free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



31/12/2012 14:17:05

Es gibt ja keine anstrengenden Kinder, nur anspruchsvolle
Man sagt ja, dass Flaschenbabys ruhiger sind als Stillbabys, die Milch macht auch länger satt, MuMi ist ja nach 90 Minuten verdaut. Hatte gestern auch ein tolles Beispiel mit Freunden und deren Tochter, die war schön ruhig im Restaurant und unsere Maus hat alles zusammengebrüllt als sie müde wurde Die Kellner waren aber echt nett, eine hat mir einen Stuhl bereit gestellt in einer ruhigen Ecke, die andere hat mein Essen nochmal warmgestellt... Aber es kommt natürlich auch auf den Charakter an.
Anfangs war sie auch ruhiger und konnte mal alleine "spielen", im Moment will sie immer Bespaßung. Aber an sich mag ich's so Manche Babys (beim Pekip oder Babymassage) liegen auch so ruhig und teilnahmslos rum, so ein gemütliches Baby wäre auch nicht so das Wahre für mich.

Puh, gestern und vorgestern musste ich auch ordentlich abpumpen. Die Kleine ist so erkältet dass sie wenig trinkt, das machen meine Brüste nicht mit Und nachts sind wir teilweise wieder bei 1,5 Stunden. Die Kleine hat wohl auch gehört, dass MuMi nach 90 Minuten verdaut ist

So, dann wünsch euch allen nochmal einen guten Rutsch!

Edit:
Heute vor einem Jahr hatte ich den positiven Test in den Händen. Ich werde ein wenig melancholisch...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/12/2012 14:41:23 Uhr



LittleMissSunshine
Diamant-User



Beigetreten: 02/07/2009 07:46:03
Beiträge: 169
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



02/01/2013 21:18:21

@Hermine
Na da hoffe ich mal, das eure Kleine schnell wieder fit ist und sich dann ihre Portionen wieder abholt
Also, dass Flaschenbabies ruhiger sind, kann ich nicht bestätigen. Luise war egal ob mit oder ohne Flasche alles andere als ein ruhiges entspanntes Baby, hat aber immer nur alle 4 Stunden Hunger gehabt (dafür hatte sie jetzt nicht gerade eine rasante Gewichtszunahme, höhö). Mit ihr hätten wir uns jedoch nie in ein Lokal getraut und die Kinder meiner Freundin sind beide voll gestillt worden und waren beide prima Schläfer und die Tochter sehr anstrengend tagsüber und der Sohnemann eher ein gemütlicher... ist wohl doch Charaktersache, denke ich und kann ich ja auch alles immer wieder verändern. Frederik hat jetzt ein paar Nächte hintereinander bis halb sieben und am neujahrsmorgen (danke danke, als hätte er geahnt, dass da mit uns nix anzufangen ist) bis halb acht durchgeschlafen, dann hatte er aber auch wieder ne Nacht dazwischen wo er schon um 3 aufgewacht ist und letzte Nacht hat er wieder bis 5.30 durchgeschlafen... also das ändert sich auch alles immer mal wieder, aber er bleibt natürlich trotzdem bisher ein guter Schläfer... mal sehen wielange das so hält
Wie habt ihr denn Silvester gefeiert?
Wir hatten Freunde zu besuch, das war sehr stressfrei, und haben gemütlich Raclette gefuttert. Später dann die Kleinen ins Bett gesteckt und gemütlich weiter gefeiert. War wirklich nett und es erstaunt mich jedes jahr, dass die Kleinen die Raketenbombardierung verschlafen..also ehrlich, wie kann man bei dem Krach schlafen? Es ist mir ein Rätsel, aber vielleicht fällt Mitternacht gerade genau in die Tiefschlafphase??
Ja, unglaublich, Hermine... ich hab neulich auch gedacht, dass es sich ja bald jährt, dass wir den test in der Hand hatten...



href="http://lilypie.com/">
Saihda!
Diamant-User



Beigetreten: 17/03/2011 21:19:29
Beiträge: 499
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



02/01/2013 22:11:25

Hermine: Das sagt meine Schwester auch immer.
Ja, ja die Milchbestellung wieder. Klappt bei uns nun wieder besser. Oje immer noch alle 1,5 Stunden? Fühlst du dich fit dabei. Ich wäre wohl dann total fertig. fühl mich bei einmal pro nacht schon total müde. Und dann trinkt sie auch noch so langsam. Letztens sind wir beide eingeschlafen. Mit dem Ergebnis, dass ich im Nassen lag und Püppi mit dem Hintern über die Bettkante in ihr Bettchen gekullert ist. Glück gehabt...

Silvester: Meine Trauzeugin hat auch genullt und hat Silvester eine Ordentliche Party geschmissen. Da sie weiter weg wohnt, haben wir dort auch übernachtet. Unsere Maus haben wir mitgenommen und sie dann in einen Nebenraum untergebracht. Nach dem Essen hab ich sie dann in ihren Kinderwagen gelegt und sie hat brav geschlafen. Um 23:55 Uhr hatte sie Hunger . Also hab ich mit ihr angestoßen. Dann haben wir noch bis 4 Uhr gefeiert und unsere Maus dann schlafenderweise in den Maxi Cosi gelegt, sind zu unserem Zimmer gefahren, die Maus wieder in den Kinderwagen gelegt und haben bis 6 Uhr geschlafen. Dann hatte sie Hunger und wollte bis 7 Uhr Bespaßung...Konnten dann aber noch bis 9 Uhr schlafen. Braves Kind . Beim Frühstück lag sie dann quitschvergnügt auf ihrer Decke. Tja und dann hat sie ihr großes Geschäft gemacht . Von wegen auslaufsichere Windeln...eine Erfindung der Werbung...Kind, Decke und Mama waren "beschmutzt"...Prima...alle anderen und unsere Maus fanden es total lustig. Tja wenn man nur alle 2 Tage groß muss, ist die Menge dann nicht ganz ohne...
Aber ansonsten war es ein richtig schöner Abend. Die erste Party seid langen.


susa
Diamant-User



Beigetreten: 26/03/2008 14:16:30
Beiträge: 1965
Standort: Bayern
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



04/01/2013 18:20:46

Ein frohes Neues Jahr an alle! Uns gehts gut, ich habe nicht viel Zeit, um hier noch zu schreiben, die beiden Schätzchen halten mich auf Trab! Aber die Kleine entwickelt sich prächtig. Sie hat zwar nachts immer noch alle 3 Std. Hunger, ist dafür aber tagsüber total lieb und ausgeglichen, lacht viel und schläft abends selbst in ihrem Bettchen ein - da nehme ich diesen einen "Abstrich" gerne hin

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 04/01/2013 18:21:14 Uhr




Mausi85
Diamant-User



Beigetreten: 12/02/2011 15:30:03
Beiträge: 255
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



04/01/2013 20:25:59

EUCH ALLEN EIN GUTES UND GESUNDES NEUES JAHR!!

@Hermine: Hoffe es geht euch im neuen Jahr wieder besser und ihr seit wieder gesund und munter!!

@Silvester: Wir haben gemütlich mit den Schwiegis mit Raclette rein gefeiert.
Unsere Maus hat super mitgemacht und sich auch nicht von den Raketen stören lassen!!

@susa: Das glaub ich gerne, dass es mit zwei kleinen Kindern etwas anstrengender ist. Toll das alles so super bei euch klappt!! Weiter so!

@us: Hab nun komplett abgestillt. Bin zwar immer noch etwas traurig, weil ich ihr die Mumi gerne noch länger gegeben hätte und hab auch echt ein schlechtes Gewissen immer noch. Aber seit sie die Flasche bekommt, hat das Geschrei nach dem Essen endlich ein Ende und ihr geht es einfach besser.
Sie wirkt immer so satt und zufrieden!!
Am Montag gehts zur U4 und zur 2. Impfung. Hoffe es geht genauso gut wie beim letzten mal.
Diesen Monat beginnen wir mit Pekip und nächsten mit Babyschwimmen!! Freu mich schon total endlich was mit ihr so richtig zu unternehmen!!
Wir kennen uns seit 26. & 27.08.2003
Ein Paar seit 24.07.2004
Verlobt seit 16.11.2010
Verheiratet seit 26. & 27.08.2011
Eltern seit 25.09.2012



*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



04/01/2013 21:40:28

Ein frohes neues Jahr auch von mir!

@ Stillen/Flasche:
Schade Mausi, aber wenn es euch so besser geht. Wir hatten ja auch die Schrei-Phase nach dem Stillen aber im Moment gehts wieder ganz gut. Oft hört man ja wirklich dass es mit der Flasche mehr Zufriedenheit gibt aber das ist wohl letzten Endes auch noch Charaktersache. Aber fürs Durchschlafen hilft es wohl wirklich, zumindest bei den Beispielen die ich kenne.

@ Schlafen:
Wir haben da ja echt die A***karte gezogen, nicht nur dass sie 2-4 Mal trinkt, auch das Einschlafen dauert eeewig. Klappt das bei euch allen so problemlos? Och man... Ich bin allerdings selbst erstaunt, wie gut ich das Ganze wegstecke, ich bin kaum müde. Klar, immer mal ein wenig, aber in der Schwangerschaft hatte ich dieses furchtbare bleiernde Müdigkeit, das habe ich jetzt nie. Ich trinke aber auch 1-2 Kaffee pro Tag

@ LMS:
Ja, ich schwitze auch immer Blut und Wasser bei Restaurantbesuchen und auch, wenn wir Freunde etc. besuchen. Heute war es wieder soweit. Ich war extra vorher spazieren 1 Stunde und gestillt habe ich natürlich auch, so ging alles gut, sie hat nur 2-3 Mal kurz gekräht. Ich habe wieder bemerkt, man sollte sich nicht zu viele Gedanken um die anderen Leute machen. Es kam sogar eine Frau an unseren Tisch die sich mal das Baby anschauen wollte, das sie vorher nur gehört hat und die dann ganz begeistert war

@ Saihda!:
Wahnsinn, euer Silvester! Unsers war nicht so prima, wie gesagt dauert das Einschlafen eeeeewig. Aber wenigstens hat sie die Böllerei nicht gestört. Sie wurde gegen 1 wach, nachdem ich grade vor ein paar Minuten eingeschlafen war

So, diese Woche ist noch ruhig aber nächste ist dann auch volles Programm mit Kursen, Physio und leider auch 2. Impfung. Diesmal beim neuen Kinderarzt, ich bin gespannt!


Mrs.Honey
Diamant-User



Beigetreten: 15/04/2011 19:42:12
Beiträge: 568
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



05/01/2013 00:23:31

Von mir auch noch ein frohes neues Jahr!

@LMS: Da weiß man wirklich nicht, was man sagen soll. Aber ist ja schonmal schön, dass er damit trotzdem ein langes Leben haben kann - ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass sein Zustand sich nicht verschlechtert.

@Saihda: Von mir auch noch alles gute nachträglich. Euer Silvester war ja echt der Hammer. Aber genau aus dem Grund waren wir auch bei meinen Eltern: Die Maus hatte um zwanzig vor zwölf hunger und hat bis zwanzig nach zwölf getrunken. Bei Freunden hätte ich so quasi den Hauptteil von Silvester verpasst und so hab ich mit meinem Mann, meinem Bruder und meiner Mama auf der Couch gesessen, die Kleine gestillt und um zwölf angestoßen. Nach dem Stillen hat Mausi dann noch ein bisschen Feuerwerk geschaut und war ganz begeistert.

@Hermine: Du hast es ja wirklich nicht leicht. Wir hatten jetzt zwischen den Jahren den ersten Wachstums-Schub und die Maus hat nachts auch kaum geschlafen, tagsüber dafür aber ganz gut. Das hat ganz schön gezerrt fand ich und ich bewundere dich, dass du überhaupt einen normalen Tagesablauf hast und sogar in Restaurants gehst - Hut ab, wirklich!

@Mausi: Ach mensch, mach dich doch nicht verrückt. Wenn es nicht klappt, klappt es eben nicht. So seid ihr scheinbar alle besser dran. Mach dir nur keine Vorwürfe!

@us: Haben wie gesagt den ersten Schub hinter uns und seit drei Tagen ca. schläft sie auch nachts wieder gut, bzw. wird meist nur einmal wach. Mich ärgert es nur, dass ich dann meist beim Stillen im Liegen einschlafe und sie dann in unserem Bett liegt - wodurch ich nicht sonderlich gut schlafen kann. Muss mir wohl das Stillen im Liegen wieder abgewöhnen, wenn das so weiter geht. Bin nämlich Morgens total gerädert und bis wir richtig im Tag sind ist schon meist 13 Uhr oder so... Aber naja, wir sind ja noch am Anfang, mal schaun, wie es so weiter geht.
Seit 18.08.2011 die Mrs. vom Honey!



Saihda!
Diamant-User



Beigetreten: 17/03/2011 21:19:29
Beiträge: 499
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



05/01/2013 19:53:18

Mrs. Honey: das kenne ich auch. Meistens wache ich aber kurze Zeit später wieder auf. Wie lange schläft deine Maus denn?

Hermine: Ja schlafen geht bei uns wirklich problemlos (auf Holz klopf). Wenn sie mit Trinken fertig ist schläft sie direkt schon an der Brust ein. erstaunlicherweise klappt das Stillen nachts besser. Da wird nicht gezappelt und gebrüllt. Komisch.
Dein Körper hat sich dann an den wenigen Schlaf schon gewöhnt. Kann mir jetzt auch gar nicht mehr vorstellen wie ich vor der Geburt um 5 Uhr aufstehen konnte...

Mausi: Schon die 2. Impfung? Wir haben im Februar unsere erste. Ja ich hab auch Lust mit ihr mal unter Leute zu Kommen. Den ganzen Tag nur zu Hause ist auch nichts für mich.

Susa: Aber mit 3h lässt es sich doch ganz gut leben.

Us: Nun hat sie ihren Daumen entdeckt und nuckelt sobald ihr nichts besseres einfällt. Schnuller nimmt sie bisher überhaupt nicht. Der wird regelrecht raus gewürgt. Naja. Tagsüber ist sie nun auch der große Sonnenschein. Sie lacht und erzählt ganze Geschichten. Zu drollig. Beim Trinken ist sie manchmal etwas speziell. Mal geht es total super und manchmal wird ohne erkennbaren Grund wie am Spieß gebrüllt.
Wenn sie die Flasche bekommt, kann Papa das besser. Mich guckt sie an als wollte ich sie veräppeln. Aber ich hab das auch nur zum Üben gemacht. Nun kann ich sie mit einer Portion abgepumpter Milch auch mal abgeben.

Haben eure Babys sich auch eine Glatze geschrubbert? Obwohl sie tagsüber wirklich viel auf den Bauch liegt (und nachts manchmal auch) ist sie hinten richtig kahl geworden. Hoffentlich bekommt sie nicht noch einen platten Hinterkopf. Ich vermute ja auch das es daher kommt, dass sie ihren Kopf sehr viel hin und her bewegt. Beim schlafen guckt sie entweder nach rechts oder links. habe schon an das Theraline Kopfkissen gedacht. Hat das zufällig jemand und mag berichten?

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 05/01/2013 21:05:10 Uhr



*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



05/01/2013 21:07:34

@ Mrs. Honey:
Irgendwie bin ich wirklich gar nicht so müde, ich frag mich auch warum. Vielleicht liegts daran dass die Maus zwar viele Trink-Pausen macht, aber meist erst gegen 8 richtig wach wird. Als ich noch gearbeitet hab bin ich gegen 6 raus, das fand ich härter
Ich penne übrigens auch immer fast ein beim Stillen im Liegen bzw. manchmal nicke ich sogar kurz weg. Aber ich werd dann immer wieder wach und lege die Maus zurück ins Beistellbett. Das ist mir wichtig, ich könnte sonst nicht ruhig schlafen weil ich Angst hätte, dass sie unter die Decke gerät, haben da so ein riesen-Teil von 2 m x 2 m. Mich nachts hinzusetzen, das hab ich nur in den ersten Wochen gemacht, da hätte ich keine Lust zu. Ehrlich gesagt stille ich auch tagsüber inzwischen meistens im Liegen. Die Kleine hat ja so viel Geschrei gemacht beim Stillen, deshalb nicht zugenommen, und im Liegen klappts besser!

@ Einschlafen:
Das ist bei uns aber wirklich ne Qual! Die Motte schläft auch meistens beim Stillen ein. Dann schläft sie ca. 30 Minuten tief und fest und dann wird sie wieder wach und macht Theater. Dann muss man sich eben neben sie legen, Hand halten etc. Dann schläft sie ein nach einer Eeeeeewigkeit, wird aber oft noch 2-3 Mal wach. Neuestes Problem: Sie zieht sich mit der Hand den Schnulli raus, kann ihn aber noch nicht richtigrum wieder reinstecken. Ich bin ja in den meisten Situationen echt froh dass sie den Schnuller nimmt, das ist schon praktisch, aber in dem Fall nervt es. Hach, wenn sie einfach weiterschlafen würde nach dem Einschlaf-Stillen wäre es perfekt

@ Flasche:
Ich denke, wenn sie richtig Hunger hat, wird es vielleicht auch bei uns klappen. Das höchste waren ja mal 80 ml als ich allein beim Weihnachtsmarkt war, sonst spielt sie ja wie gesagt nur rum. Spätestens bis Mai muss es klappen, da will ich zu Pink

Heute gabs ein kleines Highlight: Mausi hat sich zum ersten Mal vom Rücken auf den Bauch gedreht. Ich hatte sie auf der Wickelkommode liegen und plötzlich zappelte sie rum und lag auf dem Bauch! Netterweise hat sie das Kunststück noch 5-6 Mal wiederholt, so dass ich filmen konnte


Mausi85
Diamant-User



Beigetreten: 12/02/2011 15:30:03
Beiträge: 255
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



05/01/2013 22:28:47

@us: Auch bei uns gab es heute ien echtes Highlight. Unsre Maus hat gestern von ca.22:00 Uhr bis 08:30 durchgeschlafen .
Konnte gar nicht glauben was da heute morgen auf dem Wecker stand, als ich das erste mal wach wurde.
Normal wacht sie ja 1-2 Mal in der Nacht auf und quakt vor sich hin bevor sie wieder weiter schläft. Hunger hat sie dann ca. zwischen 5 und 6.
Das kann sie ruhig beibehalten!!

@Hermine: Hat sie die erste Impfung den gut vertragen??Wieso habt ihr den einen neuen Kinderarzt? Ware der alte nicht gut?

@Mrs.Honey: Ich versuch es ja auch so gut es geht positiv zu sehen. Aber ich hätte ihr eben gerne noch das Beste gegeben und nicht das zweit Beste.
Aber ich denke mit der Zeit seh ich das bestimmt auch gelassener.
Als ich noch gestillt habe, konnte ich am Anfang nie im liegen stillen, da die Milch immer in die Nase gelaufen ist und sie dann nicht mehr atmen konnte.
Dann habe ich eine Weile im Bett sitzend gestillt und einige Zeit später, als sie dann älter war, hab ich es wieder versucht und es hat geklappt. Eingeschlafen ist sie dann auch nicht mehr!!

@Saihda: Bei uns ist das auch so. Hinten am Kopf ist die Stelle schon richtig groß. Aber der Rest der Haare bleibt komischer Weise drin und fällt nicht aus.
Ich hab auch ständig Angst, dass sie einen platten Hinterkopf bekommt, aber auf den Bauch legen will ich sie nicht, da hab ich Schiss vor.
Das mit dem Kopfkissen würde mich auch mal interessieren, da man ja eigentlich keines benutzen soll?!

@Hermine: Wie toll, dass sich deine Maus schon dreht!! Unsere redet und lacht so vor sich hin. Das greifen interessiert sie nicht wirklich, obwohl der Papa ständig versucht es ihr beizubringen.

@Einschlafen: Da hatten wir von Anfang an nie wirklich Probleme mit. Hab mir das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" durchgelesen und intuitiv haben wir es von Anfang an fast genauso gemacht. Meist kann man sie wach ins Bett legen und sie schläft dann von selbst ein. Manchmal muss man sie aber vorher noch so 10-20 Minuten etwas auf den Arm nehmen.
Vielleicht hilft das Buch euch ja auch?!
Wir kennen uns seit 26. & 27.08.2003
Ein Paar seit 24.07.2004
Verlobt seit 16.11.2010
Verheiratet seit 26. & 27.08.2011
Eltern seit 25.09.2012



herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



05/01/2013 23:30:43

*Hermine* wrote:@ Flasche:
Ich denke, wenn sie richtig Hunger hat, wird es vielleicht auch bei uns klappen. Das höchste waren ja mal 80 ml als ich allein beim Weihnachtsmarkt war, sonst spielt sie ja wie gesagt nur rum. Spätestens bis Mai muss es klappen, da will ich zu Pink


Meine Maus hat ja auch bei den ersten Versuchen die Flasche komplett verweigert. Gestern hab ich es spaßeshalber mal mit Wasser versucht, und sie hat die halbe Flasche weggeputzt, wollte sogar die Flasche selbst halten.

Heute dann der Versuch mit MuMi und siehe da, sowohl von meinem Mann als auch von mir hat sie die Flasche anstandslos akzeptiert und sie leer getrunken! Vielleicht brauchen die Mäuse einfach manchmal etwas Zeit...

Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wie viel sie so bei einer Mahlzeit braucht - hatte heute knapp 70ml und danach hat sie noch gut an der Brust getrunken.

Viel Spaß bei P!NK!!! Da war ich bei der letzten Tournee, tolle Frau!
Fine
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2009 13:01:33
Beiträge: 1177
Standort: bei köln
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



06/01/2013 12:00:50

Hallo zusammen ihr scheint ja alle gut ins Neue Jahr gekommen zu sein, das freut mich.

Zum stillen: Das klappt hier immer noch gut, nur hab ich nicht genug zum abpumpen Wenn ich pumpe dann klaue ich ihm sozusagen sein essen und er wird unleidlich. Kann man ja auch verstehen. Ich hab zwar einen kleinen Vorrat, aber wirklich aufstocken kann ich nicht, wenn er mal die Flasche bekommt müsste ich ja theoretisch abpumpen können, aber nein, der kleine Stinker Trinkt dann trotzdem alles aus.
Ich dachte ne Zeit lang deswegen er bekommt zu wenig, aber er nimmt so gut zu und wächst so schnell das kann garnicht sein.
Ich hab jetzt für meinen Mann so ein Päckchen fertig Milch für den Notfall geholt, ab Montag bin ich endlich bei der Rückbildungsgymnastik und möchte da nicht dauernd in Panik sitzen das der Kleine sich vor Hunger windet.
Außerdem stresst mich das abpumpen total. Ich machs nur noch wenn der kleine aus irgendnem Grund mal wenig trinkt und ich wirklich was über habe. Dann bekommt er eben halt doch ab und an das künstliche Zeug

Einschlafen: Naja es geht hier so. Er schläft eigentlich nur beim stillen zur Zeit ein, über Tag döst er mal kruz weg, Ich versuche ihm jetzt mal langsam einen Rhytmus vorzugeben, bzw. seinen zu festigen. Ein viel Schläfer ist er über Tag immer noch nicht geworden. Sonst ist sein Nachtrhytums noch immer gleich. 4 Stunden am Stück und dann noch 2x2Stunden. Leider haben wir zur Zeit ne echt bescheidene Bettgeh Zeit bei ihm. durch Silvester hat sich das irgendwie verschoben sodass er zur Zeit nicht vor 1Uhr schläft

@Haare: die sind etwas kürzer am Hinterkopf aber noch da Dafür sind ein paar andere verloren gegangen und wachsen grade in blond nach
Wegen dem verformten Kopf haben wir auch ein Kissen, aber das hilft nicht viel, er arbeitet solange bis er davon runtergerutscht ist. Ich hoffe jetzt er geht weg wenn er anfängt sich zu drehen und zu sitzen.

Sonst ist er immer noch sehr faul was Bewegungen angeht, seid 3 Tage greift er erst aktiv nach etwas und drehen, ne wieso denn auch? Auf dem Bauch liegen muss nicht sein, den Kopf heben? Also wirklich doch nicht im liegen.
Dafür leckt er alles an. Auf dem Bauch lutscht und leckt er an der Decke die ist binnen Sekunden patsch Nass. Wir vermuten die Zähne sind eingeschossen weil er auch mit vorliebe sabbert und auf seinen und meinen Fingern kaut. Dafür hält er den Kopf im sitzen perfekt und zieht sich immer zum sitzen hoch. Ich weiß eigentlich sollen sies ja noch nicht aber er freut sich so süß wenn er wie ein Budda da sitzt und ganz stolz lacht.
Laut lachen ist immer noch selten. Dafür brabbelt und meckert er sehr viel.

Tja sonst ist er wie ich finde sehr groß und schwer. Laut unserer ca. Messung etwas um die 68cm und 7kg.
pekip geht auch am Donnerstag los ich bin sehr gespannt wie das ist und hoffe auf Kontakt zu anderen Müttern.
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



06/01/2013 13:09:11

@ Mausi:
Wahnsinn, solche Schlafenszeiten! Ich denke ja, dass bei Flaschennahrung tendenziell eher @ durchgeschlafen wird. Wobei es auch genug andere Beispiele gibt, insofern kommt es wohl aufs Kind an. Genießt es!
Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" wird ja teilweise extrem kritisch gesehen, deshalb hab ich ein anderes Schlaf-Buch (Schlafen statt Schreien) was ich jetzt endlich mal durcharbeiten will. Wir legen sie zwar i.d.R. wach in ihr Bettchen (außer, sie schläft beim Stillen ein) und sie schläft dort auch ein, aber das kann eben ne Stunde dauern und dann wacht sie trotzdem wieder und wieder auf. Anstrengend...
Zum Kinderarzt/ Impfung: Nach der ersten Impfung hat sie Fieber bekommen. Die 2. Hätten wir ja im Dezember gehabt aber da sie Schnupfen hatte, war mir das zu viel für sie, die machen wir dann eben im Januar.
Der Kinderarzt war schon okay, nur hat er alles so ruck zuck durchgezogen nach Schema F. Bei meiner Schwester fragte er z.B. ob ihr Baby schon krabbeln kann. Hätte er mal die Augen aufgemacht, hätte er gesehen, dass das Baby auf 2 Beinen durch sein Sprechzimmer läuft! Sowas geht doch nicht… Bei dem neuen sind 3 Mädels vom Pekip und sehr zufrieden, deshalb teste ich den eben mal aus. Der soll sich viel Zeit nehmen und da unsere Maus auch so Probleme mit der Haut hat, würde ich das gern auch mal ausführlicher besprechen mit einem Arzt, der auch die Augen aufmacht

@ Haare/platter Kopf etc.
Das Thema habe ich andauernd mit meinem Mann, er hat mich deshalb voll gestresst und auch dauernd Kinderarzt, Hebamme etc. dazu befragt. Bis ich ihn mit zur Physiotherapeutin genommen hab, die hat ihm den Zahn gezogen. Unserer Maus fehlen hinten auch die Haare. Wir legen sie zwar tagsüber öfter auf den Bauch, aber das reicht wohl nicht. Nachts würde ich das nicht machen, das wäre mir viel zu riskant. Jetzt haben wir auf Anraten von Hebi/Arzt ein Theraline Kissen, das ich aber auch nur tagsüber nutzen möchte. Die Physiotherapeutin meint, das wäre Geldverschwendung. Außerdem würde es nur in den ersten Wochen was nutzen, danach rutschen die Babys da immer runter, genau wie Fine ja auch schon schreibt. Stimmt auch, unsere Maus ist viel zu aktiv dafür! Naja, jedenfalls meinte die Physiotherapeutin, bei uns wäre das Problem echt gering und nun stresst mich mein Mann nicht mehr Ich würde aber schon mal den Arzt dazu befragen, es gibt ja schon extreme Fälle wo die Kinder später einen Helm tragen müssen wegen dem platten Kopf.

@ Herbstbraut:
Das ist ja super, dass das bei euch nun klappt mit der Flasche! Selbst halten und dran nuckeln kann unsere Maus auch, nur halt schlucken nicht Aber vielleicht probiere ich es auch mal mit Wasser. Ich hab ja immer mal die Flaschenmamis gefragt wieviel die geben pro Mahlzeit, das sind wohl so 200 ml 5x pro Tag. Also insgesamt 1 Liter, man soll wohl 1/6 des Körpergewichts geben am Tag, das würde dann ja bei 6 kg passen. Ich weiss aber nicht, ob man das auf MuMi auch so anwenden kann? Von den 80 ml die mein Mann mal gegeben hatte war sie jedenfalls auch nicht satt.
Ich war auch schonmal bei Pink, das war echt super, ich freu mich schon! Zur Not muss mein Mann mit der Maus draußen warten und ich gehe raus zum Stillen Nee, das wäre dann doch zu viel des Guten…

@ Fine:
Wahnsinn, tolles Gewicht! Und viel Spaß beim Pekip! Ich finds interessant von den anderen Müttern zu hören wie es bei ihnen so läuft und was die anderen Babys so „können“. Da sind manche auch eher „gemütlich“, Kopf heben in Bauchlage oder ordentlich greifen machen sie da auch nicht alle.
Was das Abpumpen angeht: Eigentlich müsste es ja trotzdem reichen, Nachfrage regelt Angebot Wobei es bei mir auch schwankt, ich hab mal 200 ml aus nur einer Brust bekommen, mal fast gar nichts.
So, nachher wollen wir mal Brei versuchen, ich denke nicht dass es gut klappt, hoffe aber aufs Beste


Saihda!
Diamant-User



Beigetreten: 17/03/2011 21:19:29
Beiträge: 499
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



09/01/2013 10:40:35

Hermine: Oh dann geht es ja jetzt schon richtig rund wenn sie sich jetzt dreht. Und wie ging es euch mit dem ersten Brei?

Mausi: Oh das ist aber ein richtiges Highlight. Super.

Fine: Donnerwetter da habt ihr ja schon ein ordentliches Gewicht zu schleppen.

So nun hat es uns auch erwischt. Die Lütte und ich sind richtig blöd erkältet. Müssen nun erstmal zum Doc. Trotzdem hat sie die Nacht ganz gut geschlafen. Aber ist schon fies, wenn man kaum Luft bekommt und sich nicht helfen kann.


Fine
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2009 13:01:33
Beiträge: 1177
Standort: bei köln
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



13/01/2013 20:02:08

@Hermine: Erste Brei Erfahrungen würde ich auch gerne hören, wir wollen am nächsten Wochenende mal einen Versuch starten.

@schlafen: geht ja hier nur mit stillen und ich lass ihn noch, wir bekommen sonst irgendwie keinen Rhytmus hin. Wobei wir den auch so nicht bekommen. irgendwie ist er total schwer einzuschätzen wann er müde ist. Jetzt reibt er sich manchmal die Augen, das ist aber auch kein sicheres anzeichen. Ich schleppe ihn ins Bett und die Knöppe sind hellwach,

impfung: Mittwoch kommt die nächste. Die anderen beiden wurden problemlos vertragen. Nur einmal wurde das Beinchen etwas heiß und er hat mehr geschlafen. Ich geb aber auch Globuli, ob das damit was zu tun hat oder wir nur Glück haben weiß ich natürlich nicht.

Kinderarzt: Weiß auch nicht, meiner ist ok. Werde sehen wie er ist wenn ich wirklich mal ein Problem habe. Viel auswahl gibt es hier aber auch nicht.

@Flasche: Na die geht immer noch nicht so wirklich. Gestern haben wirs nochmal versucht, er will die auch selber halten, aber trinken ne er kaut immer nur auf dem Sauger.
Bin echt gespannt was das noch geben wird. Ich denke ich werde direkt mit Trinklernflasche oder Becher mein Glück versuchen.

@Pekip: Dem Wurm hat es so toll gefallen, er hat die anderen Baby angestarrt, hatte ja auch noch keine in seinem Alter gesehen. Und das Nackelig herumtollen war auch was für ihn.
Die anderen konnten den Kopf heben und sogar schon den Oberkörper dazu, Das hat er sich genau angesehen und am Abend zu Hause gings dann plötzlich auch. Als hätte er verstanden was ich die ganze Zeit von ihm wollte.
Natürlich war unser quengler auch da nicht brav und hat die anderen mit weinen und jammern angesteckt.
Dafür kann er sich schon sehr gut auf etwas konzentrieren und spielt toll alleine in seinem Reisebett (Laufstall ersatz) oder auf der Spieldecke.

Hat wer schon erfolgreich Beikot begonnen? Wo bekomme ich diese Pastinake her? Ich find die hier nirgends.
Dani7181
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 20:42:36
Beiträge: 682
Standort: NRW
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



13/01/2013 21:15:45

Huhu
Also wir haben schon mit beikost angefangen aber erfolgreich will ich bezweifeln. Mit sarah war es einfacher
Wir haben mit pastinake angefangen (bekommt man bei dm). Das problem bei Tim ist das seine Zähne im moment auch schiessen und er eigentlich mehr damit beschäftigt ist seine Finger zu lutschen als zu schlucken
Inzwischen sind wir bei Kartoffeln und Möhren angelangt und es klappt eigentlich ganz gut. Nur leider habe ich das gefühl, das er seit er Beikost bekommt keinen bock mehr auf brust hat. Leider nimmt er mir keine Flasche bin mal gespannt wozu das noch führt
Wenn ihr Fragen habt immer her damit.

Lg Dani
Verkaufspixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6783897





Saihda!
Diamant-User



Beigetreten: 17/03/2011 21:19:29
Beiträge: 499
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



13/01/2013 22:07:47

Fine: Die Globuli haben wir auch schon liegen. Die sollen wohl ganz gut helfen.
Prima, das er sich nun auch bemüht. Was Gruppendynamik doch ausmacht...

Dani: Das klingt doch aber sehr erfolgreich.

Stillen/Flasche: Stillen läuft im Moment nicht so doll. Durch den Schnupfen bekommt sie schlecht Luft beim Trinken. Also wird erstmal 10 Minuten gebrüllt wenn es losgehen soll. Aus der Flasche kann sie erstaunlicherweise besser trinken. Mittlerweile nimmt sie auch den von mir gewünschten Sauger. Musste die letzten tage viel abpumpen weil sie total unterschiedlich getrunken hat. Mal alle 1,5 Stunden und mal alle 5 Stunden. Da kommt meine Brust nicht gut mit klar. Mittlerweile hat es sich aber wieder geregelt.

Schlafen: da hatten wir auch ein Highlight. Püppi hat die erste Nacht durch geschlafen. Von 21 Uhr bis 5 Uhr . Tagsüber bleibt ihre Schlaferei allerdings undurchschaubar. Mal schläft sie den ganzen Vormittag und dann mal wieder nur kurz mittags.

Beikost: Hab mich da schon mal rein gelesen. Aber ansonsten noch nicht unser Thema. Wobei ich auf jeden Fall selber kochen möchte.


Fine
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2009 13:01:33
Beiträge: 1177
Standort: bei köln
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



13/01/2013 22:33:29

Dani, ich wollte ja selber kochen also brauche ich Pastinake am Stück
Zähne sind auch schon Thema er sabbert immer noch wie bekloppt und der Finger kommt garnicht mehr aus dem Mund.

Saihda: der Tag schlaf ist hier auch unmöglich heute haben wir bis 10uhr geschlafen und um 11 hat er wieder gepennt. Dafür ist er jetzt immer noch wach und wir bekommen ihn nicht zum schlafen obwohl er müde ist.

Argh grade hat er mich zum 3 Mal vollgekotzt und sein 4 Shirt durchtränkt, das ist irgendwie total schlimm seid Weihnachten. Ich spreche den Kinderarzt mal drauf an ich finde das irgendwie komisch das das soviel ist.
Man kann ein Stillkind doch nicht überfüttern, oder? Egal wann ich kann ihn immer anlegen und er würde immer trinken
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



14/01/2013 09:17:20

@ Beikost:
Wir sind ja nun seit über einer Woche dabei... Haben erst 2 Tage lang Pastinake gegeben, wollten dann wieder aufgeben weil so gut wie nichts im Kind bleibt. Aber der neue Kinderarzt sagte am Mittwoch in jedem Fall weiterüben, auch wenn es nur wenig ist. Insofern haben wir dann mit Möhre weitergemacht, läuft aber nicht wirklich besser. Eigentlich soll man ja nach einer Woche Kartoffel hinzunehmen, aber bei den Mikro-Mengen frage ich mich, ob das wirklich Sinn macht?
Selbst kochen tu ich mir für die paar Löffelchen auch nicht an. Meine Schwester wollte bei ihrer Tochter nur selbst kochen, aber die hat lieber Gläschen gegessen. Die Konsistenz ist irgendwie anders, so cremig wie aus den Gläschen bekommt man das selbst kaum hin.
Wir haben in der Rückbildung ja ausführlich über Beikost gesprochen, wobei ich eigentlich das meiste schon wusste. Meine Hebi meinte ne Kombi aus Gläschen + selbst machen wäre wohl am besten.
Fine, vielleicht findest du Pastinake im Bio-Laden? In jedem Fall ists auch eher ne saisonale Sache, soweit ich weiss, aber wann Pastinaken-Saison ist, keine Ahnung...

@ Fine:
Klar, ein Stillkind kann schon überfüttert werden. Aber da kannst du selbst nichts falsch machen, sondern das Baby überfrisst sich. Die wissen ja nicht wann gut ist, deshalb hat der Magen ja auch kein Überlauf-Ventil und alles was zu viel ist läuft wieder raus. War bei unserer Maus schon auf der Kinderintensiv-Station so und die Schwestern haben immer nur gelacht und meinten halt die würde den Hals nicht voll genug kriegen Bei uns ist es auch so, an manchen Tagen läuft dauernd wieder was raus, an manchen eben nichts. Der Arzt meinte, es wäre nur ein Wäscheproblem, nervig, aber nicht zu ändern. Immer schön anlegen bei Hungerzeichen Ich bin wegen Mausis Gewichtsproblemen da nun auch penetrant, biete immer noch die 2. Seite an auch wenn sie schon fast pennt. Gut, hinterher spuckt sie manchmal, aber so weiss ich zumindest, dass sie satt geworden ist

@ Flasche:
Bei uns ists auch eher Belustigung, selbst halten findet sie ganz prima, Nuckeln auch. Saihda, welche Sauger nehmt ihr denn? Saugst du die Nase auch ab? Als es so schlimm war bei uns mit Schnupfen haben nur die Otriven Nasentropfen für Babys geholfen.
Ich muss auch mal Trinklernflasche oder sowas besorgen, jetzt wo es mit Brei losgeht. Aber ich habe sowieso noch keine Mahlzeit ersetzt, sie wird immer noch gestillt danach und bekommt so ihre Flüssigkeit.

@ Schlafen:
Saihda, das ist ja suuuuper! Ich mag über das Thema gar nicht mehr reden, eine Katastrophe. Naja, aber ich bin irgendwie doch recht fit, insofern ist das schon okay so.

Dafür kann Motti ja andere Sachen gut. Beim Pekip hat sie sich als einzige wie wild auf den Bauch gedreht, immer und immer wieder, die kleine Angeberin Nur dummerweise kommt sie ja dann nicht zurück und auch würde sie gerne nach vorne kommen was sie ja nicht kann, also meckert sie irgendwann rum

Ach ja, die 2. Impfung lief zum Glück auch problemlos ab und der neue Kinderarzt ist super!


Fine
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2009 13:01:33
Beiträge: 1177
Standort: bei köln
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



14/01/2013 10:30:06

Wegen dem selbst kochen: ich mache das Gemüse im Dampfgarer, da bleibt alles erhalten dann wird passiert und in einem Eiswürfelbehälter weggefroren, dann kann ich selbst portionieren und eben auch nur 1 Würfel auftauen, find ich praktischer als so ein ganzes Gläschen weg zuwerfen :)
Aber mal sehen wenn er das nicht mag gibt's auch ein Gläschen.

Edit: hab mal 2 aktuelle Bilder im Pixum hochgeladen :)

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/01/2013 11:57:22 Uhr

herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



14/01/2013 10:52:57

*Hermine* wrote:@ Beikost:
Wir sind ja nun seit über einer Woche dabei... Haben erst 2 Tage lang Pastinake gegeben, wollten dann wieder aufgeben weil so gut wie nichts im Kind bleibt. Aber der neue Kinderarzt sagte am Mittwoch in jedem Fall weiterüben, auch wenn es nur wenig ist. Insofern haben wir dann mit Möhre weitergemacht, läuft aber nicht wirklich besser. Eigentlich soll man ja nach einer Woche Kartoffel hinzunehmen, aber bei den Mikro-Mengen frage ich mich, ob das wirklich Sinn macht?
Selbst kochen tu ich mir für die paar Löffelchen auch nicht an. Meine Schwester wollte bei ihrer Tochter nur selbst kochen, aber die hat lieber Gläschen gegessen. Die Konsistenz ist irgendwie anders, so cremig wie aus den Gläschen bekommt man das selbst kaum hin.
Wir haben in der Rückbildung ja ausführlich über Beikost gesprochen, wobei ich eigentlich das meiste schon wusste. Meine Hebi meinte ne Kombi aus Gläschen + selbst machen wäre wohl am besten.
Fine, vielleicht findest du Pastinake im Bio-Laden? In jedem Fall ists auch eher ne saisonale Sache, soweit ich weiss, aber wann Pastinaken-Saison ist, keine Ahnung...


Hihi, unsere Mädels sind sich echt ähnlich, sind wir vielleicht verwandt?
Unser Beikoststart verlief fast genauso. Erst drei Tage Pastinake, dann Möhrchen und dann doch noch mal Pastinake, aber die Maus hat nach ein paar neugierigen Probierlöffeln deutlich gezeigt, was sie davon hält und vehement die Lippen zusammen gepresst und den Kopf weggedreht. Und falls doch mal was im Mund gelandet ist, wurde es postwendend wieder rausgeschoben.
Hab die Pastinake selbstgekocht (ist ein Wintergemüse, hat also gerade Saison) und Möhrchen aus dem Glas, war aber beides nichts.
Da ich mir das schon mit den geringen Mengen gedacht habe, wurde die Pastinake in vielen kleinen Portionen eingefroren.

Hab nach einer Woche beschlossen, dass die Maus wohl doch noch nicht beikostreif ist und erst mal wieder damit aufgehört. Nützt ja nix, und solange sie gestillt wird, mach ich mir da auch keine Gedanken. Nun werden wir erst nach unserem Skiurlaub wieder Anfang Februar einen neuen Versuch starten. Vielleicht hat sie dann ja mehr Lust.
Unsere Ärztin meinte übrigens auch, wir sollten es mit Banane versuchen und ihr vor JEDEM stillen ein, zwei Löffel Banane anbieten. Das halte ich allerdings für Unsinn, in den letzten vier Wochen hat sie 500 g zugenommen, es ist also nicht so, dass sie ohne zusätzliche Nahrung verhungert.
Und es ist ja auch so, dass man unter 6 Monaten mit Beikost anfangen KANN, aber nicht MUSS, wozu also der Stress...
Dani7181
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 20:42:36
Beiträge: 682
Standort: NRW
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



14/01/2013 12:40:34

@Fine
Pastinake gibt es bei uns beim RE*E und bei Re*l hab ich sie auch shcon gesehen. Ich wollte auch selber kochen aber Tim hat zu Weihnachten jede Menge Gläschen bekommen. Nächste woche starte ich den Versuch mit Fleisch weil Mittag nach dem Gemüse zieht er höchstens noch zweimal an der Brust also denke ich, haben wir schon fast eine Mahlzeit ersetzt.
Ein Stillkind kann man nicht überfüttern
Wir haben letzte woche mit Pekip gestartet. Tim hat es glaube ich ganz gut getan mal andere Babys zu sehen und nicht nur die große Schwester.
Vom schlafen trau ich mich fast gar nicht schreiben. Trotz das Tim ein Stillkind ist schläft er seit kurz vor Weihnachten durch. Gut es gibt immer mal Tage da kommt er Nachts aber das meisten nur einmal.

Lg Dani
Verkaufspixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6783897





Dani7181
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 20:42:36
Beiträge: 682
Standort: NRW
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



14/01/2013 13:22:44

Ach einen tip habe ich noch. Wenn ihr mit Beikost anfängt besorgt euch am besten diese Löffel damit, finde ich geht es viel einfacher weil die nicht so groß sind
Lg Dani



http://astore.a*azon.de/babytipps-21/detail/B000MMQX34
Verkaufspixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6783897





*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



14/01/2013 13:30:01

@ Fine:
Ich geb auch zu, ich koche extrem ungern, auch für mich selbst. Aber ich muss ja nicht immer das ganze Gläschen warmmachen und dann wegwerfen zum Glück. Wobei man nicht komplett drumherum kommen wird, auch beim selber kochen, die Babys essen ja nicht immer gleich viel und mögen ja auch nicht alles. Man kann natürlich auch selbst aufessen

@ herbstbraut:
Anscheinend haben wir echt ähnliche Töchter Ich wollte ja auch wieder aufhören mit der Beikost aber der Arzt meinte halt am Ball bleiben, weil wir ein allergiegefährdetes Baby haben. Vom satt werden sehe ich da auch absolut keinen Vorteil, da ist MuMi definitiv besser! Den Vorschlag mit der Banane finde ich allerdings komisch. Meine Hebi empfiehlt wenn dann etwas Apfel unters Gemüse mischen, dann gehts wohl besser. Hab ich aber auch nicht getan. Dann bin ich mal gespannt, ob es bei euch dann beim neuen Versuch besser läuft...


Saihda!
Diamant-User



Beigetreten: 17/03/2011 21:19:29
Beiträge: 499
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer- & Herbst-Babys 2012



15/01/2013 21:30:55

Hermine: Habe jetzt *vent und M*m (a=*). Die Hebammen raten von den N*uk Saugern ab. Davon hatten wir aber einen geschenkt bekommen. Und den mochte sie komischerweise als erstes. hat sich ja nun geregelt.

Fine: Ja ein Dampfgarer ist was Feines. Ich geb meinen auch nicht mehr her.
Schöne Bilder. Er hat ja auch gut Haare abbekommen, was?

Haben heute zur Abwechslung mal wieder einen Trage-Tag gehabt. Madame war heute den ganzen Nachmittag quarkig.
Wir lassen nun am 17. Februar taufen. Mit anschließenden Essen bei uns. Mal gucken was mir da noch einfällt...



Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas