab mit dem Cortison bereits angefangen. Ab Donnerstag kommt dann 5 Tage lang Clomi hinzu. Bin schon sehr gespannt.

Im Clomi-Thread hab ich das Thema Mehrlingsrisiko angesprochen. Bei zwei Eizellen würde ich es noch probieren, Zwilinge wären noch ok, aber Drillinge fände ich dann schon etwas heftig...Da hätten wir auch Platzprobleme, da eigentlich nur 1 Kinderzimmer (zur Not auch zwei, aber das zweite wäre wirklich sehr klein) vorhanden ist.

Bei uns weiß meine Schwester, eine Freundin und eine Arbeitskollegin Bescheid. Wir überlegen aber auch, zukünftig eventuell offener damit umzugehen. Insbesondere im Familienkreis. Im beruflichen Umfeld möchte ich es nicht so gerne sagen. Mal schauen, wie sich die Termine mit der Arbeit vereinen lassen. Ich werde mal mit meiner Ärztin sprechen, dass ich die meisten Termine auf den späten Nachmittag, also nach Feierabend legen kann.

Ich bin wirklich sehr gespannt, ob die Behandlung bei mir anschlägt. Das SG meines Mannes ist ja Gott sei dank ok, so dass ich schon Hoffnung habe, dass es klappen könnte.

Ich weiß aber auch, dass es eben nicht selbstverständlich ist, ich denke, dass mussten wir alle in diesem Thread schon erfahren.

Ich drücke allen hier, insbesondere denen, die es schon länger versuchen, ganz fest die Daumen!
Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



26/01/2011 09:30:51

Hallo Mädels!

Ich wünsch Euch allen ganz viel Glück!!! Die Daumen sind gedrückt!

Zum Thema "offen damit umgehen" kann ich nur sagen, dass sehr gute Freunde von uns über 1,5 Jahre geübt haben und grad einen Termin in der Kiwu-Praxis gemacht hatten, als ich schwanger wurde. Da wir davon gar nichts wußten, haben mein Mann und ich total unsensibel stundenlang beim Treffen berichtet, dass es bei uns sofort im 1. ÜZ geklappt hat. Drei Wochen später war die Freundin dann auch ohne Kiwubehandlung schwanger und hat es uns dann erzählt. Es hat ihr natürlich sehr wehgetan, dass wir so unbedarft unser Glück rausposaunt haben und uns war es im Nachinein so extrem unangenehm . Sie meinte dann auch, sie hätte es lieber erzählen sollen, so kann man wenigstens einige blöde Kommentare oder unbedarfte Äußerungen vermeiden.

LG, Ranunkelchen








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



26/01/2011 10:09:54

Danke für Eure Antworten.

Dann werde ich in Zukunft meiner Kollegin einfach ein offenes Ohr schenken.

Auch wenn ich mit den ganzen Kürzeln und Fachbegriffen selten was anfangen kann.

Ich drücke Euch allen die Daumen, dass es bei Euch bald klappt.
2sternchen
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2010 13:52:54
Beiträge: 341
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



26/01/2011 12:08:31

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen viel Glück, dass die Behandlungen den gewünschten Erfolg bringen. Wir selbst hatten 2 fehlgeschlagene IVF und 2 natürliche SS die aber beide in FG endeten bevor wir kurz vor der 1. ICSI (SG wurde immer schlechter) erneut schwanger wurden.

Ich bin mir nicht ganz sicher was uns letztendlich zum Erfolg verholfen hat, aber wir haben auch eine Partnerimmunisierung machen lassen - grade auch wegen der beiden FG und den Problemen bei der Einnistung der künstlich befruchteten Eizellen. Mein Mann ist sich sicher, dass das der entscheidende Faktor war

@MiMa: Vielleicht kann euch so eine Behandlung ja auch helfen. Die Problematik die du beschreibst klingt ein bißchen danach.

Bzgl. Umgang: Ich kann euch nur raten gut abzuwägen WEM ihr davon erzählt. Im beruflichen Umfeld kann sowas schnell auch zu Problemen führen (z.B. Beförderungen, Stellenwechsel, Verlängerung eines Vertrages etc.) und selbst im Freundes- und Familienkreis sind nicht immer alle sensibel genug für solche Infos.
Wir haben anfangs nur meine Mutter eingeweiht, ich später noch eine ganz gezielt ausgewählte enge Freundin weil ich einfach auch mal reden mußte.
Sicher sind "dumme" Kommentare nicht schön, aber ich fand sie erträglicher mit dem Wissen, dass diese Menschen ja den Hintergrund nicht kennen als - aus zweiter Hand - zu erleben wie unsensibel manche doch mit diesem Thema umgehen selbst wenn man sie eingeweiht hat.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/01/2011 12:09:19 Uhr





schneckerla
Diamant-User



Beigetreten: 01/07/2009 13:10:59
Beiträge: 1271
Standort: Franken
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



26/01/2011 12:58:26

Stimmt, man sollte schon aufpassen, wem man es erzählt, gerade im Berufsleben. Bei mir in der Arbeit wissen alle (sind ja auch nur fünf Mann), auch die Chefin, dass wir versuchen schwanger zu werden - seit 2 Jahren -. Aber das wir Hilfe in Anspruch nehmen, weis nur eine Kollegin. Ich bin damit von Anfang an offen umgegangen, als es um die Vertragsverlängerung ging. Ich habe dazu gestanden, dass wir uns ein Kind wünschen und ich danach aber wieder arbeiten möchte. Das war kein Problem, da sie selber auch Kinder hat. Wie es dann wirklich kommt, kann natürlich keiner sagen.

Was wir uns auch noch zur Unterstützung geholt haben, ist spezielles Gleitgel aus der Apotheke. Das soll angeblich die Spermien nicht angreifen und abtöten, so wie es normales Gel oder Speichel macht. Das werden wir jetzt wieder nehmen.

@2sternchen: schön das es bei euch dann doch noch so geklappt hat.
Wie funktioniert das mit der Partnerimmunisierung?

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/01/2011 12:58:59 Uhr

Verkaufspixum
2sternchen
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2010 13:52:54
Beiträge: 341
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



26/01/2011 14:02:06

@Schneckerla: bei der Partnerimmunisierung werden erstmal gewisse Marker getestet um festzustellen, ob bei euch überhaupt ein "Unverträglichkeit" vorliegt.

Das bezieht sich jetzt auch gar nicht so sehr nur auf die Blutgruppe, sondern sind eben spezielle HLA-Merkmale die dafür ausschlaggebend sein können.

Falls festgestellt wird dass eine Behandlung für euch sinnvoll ist, würde im zweiten Step dann die Imunisierung erfolgen, die ähnlich wie ein Immunisierung bei Allergien abläuft. Sprich: du bekommst speziell aufbereitete Leukozyten deines Partners unter die Haut gespritzt (im Büro habe ich das z.B. als Prick-Test ausgegeben, sieht genauso aus und keiner stellt deswegen dumme Fragen ).

Nach ein paar Wochen wird dir dann nochmal Blut abgenommen um zu sehen ob und falls ja wie gut du darauf angesprochen hast und gleichzietig wird dir dann auch mitgeteilt wie lange diese Immunisierung vorraussichtlich anhält. Wir hatten tatsächlich ca. 3 Monate nach der Therapie Erfolg und diesmal auch nicht die Probleme die für die beiden FG verantwortlich waren (Zellteilungsproblem).

Wie gesagt wir haben vieles unternommen und vieles auch parallel so dass sicher niemand sagen kann was genau jetzt der Grund war, dass es diesmal geklappt hat - evtl auch nix von alledem und wir hatten einfach nur Glück, aber ich bin trotzdem froh, dass wir alles versucht haben und ich weiß genau euch geht es nicht anders.

Von dieser Therapie haben wir aber nur zufällig erfahren, denn so ganz bekannt ist das Thema wohl nicht und darum dachte ich es könnte auch hier evtl. für die ein oder andere interessant sein.

Hier mal ein Link zu der Klinik in der wir behandelt wurden. Da sind die wichtigesten Sachen sicher besser erklärt als ich das kann Es gibt aber noch andere Kliniken die sowas auch anbieten, also bitte nicht als Werbung verstehen.

http://www.uni-kiel.de/immunologie/extern/Infertilitaet/Immuntherapie_faq.html

Edit: hier ist es noch etwas ausführlicher erklärt:
http://www.wunschkinder.net/theorie/ursachen-der-unfruchtbarkeit/fehlgeburt/immunologie-2/

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/01/2011 14:13:08 Uhr





Julchen2010
Diamant-User



Beigetreten: 23/02/2009 23:17:29
Beiträge: 748
Offline

Aw:KINDERWUNSCHBEHANDLUNG



26/01/2011 14:34:01

x

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/03/2011 13:10:14 Uhr


Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas