Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Knuddel
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2008 19:45:59
Beiträge: 740
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



20/08/2013 17:27:48

Krissi: Schön, dass die Akupunktur bei dir zu wirken scheint! So etwas gibt es bei uns in der näheren Umgebung gar nicht!

Pabbie: Ich würde das mit dem Juckreiz vor dem nächsten Termin auf jeden Fall ansprechen. Vielleicht kann man da was ändern!

Pabbie/Peppi:Ja, die letzten Wochen sind wirklich nicht mehr schön! Aber man sagt ja, wenn die Mutter gar nicht mehr will, dann geht es los!!

Greta: Ja der Nestbautrieb! Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen Projekten!! Und mach auch mal Pause!!


GVK: Ich mache einen "normalen" GVK! 9 Abende zu je 1,5 Stunden und ein Partnerabend! Ich finde es einfach wichtig, einen Abend nur für mich und das Baby zu haben. Das geht bei Nummer zwei leider im Alltag etwas unter!!

Pekip: Hab ich mit Emily versucht und fand es richtig mies! Aber ich hatte auch ein Schreikind, das einfach nicht für rumliegen und ausprobieren zu begeistern war! Außerdem war es ihr immer zu warm und zu laut! Werde ich also nicht mehr machen!

Rückbildung: Werde ich auf jeden Fall machen und finde ich auch sehr wichtig. Zum Rückbildungskurs bei meiner Hebamme kann man das Baby auch mitnehmen, was ich wirklich sehr praktisch finde!

Babyschwimmen: Hab ich mit Emily auch gemacht und war super! Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich das auf jeden Fall wieder machen!

me: Nächsten Monat wird es nochmal richtig anstrengend! Im September haben wir 6 Geburtstage (darunter Emilys und meiner) und eine Hochzeit!
Außerdem steht die Eingewöhnung in den Kindergarten an.
Mal sehen wie das alles klappt!

Pixum: Kann mir nochmal jemand kurz erklären wie ich das anlege? Dann würde ich mich jetzt mal dransetzen!








http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6862301
Peppi
Diamant-User



Beigetreten: 15/06/2011 19:06:37
Beiträge: 778
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



20/08/2013 17:51:31

@Greta danke für's Beruhigen :) dann liegt er ja wirklich total im Schnitt. Ich dachte schon "oh je, wir kriegen ein Riesenbaby" ich hoffe dass dann nicht eingeleitet wird nur weil er meint er wäre über dem Schnitt...

Toll dass du noch bis zum ET Sporten willst, Hut ab!! Nach Sport ist mir schon länger nicht mehr! Freu mich aber sehr drauf wieder loszulegen wenn der Knirps da ist!

Hihi ich würde mir auch nicht zu viel vornehmen. Ich wollte auch noch Fenster putzen etc... Aber muss ja nicht so sein bei dir wie bei Pabbie und mir, vielleicht geht's dir ja bis zum Schluss richtig gut und du bist fit! Ich wünsch es dir :)

@Pabbie jaa da bin ich auch gespannt bei wem es zuerst losgeht :) aber rein vom ET her bist du ja die Nächste, die ihr kleines Wunder in den Händen halten darf :) wie schön

Hm, das wundert mich ja jetzt auch mit dem Rtw/Blasensprung!? Uns wurde das so im GVK gesagt und jetzt beim Gyn auch. Ich hab das so verstanden dass man wegen diesem Nabelschnurvorfall liegend transportiert werden sollte und dieser wohl nur passieren kann wenn das Köpfchen noch nicht im Becken ist!?
Finds auch total übertrieben von meinem Doc. Sonst bin ich echt super zufrieden aber das mit dem Gewicht ist echt irgendwie Panikmache! Ich hab am Freitag Termin zur Geburtsanmeldung, bin auch mal gespannt was die dort sagen.
Na dann bin ich ja nicht alleine damit, das beruhigt mich :) Der Endspurt wird nochmal anstrengend!

@Kurse also angemeldet hab ich mich auch noch nicht, möchte aber auf jeden Fall zur Rückbildung und evtl auch Babymassage oder Babyschwimmen. Das wollte ich davon abhängig machen, wie die erste Zeit mit dem Knirps klappt.

@Dammmassage hab ich angefangen, finds auch total nervig und man kommt da durch den Bauch auch einfach schlecht ran aber ich werd's weiter machen, zumindest 1-2 mal die Woche, das muss dann reichen.

@Knuddel ui, da habt ihr ja echt noch viel vor die nächsten Wochen! Aber du machst das schon!
Du gehst einfach auf www.pixum.de und meldest dich dort an und erstellst dann ein Album. Das Passwort ist ja bei uns allen das gleiche, kennst du es schon?

LG

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 20/08/2013 17:56:41 Uhr

*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



21/08/2013 13:25:49

Peppi wrote:
Hm, das wundert mich ja jetzt auch mit dem Rtw/Blasensprung!? Uns wurde das so im GVK gesagt und jetzt beim Gyn auch. Ich hab das so verstanden dass man wegen diesem Nabelschnurvorfall liegend transportiert werden sollte und dieser wohl nur passieren kann wenn das Köpfchen noch nicht im Becken ist!?


Genauso ist es auch! Ich habe 2 verschiedene Gyns aus meiner Praxis befragt, meine eigene Hebi sowie 2 Hebis aus meinem Geburtskrankenhaus, bei denen ich die Akkupunktur gemacht habe.
Und alle haben gesagt: Einfach bei den Gyn Terminen immer fragen, ob das Köpfchen schon fest im Becken sitzt. Wenn ja: Dann kann man nach dem Blasensprung schon noch in Ruhe duschen, umziehen und sich ganz normal mit dem Auto ins Krankenhaus fahren lassen. Wenn nein: Dann einen RTW rufen und dabei darauf hinweisen, dass man liegend transportiert werden muss. Es soll auch schon Fälle gegeben haben, wo die Frau dann 4 Etagen runter laufen musste und sich dann auf die Liege gelegt hat, dann ists auch für die Katz. Die müssen dann am Telefon wissen, dass sie einen u.U. ein paar Etagen tragen müssen Man darf dann aber schon kurz die Tür aufmachen dass sie reinkommen
Also keine Sorge, bei Erstgeburten ist das Köpfchen meist fest im Becken so dass man keinen RTW braucht! Das ist dann absolut überflüssig, eine Bekannte hat das so gemacht und in der Klinik haben sie ihr gesagt, dass sie erstmal noch ne Runde dort im Park spazieren soll, da hätte sie sich also auch selbst bequem fahren lassen können. Eine Fahrt im RTW ist ja doch irgendwie Stress und den muss man nicht haben!
Bei mir war das Köpfchen auch schon eine ganze Weile vorher fest im Becken, das fand ich beruhigend zu wissen, dass man im Falle eines Blasensprunges ganz normal fahren kann. Wobei ja auch gar nicht so viele Geburten damit losgehen, ich war schon längst im Kreißsaal als die Fruchtblase platze. GsD, das war ne Sauerei
Sal
Diamant-User



Beigetreten: 01/04/2009 15:08:59
Beiträge: 1003
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



21/08/2013 23:41:30

Hallo ihr Lieben, ich hoffe es geht euch gut.

Nachdem ich mich gefühlt ewig nicht gemeldet habe, wollte ich kurz bescheid geben, dass ich euch nicht vergessen habe.
Aber wie es so ist im Leben, läuft selten alles nach Plan.

Nur zur kurzen Info und Erklärung:

Am 12.08.2013 um 03:52 Uhr ist unsere kleine Maus auf die Welt gekommen.
Leider erst bei 35 + 0 und in BEL, daher, zur Risikominimierung, per Kaiserschnitt.
Und da sie damit ein Frühchen ist, mussten wir noch eine Woche im KKH bleiben zur Beobachtung.
Jetzt sind wir aber seit Montag endlich zu Hause und müde aber glücklich.
Der Kleinen geht es außer ein paar Startschwierigkeiten soweit gut.
Und sie ist sooooo süüüüß

Einen Bericht und mehr dazu werde ich jetzt nicht schreiben (zu müde!), da melde ich mich nochmal.
Jetzt werde ich erstmal noch ein wenig schlafen, bevor unser Schatz um eins wieder was trinken will.

Ich wünsche euch allen noch schöne Tage in der Schwangerschaft. Schlaft solange ihr noch könnt
Liebe Grüße, eure Sal

Babypixum : http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6805454
Krissi16686
Gold-User



Beigetreten: 25/03/2013 13:38:26
Beiträge: 50
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



22/08/2013 07:05:24

@ Sal: Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus und eine wunderschöne Kennenlernzeit zuhause
Babyalbum
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6787046
Hochzeit
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6947628




Knuddel
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2008 19:45:59
Beiträge: 740
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



22/08/2013 09:26:25

Sal: Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus! Schön, dass es ihr so weit gut geht! Ich hoffe du hast den Schrecken auch gut überstanden. So stellt man sich das ja nicht vor!
Ich wünsche euch eine schöne, ruhige Zeit zum Kennenlernen!!

Peppi: Ja ich kenne das Passwort, danke! Vielleicht schaffe ich es dieses Wochenende mal endlich





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6862301
Pabbie
Diamant-User



Beigetreten: 12/12/2012 12:15:57
Beiträge: 143
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



22/08/2013 11:17:36

Das gibt's ja nicht

Liebe Sal, lichste Glückwünsche zur Geburt eurer Maus!! Wie schön, dass es euch trotz allem gut geht, ich hoffe, die Startschwierigkeiten waren nicht allzu schlimm. Hat sich eure Kleine denn so früh von selbst auf den Weg gemacht oder war der KS-Termin geplant?
Jedenfalls wünsche ich eurer kleinen Familie eine tolle Eingewöhnungszeit zu Hause und alles Gute. Schlaf dich schön aus
Greta_Marlene
Gold-User



Beigetreten: 18/01/2013 21:32:11
Beiträge: 50
Standort: NRW
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



22/08/2013 14:46:44

Eingentlich wollte ich nur schnell lesen, was ihr neues geschrieben habt, aber bei den Neuigkeiten muss ich mich einloggen!!!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH liebe Sal!!! Ein ausführlicher Bericht wäre toll!!! Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute und dass es der kleinen Maus trotz Frühstart gut geht! Ich hatte gelesen, dass Babys die ab der 34. SSW geboren werden meist auch nicht mehr in den Brutkasten müssen und auch nicht mehr beatmet werden müssen - war das bei eurer Kleinen auch so?

@Knuddel: ui bei dir ist ja wirklich noch einiges los - gerade die Eingewöhnungszeit im Kindergarten wird euch bestimmt einiges abverlangen, oder? Aber eine Hochzeit mit Kugelbauch finde ich toll - bei uns war auch eine, da ist das Bild aus dem Pixum in dem petrolfarbenen Kleid entstanden.

@Pabbie: Schön, dass das Jucken weg ist!!! Für das Schreiben meine Dissertation habe ich dieses Jahr 3 Wochen Urlaub genommen, deswegen hatte ich nur noch wenige Tage Resturlaub, die habe ich dann zwischendurch genommen um kürzere Wochen zu haben. In D muss man bis 6 Wochen vor ET arbeiten und das ist genau morgen bei mir... Ist aber auch total ok, meine Kugel ist immer noch nicht so groß und ich habe auch keine Beschwerden, so dass mir das Arbeiten leicht fällt. Ich bin ja eh ein Schreibtischtäter, das ist ja nicht so anstrengend, Füße kann ich immer hochlegen.

@Peppi: naja sooo sportlich ist der Schwimmkurs nicht Das ist mehr quatschen mit den anderen und dabei ein paar Atemübungen, dann Bein und Armübungen ein bisschen Joggen im Wasser, aber das ist wirklich alles seeehhr entspannt!

@Thema RTW: Meine Freundin hatte vor 3 Wochen in 36+3 einen Blasensprung, Baby lag schön mit dem Kopf nach unten. Sie hat in der Klinik angerufen und die haben gesagt: "Machen Sie langsam, packen Sie in Ruhe alles zusammen und kommen dann her". Somit kann ich mit diesem Einzelfallbericht das von Hermine geschriebene nur bestätigen!!!

@me: die Kleine hat mich heute Nacht ab 5 Uhr wachgehalten, meine Güte hat die getreten... Und unten wuselt sie immer so süß mit den Händen, das ist eher ein Krabbeln oder Kitzeln, ganz süß! Hach ich freue mich schon so sehr auf sie, ich will dass sie schön lange drin bleibt aber ich kann es auch gar nicht erwarten sie kennenzulernen!!! Aber erst einmal seid ihr dran: Pabbie, Sommerkind78, Krissi, Peppi!!!

Ach ja Thema Gewichtszunahme: ich habe gelesen, dass man in den letzten beiden Wochen meist nichts mehr zunimmt, meine Mutter allerdings sagt dass sie in den letzten zwei Wochen 2 Kilo zugenommen hat - wie ist das bei euch? Bei mir war es bisher so wie ich in den meisten Büchern gelesen habe: 1.Trimester: gesamt nur 1-2 Kilo, 2.Trimester 300 Gramm pro Woche und 3. Trimester: 500 Gramm pro Woche...

Alles Liebe

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 22/08/2013 14:58:57 Uhr

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6777691


Kleinergnomi
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2012 15:47:10
Beiträge: 214
Standort: Saarbrücken
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



23/08/2013 11:27:32

Da muss ich mich doch auch mal schnell anmelden

Liebe Sal herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen Tochter und eine wundervolle Kennlernzeit. Schön, dass es euch trotz frühem Start ins Leben gut geht.

Ganz liebe Grüße

Jeannine



unsere Hochzeitssongs





Baby Pixum
Pabbie
Diamant-User



Beigetreten: 12/12/2012 12:15:57
Beiträge: 143
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



26/08/2013 10:33:21

Hallo Mamis! Geht's euch allen gut?

Heute kann ich mal mit einer Schreckgeschichte aufwarten. Ich hab von Freitag auf Samstag die Nacht in der Klinik verbracht, weil ich ab Donnerstag Abend mein Baby nicht mehr gespürt hab. Wenn überhaupt, dann vielleicht nur ein winziges Stupsen und dann war es sofort wieder vorbei. Freitag dann ab ins Spital, da wurde ich erst mal ans CTG gehängt. Gott sei Dank waren die Herztöne voll in Ordnung, aber die Kleine hat weiterhin keine Anstalten gemacht, sich auch nur irgendwie zu regen. Erst nach Aconitum-Gabe und Wecken mit so einem Summer hat sie sich das erste Mal wieder bewegt. Ich hab Rotz und Wasser geheult. Man hat mich dann gleich einkassiert und mitten in der Nacht in ein Viererzimmer verfrachtet, damit gleich am nächsten Morgen wieder CTG geschrieben wurde. Das war dann auch wieder in Ordnung und die Abschlussuntersuchung auch, durfte dann GsD wieder heim, die Nacht war der Horror.
Ich bin jetzt einigermaßen beruhigt, weiß, dass es meiner Kleinen gut geht, aber seitdem ist sie wirklich verdammt ruhig, und das so abrupt, quasi von heut auf morgen... Ganz blödes Gefühl

Ich hoffe jetzt mehr denn je, dass sie sich bald auf den Weg macht. Ich hab jede Nacht fiese Wehen die mich aufwecken, aber tagsüber "nur" einen steinharten Bauch mit hin und wieder einem heftigen Ziehen. Das CTG hat auch schon ordentliche Wehenkurven angezeigt... Hoffentlich bewahrheitet sich die Vermutung meiner Gyn, dass ich nicht über Termin gehen werde. Ich will das Mauserl jetzt endlich in den Armen haben und mich endlich wieder wie ein normaler Mensch fühlen können

Im Krankenhaus hat mich übrigens der Arzt nochmals ausdrücklich drauf hingewiesen, dass bei großem Blasensprung auf alle Fälle der RTW gerufen werden muss und ich mich unverzüglich in Rückenlage mit am besten hochgelagertem Becken begeben muss, egal, wie tief der Kopf liegt. Die sind da in "meiner" Klinik echt extrem streng in der Hinsicht, warum auch immer. Also werd ich das wohl auch so machen Hab mir jetzt zwei Handtücher und ein Set Kleidung im Wohnzimmer zurechtgelegt, damit ich mich wenigstens ein bisschen trocknen und bedecken könnte, falls es soweit kommt.

Übrigens wurde mein Baby bei zwei Untersuchungen im KH einmal auf 2.600 g, einmal auf 3.200 g geschätzt. Da sieht man mal, wie genau solche Messungen wirklich sind... Meine Gyn lag mit 2.900 g genau dazwischen.

Ich hab mich auch mal wg. Babyschwimmen informiert, da gibt es sogar einige Kurse bei uns, werde ich gg. Jahreswechsel wohl anfangen, freu ich mich schon drauf :)

Tja, sonst gibt's soweit nix neues. Ich warte... Ah, da fällt mir ein, KiZi-Fotos wollte ich ja noch machen für euch. Das geh ich jetzt mal an!

Wünsch euch allen alles Liebe,
Bussi von Pabbie
tini171
Platin-User



Beigetreten: 18/04/2012 11:55:35
Beiträge: 84
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



26/08/2013 11:53:33

Hallo Mädels,

hier sind "wir" wieder....sorry, dass es so lange gedauert hat, bis ich mich jetzt mal melde...aber die Umstellung ist schon groß und wir waren auch erst mal eine Woche im Krankenhaus und sind jetzt eine Woche zuhause!

Am 13.08., also planmäßig ist der kleine Ferdinand auf die Welt gekommen...wir sind um 8:00 Uhr morgens ins Krankenhaus gefahren...leider war vor unserer OP noch ein Notkaiserschnitt, so dass ich erst ab 9:30 Uhr in den OP geschoben wurde...der Anästhesist hat mir dann die Spinalanästhesie gelegt und dann musste es schnell gehen, so lange man seine Beine noch spürt...ich wurde dann auf den Gynstuhl gelegt und dann ist alles ratzfatz gegangen...5 Minuten später war er dann schon da...und das Gewicht war komplett anders als alle errechnet hatten vorher...er wog dann 3.290 Gramm und war 53 cm groß...und das 2 Wochen vorm Termin!
Alles ist super verlaufen...nach 2 Stunden im Aufwachraum bin ich dann in mein - Gott sei Dank - Einzelzimmer gekommen und habe meine beiden Männer gesehen!
Das Gefühl kann ich gar nicht beschreiben...es ist auf der einen Seite total surreal, dann wieder überwältigend...wunderschön...beängstigend...einfach alle Gefühle die man sich vorstellen kann - natürlich überwiegen die schönen...aber natürlich auch die Angst, ob man das alles schafft, ist man eine gute Mutter etc....???
Leider konnte ich erst nach 2 Tagen aufstehen, weil mein Kreislauf total im Keller war...leider hab ich generell nen sehr niedrigen Blutdruck und der hat mir dann natürlich mitgespielt...aber langsam hab ich mich dann aufgerafft und es war ganz gut, dass wir von Dienstag bis Sonntag in der Klinik waren, da man einfach eine ganz andere Sicherheit mit dem Kleinen bekommt...die Untersuchungen bei ihm waren auch alle super...er ist echt ne coole Socke und durch nichts aus der Ruhe zu bringen...ein wirklich mehr als braves entspanntes Baby...der erstmal den Kinderarzt gleich angekackt hat

Tja, jetzt sind wir zuhause...es hat sich schon sehr gut eingependelt... er kommt im 4-5 Stundenrythmus...allerdings seit 2 Tagen im 3 Stundentakt, da die Babys zwischen dem 10. und 14. Tag einen Wachstumsschub machen und dann auch mal alle 3 Stunden kommen...aber das ist nicht schlimm und damit kann man leben
Wir hatten allerdings am Anfang etwas Probleme mit Blähungen - bei Jungs ja doch ziemlich normal - aber seit ich mit Fencheltee die Fläschchen anmische, klappt das wunderbar und er ist total entspannt!
Stillen hätte nicht funktioniert...der kleine Mann ist so ein guter Esser, dass ich mit der Milch nicht mithalten konnte und jetzt bekommt er seine Fläschchen und alles ist super - hat alles seine Vor-und Nachteile!

Unsere Katzen waren am Anfang etwas skeptisch, was da auf einmal Neues ist...aber mittlerweile liegen sie nachts mit mir beim Füttern in seinem Zimmer und weichen uns nicht mehr von der Seite...sehr brav, die Beiden...alleine lassen wir ihn natürlich nicht mit den Beiden...aber gemeinsam ist das schon sehr schön und hat mich auch sehr entspannt!

Tja, was gibts noch zu berichten...die Narbe heilt super...ich flitze schon wieder wie ein Wiesel durch die Gegend...war echt super schnell, das Ganze mit der Heilung bzw. dass ich mich bewegen konnte...darf halt nur 6 Wochen jetzt nicht mehr als Ferdinand heben...aber das bekommen wir auch noch hin...2 Wochen sind ja schon um

@ Pabbie:...oh je, das sind ja echte Schreckensnachrichten...Gott sei Dank ist alles gut jetzt...ich drücke Dir ganz feste die Daumen!!!!!

@Sal:..HErzlichen Glückwunsch...am Rande habe ich mitbekommen, dass Du auch schon Mama geworden bist - ich hoffe alles ist gut und Ihr habt Euch auch schon gut eingelebt?!

Sorry, dass ich jetzt nicht auf alle eingehe...muss erst mal in Ruhe lesen...und dann melde ich mich wieder

Wünsche Euch eine tolle Woche und Bilder werde ich wohl heute oder morgen ins Pixum stellen...

GLG
Tina und Ferdinand
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6754122



tini171
Platin-User



Beigetreten: 18/04/2012 11:55:35
Beiträge: 84
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



26/08/2013 13:26:25

So Bilder sind auch drin..1 vom Krankenhaus, 1 Zuhause und eins mit dem stolzen Papa von gestern Abend
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6754122



*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



26/08/2013 13:51:14

@ Tini:
Alles Gute zur Geburt des Kleinen!

Ohne jetzt angreifen zu wollen, aber ich finds doch schade, was so für Meinungen kursieren zum Thema Stillen. Natürlich kann auch das hungrigste Baby der Welt gestillt werden, sonst wäre die Menschheit längst ausgestorben. Weniger als 3% können wirklich medizinisch gesehen nicht stillen. Klar bietet die Flasche Vorteile, aber nur für die Eltern. Stillen bedeutet eben eine ganze Menge Arbeit, anfangs muss man 9-12 Mal am Tag anlegen, also mindestens alle 3 Stunden. Nur so kommt auch genügend Milch, denn die Nachfrage regelt ja das Angebot. Das dauert mal 2-3 Tage in denen man dann extrem häufig und lange stillen muss, aber dann reicht die Milch. Genauso reduziert sie sich eben, wenn man selten stillt. Also wie gesagt, natürlich kann jeder frei entscheiden wie er das am liebsten handhaben will. Aber nur zur Info für wen auch immer es interessiert, es braucht eigentlich keiner Angst zu haben mit seiner eigenen Milch sein Baby nicht satt zu bekommen.


Pabbie
Diamant-User



Beigetreten: 12/12/2012 12:15:57
Beiträge: 143
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



26/08/2013 15:34:10

Liebe Tini, schön von euch zu hören. Ein ganz Süßer ist euer Ferdinand, er sieht richtig zufrieden aus! Toll, dass alles so gut klappt bei euch, wünsche dir, dass es so weitergeht. Genießt die Zeit zu dritt!
Greta_Marlene
Gold-User



Beigetreten: 18/01/2013 21:32:11
Beiträge: 50
Standort: NRW
Offline

Spätsommer- und Herbstbabies 2013



27/08/2013 10:45:40

Liebe Tini,

die Fotos sehen super aus! Einen ganz süßen Fratz habt ihr und im Tommy-Body sieht er ja dekandent gut aus!!! ))

Schön, dass es euch so gut geht. Lass Dich zum Thema Stillen nicht ärgern, Du hast Deine Entscheidung da jetzt getroffen und die wird für Euch auch so gut sein. Was war denn das prognostizierte Gewicht, weil Du schreibtst, dass das so abgewichen hat von dem tatsächlichen!

LG
Greta
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6777691


*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



27/08/2013 13:02:52

Jeder hat natürlich das Recht, sich gegen das Stillen zu entscheiden. Allerdings kann man sich drauf einstellen, dass es nicht von jeder Seite Verständnis dafür gibt, das ist einfach so, ob's einem gefällt oder nicht.
Ich wollte auch nicht "ärgern" sondern eher Mut machen. Du selbst und auch andere hier haben geschrieben, dass sie gerne stillen wollen. Und durch solche Ammenmärchen die zu dem Thema kursieren wird man vielleicht entmutigt und gibt schnell auf. Alles was ich sagen will ist dass fast jede Frau stillen kann, natürlich sofern sie gerne will. Es bedeutet eben oft nur harte Arbeit, ich hatte es auch nicht leicht da ich mein Baby erst nach 3 Tagen zu mir nehmen durfte, eine Freundin hat sogar ihr Frühchen aus der 30. SSW voll gestillt nach einer Weile. Es geht also, sofern man möchte eigentlich immer. Ich verstehe aber auch wenn es einem zu anstrengend ist, die erste Zeit mit Baby ist ohnehin sehr hart.


Peppi
Diamant-User



Beigetreten: 15/06/2011 19:06:37
Beiträge: 778
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



27/08/2013 14:06:48

Huhu ihr Lieben,

hier ist ja einiges passiert

@Sal erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter!!! Das muss ja ein Schreck gewesen sein, aber Hauptsache es geht euch jetzt gut! Habt weiterhin eine tolle Zeit zu dritt :) Ich freue mich auch auf deinen ausführlichen Bericht.

@Hermine danke für die Infos bzgl. Blasensprung und RTW. Denke ich werde mich da auch an meinen FA und meine Hebamme halten.

@Greta ok, aber immerhin machst du einen Schwimmkurs
hihi, das mit den "Wuseln" mit den Händen kenne ich :) Das trifft es ganz gut, wüsste auch nicht wie ich es sonst beschreiben sollte

Also ich habe anfangs kaum zugenommen, glaube nur 2 kg, und dann ab Woche 20 ging es in richtig großen Schritten nach oben, die ich mir nicht wirklich erklären konnte. Und jetzt ist es nicht mehr soo viel, aber mehr als im 1. Trimester. Ich glaube das ist wirklich bei jeder Frau unterschiedlich.

@Pabbie oh je, das muss ein schlimmes Gefühl gewesen sein :/ Mein Kleiner bewegt sich auch immer weniger, aber habe auch gelesen dass es zur Geburt hin normal ist, dass die Bewegungen weniger werden. Versuch dich nicht verrückt zu machen, der Platz wird ja immer enger in unseren Bäuchen
Das klingt ja schon sehr gut, drücke die Daumen dass es bald los geht!!
Na, die Schätzwerte sind ja wirklich sehr ungenau!

@Tini Danke für deinen Bericht und nochmal alles Gute zum Kleinen Ferdinand - ein süßer Name :) Wahnsinn wie du das Gefühl beschreibst als du ihn das erste Mal gesehen hast da könnte ich glatt losheulen Ich freu mich auch soooo auf diesen Moment!! Toll dass der Kleine so entspannt ist bisher, auf dass es so bleibt! Und zum Thema stillen: Ich finde es völlig in Ordnung wenn man nicht stillt, wenn du sagst dass es nicht funktioniert hätte, ist das deine Entscheidung und völlig in Ordnung. Und schön dass es dir schon wieder so gut geht nach dem KS. Ohhh und der Kleine ist ja sooo süß, danke für die Fotos :)

Bei mir ist soweit alles in Ordnung... Baby bewegt sich auch immer weniger... Morgen ist mein zweiter Akupunkturtermin, mal schauen ob es was bringt. In der Klinik bin ich auch angemeldet... am Freitag geht es wieder zum FA und CTG. Ich hoffe dass sich so langsam mal Wehen zeigen beim CTG und der GMH sich verkürzt... Neulich bin ich nachts aufgewacht und hatte ganz dolle Unterleibs- und Rückenschmerzen. Hatte erst überlegt meinen Mann zu wecken, habe dann aber ein paar Minuten brav wie im Kurs geatmet und dann konnte ich wieder einschlafen, ich tippe mal auf Senkwehen!?

Ich hoffe euch geht es allen gut!

LG Peppi

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 27/08/2013 14:10:01 Uhr





Baby-Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6774920
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6318619
PW's auf Anfrage
Peppi
Diamant-User



Beigetreten: 15/06/2011 19:06:37
Beiträge: 778
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



27/08/2013 14:33:02

Huhu, ich bin's nochmal Habe noch paar Fotos hochgeladen, Bodys von der Babyparty, den Stubenwagen, meinem Bauch und dem Kinderzimmer




Baby-Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6774920
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6318619
PW's auf Anfrage
tini171
Platin-User



Beigetreten: 18/04/2012 11:55:35
Beiträge: 84
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



27/08/2013 16:54:29

Danke für die lieben Wünsche

@Greta:..das ist lieb, dass Du mich verstehst und Partei für mich ergreifst

Bzgl. des Gewichts wurde am Tag davor noch ausgegangen, dass er wohl schon zwischen 3.600 und 3.800 Gramm hat...mein Frauenarzt, also nicht der in der Klinik meinte er wolle (bei der letzten Untersuchung) nicht sich auf ein Gewicht festlegen, weil wenn jetzt 5 erfahrene Ärzte drüber sehen würden, würde jeder ein anderes Gewicht prognostizieren, da der Kopf schon so tief im Becken war und man diesen für die Bemessung brauchen würde....also zum Schluss ist es echt schwierig was genaues sagen zu können!

Auf das Thema Stillen, oder nicht gehe ich gar nicht näher ein...jeder weiß, dass Stillen das Beste ist, auch ich und ich habe mich für die Flasche entschieden, nicht aus Bequemlichkeit, sondern aus einem anderen Grund, auf den ich nicht näher eingehen möchte - aus medizinischer Sicht - das mit dem, dass ich nicht genügend Milch hätte um den Kleinen zu sättigen war auch eher als Witz gemeint, weil er so einen guten "Zug" hat und einiges wegputzt...mir ist auch bewusst, dass man bzw. die meisten Frauen die Milch schon produzieren können und nur wenige zufüttern müssen....wie gesagt, das war eher als was Witziges gemeint und nicht im Ernst...aber einige nehmen das hier schon immer mehr als ernst und versuchen immer alle zu belehren...

Jeder soll nach seinem besten Gewissen und seiner Erfahrung seinem Kind was Gutes tun und ich tue für meinen Kleinen alles was in meiner Macht steht, dass es ihm immer gut gehen wird - und mal ehrlich...in den 70er wurde fast nur ausschließlich mit Fläschchen gefüttert und das Pulver war bei weitem noch nicht das, was es heute ist...und wir sind auch alle groß geworden und ich war immer in mehr als gesundes Kind und habe bis heute keine Allergien etc. und auch viele andere die ich kenne...jeder muss das machen, was er für richtig hält!
Klar gibt es immer welche die dafür sind und welche dagegen...aber dann muss ich nicht gleich nen Roman dazu verfassen und belehren...wir sind ja alle groß und wissen das auch!

So, jetzt schau ich mal was die Flasche macht

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6754122



Steffi886
Diamant-User



Beigetreten: 14/01/2013 11:20:34
Beiträge: 120
Standort: Sachsen
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



28/08/2013 11:08:59

Hallo zusammen,

nun will ich mich auch endlich mal wieder melden

@Sal- Herzlichen Glückwunsch zu deiner Kleinen. Ich glaub, für mich wär es auch erstmal ein Schock, wenn es so viel früher losgehen würde. Aber Hauptsache ihr beide seid gesund und munter!!

@Tini - Dir auch alles Gute zum kleinen Ferdinand. Ganz süß der kleine Fratz. Schön, dass du den Kaiserschnitt gut überstanden hast. Wünsch euch eine schöne Eingewöhnzeit!

@Pabbie - Oh gott, was für eine Schreckensnachricht. Zum Glück ist jetzt alles wieder in Ordnung. Mein Kleiner ist ja immer noch sehr aktiv, aber ich bin ja 7 Wochen hinter euch. Gut zu wissen, dass die Kleinen in den letzten Wochen ruhiger werden.
Euer KiZi ist echt toll geworden. In unserem Zimmer ist fast das gleiche Grün zu finden

@Akupunktur - meine Hebamme bietet das ebenfalls ab der 37. Woche und das werde ich auch machen.

@Gewicht - ich hatte zwischen der 17. und 19.Woche einen richtigen Gewichtsschub mit fast 1kg pro Woche und danach ging es kontinuierlich nach oben. Aber seit ca. 3 Wochen nehme ich kaum zu. Ich denke mal, dass jetzt demnächst nochmal ein richtiger Schub kommt.

@Peppi - schöne neue Bilder. Ich muss mein Album auch mal wieder aktualisieren. Vielleicht schaffe ich es am WE

@me - mir geht es super. Bin derzeit fast beschwerdefrei - hoffe, dass sich das so schnell nicht ändert
Der Kleine ist jetzt schon bei 40cm und gut 1300g angekommen. Letzte Woche hatte ich auch das erste Mal CTG und der Kleine war dabei sehr aktiv. Das klang lustig.
Ansonsten habe ich noch 2,5 Arbeitswochen vor mir und bin echt froh, wenn die Zeit rum ist. Obwohl ich nur noch 6h arbeiten gehe, wird es durch die Fahrerei langsam anstrengend mit dem vielen Sitzen. Zum Glück hab ich meinen Resturlaub so aufgeteilt, dass ich jetzt nur noch 3-4 Tage Wochen haben, das macht es angenehmer.
Unser Hausbau geht auch super voran, sodass wir wahrscheinlich Ende September/Anfang Oktober einziehen können. Ist zwar sehr knapp, aber ich hoffe einfach, dass sich unser Kleiner nicht eher auf den Weg macht und dann wird das schon
GVK haben wir gestern das 2. Mal gehabt. Thema war die Geburt. Vor allem mein Partner findet das sehr interessant und fühlt sich gleich etwas gewappneter für die Geburt. Finde ich super, dass er sich so interessiert dafür.

So, das war's erstmal von mir. Gelobe Besserung, was die Aktivität hier angeht

LG Steffi
Kleinergnomi
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2012 15:47:10
Beiträge: 214
Standort: Saarbrücken
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



28/08/2013 15:14:48

Liebe Tini, auch von mir alles Gute zur Geburt eures kleinen Ferdinand. Er ist ja wirklich ganz bezaubernd Schön, dass du den Kaiserschnitt so gut weggesteckt hast und alles gut verheilt.

Sorry Mädels, wenn ich mich zur Zeit immer nur kurz zum gratulieren anmelde, aber bei uns ist echt turbulent, viel Arbeit im Büro (denn die Zeit läuft jetzt langsam doch sehr rasant) und auch zu Hause sind wir mit dem Kinderzimmer in den letzten Zügen und unsere Wohnung gleicht immer mehr ihrem Normalzustand das Chaos ist fast beseitigt.

LG Jeannine



unsere Hochzeitssongs





Baby Pixum
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



28/08/2013 19:51:42

tini171 wrote:
Stillen hätte nicht funktioniert...der kleine Mann ist so ein guter Esser, dass ich mit der Milch nicht mithalten konnte und jetzt bekommt er seine Fläschchen und alles ist super - hat alles seine Vor-und Nachteile!


Ach so, einen Scherz habe ich da nicht erkannt. Das las sich für mich so, als ob du gestillt hast aber dann auf die Flasche umgeschwenkt bist. Aber gut, egal ob nun medizinische Gründe oder nicht, es steht ja jedem frei zu tun und lassen was er will.
Ich finde es nur schade, wenn jemand stillen will und es durch schlechte Beratung schnell aufgibt. Es ist nämlich nicht so, dass jeder ausreichend zu dem Thema Bescheid weiss, auch von Krankenschwestern und Hebammen hört man viel Müll, im Zweifelsfall helfen Stillberaterinnen. Also wenn ich höre, wie vielen zum Zufüttern geraten wird obwohl es nicht nötig ist, dann wundert mich das schon sehr, Zufüttern bewirkt nämlich das Gegenteil, schnelles Abstillen.
Also nochmal, jede wie sie mag, aber es kursieren einfach zu viele Fehlinfos zu dem Thema.
Nur weil etwas früher so gemacht wurde, heisst es ja nicht, dass es gut ist. Damals wurde das Stillen fast "abgeschafft", heute wirds wieder gefördert, in meinem Pekip hat z.B. nur eine nicht gestillt von 8.
Es stärkt das Immunsystem, ist gut gegen Übergewicht, Diabetes, Allergien, Asthma.... Und für die Mutter senkt es das Brustkrebsrisiko. Aber das ist ja alles bekannt.

Ach und wo ich mal dabei bin: Keine PDA wird "vorschnell gesetzt". Das macht ja nicht der normale Gyn im Kreißsaal sondern ein Anästhesist, der erstmal herkommen muss. Dafür muss man eine lange Erklärung durchlesen und unterschreiben, d.h. ohne ausdrücklichen Wunsch geht da gar nichts. Oft wird es auch abgebügelt, da man ja vorrangig von Hebammen betreut wird und die eher für natürliche Sachen sind. Meine war nicht begeistert und ich musste auch bestimmt 2 Stunden darauf warten, da gabs lieber Kügelchen etc. 2 Freundinnen wurde gesagt das würde ich gar nicht mehr lohnen. Insofern - wenn man eine will sollte man sofort Bescheid sagen, so leicht geht da gar nichts

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 28/08/2013 19:55:03 Uhr



Krissi16686
Gold-User



Beigetreten: 25/03/2013 13:38:26
Beiträge: 50
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



29/08/2013 10:16:37

Hallo Mädels
so ich melde mich auch mal wieder
@Tini:Herzlichen Glückwunsch und eine wunderschöne erste Zeit

@me:Hatte heute wieder Vorsorge Der Kleine hat jetzt 2700gramm und 49 cm und wohl ewig lange Füßchen
Laut der Ärztin würde es jetzt wohl nicht mehr so lange dauern bis er kommt.Na dann hoffe ich mal ,weil langsam bin ich froh wenn er da ist .Ich weiß schon gar nicht mehr wie ich schlafen soll.Hab mir die Woche eine Liste gemacht was ich machen will wenn der kleine da ist mit den Dingen auf die man so in der Schwangerschaft verzichtet

Hoffe euch gehts allen gut?!
LG Krissi
Babyalbum
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6787046
Hochzeit
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6947628




Pabbie
Diamant-User



Beigetreten: 12/12/2012 12:15:57
Beiträge: 143
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



29/08/2013 11:53:02

Hallo Mädels,

@Gnomi: Na das klingt ja stressig bei euch! Trotz allem nicht vergessen, immer mal wieder die Füße hochzulegen. Freu mich auf Bilder vom fertigen KiZi!

@Krissi: Was steht denn auf der Liste so drauf? Auf meiner (imaginären) Liste steht ganz oben Bauchschlafen Und dann eine riiiiiesen-Portion Salami und Käse und Speck und Rohschinken, mjam. Mehr hab ich mir nicht vorgenommen, da ich eh nicht davon ausgehe, so schnell dazu zu kommen!
Und das mit dem Schlafen kennen wir sicherlich alle...

@Steffi: Ein schönes Grün, gell? Knallt richtig Gibts von eurem Zimmer denn schon Bilder?
Mir ist gestern übrigens nochmals bestätigt worden, dass die Zwerge sehr oft - nicht alle - um einiges ruhiger werden. Es kam nur so plötzlich... Wenn es dir mal so geht und du bist verunsichert, trotzdem nicht zögern, das sofort abchecken zu lassen, mich haben sie im Klinikum beinahe geschimpft, dass ich nicht früher gekommen bin und mir stattdessen so lange Sorgen gemacht habe.

@Peppi: Oh, es wird langsam so spannend! Mir geht es nachts wie dir, Unterleibs- und Rückenschmerzen und ich hab noch Übelkeit, hattest du das auch? Hat sich dein Bauch denn schon sichtbar gesenkt? Ich bin mir bei meinem nicht ganz sicher, wenn, dann nur minimal...
Bei mir hilft dann aufstehen, gehen und atmen, im Liegen bleiben die Schmerzen. Hat mir meine Mama auch für die Geburtswehen geraten, wenn möglich, bis es gar nicht mehr geht auf den Beinen bleiben!

@tini: Verrückte Sache mit dem Gewicht. War gestern zur Geburtsvorstellung wieder in der Klinik. Da ist die Kleine von einer dritten Ärztin auf 3.450 g geschätzt worden, hab jetzt also drei Werte von drei Ärzten (bzw. jeweils 4, wenn man meine Gyn mitzählt) und alle liegen je 300 g auseinander. Ich verlass mich da auf gar nix mehr... Was sie wiegt, wiegt sie halt!
Zum Stillthema will ich jetzt auch gar nix groß sagen, aber wie du gesagt hast, du wirst alles Menschenmögliche für deinen kleinen Mann tun, damit es ihm rundum gut geht, und ich bin mir sicher, damit wirst du auch genau richtig fahren

Ich habe allerdings Hermines Post(s) auch gar nicht als Kritik an dich verstanden, sondern an diejenigen, die verunsicherten Müttern, die vielleicht Startschwierigkeiten haben, Dinge wie Zufüttern oder so anraten. In unserem letzten GVK (der jetzt übrigens rum ist, juchuuu) hat die Hebamme das Thema auch angesprochen und gesagt, dass das Stillen anfangs oft ein nervenaufreibender Kampf sein kann und sehr verunsichernd, wenn es nicht sofort und von Anfang an klappt und dass sie schon lange mit Kinderschwestern "kämpft", die immer noch sofort zufüttern lassen wollen oder propagieren, dass die Kinder erst eisern im 2-Stunden-Rhythmus gefüttert und dadurch zwangsläufig auch häufig geweckt werden sollen und dann, sobald eine gute Zunahme vorliegt, sofort wieder raten, jetzt das Stillen zurückzuschrauben. Stillen nach Bedarf ist da ein Fremdwort. Oder eben gleich zur Flasche raten, wenn es nicht von Anfang an "fließt". Das jetzt nur mal als ein Beispiel dafür, dass man wohl oft einfach rundum falsch beraten wird. Wenn eine medizinische Indikation oder andere gute Gründe gegen das Stillen vorliegen, ist das natürlich eine ganz andere Sache. Und zuguterletzt gilt wie immer: Jede Frau muss sich aus ihren eigenen Gründen heraus entscheiden und diese Entscheidung sollte von Außenstehenden akzeptiert werden.
Soweit mein Senf dazu

(Bin übrigens auch ein kerngesundes Flaschenkind, weil ich meine Mama von Anfang an beinahe blutig gebissen habe, und das ohne Zähne...)

@me: Wie gesagt, gestern war Geburtsvorstellung im KH. Leider wurden wieder nur CTG und Schall gemacht, keine vaginale Untersuchung. Ich hab jetzt also keinen blassen Schimmer, wie es da untenrum so ausschaut, ob der GMH schon verkürzt ist oder wie der MuMu aussieht Aber immerhin geht es meiner Kleinen sehr gut, wird bestens versorgt, Fruchtwasser ist auch noch genügend da.
Hab mal wg. einer PDA gefragt. Grundsätzlich will ich ja erst mal keine, aber ich wollte einfach wissen, ob ich mich von vorneherein gegen oder für eine entscheiden muss oder auch spontan sagen kann, so jetzt bitte. Das geht, weil rund um die Uhr ein Anästhesist da ist, aber ich müsse mir im Klaren darüber sein, dass die meisten Frauen genau dann nach einer PDA verlangen, wenn es schon zu spät für eine sei Na, ich bin gespannt.
Mein nächster Termin ist am ET, ob wir den noch schaffen?! Hoffentlich nicht

Soweit mal von mir!
Wünsch euch allen alles Liebe,
Bussi von Pabbie
Greta_Marlene
Gold-User



Beigetreten: 18/01/2013 21:32:11
Beiträge: 50
Standort: NRW
Offline

Aw:Spätsommer- und Herbstbabies 2013



29/08/2013 22:22:14

Hallo ihr Lieben,

so langsam wird es ja richtig spannend!!! Ich freue mich jetzt schon auf eure Babyberichte und vielleicht Fotos!!!

Ich langweile mich ein wenig im Mutterschutz - habe einen großen Teil meiner to-do Liste abgearbeitet und war Mittwoch 4 Stunden arbeiten - das tat gut

Meine Mutter hat bald 2 Wochen Urlaub und wird den zu Hause verbringen, dann kann ich mit ihr wenigstens viel unternehmen. Bei mir steht nächste Woche die Vorstellung zum Anamnesegespräch in der Klinik an. Danach die Woche habe ich den letzten Gyn-Termin, der nächste wäre dann 2 Tage nach Termin und da möchte ich dann lieber (wenn es wirklich so weit kommen sollte) in die Klinik, weil Gyn und Klinik in entgegengesetzten Richtungen liegen und ich von Gyn zur Klinik eine Stunde brauche und wenn dann wirklich was ist, möchte ich nicht noch eine Stunde bis in die Klinik fahren müssen. Oder im Zweifelsfall dann in eine andere Klinik...

@Hermine: ich finde es sehr nett, dass du Tipps gibst (ich schreibe ja auch gerne zu vielen Themen meine Meinung ) aber ich fand es nicht ganz soo toll, nachdem Tini sich für einen Weg entschieden hat diesen zu "kritisieren". Zum Thema pda z.B. habe ich eine sehr gefestigte Meinung und würde trotzdem nicht im Nachhinein (wenn jemand eine pda sich hat setzen lassen) schreiben warum doch eine pda so schlecht ist. Jetzt aber genug von meiner Seite zu dem Thema - wir wollen hier ja alle Freude miteinander haben

Heute habe ich die Kliniktasche noch ein wenig komplettiert - auch ein paar Babysachen mit reingepackt. Ich finde es so schwierig, eigentlich packe ich ja nur für die Geburt, weil ich direkt danach ja wieder nach Hause möchte, aber man weiß ja nicht ob ich mich dann nicht doch umentscheide oder es einen medizinischen Grund gibt, aus dem ich dann doch ein paar Tage länger bleiben muss. Und dann ist es ja doch sinnvoll für ein paar Tage zu packen...

Ach ja, das ist noch erzählenswert: seit drei Tagen hat die Kleine immer mal wieder Schluckauf!!! Das ist sehr niedlich und ich kann genau spüren wo das Köpfchen ist!

So, euch weiterhin eine schöne Woche bzw. morgen einen guten Start ins Wochenende!!!
Greta
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6777691



Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Für Mamas