Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Muckideluxe
Diamant-User



Beigetreten: 28/06/2007 16:14:28
Beiträge: 296
Offline

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



28/01/2008 14:54:55

Hallo Ihr lieben werdenden Mamas,

mich würde mal interessieren, was Ihr über die Geburt im eigentlichen Sinne denkt?
Im Zeitalter der modernen Medizin kann man sein Kind ja mittlerweile auch wenn kein triftiger Grund vorliegt per Kaiserschnitt holen lassen.

Klar, eine "normale" Geburt ist sicherlich nicht ohne und kann mitunter sehr schmerzhaft sein (z.B Dammschnitt.
Aber so viele Frauen kriegen auf normalen Wege Ihre Kinder- und leben heute immer noch.
Ich für meinen Teil würde sagen- erträgt man diese Schmerzen nicht gerne, wenn man weiß wofür man dieses Oper bringt?

Nur mal so gefragt....

Liebe Grüße
Eure Muckideluxe
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen,
die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut, Dinge zu ändern,
die ich ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.



Glückliche Ehefrau seit: 07.07.2007

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2643492
Pitry8
Diamant-User



Beigetreten: 07/10/2006 16:36:59
Beiträge: 2990
Standort: Hessen
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



28/01/2008 15:17:09

ich bin für eine "normale" Geburt, sofern diese möglich ist (wenn das Kind nicht richtig liegt oder so).
Aber ich find es jetzt nicht so toll, sich (meistens machen das ja die Promis) aufschneiden zu lassen, obwohl es eigentlich nicht nötig ist. Obwohl ich ja schon jetzt Angst davor habe






merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



28/01/2008 15:48:05

Hallo ihr Lieben!

Also, ich finde solange keine medizinischen Gründen (z.B. BEL,EPH-Gestose, Becken/Kopf-Missverhältnis etc.) vorliegen, sollte man keine Sectio machen. Erstens ist das Erlebnis Geburt für Mutter und Kind sehr prägend. Viele Frauen fühlen sich nach einer Sectio "nicht befriedigt" oder wie eine "Versagerin". Dann hat das Kind bei einem KS höhere Adaptionsprobleme wie bei einer natürlichen Geburt. Die Sterblichkeit ist auch leicht höher wie bei der natürlichen Geburt.Man hat ein leicht erhöhtes Risiko für tiefsitzende Plazenta in folgenden SS. Dann hat die Mutter natürlich auch ein höheres Risiko für Wundinfektionen. Und das Kind hat ein hohes Risiko für spätere Atemwegserkrankungen. Ebenso ist die Mutter in den meisten Fällen schneller wieder fit wie nach einer Sectio. Man kann schneller sich und das Kind versorgen.Schließlich ist eine Sectio eine Operation und die Wundschmerzen etc. nicht unerheblich! Viele sind so nach einer natürlichen Geburt so fit, dass sie direkt duschen gehen und sich voll um ihr Kind kümmern können. Nach einer Sectio muss man 7 Tage im Schnitt im KH bleiben und in den ersten Tagen kann man meistens das Kind noch nicht mal selbst aus dem Bettchen heben. Nach einer natürlichen Geburt bleibt man meistens 3-4 Tage. Die Gebährmutter bildet sich auch nach einer natürlichen Geburt viel schneller zurück als bei einem KS. Und und und...

Da ich eine EPH-Gestose habe, habe ich große Angst davor, dass ich per Sectio entbinden muss. Hoffentlich nicht! Ich will dieses Erlebnis Geburt nicht missen.

LG,Sandra

Diese Mitteilung wurde 3 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 28/01/2008 21:31:45 Uhr

Unser größtes Glück

Muckideluxe
Diamant-User



Beigetreten: 28/06/2007 16:14:28
Beiträge: 296
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



28/01/2008 19:07:11

Ich sehe dass alles genauso wie Du merenwen, aber es hat mich einfach mal interessiert.
Weil ich auch einige im Bekanntenkreis habe, die sich lieber per Kaiserschnitt Ihr Kind holen lassen wollen. Vor Angst.
Eine gute Freundin von mir hat Ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Aber auch nur, weil das Kind sehr groß war und ungünstig lag.
Sie hatte auf jeden Falle Schmerzen an der Narbe. Und hat auch länger zur Beobachtung gelegen und konnte Ihr Kind (das süße Mädel) nicht einmal selber aus dem Babywagen heben.
Dabei freut man sich doch endlich sein Kind "ständig" in den Arm nehmen zu können.

Liebe Grüße
Muckideluxe
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen,
die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut, Dinge zu ändern,
die ich ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.



Glückliche Ehefrau seit: 07.07.2007

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2643492
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



28/01/2008 21:30:59

Hallo Mucki!

Eine Geburt ist auch kein Spaziergang und ich habe auch große Angst davor. Aber ein KS ist nochmal etwas anderes. Davor hätte ich fast noch mehr Angst. Wegen all den Gründen, die ich aufgezählt habe.

Ich sage mir immer: Vor mir haben das schon unzählig viele Frauen geschafft, dann schaffe ich das auch! Und für Wunschkaiserschnitte, die heute ja nicht mehr selten sind, habe ich nicht so viel Verständnis.

Sandra
Unser größtes Glück

Alexxis79
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2007 19:29:58
Beiträge: 329
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



29/01/2008 07:23:26

Hallo zusammen!

Da kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschliessen. Für mich käme auch nur eine natürliche Geburt in Frage. Auch wenn ich mich zur Zeit noch Frage, wie ich eine Wassermelone durch ein Nadelöhr bekommen soll .

Ich habe noch null Angst vor der Geburt. Vor einem Kaiserschnitt hätte ich viel mehr Bammel. Ist immerhin ne OP mit allen dazugehörigen möglichen Begleitumständen. Ich wurde noch nie operiert und bin auch absolut nicht scharf drauf. Vor allem wenn ich dann bedenke, dass ich meine Maus nicht immer und überall bei mir haben kann die ersten Tage, weil ich geschwächt bin.

Leider kann man es nie sagen, wie es letztendlich wird. Ich hoffe nur, meine Kleine befindet sich zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Position.

Schönen Tag Euch
Alexandra
Ridgeback1987
Diamant-User



Beigetreten: 11/10/2007 15:15:45
Beiträge: 187
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



29/01/2008 14:23:16

HI,

also ich bin auch für eine normale Geburt.
Ich habe eine riesen angst für der rückenspritze für den kaiserschnitt. ich komme gerade nicht auf den namen aber ihr wisst doch bestimmt was ich meine.
denn diese spritze die ist ja nicht gerade ungefährlich.
und dann ist die auch nicht angenehm wenn die in rücken gespritzt wird. also ich möchte die unbedingt vermeiden. gibt es auch andere lösungen außer dieser spritze wenn es nicht auf normalem weg geht?

Lieben Gruss Julia
Ich habe JA gesagt am 08.08.08
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



29/01/2008 17:36:09

Bei einer Sectio wird meistens eine Spinale gemacht. Heutzutage ist das aber Standard. Die Anaestesisten die machen das so oft. Im Prinzip ist es ja die gleiche Methode wie bei der PDA. Also heute ist das echt ungefährlich. Und die meisten Frauen sagen, dass das das (was ne Grammatik ) geringste Übel am Kaiserschnitt ist. Die Zeit danach ist tasuens mal schlimmer. Und für die meisten Frauen ist es schrecklich, dass sie ihr Kind nicht gleich im Leben begrüßen können usw.
Unser größtes Glück

line11
Diamant-User



Beigetreten: 06/03/2007 19:14:12
Beiträge: 111
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



29/01/2008 18:28:41

Hallo,

ich weiß was es heißt einen Kaiserschnitt zu haben. Ich habe einen bekommen, da der Kopf nicht ins Becken rutschen konnte. Und ich sag euch, das ich nicht verstehen kann, wenn man einen Wunschkaiserschnitt möchte.
Als erstes bekommt man einen Blasenkatheter gesetzt und dann die PDA, Die Spritze tut aber nicht weh.

Dann liegt man breitbeinig im Kreissaal und da stehen ungefähr 10 Ärzte und schauen dich von allen Seiten an. Die Geburt tut nicht weh, aber danach dafür umso schlimmer, man kann wirklich sein Baby nicht selbst nehmen. Und außerdem wechseln die Schwestern die Binden, da man ja nicht auf stehen kann wegen dem Katheter und der bleibt einen Tag drin. Ich persönlich bin zwar am 5. Tag heim da ich keine ruhe hatte im KH aber ich würde glaub ich eine normale Geburt vorziehen, wird aber wahrs. nicht funktionieren wenn ich wieder schwanger werde.

Also kein Kaiserschnitt wenn es nicht sein muß!

LG Line11
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



29/01/2008 18:34:06

Klar kann man aufstehen mit Katheter! Ich habe auf Gyn gearbeitet und die Frauen nach KS oder anderen OP´s werden eigentlich am gleichen Tag noch mobilisiert. Wenn sie dann "keine" Probleme haben, dürfen sie sich am ersten Tag am Waschbecken frisch machen usw. Wenn nicht, wird die Intimpflege usw. im Bett gemacht. Naja, alle KH´s machen das unterschiedlich. Leider
Unser größtes Glück

Mienze
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2006 21:35:18
Beiträge: 364
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



30/01/2008 10:12:30

Hi ihr!


Ich bekomme im August mein erstes Kind. Im Moment ist mein kopf voller anderer Sorgen rund ums Baby,aber vor der Geburt habe ich schon viel Angst.
Jede Geburt ist anderes. genau das macht mir Angst.
In meinen Freundeskreis gab es schon viele Geburten. Egal natürlich oder Kaiserschnitt, es gibt überall gute und schlechte Geschichten. Ich hoffe das mir die Hebamme viel Angst nehmen kann. Auf jeden Fall werde ich versuchen unser baby auf natürliche Art und Weise auf die Welt zu bekommen.

Einfach wird es bestimmt nicht, aber man bekommt das schönste Dankeschön der Welt!


Gruß Mienze



Schoki
Diamant-User



Beigetreten: 04/06/2007 14:20:53
Beiträge: 1432
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



30/01/2008 13:34:56

Ein Wunschkaiserschnitt kommt für mich nicht in Frage.

Angst habe ich eher vor einem Dammschnitt (will lieber reißen!) oder vor der PDA. Bei meiner Tante haben sie vergessen die Nadel wieder rauszuziehen und erst nachdem sie drei tage über Schmerzen am Rücken geklagt hat nachgesehen und die Nadel entdeckt! Außerdem wirkt bei meiner Mutter keine lokale Betäubung und auch bei einer meiner Schwestern nicht. Ich hatte noch nie eine lokale Betäubung und möchte es auch nicht!

Sollte ein Notkaiserschnitt erforderlich sein, dann möchte ich eine Vollnarkose und das Baby soll dann gleich meinem Mann gebracht werden!

Ridgeback1987
Diamant-User



Beigetreten: 11/10/2007 15:15:45
Beiträge: 187
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



30/01/2008 17:05:37

Ja das kann schon sein das die Spritze PDA nicht weh tut aber irgendwie habe ich kein gutes Gefühl mir das machen zu lassen.
Also auf jeden fall eine natürliche Geburt und wenn es absolut nicht geht dann hat Kaiserschnitt aber nur wenn es der letzte ausweg ist.
Und dann muss ich wirklich nochmal schauen ob ich die PDA machen möchte.

Muss man denn beim Kaiserschnitt sich auf jeden Fall ein Katheter legen lassen oder geht das auch ohne?

Lieben Gruss
Ich habe JA gesagt am 08.08.08
merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



30/01/2008 20:32:39

Katheter legen bei einer Sectio muss sein. Das ist aber auch nicht schlimm.
Unser größtes Glück

smilesanse
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2007 11:29:28
Beiträge: 130
Standort: Dresden
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



01/02/2008 14:14:32

Hallo zusammen,

also ich bin auch für eine normale Geburt!

Meine Schwester hat seit ihrem 2. Lebensjahr einen Herzschrittmacher (angeborener Herzfehler). Sie hatte daher keine andere Wahl, für sie kam nur ein Kaiserschnitt in Frage. Sie hat mir erzählt es war nicht schön. Auf einmal war das Kind nicht mehr im Bauch, dann noch wochenlang Narbenschmerzen und die Milchproduktion setzte auch erst eine reichliche Woche später ein, anfangs kleckerte es nur ein wenig raus und der Kleine wurde gar nicht richtig satt. Klar der Körper fühlt sich ja veralbert und ist noch gar nicht auf die Milchproduktion eingestellt.

Also wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht zwingend sein muss würde ich immer die normale Geburt bevorzugen. Schliesslich hat die sich auch schon ein paar Jahrtausenden bewährt.

Gruß Sandra
Unsere Hochzeitsseite

Unser Pixum-Album

verliebt seit: 20.03.2005
verheiratet seit: 20.03.2008
Unschuldsengel
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2008 22:04:45
Beiträge: 1498
Standort: Changchun, China
Offline

Aw:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?



03/02/2008 13:04:22

hallo,

also ich bin auch für eine natürliche geburt. ich hatte mir allerdings, als die schmerzen zu stark wurden, eine pda legen lassen. den piecks im rücken hat man kaum gemerkt....im gegenteil: es war schon fast angenehm im gegensatz zu den wehenschmerzen vorher.

und ich kann nur empfehlen ein paar wochen vor der geburt mit ner regelmäßigen damm-massage anzufangen und speziellen tee (ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaub es war himbeerblätter-tee)zu trinken.
das hat zumindest bei mir prima funktioniert. ich bin weder gerissen, noch musste ich geschnitten werden

LG
LG, Melanie










Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/2955973

Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/3964582

Passwort auf Anfrage

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas