Hochzeitsforum - Hochzeitsberichte

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen,

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen, ihren Feiern und naturlich den unvergesslichen Flitterwochen. Verfallen Sie ins Schwarmen und geben Sie zukunftigen Brauten einen Vorgeschmack auf ihren großen Tag im weddix Hochzeits-Forum.

... less

Forum-Index » Hochzeitsberichte
AUTOR BEITRAG
woelfin
Gold-User



Beigetreten: 23/03/2008 19:47:30
Beiträge: 71
Offline

Aus Frau N. wird Frau K.



15/09/2008 15:18:15

Eigentlich fing der ganze Spaß ja schon einen Tag vorher an:

Mit meinen Eltern zu Svens Eltern, Tässchen Kaffee, Stückchen Kuchen. Das war das erste zusammentreffen der Eltern und ich war etwas verunsichert, wie sie sich verstehen würden. Und anfangs erschien mir das alles noch recht gezwungen, aber nachdem meine Mutter Marthas Handarbeitshefte entdeckte, gabs kein Halten mehr. Strickwolle, -Muster, Stickgarn und Muster waren das alles beherrschende Thema. Die beiden Väter verglichen die politischen Systeme in Irland und Deutschland kamen aber zu dem allgemeinen Konsens, dass Politiker überall gleich sch...wierig sind und die Jugend von heute sowieso.

Als es Zeit war den Saal zu schmücken, da wurde ich das erste mal so richtig nervös. Nicht, dass mir die Aufgabe zu gross erschien, sondern darauf hatte ich ein halbes Jahr hingearbeitet: klappt das auch alles? Ich beschloss weiterhin zuversichtlich zu sein, schnorrte mir vom Wirt einen Schokoriegel und machte mich ans werk. Schlagartig legte sich meine Nervosität. Viel später als ich dachte, kam meine Mutter dazu. „fein“ dachte ich, „sie verstehen sich..nagottseidank“
Derweil war mein liebster unterwegs die Torte abzuholen und seiner Mutter beim Transport von (dachte ich) 3platten mit Fingerfood zu helfen. Um 23Uhr kamen wir wider zuhause an, um die Torte zu bewundern, und sie war soooo wunderschön! Ein Traum in weiss, mit weissen Zuckerrosen und Zuckercallas... ach...., viel schöner, als ich mir vorgestellt hatte! Achja und die 3platten Fingerfood. Ich in die Küche... ich dacht mich trifft der schlag! Ungelogen: überall wo auch nur ein wenig Platz war, war eine Platte mit Fingerfood... Oh! Mein! Gott! Ich glaub ich ruf mal Christoph Daum an, ob er seine Truppe zum essen vorbeischicken will.... wie auch immer: wir sind erstmal ziemlich müde und erstaunlich ruhig ins Bettchen gegangen. Aber kaum war das Licht aus, gingen meine Augen auf, und nimmer wieder zu. Ende von Lied: ich hab die halbe Nacht vorm Fernseher aufm Sofa geschlafen.

Um sieben: aufgestanden, duschen, geschminkt. Ziemlich dilettantisch, wie ich hinterher leider feststellen musste, aber ich war ja nachmittags nochmal zuhaus, und hatte Gelegenheit nachzubessern, was solls. Zur Schwiegermutter geeilt, und mich in das Kleid schnüren lassen. Die 15Minuten still stehen haben richtig gut getan, und meine nerven beruhigten sich wieder. Kleid an, alles eingesteckt, ab zum Friseur. Auch da, ne halbe Stunde (gefühlt: drei Stunden bei gefühlten 120°c) unter der Haube... alles nett zurecht gezupft, paar Blümchendigsels in die Haare: fertig.
Da kam auch schon die Frau unseres designierten Fahrers rein, und erzählte erstmal „Achim war heut Nacht im Krankenhaus... „ Grosse Augen bei Schwiegermutter und mir. Ich muss ja ehrlich sein, mein allererster Gedanke war: „son shit, Achim verpasst die Feier des Jahres!“ dann:“ ob ich in Birgits Corsa passe? Bestimmt!“ aber gott sei dank, Achim war nicht viel passiert, er hatte „nur“ Luft im Bauch... Muss aber die Hölle gewesen sein! Er hatte jednfalls Tabletten bekommen, und war schon wieder wohlauf. Aber wenigstens hatten wir ein anderes Gesprächsthema auf dem Weg ins Standesamt, als Heiraten.

Vor dem Standesamt standen wir erstmal etwas verloren rum. Sven sah hinreißend aus, in seinem Anzug! Wirklich klasse! Und dann kams wies kommen musste: Meine Mutter von Beruf Schneiderin erfuhr, dass ich das Kleid selbst genäht hatte... „ui toll!“ ich dachte schon fast, ich wäre damit davon gekommen... „ja, aber da guckt das Futter raus...“ und schon am zupfen... seuftz ja, das weiß ich wohl, dass das Futter aus meinem Cape raus guckt, aber das war das erste mal, dass ich mit Teddy gearbeitet hab, noch dazu mit so hochflorigem, und außerdem sollte das nur sein, falls es kühl wird... ich meinte nur „war ja klar!“ und Papa hat sie dann davon abgehalten, noch mehr zu finden... da wars auch schon Zeit reinzugehen...

Papierkram erledigt, noch ein wenig Wartezeit. Aber jetzt waren wir alle beide die Ruhe in Person. Herr Drathen unser Fotograf wuselte unauffällig um uns rum, und schoss auf alles was sich bewegte. Da sind nur wenige gestellte Fotos dabei. Klar ein paar schon, aber nicht so viele, was mich sehr freut. Die Trauung selber war soo schön! Wir sind von einem winzigen Mann namens Himmler getraut worden, und wenn ich nicht so euphorisch gewesen wäre, ich hätte schallend gelacht! Na, das passt ja, wo Sven mit seinen Zinn-Soldaten WWII-Strategiesspiele Spielt...
jedenfalls, er ging recht zügig vor, schien aber nicht besonders in eile zu sein, was ich sehr angenehm finde. Er hat uns ein wunderschönes Gedicht vorgelesen, und da hätt ich schon fast geweint. Toll, dass so was gemacht wurde, wo Heiraten in Köln doch eher ein Fließbandgeschäft ist... vor dem Standesamt warteten schon unsere Freunde und fast alle von Svens Kollegen! WOW! Alle mit Seifenblasen bewehrt, pusteten sie was das Zeug hielt! Wir standen in einer Wolke aus Seifenblasen... Der Portier vom Amt kam dann aber leider, und hatte angst, das Leute hinfallen könnten. Stimmt wohl, aber es regnete auch was runter kommen konnte, und der Vorraum war eh schon nass und rutschig. Und sooo viel Seife kommt da auch net runter von den Seifenblasen. Aber, wir waren das Spiel dann auch schon leid, und quetschten uns unter das kleine Vordach vom Kölner Standesamt. Zusammen mit noch 3 anderen Gesellschaften... schön warm wars da! Wir hatten eine Gaudi, bis der Transfer kam um uns wieder heimzufahren. Achja, und in ca. 3 wochen sind wir das Brautpaar des Tages im Express! Ich hab mich schon immer gefragt, was man dafür tun muss, ob man sich dafür irgendwo anmelden muss? Nein, man heiratet einfach, und wird angesprochen. So einfach ist das.


Zuhause gut angekommen, haben wir erstmal die Torte bestaunt, und uns geärgert, dass wir unsere Kamera im Lokal eingesperrt hatten. Aber Mutti hatte ja eine, und so kamen wir ja doch noch an Bilder! Na, Gottseidank! Die Kaffeetafel verlief recht ruhig, und spaßig, zumal Gerritt seinen 2monate alten Welpen mitgebracht hat, die noch sooo tapsig ist, und sich vor meinem Kleid gefürchtet hat... ganz süß! Draussen goss es in Strömen, und wir riefen den Fotografen an, und verschoben unseren Termin. Schade, aber was solls. Bei dem Wetter machts auch keinen Spass! Wind und Kalt wäre kein Problem gewesen, aber das ? Ne, das bringts nicht. Jetzt haben wir schon einen Termin für nächste Woche Samstag. Dann ist auch das Fest vorbei, und wir haben die „Altstadt“ von Zündorf wieder für uns. Es kam nämlich so, wie ich befürchtet hatte, die haben lauter grässliche Fressbuden vor die schöne Kulisse gestellt... wie auch immer, nächste Woche sind sie weg, und dann gibt’s auch tolle Fotos.
Dafür hatten wir die Chance auf ein Nickerchen, worüber ich echt froh war! Wir haben dann noch ein wenig den Spül zusammengestellt, und schonmal eine Maschine laufen lassen, sonst hätten wir am nächsten Tag kein Geschirr mehr gehabt.

Wir waren die ersten im Lokal, und wir hatten das ganze Lokal für uns allein... geschlossene Gesellschaft. Dauerte etwas, aber nach und nach kamen unsere Gäste, und alle trugen sich Brav ins Gästebuch ein. Es waren auch fast alle da, und langsam kam die Party in Gang. Nach dem Essen wollten wir gerne unseren Hochzeitstanz hinter uns bringen... da lief die blöde CD nicht auf der Anlage! Uahh... ok, aus der „Deko-kiste“ die kleine Anlage von Svens Eltern rausgezogen, aufgebaut... lief auch net! Uaaahh! Wenn man nicht alles einen Tag vorher testet!?!? Menno! Ich sah schon unseren schönen Tanz den Bach runter schwimmen! Aber Erich, der Wirt, wieder der Retter in der Not, stöpselte die Anlage um, von seiner „privaten“ Anlage auf die Lautsprecher im Saal, und schon lief das Ding! Mir fiel ein Stein vom Herzen, und wir legten los, schwebten durch den Sall zu "unchained Melody" ... wir grinsten uns an, und konnten kaum aufhören... die Frauen kramten schon nach ihren Taschentüchern, die Männer gelangweilt, wie sich das gehört... da macht das CHHHHHCKT! Und die „Melodie“ von „Straigt to Hell“ von Rage ertönte. (besser bekannt aus „der Schuh des Manitou“ Auftritt von Sky du Mont als Santa Maria, kennt jeder, wenn ers hört) da haben wir erstmal den Saal gerockt, und aufs deftigste geheadbangt! die zwei Metaller haben also gebangt, Honney hat Luftgitarre gespielt, ich bin gehüpft, und der Saal johlte! Das war so dermaßen g**l!! und das passt total zu uns, weil wir eigentlich zwei Schmusekatzen sind, bei denen schonmal die Fetzen fliegen... ich sach nur: manchmal sind fliegende Tupperdosen so befriedigend! Die Poltern genau Richtig, aber kaputt geht nichts... Ich war dann aber trotzdem froh, als es wieder CHHHHHHCKT! Machte und Unchained Melody wieder aus den Lautsprechern kam... Puh, ich war aus der Puste!
Kompliment an dieser Stelle an meine Friseuse, die das so dermaßen festgesteckt hat, und so dolle festgesprüht hat, da hat sich nichts gerührt, obwohl ich nur wenig Rücksicht genommen hab. Und trotz tausend Nadeln und trotz nem halben Liter Spray hatte das Sprungkraft und sah gut aus, nicht wie ein Hütchen. Also Kompliment!

Danach haben die "good old boys" den Saal gerockt! die spielen Beatles, Stones, Santana und so... der Saal klatschte und tanzte mit. Da war was los! und die armen jungs waren nur in 3/5 Besetzung! der Sänger war heiser, und der Bassist hatte sich bei der Gartenpflege seine Fingerkuppe abgeschnitten, aber so richtig dolle. Die restlichen Boys haben mir erzählt, er hat sich so richtig mühe gegeben, seinen Finger mit Leder eingeschnürt und so, aber das ging einfach nicht. naja, wie auch immer, der Schlagzeuger hat gesungen, der Gitarist hat Bass gespielt,und die Gitarre war eben nicht da. Hat aber keiner wirklich gemerkt.

Wir hatten eine Versteigerung vorbereitet, in der wir die unterschiedlichsten Dinge versteigert haben. Wir haben „einmal kochen wir für dich“ versteigert, natürlich auch ein paar spass-sachen wie eine „Obstschale“ oder die „Reise zum Zuckerhut“ die haben allerdings zum Trost auch noch tolle Gewürze dazu bekommen. Da waren aber auch richtig tolle Sachen dabei, wie das Swaroski-Schmuckset, und obligatorisch war ja schon die Essbare Unterwäsche und Plüschhandschellen! Unsere erste Idee war gewesen, wir machen eine Tombola, sozusagen, damit das Schwein was zu futtern bekommt, und jeder noch Spaß dabei hat. Aber dann haben wir uns gedacht, das ist nicht fair, denen gegenüber, die nicht so viel geben können, oder wollen. Weil 20€ von nem Azubi ist genauso viel Wert, wie 100 von einem der voll verdient. Also haben wir die Lose in Form von weißen Pokerchips in gleiche teile aufgeteilt, und alle hatten gleich viel Spass. Nur die u16 haben wir ausgeschlossen, wegen der essbaren Unterwäsche und dergleichen.... dafür gabs eine riesige Tüte mit Haribos.

Unser Zaubberer! Der war sooo toll! Und so nervös... aber da war gar kein Grund zu! Der hat die Knaller-Show geliefert!!! Das war seine erste Show vor großem Publikum, und er hat richtig Gas gegeben, er hat alle verblüfft! Er hat bestimmt neun oder zehn verschiedene Tricks gezeigt, und alle haben funktioniert. Vielleicht der eine oder andere Patzer drin, aber wenn ers nicht gesagt hätte, hätts keiner gemerkt. Andre hat ihm im Laufe der Show insgesamt 3 Schnäpse gebracht... aber er hat tapfer weitergemacht!

Nach der Show vom geheimnisvollen Gerritt haben wir zuende versteigert. Am Schluss mein Strumpfband, wies sich gehört... Tobi, (13) hat geschrieen er will da jetzt unbedingt mitsteigern! Sein Papa hats dann auch erlaubt, aber er kam dann etwas ans zögern, als er das objekt der Versteigerung gesehen hat... hat aber weiterhin drauf bestanden da jetzt mitzumachen... und ich schwöre bei allem was mir heilig ist, wir haben es nicht manipuliert... aber der Kleene hat das gewonnen... wir haben uns alle kaputtgelacht, und der arme Tobi, als er sich das holen musste! Ohje. Aber er hats Tapfer mit den Fingerspitzen und dann ganz schnell, und bloss schnell weg an seinen Platz, mit hochrotem Kopf...

Meine Schwägerin Heike hat den Brautstrauß gefangen, und Tobi mit 13 hat das Strumpfband....
hm.. Marion und Andres Hochzeit nächsten August steht unter einem seltsamen Stern, wenn man den Traditionen glauben schenken will....

Jedanfalls sassen wir noch bis 2Uhr morgens gesellig beisammen, und wankten dann Müde, aber echt total Glücklich nach hause.

Als Schlusswort: ein Reifrock ist die Hölle!!!!
der Unterste Ring tippte mir beim gehen dauernd auf den Fuss. Wäre ja nicht so schlimm, aber bei Kilometer 400 entwickelte sich das langsam aber sicher zur chinesischen Wasserfolter!!

http://www.pixum.de/members/woelfin03
Jacque
Diamant-User



Beigetreten: 17/01/2008 10:28:42
Beiträge: 415
Offline

Aw:Aus Frau N. wird Frau K.



15/09/2008 16:16:18



Dein Bericht ist suuuuuper *grins*

Oh sorry *räusper* erst einmal: herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!!!!! Alles, alles Liebe und Gute! Auf dass ihr euch niiiiiiiemals leid werdet

Dein Kleid hast du echt selbst geschneidert???? Hut ab- es ist ne Wucht, vor allem habt ihr super harmoniert- und das nicht nur Kleidungstechnisch

Und eure Torte- ein Traum!
Es scheint ein rundum toller Tag gewesen zu sein, da hat sich ja die ganze Mühe gelohnt!

Ganz liebe Grüße,
Jacque
Verliebt 04-10-98
Verlobt 04-10-07
standesa 02-10-08
kirche 04-10-08

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3052746


http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3143102
Brideaholic
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 10:44:11
Beiträge: 1146
Standort: Schwabenländle
Offline

Aw:Aus Frau N. wird Frau K.



15/09/2008 16:22:40

Hui,
toller Bericht - aber jetzt muss ich erst mal Bilder gucken und dein selbst genähtes Kleid begutachten
verliebt seit: 11.11.2000
verlobt seit: 17.04.2008
verheiratet (standesamt): 06.12.2008
verheiratet (Trauung II): 04.07.2009






http://www.pixum.de/viewalbum/id/4300240
Brideaholic
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2008 10:44:11
Beiträge: 1146
Standort: Schwabenländle
Offline

Aw:Aus Frau N. wird Frau K.



15/09/2008 16:25:55

oh wie fiiiiiieeees! Soviele Bilder mit lecker Essen, da krieg ich ja jetzt schon wieder Hunger.

Und dein Kleid ist echt cool. Voll das Burgfräulein-Kleid
verliebt seit: 11.11.2000
verlobt seit: 17.04.2008
verheiratet (standesamt): 06.12.2008
verheiratet (Trauung II): 04.07.2009






http://www.pixum.de/viewalbum/id/4300240
Jacque
Diamant-User



Beigetreten: 17/01/2008 10:28:42
Beiträge: 415
Offline

Aw:Aus Frau N. wird Frau K.



15/09/2008 16:47:33

ach und Woelfin: Rage ist ja mal super geil
Bin mal gespannt wie wir unsren Musikgeschmack mit dem der Gäste unter einen Hut bringen auf unserer Feier Aber dat wird schon werden
Verliebt 04-10-98
Verlobt 04-10-07
standesa 02-10-08
kirche 04-10-08

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3052746


http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3143102
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Aus Frau N. wird Frau K.



15/09/2008 21:03:37

Was für ein cooler Bericht! Klingt nach einer rundum gelungenen Feier!
Auch von mir noch die besten Glückwünsche zur Hochzeit! Alles Gute für euch!




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Aus Frau N. wird Frau K.



15/09/2008 21:04:02

Was für ein cooler Bericht! Klingt nach einer rundum gelungenen Feier!
Auch von mir noch die besten Glückwünsche zur Hochzeit! Alles Gute für euch!




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152

Forum-Index » Hochzeitsberichte
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsberichte