^ zurück nach oben

Hochzeitsspiele für das Brautpaar


Garantieren gute Stimmung: Spiele zur Hochzeit

Brautpaar bei Hochzeitsspiel

Die Oma sitzt mit überfülltem Magen missgelaunt am Tisch, der Alkoholpegel aller übrigen Hochzeitsgäste steigt und die Fußballerfreunde des Bräutigams fangen gerade damit an, hoch-notpeinliche Geschichten aus der Vergangenheit aufzuwärmen: Zeit, durch ein paar Spiele für Ablenkung zu sorgen. Traditionell spielt zumindest bei einem Teil der Hochzeitsspiele das Brautpaar die Hauptrolle.

Hochzeitsspiele sollen die Stimmung heben, dürfen deshalb also niemanden beleidigen oder verlieren lassen oder zu schwierig sein. Manche Spiele haben den Zweck die Haushaltskasse des frischgebackenen Paares zu füllen, andere haben uralte Tradition oder testen auf spielerische Weise, wie gut das Brautpaar für die Herausforderungen des Ehelebens gewappnet ist.

1. Gatten - Fühlen: Ein Erkennungsspiel

Für dieses klassische Hochzeitsspiel benötigt man jede Menge Freiwillige. Je mehr, desto lustiger. Teil 1: Dem Bräutigam werden die Augen verbunden, freiwillige Frauen (unter ihnen die Braut) setzen sich auf einen Stuhl. Der Bräutigam muß nun durch Abtasten der Fußknöchel erkennen, auf welchem Stuhl seine Angetraute sitzt. PS: Das Spiel kann auch variiert werden, wenn man die Stellen ändert, an denen getastet wird. Hat der Bräutigam seine Liebste erkannt, wird getauscht: Die Braut tastet an Männerbeinen! Variante: Wenn die Braut das erste Männerbein abgetastet hat, wird sie gaaanz langsam zum nächsten Stuhl geführt. Schnell rutscht der Mann, den sie bereits gefühlt hat, einen Stuhl weiter. Und dann wieder einen weiter, so daß die Braut am Ende immer dasselbe Bein abgetastet hat. Für die Zuschauer eine sehr spaßige Variante!

addScript1

2. Hochzeitsspiel "Blinde Kuh mit Rosen"

Dieses Hochzeitsspiel ist ebenfalls ohne viel Vorbereitung durchführbar. Der Bräutigam muss zu Beginn den Raum verlassen. Daraufhin werden im Saal leere Flaschen mit jeweils einer einzelnen Rose darin verteilt. Wichtig ist, dass vorher die Dornen entfernt werden, damit das Spiel für den zukünftigen Ehemann nicht blutig endet. Wenn alles vorbereitet ist, wird der Bräutigam mit verbundenen Augen wieder hereingeführt. Nun muss er den Anweisungen der Braut gemäß die Rosen finden und aus ihren provisorischen Vasen nehmen.  Wenn er alle Rosen gefunden hat, darf er den Strauß seiner Braut überreichen. Wie bei den meisten Hochzeitsspielen für das Brautpaar soll durch die gemeinsame Bewältigung einer Aufgabe die Verbindung des zukünftigen Ehepaars gestärkt werden.

3. Ehetauglichkeitstest: Der Klassiker unter den Hochzeitsspielen

Ehetauglichkeitstest Hochzeit

Eigentlich ist es nach der Trauung ja schon zu spät, aber: Besser spät als nie, muss er auf jeden Fall durchgeführt werden: Der Ehetauglichkeitstest. Das Brautpaar wird für dieses Hochzeitsspiel mit verbundenen Augen mit dem Rücken zueinander auf zwei Stühle gesetzt. Jeder der beiden bekommt eine Bierflasche oder ein Nudelholz in die Hand. Die Hochzeitsgäste stellen verschiedenen Fragen. Beispiel: Wer von Euch beiden fährt besser Auto. Bräutigam und Braut müssen dann beide eines der Symbole in die Luft halten. Möglichkeit: Bei Übereinstimmung klingelt die Kasse. Üblicherweise steht die Bierflasche für „Er“ und das Nudelholz für „Sie“, man kann das aber natürlich auch umdrehen.

Alternativ kann das Spiel auch mit zwei unterschiedlichen Paar Schuhen gespielt werden. Lautet die Antwort auf die Frage „Er“, wird der Bräutigamschuh in die Höhe gehalten, bei „Sie“ der Brautschuh. Nach demselben Prinzip funktioniert das Hochzeitsspiel auch mit vorbereiteten Schildern, die mit „Er“ und „Sie“ beschriftet oder mit Abbildungen der Ehepartner versehen sind.

Damit der Ehetauglichkeitstest für alle zum Vergnügen wird, kommt es vor allem auf die richtigen Fragen an. Die freiwilligen Helfer, die das Hochzeitsspiel organisieren (in der Regel die Brautjungern oder Trauzeugen), sollten darauf achten, nicht zu intime Ehetauglichkeits-Fragen zu wählen. Insbesondere bei einer großen Hochzeitsgesellschaft könnten diese dem Brautpaar unangenehm sein.

Hier noch ein paar Ideen für Fragen:

  • Wer fängt schneller Streit an?
  • Wer braucht morgens länger im Bad?
  • Wer macht den Großteil der Hausarbeit?
  • Wer hat den ersten Schritt gemacht?
  • Wer hat mehr Schuhe?
  • Wer ist der Langschläfer?
  • Wer ist der bessere Zuhörer?
  • Wer sagte zuerst „Ich liebe dich“?
  • Wer kann besser tanzen?
  • Wer ist sportlicher?

4. Hochzeitsspiel "Kochen in Fesseln"

Mit diesem Hochzeitsspiel sollen die vermeintlichen „Fesseln der Ehe“ versinnbildlicht und getestet werden, wie gut das Brautpaar mit diesen zurechtkommt. Braut und Bräutigam ziehen vorher Kochschürzen an, damit die edle Hochzeitskleidung nicht schmutzig wird – unbedingt auf eine ausreichende Größe der Schürzen achten! Dann werden die beiden aneinander gefesselt und müssen auf diese Weise zwei Spiegeleier braten. Der Schwierigkeitsgrad kann außerdem noch beliebig erhöht werden, wenn weitere Zutaten hinzukommen. Besonders lustig wird es, wenn das Ganze auf Zeit gespielt und mit schneller Musik untermalt wird. Ist die Aufgabe erfolgreich bewältigt, darf das Endergebnis, sofern es denn essbar ist, von den Köchen verspeist werden.  Alternativ wird das Gericht von einer Jury gekostet und auf Grundlage dessen beurteilt, ob das Brautpaar für die „Fesseln der Ehe“ gewappnet ist.

5. Das Bettlaken-Herz

Brautpaar beim Ausschneiden des Herz aus Bettaken

Das Herz, symbolisch für die Liebe des Brautpaars, bekommt bei diesem Hochzeitsspiel eine ganz besondere Bedeutung. Und so geht’s: Auf ein großes, meist weißes Bettlaken wird ein Herz gemalt. Mit Nagelscheren müssen Braut und Bräutigam dann die Silhouette ausschneiden und dabei möglichst gut zusammenarbeiten. Traditionell trägt er seine Zukünftige durch das Herz, beim Zeichnen sollte dafür natürlich genügend Platz eingeplant werden. Das Spiel kann theoretisch zu jedem Zeitpunkt am Hochzeitstag durchgeführt werden, besonders viel Symbolkraft bekommt es jedoch, wenn es direkt nach der Trauung gespielt wird – quasi als Sinnbild für den Eintritt ins Eheleben.

Das Laken kann nach dem Spiel zum gemeinsamen Hochzeitsgeschenk gemacht werden, wenn die Gäste darauf unterschreiben und vielleicht noch einen lieben Glückwunsch hinzufügen. 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Lustige Hochzeitsspiele, die nicht peinlich sind mehr-info

Allzu oft verwandeln sich witzig gemeinte Hochzeitsspiele in Stimmungskiller mit Fremdschäm-Garantie - das muss nicht sein! Wir haben für Euch 5 Spiele, an denen sowohl das Brautpaar als auch die Hochzeitsgäste Spaß haben werden.

Traditionelle Hochzeitsspiele mehr-info

Viele Spiele haben auf Hochzeiten schon eine lange Tradition und meist werden sie mit den besten Wünschen für das Paar verbunden ...

Kuss auf Signal mehr-info

Ein romantisches Hochzeitsspiel, das nicht nur die Aufmerksamkeit aller Hochzeitsgäste fordert.

 

Tanzspiele für die Hochzeit mehr-info

Bevor die ganze Hochzeitsgesellschaft auf ihren Stühlen kleben bleibt, können Tanzspiele für die Hochzeit die Stimmung zum Kochen bringen ... 

Die Hochzeitszeitung - Infos, Tipps und Zeitplan mehr-info

Wie lange dauert das Erstellen einer Hochzeitszeitung? Was gehört in eine Hochzeitszeitung? Wann verteilt man die Hochzeitszeitung?  Wie macht man die Hochzeitszeitung? Wir geben Euch einen Überblick.