Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

.



19/03/2008 17:42:27

.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/10/2012 22:21:39 Uhr

we123we
Diamant-User



Beigetreten: 13/08/2007 19:15:23
Beiträge: 1042
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 18:15:49

Erst mal Prost!



Also wir haben genau diesen Gang auch nächsten Dienstag vor uns. Aber weil wir uns in einer anderen kath. Kirche und vor allem von einem anderen Pastor trauen lassen wollen... ich hoffe es wird nur ein Hallo, wie gehts, hier sind die Papiere, grüß Gott... oder so - befürchte aber das Schlimmste. Und der Hammer - der Termin ist erst um 20:00h!!! Bis wir fertig sind bin ich wahrscheinlich schon eingeschlafen!

Ich werde euch spätestens Mittwoch berichten!
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 18:25:37

Hallo Linchen,

ist beruhigend zu sehen, dass auch Andere ihre speziellen Erfahrungen dieser Art machen. Ich befuerchte, bei dem 'Hallo, wie gehst, hier die Papiere' wirds auch bei Dir nicht bleiben.

Unser ev. Pastor hatte mir gesteckt, dass es durchaus thematisiert werden koenne, ob die Absicht meines kathol. Mannes, sich ev. trauen zu lassen auch seine Absicht ausdrueckt, dem katholischen Glauben zu entsagen. Zudem wolle der Pfarrer hoeren, dass mein Mann Alles in seiner Macht stehende dazu tun wolle, eventuelle Nachfolger ebenfalls katholisch zu erziehen = neue Schaeflein zu bringen. Das finde ich ehrlich gesagt mehr als anmassend, da dies eine Hierarchie der verschiedenen Glauben voraussetzt. Und das geht ja nun gar nicht, denn kein Glauben ist besser oder schlechter als der andere. Sie sind nur anders.

Bin gespannt, wies bei Dir laeuft, schick mir doch dann ne PM oder schreibs hier auf

Und danke - der Schampus schmeckt sehr und und beruhigt die Nerven ungemein
we123we
Diamant-User



Beigetreten: 13/08/2007 19:15:23
Beiträge: 1042
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 18:46:58

Ich glaub auch nicht wirklich, dass wir so leicht davon kommen.
Ich meine ich hab ja auch grundsätztlich weder was gegen ein Gespräch mit einem Geistlichen, noch die Kirche oder so... aber dieser Mensch... ist eins von Gottes ganz besonders schwierigen Schäfchen...um es mal so zu sagen!

Aber ich werde euch auf alle Fälle wissen lassen wie es ablief!
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 19:00:31

Ja das befuerchte ich bei Katers Geistlichem auch...

Wie gesagt, wenns so nett ablaeuft wie bisher, hab ich kein Problem damit.

Es wollen in letzter Zeit nur Alle ihr Ego mit unserer Hochzeit auf Biegen und Brechen hochpushen und vergessen dabei, worum bzw. um wen es wirklich geht...

Ich sag ja dem Baecker auch nicht, wie er seine Broetchen zu backen hat...
anaitat
Diamant-User



Beigetreten: 07/12/2006 17:28:43
Beiträge: 1792
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 19:19:53

@linchen

Ich entdecke immer wieder Gemeinsamkeiten bei uns.
Wir mussten dieses Gespräch auch mit unserem Pfarrer führen. Wir sind beide katholisch und wollten in einer anderen Gemeinde getraut werden von einem Pfarrer der eigentlich schon im Ruhestand ist.

Aber ich kann Euch beruhigen. Bei uns hatte das ausfüllen und die kleine Belehrung ca. ne 1/2 Std. gedauert. Die Passage mit dem Glauben der Kinder kann ich leider nicht mehr wortgetreu wiedergeben, hört sich aber ungefähr so an:

Ich bin damit einverstanden sofern es mir in meiner Ehe möglich ist meine Kinder im katholischen Glauben zu erziehen.

So ähnlich hieß es zumindest, oder Annatiger *GanzLiebZuDirRüberSchau* ???

LG Tatiana

PS. Hab ich noch was vergessen?

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 19/03/2008 19:20:15 Uhr

LG anaitat (ehem. Tatiana)
we123we
Diamant-User



Beigetreten: 13/08/2007 19:15:23
Beiträge: 1042
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 19:20:21

Ohje - fühl dich mal ganz doll gedrückt von mir!

Bisher hatten wir richtig Glück und alles lief wirklich gut und wie wir es uns vorgestellt haben. Hoffentlich bleibts bei uns so und wird bei euch ganz schnell besser.

Glücklicherweise mischt sich aber bei uns bisher auch nicht wirklich irgendwer ein... hatte da besonders auf das Schwiegermonster gewartet... aber bisher alles ganz ruhig und brav!
we123we
Diamant-User



Beigetreten: 13/08/2007 19:15:23
Beiträge: 1042
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 19:21:57

Also der erste Text ging natürlich an Hamsterchen!

Aber danke auch für die Infos, Tatiana!

Ich hoffe auch, grad weil der Termin erst um 8h ist, dass es nicht in eine weltanschauungsdiskusion o. ä. ausartet!
ElkeundTorsten
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2007 12:52:25
Beiträge: 1330
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 19:34:56

Hallo,

das ist natürlich blöd gelaufen aber die belehrung ist nichts schlimmes und ca. in 15min gegessen...schatzi hatte das allerdings am telefon, da wir auch mit unseren heimatsortpfarrern nichts zu tun haben und eh in ner anderen gemeinde heiraten...

Schatzi braucht noch nicht mal papiere von unserem jetzigen wohnort da er genau in der kirche inder wir getraut werden ja auch getauft/kommunion/firmung hatte.

Und übrigens..in dem Passus über die Kinder, steht NUR drin das die kinder CHRISTLICH erzogen werden und NICHT das es KATHOLISCH sein muss!!(klar das dem pfarrer katholisch besser passen würde aber es ist keine pflicht!)

LG
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 19:39:56

@ tatiana

Na dann hoffe ich mal auf ein nettes Gespraech und einen ruhigen Moment meinerseits, hab doch so Hummeln im Hintern und lass mir nicht gern was vorschreiben (ausser auf der Arbeit ).

@ linchen

Danke fuer den virutellen Druecker, ich hab echt Angst hier noch zur Schnapsdrossel zu werden. Gut, in meiner Familie froent man eh der (teuren) Fluessignahrung, aber im Moment kann ichs ohne Betaeubung nicht ertragen. Hoffe, dass auch bald andere Zeiten kommen.

Gestern haben Kater und ich uns in aller Ruhe 'Sternwanderer' auf DVD angesehen, war der toll!!!!! Und es war so toll, mal wieder aneinander gekuschelt so einen schoenen gemeinsamen Abend zu haben.

Apropos - Kater will mit auf die (Mini)Couch - kuscheln. Na da sag ich mal Gute Nacht und druecke Euch, bis morgen Ihr Suessen!
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 20:04:11

ja, dieser gang zum kath. pfarrer ist normal.
ich bin auch evangelisch, schatzi katholisch. weil der großteil unserer familien katholisch ist, machen wir eine rein katholische trauung, die mein cousin, der extra vom bodensee angereist kommt, machen wird.

damit mein cousin die erlaubnis bekommt, uns hier zu trauen, will der örtliche pfarrer halt auch, daß wir nochmal gemeinsam bei ihm vorsprechen. ich hab auch erst rumgemotzt "wieso denn ich? ich bin doch evangelisch! was will der denn von mir!?"....

ich schätze mal, der will wahrscheinlich nur überprüfen, daß mir keine hörner aus dem kopf wachsen , weil ich nicht zu seinen schäfchen zähle! ansonsten kann er sich als katholischer priester seinen atem sparen!

mein cousin ist zwar auch katholischer priester, aber das ist was gaaanz anderes. wir kriegen von ihm schließlich nicht irgendwas vorgeschrieben, sondern planen gemeinsam eine moderne, romantische trauung; zwar im katholischen rahmen, aber mit dem größtmöglichen spielraum!
ich hab ihm schon verklickert, daß ich gewisse katholische spirenzchen nicht mitmachen werde und daß es FÜR ALLE keine hostien gibt und das abendmahl ausfällt, wenn die evangelischen nicht teilnehmen dürfen!
mein cousin hat nur herzhaft gelacht und gemeint, daß wir schon eine lösung finden werden!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 19/03/2008 20:06:03 Uhr

cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 20:46:43

Hallo ihr Lieben,

noch eine kleine kirchentheoretische Anmerkung: Für die katholische Kirche (und bitte nur für die und nicht verallgemeinern auf Katholiken) sind wir Evangelen leider doch alles verlorene Schafe und nicht wirklich gleichberechtig. Das drückt sich ja auch in Sachen wie dem von angelbabe angesprochenen Abendmahl aus.

Das hat der Luther-Martin ordentlich für uns verbockt und ob wir auf auf eine Wolke dürfen?!?! Man weiß es nicht - aber Mädels, es sieht echt düster aus.

Liebe Grüße
cherie

P.S.: @Hamsterchen: Prost - ich bekam heut schon auf der Arbeit den ersten Schaumwein. Beschwingt ungemein.
marienkaefer
Diamant-User



Beigetreten: 29/02/2008 23:23:01
Beiträge: 748
Standort: Rheinland-Pfalz
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 21:17:16

uns wurde gesagt dass wir weil wir in einer anderen Pfarrei heiraten (katholisch) einen 14 seitigen Antrag mit unserem Pastor ausfüllen müßten.

Ich hoffe doch das das dann alles war.

Wir haben den Termin noch vor unsdie wollten Ostern und den weißen Sonntag noch hinter sich haben. dann hätte er Zeit für uns.

Das Gespräch mit dem Pastor der uns dann traut steht schon fest.

Lg Simone

Lilypie Ich erwarte ein Baby Ticker



http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2886888
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2886967
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2995746 Standesamt
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3022868 Kirche und Feier

verliebt sei dem 09.03.1992
verlobt seit dem 01.01.2008
verheiratet seit dem 11.07.2008
redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 21:22:22

Komisch, wir sind in der gleichen Situation (Ich ev Schatz kath, Trauung ev) und ich musste nur die Dimissoriale rüberschicken. Schatz musste bislang garnichts...hoffe das bleibt auch so.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 19/03/2008 21:22:30 Uhr

Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



Momsy1976
Platin-User



Beigetreten: 13/02/2008 20:51:18
Beiträge: 83
Standort: NRW
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 21:22:34

Hallo Hamsterchen,

wir hatten unser Gespräch gestern. Wir wagen (halt dich fest) 1,5h dort.
Er hat uns was über die Säulen der Ehe in der kath. Kirche erzählt und und und.
Dann wurde das Formular (Ehevorbereitungsprotokoll) ausgefüllt und unterschrieben.
Wir haben noch ein schönes Blättchen bekommen - Termine zum Ehevorbereitungsseminar - aber leider leider können wir am einzigen noch verfügbaren Termin vor unserer Hoczeit nicht. Wir waren so traurig

Das ganze ist übrigens nur nötig, wenn euch wichtig ist, dass die kath. Kirche die Eheschließung anerkennt. Sonst könnt ihr euch das ganze sparen.So hat uns das zumindest der Kaplan erklärt.
momo
Diamant-User



Beigetreten: 08/01/2008 13:35:48
Beiträge: 279
Standort: München
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



19/03/2008 21:51:19

Uuuuiiii, wenn ich das hier so lese, krieg ich richtig Lust auf unser Gespräch. Bei uns ist es nämlich noch wilder: ich Buddhistin und er Katholik...
nicki007
Diamant-User



Beigetreten: 13/02/2008 16:45:42
Beiträge: 604
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 08:42:39

.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/09/2008 19:31:12 Uhr

MiMa
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 17:57:57
Beiträge: 2067
Standort: NRW/Ruhrgebiet
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 09:09:39

Genau dieses Gespräch werden wir heute führen müssen, da ich evang. bin und mein Schatz kath.

Anfangs hatte ich da so meine Problem mit, aber mittlerweile sehe ich das ganz locker und werde da heute nachmittag völlig entspannt reingehen.

Ich drück dir die Daumen
Eure MiMa mit Sternchen (8.SSW) im Herzen




http://www.pixum.de/viewalbum/id/2947011 Pw per PM
MiMa
Diamant-User



Beigetreten: 24/07/2007 17:57:57
Beiträge: 2067
Standort: NRW/Ruhrgebiet
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 09:28:15

@Nickie007

Nein, du wirst nicht gesteinigt Warum auch.

Ich glaube eher die meisten hier heiraten evang., aber der partner ist kath. Also haben wir uns nicht für die kath. Trauung entschieden, sondern ein Partner ist nur kath.Ich muss auch zu diesem Gespräch heute, aber wie oben schon geschrieben, sehe ich das jetzt locker und mach mir keine Gedanken mehr. Anfangs sah das auch anders und ich hatte eine stinkwut auf die kath. Kirche. Allerdings habe ich dann auch erfahren, das das meist garnicht mehr so abläuft. Alles nur noch proforma.
Eure MiMa mit Sternchen (8.SSW) im Herzen




http://www.pixum.de/viewalbum/id/2947011 Pw per PM
anaitat
Diamant-User



Beigetreten: 07/12/2006 17:28:43
Beiträge: 1792
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 11:01:14

@nicki007

Du wirst natürlich nicht gesteinigt. Ich hab mich was das Wort "Belehrung" betrifft vielleicht etwas falsch ausgedrückt.
So schlimm wie es sich vielleicht angehört hat war es ja nun wirkich nicht. Wir kamen halt aus div. Gründen (u.a. Dinge die bei der Beerdigung von Schatzis Mama gelaufen sind, aber das ist ne andere Geschichte) mit dem Pfarrer aus unserer Heimatgemeinde absolut nicht zurecht. Ich geh zwar nicht jeden Sonntag in die Kirche und auch nicht nur zu Ostern oder Weihnachten, jedoch wenn ich in die Kirche gehe, dann gehe ich in die Nachbargemeinde in die Kirche in der ich auch getauft wurde.
Der Pfarrer klärt einem ja wirklich nur über die Grundsätze der Ehe auf, das stimmt schon. Die anderen beiden Pfarrer mit denen wir wegen unserer Trauung Kontakt hatten haben es so gemacht.
Nur eben dieser spezielle Pfarrer aus unserer Pfarrgemeinde nicht. So nach dem Motto was wollt ihr denn kirchlich heiraten wo ich doch sowieso nicht glaubt und in die Kirche geht... Es gibt genug Kirchen, da brauche ich nicht unbedingt dort in die Kirche zu gehen wo ich nicht erwünscht bin. Kein Wunder das er uns dann nie sieht. Mittlerweile ist er aber woanders und wir haben einen neuen sehr netten Pfarrer....


Ich will mal nicht zu sehr vom Thema abschweifen.

Wie Momsy1976 schon richtig gesagt hat ist diese Dispens nur wichtig, wenn ich möchtet das die Trauung vor der katholischen Kirche anerkannt wird. Da vor der katholischen Kirche die Ehe ja unauflöslich ist. Sie kann nur durch feststellen eines Formfehlers oder wenn der Partner falsche Angaben gemacht (z.B. verschwiegen hat, dass er/sie Zeugungsfähig ist) vom dem - ich glaube - Kirchengericht (ist doch richtig?? Gibt's doch???) für nichtig erklärt werden.
Uns wurde sogar erklärt, dass wenn auf der letzten Seite des Brautprotokolls/Traulizenz/Dispens nur ein Kreuzchen falsch gesetzt wurde, die Ehe für nichtig erklärt werden könnte.

Ich hab schon wieder nen ellenlangen Roman geschrieben . Vielleicht kam es ja jetzt so rüber wie ich es auch gemeint hatte.

LG Tatiana
LG anaitat (ehem. Tatiana)
momo
Diamant-User



Beigetreten: 08/01/2008 13:35:48
Beiträge: 279
Standort: München
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 11:29:16

@nicki verständliche Frage.

Ich persönlich heirate kirchlich aus Liebe und aus Respekt meinem Mann gegenüber. Er möchte es so gern und ich bin da eigentlich tolerant. Wir haben glücklicherweise einen recht liberalen Pfarrer gefunden, der sogar mit uns raus in die Berge kommt, um uns dort in einer ganz kleinen Kapelle zu trauen und sogar noch einen Buddhisten an seiner Seite akzeptiert, der im Gotteshaus auch ein paar Worte sagt
anaitat
Diamant-User



Beigetreten: 07/12/2006 17:28:43
Beiträge: 1792
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 11:38:56

Wir haben aus Liebe zueinander geheiratet und weil uns der Segen und der Beistand Gottes für unseren gemeinsamen weiteren Lebensweg sehr wichtig war.
LG anaitat (ehem. Tatiana)
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 11:40:35

@nicki:

mein cousin ( naja, eigentlich großcousin ) kommt aus steinenbach, hatte primiz in laimnau 2006 und ist jetzt priester in der nähe von pforzheim ( das ist doch auch da bei euch, gell?? )

wir werden uns auf jeden fall auch einen ordentlichen text von dem hiesigen katholischen pfarrer anhören dürfen. ich durfte den mann ja schon an der silberhochzeit von schatzis tante kennenlernen. er predigt mit dem elan einer schlaftablette und bringt es so rüber, als wenn er selber nicht glaubt, was er da sagt....

ich denk mir halt: 1 - 2 stunden kannst du mal brav sein, hol mir dieses disi-dingsbums und den rest regeln wir mit meinem cousin!
nicki007
Diamant-User



Beigetreten: 13/02/2008 16:45:42
Beiträge: 604
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 11:56:54

.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/09/2008 19:31:43 Uhr

Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Bepuschelung des Pfaffen - der uns nicht mal traut!



20/03/2008 12:02:58


@nicki:

ja, genau das laimnau!


ne, ich meinte nicht pforzheim am bodensee (lol) sondern pforzheim bei stuttgart (...da wohnst du jetzt, oder?? )

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Hochzeitsorganisation