Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
cinnamon
Diamant-User



Beigetreten: 21/07/2008 13:06:41
Beiträge: 374
Offline

Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



20/11/2013 12:21:44

Andromeda, herzlichen Glückwunsch zum Jackpot Drei auf einen Streich sind ja wirklich was ganz besonderes und ich wünsche euch eine wundervolle Schwangerschaft.
Hui, ich überlege gerade was ich bei dreien gemacht hätte. Wahrscheinlich erstmal eine Woche Schockstarre, damit rechnet man ja wirklich nicht! Aber das packt ihr, ich kenne ein Paar mit Drillingen und nach einer sehr stressigen Anfangszeit ists super! Glaube nicht, dass die auch nur eins wieder hergeben würden

Thema Schwimmen: Ich war nicht schwimmen, hatte aber in der Frühschwangerschaft ne Blasenentzündung und war da extrem vorsichtig. Aber eigentlich spricht doch nix dagegen, Bewegung tut ja gut und solange man nicht in kochend heißes Wasser steigt, sollte das ok sein. Aber ich würd einfach mal ne Hebamme oder den Arzt fragen (ich bin ein Schisser, hab ich ja schonmal geschrieben )
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



20/11/2013 13:01:39

Andromeda, herzlichen Glückwunsch zum dreifachen Glück! Meine Hebamme meinte immer, Zwillinge wären der effektivste Weg um 2 Kinder zu bekommen, man muss nur eine Schwangerschaft und eine Geburt mitmachen. Und bei Drillingen ist das ja dann erst Recht so! Meine Mutter musste für die 3 3x 9 Monate Schwangerschaft machen und 3 Geburten, du bekommst alles auf einen Schlag! Sicher wirds anstrengend in der Anfangszeit, aber dann können die Kleinen auch super zusammen spielen. Das wird schon!

Zum Thema Schwimmen: Ich hab auch mehrfach gefragt, da ich mal eine Blasenentzündung hatte. Aber die bekommt man ja gar nicht durch Verkühlung, insofern ist das kein Argument. Und es ist eben ein sehr schonender Sport. Das einzige was man meiden sollte sind Whirlpools, stand bei uns im Urlaub sogar dran, also eine durchgestrichene Schwangere. Das sind wohl die reinsten Bakterienschleudern und das muss ja nicht sein. Ich hab später sogar Aquafitness für Schwangere gemacht, das ist super!


Vegasbaby
Diamant-User



Beigetreten: 15/07/2010 20:47:18
Beiträge: 858
Standort: Eifel
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



20/11/2013 17:00:04

Mensch Andromeda,
herzlichen Glückwunsch! Das ist doch echt ein wahnsinniges Wunder und nach dem ersten Schock solltest du dich einfach nur freuen!!!
Klar, es wird sicherlich stressig werden, aber ihr habt ja jetzt noch genügend Vorlaufzeit um alles zu planen und vorzubereiten.
Genieße einfach das Wissen, dass jetzt alles schön wird und ihr eine richtige Großfamilie werdet.
Das wird sicherlich schön, wenn ihr drei Kiddis einschulen dürft, da platzen die anderen Eltern ja vor Neid! Oder im KH, wenn eine Mutti mit einem Kind gestresst ist und du die drei gleichzeitig schaukelst.
Das wird sicherlich der Knaller, wenn ihr das offiziell macht und dann nicht nur eine SChwangerschaft verkünden könnt, sondern gleich das dreifache Glück.
Und die Kleinen kommen jetzt mit Sicherheit schon im Mai. Dann habt ihr noch den ganzen Sommer vor euch.
Die Chancen auf sowohl Junge wie auch Mädchen sind jetzt auch nicht so schlecht... Ach, ich bin ein wenig neidisch! Drück dich!!!
LG Vegasbaby












*Dez 2013 (9. SSW)


Hasi85
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2010 21:18:38
Beiträge: 471
Standort: Oberbayern
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



20/11/2013 18:04:03

Hallo Mädels,

sorry das ich mich solange nicht gemeldet hab, aber die letzten Wochen waren irgendwie nur von Stress und Krankheit geplagt. Erst ich, dann mein Mann und zum Schluss natürlich der Kleine. Und Kinder sind bekanntlich anstrengender wenn sie krank sind, vor allem wenn die Mama auch nicht ganz so fit ist. Aber wir befinden uns alle wieder auf dem Weg der Besserung. Bloß ne leicht verstopfte Nase und ein wenig Husten sind übrig geblieben. Naja wird auch wieder.

@Landei und Quandoline
Da weiß man eigentlich gar nicht was man sagen soll. Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Ihr schafft das!!

@Rest
Hab ja immer brav mitgelesen, bin aber nicht wirklich zum schreiben gekommen. Bevor ich jetzt auf jeden einzeln eingehe, ich sehe euch allen geht es soweit ganz gut und wir haben alle die schrecklichen 12 Wochen überstanden

@Andromeda
Das ist ja mal der Hammer!! Drillinge Wahnsinn, herzlichen Glückwunsch! Ich glaube ich wäre schon bei Zwillingen erstmal geschockt gewesen und bei dir dann gleich drei. Aber ich bin mir sicher das schaffst du schon. Am Anfang wird's zwar erst recht stressig, aber das wird mit der Zeit sicher besser.

@Kinderwagen
Wir haben den Turbo 6S von ABC Design und sind seit 1,5 Jahren sehr zufrieden damit. Lukas bekommt dann so ein Brett was man dran macht für die größeren Kinder, damit er sich dann unterwegs drauf stellen kann.

MaxiCosi haben wir denn Citi SPS von MC. Ohne Isofix, da wir ständig Auto tauschen und dann müssten wir alles zweimal kaufen und das war uns ehrlich gesagt dann zu teuer. Funktioniert so auch gut und nach ein paar mal hat man das mit dem gurten auch heraus.

Kinderzimmer ist bei uns im Winnie Pooh Bär Stil. Die Wände sind oben gelb und unten grün und eine Winnie Pooh Bordüre in der Mitte. Eine Wandlampe von Winnie und ein Winnie aus Holz ca. 1 m groß an der Wand.
Schrank, Bett, und Wickelkommode haben wir bei den Kleinanzeigen gefunden. Fast nagelneu, kaum genutzt (Kind kam mit Herzfehler auf die Welt und war die meiste Zeit im KH). Aber ansonsten die Preise echt heftig. Hätten auch eins gesehen was uns gefällt. Gesamtpreis wären auch fast 2000 € gewesen

@Kinderkrippe
Da haben wir ja echt Glück gehabt bei uns auf dem "Land". Wir zahlen für 3 Vormittage 8 - 12 Uhr 91 €.
Wir haben den Platz damals gebucht ca. 1/2 Jahr vorher. Reserviert war er schon, bevor wir wussten das es überhaupt ein Junge wird

Bambi mach dir da keine Gedanken weil du nach einen Jahr es in die Krippe schicken willst. Lukas geht jetzt seit er 15 Monate alt ist und es schadet ihm kein bisschen. Er spielt sehr gerne mit den anderen Kindern und wird dadurch auch viel selbstständiger. Das merkt man. Am Anfang ist es zwar eine Umstellung bzw. fühlt sich komisch an, aber das wird mit der Zeit.

So ich geh jetzt von der Arbeit heim. Melde mich später nochmal.
Verliebt seit dem 20.07.2008
Verlobt seit dem 07.12.2009
Standesamt war am 25.09.2010
Kirche war am 20.07.2013





Kruschel
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2012 18:40:34
Beiträge: 251
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



20/11/2013 20:03:08

Hallo Mädels,
Wahnsinn, was so alles passiert, wenn man mal ein paar Tage nicht "da" ist

@ Hasi: schön, dass ihr wieder fit seid! Und schön, dass du wieder aktiv bist :)

@ andromeda: Ahhhh, Glückwunsch erstmal zum dreifachen Glück! Wenn schon schwanger, dann aber richtig, wa?
Ich hab da nochmal eine ganz blöde Frage: Sind die beiden, die sich die Fruchthöhle teilen eineiige Zwillinge? Also, hat sich die Eizelle bei dir quasi nochmal geteilt, oder?
Und der dritte ist dann ein zweieiiger Drilling?

Schönen Abend euch noch!
Babypixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6949527 (PW auf Anfrage)

Hasi85
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2010 21:18:38
Beiträge: 471
Standort: Oberbayern
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



20/11/2013 22:45:17

@Kruschel
ich hab auch schon die ganze Zeit überlegt, wie dann die richtige Bezeichnung für die Drillinge wäre. Eineiig und zweieig vermutlich so wie du schreibst.

@Else
ich hab mir damals so Checklisten im Internet angesehen und ausgedruckt. Natürlich war auch einiges dabei was man nicht gleich sofort braucht, aber als erste Hilfe war es zumindest schon mal nicht schlecht.

Bevor ichs vergesse, Cinnamon du hattest irgendwo nachgefragt wegen den Heizstrahlern. Lukas wurde ja im Sommer (11.06.) geboren und wir haben auch einen. Ist ein ganz einfacher von Reer mit Stufe 1 und Stufe 0 für aus. War ein Geschenk von einer Bekannten. Da unsere Wickelkommode auch unter der Dachschräge ist, haben wir den einfach an der Schräge festgeschraubt. Unten drunter ist dann noch ca. 1 m Platz bis zum Baby. Obwohl es bei uns ziemlich warm ist in den Zimmern, hat die Hebamme damals ihn beim wickeln oder nach dem baden trotzdem eingeschalten. Regal über der Wickelkommode würde ich auch nicht wirklich empfehlen. Bin mit meinen 1,60 m nicht grad groß Haben eins daneben stehen und ist dann alles griffbereit.

@andromeda
schwimmen in der Frühschwangerschaft ist glaub ich kein Problem. Würde aber an deiner Stelle wirlich nochmal beim FA nachfragen.

So dann noch was zu uns.
Hatte ja letzte Woche den großen US. Outing gabs natürlich keins, hätte mich auch gewundert wenn es so zeigefreudig gewesen wäre Aber ansonsten alles topfit. Das Herz hat schön geschlagen, die Gehirnhälften sind passend, die Magenblase richtig, die Wirbelsäule passt und der Bauchraum ist geschlossen. Und alles zeitgerecht entwickelt.
In 4 Wochen hab ich dann den nächsten Termin. Normalerweise ohne US aber mein FA meinte, das wir dann nochmal schauen könnten ob Rosa oder blau Sogar das erste CTG wird dann schon gemacht. Hatte mich auch gewundert, aber die Arzthelferin meinte, ob wir das jetzt schon oder erst 2 Wochen später machen ist eigentlich egal.

Bewegungen werden jetzt auch immer mehr, fühlen sich sogar schon wie Tritte an. Bauch wächst eher langsam, aber wenn ich eine SS-Hose an habe, dann erkennt man es schon Gewichtsmäßig hab ich seit Beginn 3 kg abgenommen. Durch das ständige krank sein, hat man nicht so viel Appetit.

Mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein. Wünsch euch einen schönen Abend.
Verliebt seit dem 20.07.2008
Verlobt seit dem 07.12.2009
Standesamt war am 25.09.2010
Kirche war am 20.07.2013





Nestbauer
Diamant-User



Beigetreten: 29/01/2013 07:20:37
Beiträge: 188
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



20/11/2013 22:49:04

@ Andromeda Drei auf einen Streich, du willst wirklich nicht nochmal durch die Kinderwunschmühle Herzlichen Glückwunsch und ich drück dir fest die Daumen für die Schwangerschaft und dass die drei möglichst lange bei dir bleiben.

Gruß
Nestbauer
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.
Lucius Annaeus Seneca
Kassi
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2009 10:51:08
Beiträge: 818
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



21/11/2013 11:53:02

@Andromeda: Wow!!! Herzlichen Glueckwunsch, da werdet ihr ja echt auf einen Schlag zur Grossfamilie! Wahnsinn, kann mir vorstellen, dass das erstmal ein Schock war! Jetzt wuensch ich dir erstmal eine gute Schwangerschaft, beschwerlich wird's wohl sicher werden aber hoffentlich ertraeglich und ich wuensch dir von ganzem Herzen, dass die 3 moeglichst lange in dir bleiben und wunderbar wachsen!!! Habt ihr Familie in der Naehe? Ihr schafft das sicher ganz wunderbar und man kann sich ja Hilfe holen!!!

Glueckwunsch allen anderen fuer die ueberstandenen ersten 12 Wochen und eine schoene Schwangerschaft!


Bambi88
Diamant-User



Beigetreten: 26/08/2013 14:53:10
Beiträge: 547
Offline

Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



21/11/2013 12:54:29

@Hasi85: Ich hab da auch kein schlechtes Gewissen oder so mein Kind mit einem Jahr in eine Krippe zu geben. Ich finde es gut wenn ein Kind schon relativ früh was anderes sieht wie nur seine Eltern und vllt ein paar Verwandte. Ich sehe immer wieder bei Freunden die ihre Kleinen früh in Krippen geschickt haben wie offen die gegenüber anderen sind und dann wieder andere Kinder die erst mit drei in den KiGa gekommen sind, die tun teilweise schon ganz schön fremdeln... Von dem her ich hab da kein schlechtes GEwissen und ich bin froh dass es heute so Möglichkeiten gibt und ich auch keine Gedanken mir machen muss dass es meinem Zwerg schlecht geht oder wo tu ich ihn morgen hin oder sowas

Und nochwas zum Thema Krippen bei uns. Ich habe soeben einen Anruf einer anderen Krippe bei uns bekommen wo ich auch angefragt hatte und die sind bis Januar 2016 ausgebucht. Also ich bin froh dass ich mich schon so früh drum kümmere und ich jetzt schon einen Platz habe...

Sagt mal, jetzt müssten doch die ersten Sommerbabys 2014 da sein oder?

Kassi
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2009 10:51:08
Beiträge: 818
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



21/11/2013 13:13:51

@Bambi88: Finde es auch vollkommen ok ein Kind mit nem Jahr ein paar Tage in die Krippe zu geben, zumal es bei dir ja nur ein paar Vormittage sind. Hier (London) machen das seeehr viele, weil viele halt einfach auch vollzeit arbeiten MUESSEN weil sie sich sonst kein Kind leisten koennen. Ich habe mich gluecklich geschaetzt, dass ich mit unserer Tochter nicht wieder voll arbeiten gehen musste als sie ein Jahr war, das haette ich hart gefunden. Ein paar Vormittag die Woche waeren aber eine schoene Abwechslung fuer mich gewesen (man muss ja auch mal an die Mama denken), diese Jobs gibt's hier aber kaum und es rechnet sich dann finanziell nicht, sprich Krippe und Ausgaben fuer Anfahrt zur Arbeit usw. kosten dann mehr als Lohn. Ich denke man kann nicht pauschal sagen, dass Kinder aufgeschlossener werden oder besser teilen koennen oder so wenn sie frueher oder spaeter in die Krippe gehen, kenne hier alle moeglichen Varianten. Kommt echt hauptsaechlich auf die Persoenlichkeit des Kindes an und welche Phase man grade erwischt. Nach 6 Monaten oder so fangen die Kleinen mal ne Zeitlang an massiv zu fremdeln, das gibt sich dann irgendwann wieder, dann kommt's spaeter wieder usw. Unsere Grosse kam mit 2 Jahren 3 halbe Tage in die Krippe (=3x 6 Stunden) und da war sie meiner Meinung nach definitiv "reif" dafuer/hat es gebraucht. Ich fand es so ab 1.5 Jahren zunehmen schwierig mit einem Kleinkind NUR daheim zu sein. Wir sind zu endvielen Spielgruppen usw. gegangen, haben viel andere Muetter mit Kindern getroffen, jeden Tag Spielplatz, aber mir tut etwas Zeit fuer mich jetzt echt gut. Waere ich dann nicht wieder so ziemlich zeitgleich mit Krippenbeginn wieder schwanger geworden, dann haette ich mich nach einem 3-volle-Tage die Woche Job umgeschaut. Das scheint ein ziemlich idealer Zeitrahmen zu sein wenn ich mit anderen berufstaetigen Muettern spreche. Dann hat man immer noch den Grossteil der Woche mit seinem Kind, kommt aber auch raus. Das ist jetzt mein Plan fuer wenn das naechste Baby um die 2 Jahre ist (bei uns wird die Betreuung auch ab 2-2.5 Jahren wesentlich billiger). Deine Plaene hoeren sich also gut und ziemlich realistisch an! Und die Kosten der Krippe sind der Hammer!!!


*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



21/11/2013 21:00:17

Kassi wrote:Ich denke man kann nicht pauschal sagen, dass Kinder aufgeschlossener werden oder besser teilen koennen oder so wenn sie frueher oder spaeter in die Krippe gehen, kenne hier alle moeglichen Varianten. Kommt echt hauptsaechlich auf die Persoenlichkeit des Kindes an und welche Phase man grade erwischt. Nach 6 Monaten oder so fangen die Kleinen mal ne Zeitlang an massiv zu fremdeln, das gibt sich dann irgendwann wieder, dann kommt's spaeter wieder usw.


Genauso sehe ich das auch! Immer dieses Gerede von wegen in der Krippe wären die Kinder noch besser aufgehoben als zu Hause bei Mama weil sie dann dieses oder jenes besser lernen würden. Da wird man teilweise schon zur Rabenmutter weil man sein Kind mit über einem Jahr noch zu Hause hat und es somit nicht entsprechend fördert.
Wie Kassi sagt, viele Kinder fremdeln mit 6 Monaten und mit einem Jahr ist es nochmal extrem. Bei meiner Maus war es eigentlich diese ganze Spanne, von 6 Monaten bis etwa 13 Monate, wo sie noch nichtmal bei wem anders auf den Arm gegangen ist geschweige denn ich sie wo lassen konnte. Da gehts mir so wie Kassi, vor dem Hintergrund war ich froh, dass wir es uns finanziell erlauben können, dass ich sie noch zu Hause behalte.
Insofern sehe ich das auch so wie Kassi, es kommt einfach total auf den Charakter des Kindes an, wie aufgeschlossen es ist und ob es fremdelt. Bzw. fremdeln tun die meisten mehr oder weniger, das ist sogar wichtig für die Entwicklung.


else2011
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2011 19:20:39
Beiträge: 583
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



23/11/2013 16:59:23

@Andromeda:
Wow und herzlichen Glückwunsch!!!
3 auf einen Streich!!!
Ich schließe mich da den anderen an: Am Anfang wird es sicherlich sehr anstrengend aber dann...

@Hasi:
Schön, wieder etwas von dir zu hören!

@me:
Hatte ja gestern wieder einen Arzttermin. Diesmal leider ohne Bild, aber Herztöne waren fleißig zu hören Und sie hat Blut angenommen zum Test wegen Wasserkopf und offenem Rücken (ist ein Teil meiner NFM). Ergebnis kommt so in einer Woche...
Ansonsten ist der nä. Termin dann erst wieder in 4 Wochen (mit Ultraschall) und den für Januar haben wir auch schon (da ist dann der kleine Zuckertest dran).
Meine Chefin hat gestern mit der Bescheinigung für den AG festgestellt, dass ich ja dann !sooo früüüh! schon ausscheide (habe auch noch Guttage); irgendwie hatte sie sich da um volle 2 Monate verrechnet.
Und sie hat mich gefragt, ob ich nach 3 Monaten dann wiederkomme .
Meine Ärztin meinte, eigentlich müsste mein Mann auch manchmal die Herztöne des Bauchzwergs hören können. Aber der hat es heute morgen versucht (Zentimeter für Zentimeter) - da war auch nix (hatte ich mir schon gedacht - denke, dass ist aktuell ohne Zusatzgerät schon schwierig).
Und sie sagte, so langsam müsste es mit Kindsbewegungen losgehen. Bin ja mal gespannt

So, jetzt wünsche ich euch allen noch ein schönes, entspanntes WE!!!
Fundgrube Babysachen: http://www.weddix.de/hochzeitsforum/fundgrube/babyklamotten-abzugeben/post-1.html#585264



Hasi85
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2010 21:18:38
Beiträge: 471
Standort: Oberbayern
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



23/11/2013 21:50:07

Hermine, es hat dich keiner persönlich angesprochen. Verstehe nicht warum du dich gleich so angegriffen fühlst. Es muss doch jeder selber wissen wann und ob er seine Kinder in die Krippe bringt.
Natürlich kommt es auf den Charakter des Kindes drauf an. Wir z.b. hatten nie Probleme mit fremdeln, Lukas hat bereits mit 6 Monaten bei der Oma oder auch bei meiner Tante übernachtet.
So gesehen bin ich auch zuhause. Gehe nur auf 400 € Basis arbeiten. Mir gings hauptsächlich darum, das Lukas sich an andere Kinder gewöhnt (vorallem bevor das zweite kommt), mit denen er spielen kann und ich mal ein bisschen Zeit für mich habe.

Ich persönlich wollte Bambi nur mitteilen, das sie deswegen kein schlechtes Gewissen haben muss, nur weil sie ihr Kind mit bereits mit 1 Jahr rein tun will.
Bei mir war es nämlich auch ganz anders. Viele haben gefragt warum ich denn mein Kind schon soooo bald in die Krippe bringe (so in der Art damit ich ja ein schlechtes Gewissen habe weil ich mein Kind "abgebe"). Und jedes Kind entwickelt sich anders. Es hat sich zumindest bei uns positiv auf Lukas ausgewirkt.

@Else
schön das alles bei euch in Ordnung ist. Wie wurden denn die Herztöne abgehört? Weil fürs CTG ist es ja noch zu bald bei dir. Geht das per US auch?

Deine Chefin ist scheinbar gar nicht begeistert das du für längere Zeit weg bist oder? Wie lang willst du denn zuhause bleiben?


Wie gehts dem Rest so?
Verliebt seit dem 20.07.2008
Verlobt seit dem 07.12.2009
Standesamt war am 25.09.2010
Kirche war am 20.07.2013





*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



23/11/2013 22:52:15

Nein, persönlich angesprochen hat mich keiner.

Bambi88 wrote:Ich sehe immer wieder bei Freunden die ihre Kleinen früh in Krippen geschickt haben wie offen die gegenüber anderen sind und dann wieder andere Kinder die erst mit drei in den KiGa gekommen sind, die tun teilweise schon ganz schön fremdeln...


Aber ich mag eben solche Generalisierungen nicht leiden. Wie Kassi eben sagte, das hat nicht primär mit der Art der Betreuung zu tun sondern mit dem Charakter des Kindes, das wollte ich eben nochmal sagen. Es ist wie du eben sagst, jeder muss das selbst entscheiden und man kann nicht pauschal sagen, dass die eine Variante besser ist fürs Kind als die andere.

Fremdeln wird auch immer so negativ dargestellt, dabei ist das wichtig für die Entwicklung des Kindes.


Hasi85
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2010 21:18:38
Beiträge: 471
Standort: Oberbayern
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



23/11/2013 23:11:34

Ich glaube das muss man einfach ausprobieren, wie es am besten für das Kind und einen selbst ist.

Bei uns hat sich das fremdeln irgendwie gefühlt anders entwickelt. Ich glaube so das erste halbe Jahr konnte ihn jeder auf den Arm nehmen wenn er nur die Arme nach ihm ausgestreckt hat. Dann wollte er auch gleich dahin.
Aber dann so langsam wurde er zurück haltender. Er hat zwar nicht gleich gemeckert oder geschrien, aber er hat sich die Leute erst mal genau angeguckt. So in der Art "kenn ich dich" "mag ich dich" Und hat sich an uns ran gekuschelt.
Ist gar nicht so schlecht, wie du sagst mit dem fremdeln. Dann geht er wenigstens nicht zu jeden Fremden hin
Verliebt seit dem 20.07.2008
Verlobt seit dem 07.12.2009
Standesamt war am 25.09.2010
Kirche war am 20.07.2013





cinnamon
Diamant-User



Beigetreten: 21/07/2008 13:06:41
Beiträge: 374
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



24/11/2013 14:43:02

@else
Deine Chefin scheint dich ja gar nicht gerne gehen zu lassen Sieh's als Kompliment, ist doch schöner als wenn man quasi ersatzlos gestrichen wird!

Wie hat deine FÄ es denn gemeint, dein Mann müsste das Herz hören können? Einfach mit Kopf auf Bauch legen? Geht das?! Wir haben von Freunden so Gerät geliehen bekommen, damit geht das ganz gut, aber wir benutzen ihn nicht so oft.

@me
Nix Neues, der Kleinen geht's gut und bei mir fangen so langsam wohl die Wehwehchen an. Gerade machen sich die Bänder bemerkbar, das zieht in die Oberschenkel und vor allem beim Treppensteigen oder Laufen fühlt es sich so an, als hätte ich keinen richtigen Halt auf den Beinen. Tut aber zum Glück nicht weh, ist halt ein komisches Gefühl. Sodbrennen begleitet mich ja leider schon die gesamte Schwangerschaft, aber auch das lässt sich irgendwie aushalten.

@Toleranz
Ich erwische mich selbst manchmal dabei, dass ich denke (denke - nicht sage!) "mensch, wie kann die ihr Kind nach so kurzer Zeit schon den ganzen Tag weggeben?" oder "die will ihr Kind nicht stillen, wie kann sie nur?".
Und dann find ich's schrecklich, dass man seine eigenen Idealvorstellungen allen anderen überstreifen möchte. Ich bin fest davon überzeugt, die allerwenigsten Mütter treffen ihre Entscheidungen aus purem Egoismus oder weil sie ihrem Kind schaden wollen.

Klar, fragt man bei anderen mal nach "wieso schläft eure Kleine bei euch im Elternbett/im eigenen Zimmer/...?" oder "Ist das nicht zu früh für Brei/den Buggy/...?". Aber das ist wertfrei gemeint und wird hoffentlich auch so verstanden, man holt sich eben Erfahrungsberichte von anderen ein und schaut dann, ob das für einen selbst passt oder nicht.

Ich fänd's schön, wenn wir das hier auch schaffen - Meinungen äußern/begründen ohne andere abzuwerten oder anzugreifen. Hat doch bisher auch gut geklappt!
andromeda2010
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2010 09:10:44
Beiträge: 356
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



24/11/2013 15:29:09

So ich melde mich auch mal wieder. An den Gedanken Drillinge zu bekommen habe ich mich noch nicht gewöhnt. Ich werde es wohl morgen meiner Chefin sagen. Ich bin zwar erst in der 12. Woche, aber ob ich es morgen sage oder nächste Woche wird wohl hoffentlich keinen großen Unterschied machen. Allerdings vertrete ich seit 4 Wochen meinen kranken Kollegen und mache also zwei Jobs. Ende letzter Woche hat er Bescheid gesagt, dass er noch zwei Wochen ausfällt. ich hätte heulen können. Deswegen sage ich es ihr morgen, damit sie mich vielleicht auch irgendwie entlastet. Versteht ihr, was ich meine?
Meine Übelkeit ist fast weg, dafür habe ich jetzt jeden Tag so ein Ziehen. Meist auf der linken Seite. Keine Ahnung, was das ist. Hatte übrigens meine Gynäkologin gefragt wegen schwimmen gehen und sie meinte: solange iChat den drei nicht untergehe, spricht nichts dagegen. :)
Achso, ja es sind zweieiige Drillinge. Abgekürzt Di-Tris. Habe ich schon im Krankenhaus gelernt.
Uii, das ist lang geworden und das alles mit dem Handy geschrieben. Wenn ich wieder an den PC komme, gehe ich auf das Krippen-Thema ein. :)


cinnamon
Diamant-User



Beigetreten: 21/07/2008 13:06:41
Beiträge: 374
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



24/11/2013 22:15:41

Kann ich gut verstehen, dass man sich an den Gedanken Drillinge erstmal gewöhnen muss, aber dafür hast du ja noch gaaanz viel Zeit!

12. Woche ist doch absolut ok um es dem Chef zu sagen. Gerade wenn man so ne extra Belastung hat, sind ein paar Tage früher bestimmt gut. Ich drück die Daumen, dass es deine Chefin gut aufnimmt und dich irgendwie entlasten kann.

Ich fand es ein ganz komisches Gefühl, als man sich plötzlich Gedanken um meine Vertretung gemacht hat und finde es immernoch seltsam, dass ich jetzt jemanden anlernen soll der meinen Job macht. Aber irgendwie wars auch schön, dem AG Bescheid zu sagen, das wurde dann alles gleich viel realistischer und greifbarer. Der Moment auf den man ewig warten musste, wenn einem die Personalabteilung ausrechnet, ab wann man in den Mutterschutz gehen kann...
Kruschel
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2012 18:40:34
Beiträge: 251
Offline

Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



25/11/2013 19:10:16

Hallo Mädels,
heute ein kleiner Ego-Post von mir:

Mir ging es die letzten Tage sehr sehr schlecht, meine Übelkeit/Erbrechen war so derart schlimm. Ich konnte kaum essen/trinken und wenn ist es nicht drin geblieben. Ich habe dann auch noch Blutungen bekommen und mein Bauch hat sich verhärtet. Ich hatte das ganze Wochenende totale Panik und bin dann heute morgen gleich zu meiner Ärztin gefahren. Naja, lange Rede kurzer Sinn: ich hab jetzt ein BV erhalten und darf nicht mehr arbeiten gehen. Sie meinte (und das hatte ich schon irgendwie vermutet...) dass ich eine leichte Form der Hyperemesis habe und der ganze Stress dazu geführt hat, dass ich wohl vorzeitige Wehen bekommen habe ...
Sie hat dann noch einen US gemacht und meiner kleinen Prinzessin (nun war es ziemlich eindeutig!) geht es aber soweit ganz gut.
Ich soll mich jetzt schonen und vor allem nicht mehr stressen lassen...

Ego-Post ende!

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!
Babypixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6949527 (PW auf Anfrage)

andrea72
Platin-User



Beigetreten: 31/08/2011 09:39:07
Beiträge: 91
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



26/11/2013 09:16:55

Hallo Ladies, ich schleich mich auch mal wieder bei euch rein. Vielleicht kann sich die Eine oder Andere noch an mich erinnern. Ich war bis auf Seite 2 bei euch live dabei und hatte anfangs 9/2013 eine Fehlgeburt. In den Tagen danach dachte ich, der Himmel stürzt ein. Ab und zu habe ich bei euch mitgelesen und mich für euch gefreut. Leider haben auch 2 weitere Seelen die Reise nicht beenden können. Dafür kommen 3 auf einen Schlag dazu. So sieht man: das Leben ist bunt. Nach 2 Büchern (das Eine war gut, das 2. hätt ich mir sparen können) möchte ich es in die Welt hinausschreien: wir sind wieder schwanger. Jetzt in der 5. Woche und voller Gefühle die mit mir Achterbahn fahren. Ich dachte nicht, dass es so schnell wieder klappen kann/würde. Zum Arzt werde ich wohl diesmal erst in der 8. Woche gehen. In der 1. SS sah auch alles so toll aus, der Herzschlag war zu sehen und dann: von heute auf morgen alles vorbei.
Ich wünsch euch noch einen schönen Tag und schick euch einen Sonnenstrahl aus Wien.
lg
Andrea

cinnamon
Diamant-User



Beigetreten: 21/07/2008 13:06:41
Beiträge: 374
Offline

Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



26/11/2013 10:48:12

Herzlichen Glückwunsch Andrea! Ich freu mich sehr für euch und wünsche euch, dass diesmal alles gut geht!

Kruschel, klingt ja gar nicht gut! Zum Glück ist alles okay und du schonst dich jetzt hoffentlich ganz arg! Berufsverbot ist natürlich blöd, kann mir vorstellen, dass man da recht schnell gelangweilt ist. Versuch die Zeit zu genießen, lass dich verwöhnen und mach nur, was dir gut tut! Hast du Tabletten gegen die Übelkeit bekommen?
Sunflowers
Silber-User



Beigetreten: 12/10/2011 11:56:45
Beiträge: 36
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



26/11/2013 14:09:21

Liebe Andrea,

auch ich gratuliere dir herzlich. Darf ich fragen, welche Bücher du gelesen hast? Vielleicht helfen sie mir ja auch. Ich weiss, ich halte mich sehr im Hibbelthread und auch hier zurück.

Kurz zu meiner Geschichte: Nach über einem Jahr, war ich endlich im September schwanger. Leider habe ich unser Baby Ende September verloren und um ehrlich zu sein, geht es mir immer noch nicht gut.

Deshalb freut es mich umso mehr, dass es bei dir schon wieder geklappt hat.

Alles Gute wünsche ich dir!
Pusteblume14
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2013 16:46:06
Beiträge: 194
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



26/11/2013 20:55:34

Liebe Andrea, herzlich Willkommen zurück

@sunflowers: Ich drücke Dir die Daumen, dass ihr bald noch einmal das große Los zieht und sich der Krümmel dann richtig festbeist

@Kruschel: Ach Mensch, das tut mir wirklich leid für Dich! Mir ist ja auch immer mal wirklich übel und an einigen Tagen komme ich kaum aus dem Bett, aber Dich hat es ja ganz furchtbar erwischt! Ich hoffe, es gibt Medikamente die Du nehmen kannst, damit Du die Zeit Zuhause und die Schwangerschaft trotzdem ein bißchen genießen kannst!

@Andromeda: Das man sich an den Gedanken Drillinge zu bekommen erst gewöhnen muss, kann ich gut verstehen! Wie hat denn Deine Chefin reagiert?

@me: Beim Ultraschall letzte Woche war alles gut. Outing gab es nicht, da mein Mitbewohner sich im Schneidersitz die Nabelschnur zwischen die Beine geklemmt hat
Ansonsten habe ich das Gefühl ich sitze ständig beim Arzt Am Samstag musste ich mit meinem Mann in die Notaufnahme, weil er sich beim Holzaufladen die Hand gequetscht hat Dann musste ich ihn gestern zum Verbandswechsel fahren und heute war ich beim Doc, weil es mich total erwischt hat Husten, Schnupfen etc. Die Ärztin hofft jetzt das ich meine Nasennebenhöhlenentzündung ohne Antibiotikum los werde, hat mir aber auch nichts anderes verschrieben als Ruhe und viel Wasser trinken Ich hoffe das beste...

Wie geht es Euch allen denn so?


else2011
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2011 19:20:39
Beiträge: 583
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



26/11/2013 21:34:45

@hasi:
Weiß gar nicht, was das für ein Gerät war. War handgroß und ging über den Bauch. Man konnte Herztöne hören (meine und ein Stück weiter die vom Bauchzwerg) - aber ohne Aufzeichnung oder Bilder.

Weiß noch nicht, wie lang ich daheim bleiben möchte. Seit September ist es bei uns sooo stressig, dass ich irgendwie auch noch keine Zeit hatte, mir über das Gedanken zu machen. Aufgrund der Arbeit (auch wenn ich meine Arbeit liebe), denke ich aber, dass ich nicht ganz so schnell wieder einsteigen möchte. Bei meinem Job ist es in Teilzeit auch schwierig. Und Vollzeit kann ich mir schwer vorstellen.

@cinnamon:
Ja, die FA meinte, Ohr an Bauch und dann hören . Aber wie gesagt, hat auch nicht geklappt

@Andromeda:
Was hat deine Chefin gesagt? Entlastet sie dich?

@Kruschel:
Das hört sich ja gar nicht gut an. Schon dich bloß!!!

@Andrea:
Jeah! Wie wunderschön, dass du wieder mit tollen Neuigkeiten bei uns bist!!! Und dass es so schnell wieder geklappt hat Glückwunsch!

@Pusteblume:
Gute Besserung! Da musst du wohl alle Hausmittelchen zu Rate ziehen, damit es schnell wieder gut wird!
Fundgrube Babysachen: http://www.weddix.de/hochzeitsforum/fundgrube/babyklamotten-abzugeben/post-1.html#585264



Kassi
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2009 10:51:08
Beiträge: 818
Offline

Aw:Frühlings- und Frühsommerbabys 2014



27/11/2013 16:27:03

@Else: Nennt man das Ding nicht Doppler? Keine Ahnung... Aber das macht die Hebamme bei mir auch jedes Mal, angefangen hat sie glaub ich so in der 16. SSW damit, davor kann es wohl funktionieren aber sie wollte mir keine Angst machen falls sie keine Herztoene findet in der Fruehschwangerschaft...

@Kruschel: Das hoert sich ja nicht gut an, schone dich!!

@Andrea: Ganz herzlichen Glueckwunsch! Wuensche dir viel viel Glueck und dass diesmal alles gut geht.

Als ich hier neulich mal geschrieben habe, wollte ich uebrigens bei Gott nix sagen ueber frueher oder spaeter in die Krippe geben... Das muss jede Familie selbst entscheiden, auch abhaengig vom Kind und oft haben Muetter ja auch gar keine Wahl. Ich habe bis jetzt eigentlich keine Kinder kennengelernt wo sich irgendeine Variante gross nachteilig ausgewirkt hat und man kann ja auch nicht sagen ob sich das Kind besser oder schlechter entwickelt haette mit frueherem oder spaterem Krippenstart - gibt ja keine Vergleichsmoeglichkeiten. Ich bin aber auch der Meinung, dass Muetter mal Zeit fuer sich selbst brauchen (auch wenn's eine Arbeit ist, die einem etwas Spass macht) und an den Punkt kommen die einen eben frueher, die anderen spaeter. Mir gehts besser seitdem meine Tochter seitdem sie 2 ist, etwas in die Krippe geht. Gerade fuer Muetter, die keine Hilfe haben in Form von Grosseltern etc. finde ich das alles schon manchmal ne recht seltsame und einsame Angelegenheit in der modernen Zeit. Frueher waere doch keine Mutter den Grossteil der Woche vollkommen allein mit den Kind gewesen und haette nix gemacht ausser sich um's Kind kuemmern. Da haette das Kind mit etwaigen Cousins und Cousinen gespielt, waer mal bei der Oma oder Tante gesessen waehrend die eigene Mutter vielleicht etwas arbeitet oder macht was fuer die ganze Familiengemeinschaft wichtig ist und waere nicht 24/7 bei ihrem Kind gesessen... Aber Schwamm drueber, ich schweife hier aus.

Alles Gute euch noch!!



Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas