Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Indian Summer
Diamant-User



Beigetreten: 18/06/2012 21:00:36
Beiträge: 140
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 13:04:27

Ja, die Idee ist auch witzig Aber sogar die Schneiderin war von der Idee begeistert. Hätte sie das Oberteil verändert, hätte sie die Träger kürzer, die Weite unter den Achseln enger und die ganze Brustpartie anpassen müssen. Und das hätte bedeutet, jedes einzelne Stäbchen einzeln zu versetzen...

Und jetzt rutscht lediglich der Ziergürtel ein, zwei Zentimeter nach unten. Das merkt kein Mensch
"Generalprobe" Standesamt war am 5. Mai 2012.
Der große Tag mit Kleid und Kirche folgte am 13. Oktober 2012.

tinzessin
Diamant-User



Beigetreten: 30/08/2012 15:33:50
Beiträge: 169
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 14:33:10

Hallo Zusammen,
bin "neu" hier aber total neugierig...
Wieviel Monate, oder Jahre , vor der Hochzeit habt ihr euch auf Kleidsuche gemacht?
Wir heiraten erst 2014 (im Mai), aber ich würde am liebsten jetzt schon die Brautmodeläden unsicher machen...
Aber ich habe Angst, dass mir das Kleid dann nicht mehr passt oder gefällt

Liebe Grüße
Tina




http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/6365913
november_rain
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2012 21:40:59
Beiträge: 487
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 15:11:01

tanja, du hast recht - mit druck gehts irgendwie immer besser.
eigentlich passt ja auch alles und wir haben noch zeit. aber ich neige gerade einfach etwas zu panik.
die tischdeko und blumenschmuck muss noch stehen, deko für die traulocation, tischkärtchen, give-aways, freudentränchentücher.
ideen stehn ja alle - muss nur alles noch umgesetzt werden...
wird schon =)
Verkaufspixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6498187
Flette
Diamant-User



Beigetreten: 23/07/2012 18:29:55
Beiträge: 128
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 15:40:35

Hey ihr Lieben,

nee, also der Druck-Typ bin ich noch nie gewesen, mehr der Planungstyp, der Zeitpuffer einbaut :) Ich muss das tun, weil bei mir sich zu viel Druck immer gesundheitlich auswirkt. Also, ich hab das zwar immer schon so gehandhabt, im Studium etwa, aber wenn dann die Entspannungsphase kommt, bin ich immer krank geworden und das nervt. Also, versuche ich möglichst immer alles über längere Zeiträume zu planen.

Aber das Kleid/Outfit steht ja nun und ich bin ganz glücklich

Ich weiß nicht mehr, wer was schrieb, und bin zu faul zum scrollen, also mach ich das mal so:

@Unterwäsche : Ich hab gar keine Unterwäsche Also, keinen BH, keine Corsage -denn mein Kleid ist ja zum Schnüren, da sitzt alles so bombenfest, dass ich mir eher Sorgen um meine Lungen mache, als plötzlich oben ohne dazustehen ("Am liebsten im Bikini oder aber oben ohneee" sang ja schon F*ttes Brot Das einzige, was unters Kleid kommt ist ein total normaler H*M Schlüppi in weiß -das einzige, was daran "sexy" ist, ist das Schleifchen LOL -aber ich will da was bequemes drunterziehen und Schnubbi wird genug Spaß daran haben, mich zu entschnüren, da braucht er nicht noch nen String, und ich kauf sicher keinen für zum 5 Minuten vorher anziehen Und halterlose Strümpfe -über die freut er sich dann sicher noch, bevor wir hundemüde ins Bett fallen

@ Wann gings zum Kleiderkauf: Ich heirate am 6.10.2012 und bin das erste mal im April 2012 ins Brautmodengeschäft gegangen. Klar, hab ich vorher schon im Netz geschaut und in Zeitschriften -so konnte ich ziemlich genau sagen, was ich will und was nicht. Ich würde, ganz ehrlich, wenn ihr 2014 heiratet, weder schon losziehen, und erst recht nichts kaufen! Der Geschmack kann sich innerhalb von 2 Jahren noch ganz schön verändern und ein Brautkleid kostet dafür einfach zu viel Geld. In zwei Jahren könnte sich insgesamt einfach ne ganze Menge ändern. Ich hatte vor zwei Jahren noch eher eine 38/40 Figur. Dann bekam ich meine blöde Krankheit und bin innerhalb weniger Wochen auf 34/36 geschrumpft -was sich inzwischen bei 36 eingependelt hat -zum Glück, ich seh nicht mehr so krank aus . Das Hochzeitskleid, was für mich jetzt das perfekte Kleid ist, hätte mir vor zwei Jahren nie im Leben gepasst.
Abstecktermin gabs, um Luft zu lassen, gabs für mich knapp 8 Wochen vor der Hochzeit und es hängt den größten Teil der Zeit, hübsch verpackt im Brautmodenladen. Es macht wirklich keinen Sinn, schon zwei Jahre vorher loszuziehen Gucken reicht erstmal völlig :)
Josielotte
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2012 14:31:20
Beiträge: 134
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 15:50:16

Ich sehe das auch so. Das was mir noch aufgefallen ist, wenn man im Spätherbst kauft, bekommt man mitunter noch einen etwas besseren Preis, wenn man noch ein Kleid aus der Jahreskollektion nimmt. Meist sind die Messen im Herbst / Winter und im Frühjahr kommt die neue Kollektion raus und oft zu einem etwas höherem Preis obwohl die Kleider nicht so viel anders sind.



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6336303
Flette
Diamant-User



Beigetreten: 23/07/2012 18:29:55
Beiträge: 128
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 15:51:12

Ps: Mein Geschmack hat im Übrigen auch einiges durchgemacht Zuerst hätte ich supergerne was mit langen, ausgestellten Ärmeln und viel Spitze gehabt - wie ne kleine Elfe sozusagen, mit ganz viel Grünzeug in den Haaren. Ich stell mir das auch heute noch sehr hübsch vor, aber für eine Hochzeit fand ichs dann doch etwas zu ... fantasymäßig Dann wollte ich eine Weile so ein ganz schmales Empire-Kleid tragen -was ich auch immernoch sehr hübsch finden würde. Meine Mama meinte, ganz unabhängig davon, dann mal zu mir: "Naja, so ein ganz schmales Kleid käm für dich ja eher weniger in Frage, du bist ja selbst so schmal. Am Hochzeitstag will man ja nicht als Braut in der Gästemenge untergehen:)" Ja, da hab ich ihr tatsächlich recht geben müssen. Und plötzlich wollte ich ein weites Kleid. Mein Kleid ist jetzt fast wie so ein Meerjungfrauenkleid, also oben sehr eng bis an die (obere) Hüfte heran und fällt dann weit nach unten (also nicht so eng bis zu den Knien, was es ja auch gibt, sondern ab der oberen/mittleren Hüfte). Und es ist schulterfrei, also auch nichts mehr mit langen Ärmeln. Aber die Spitzenärmel sind durchs Bolerojäckchen geblieben und das finde ich sehr hübsch
tinzessin
Diamant-User



Beigetreten: 30/08/2012 15:33:50
Beiträge: 169
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 16:25:13

@ Flette: Danke für die Antwort...

Gekauft hätte ich noch nichts, auf keinen Fall. Habe mich glaub unglücklich formuliert

Hätte mal so Sommer 2013 angepeilt und wollte wissen ob das im zeitlichen Rahmen ist und noch "reicht"...
Aber wenn im Herbst die Preise gesenkt werden, dann warte ich noch bis Herbst 2013 - bin eine schwäbische Braut...sparen

Aber ich muss zugeben, dass ich mir vor lauter Vorfreude schon 2 Brautmagazine gekauft habe.

Spitzenärmel - oder Bolero - wie bei dir finde ich übrigens toll!!!!!
Hätte ich voll gerne, aber ich spiele Handball und meine Oberarme sind zwar nicht dick aber "leider" sehr trainiert...
Aber ob ich die Ärmel zum platzen bringen werden, finde ich dann nächsten Jahr raus, hehehehe.

Bin fast ein wenig neidisch auf euch, weil ihr euer Traumkleid zum Teil schon habt und ich noch warten muss





http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/6365913
november_rain
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2012 21:40:59
Beiträge: 487
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 16:38:49

tendentiell ist glaube ich so ein halbes jahr vorher ganz gut mit der aktiven suche.
da ändert sich an der figur nicht mehr viel (vermutlich) am geschmack vielleicht auch nicht und die hochzeit fällt wohl eher auch nicht mehr aus...
ich habe meins anfang juli gekauft und heirate im november. das erste mal geguckt habe ich im april. mein kleid war auch runtergesetzt - im juli war sommerschlussverkauf und mein kleid ist auch aus der "alten" kollektion... aber wer sieht sowas schon? schade nur, dass ich jetzt feststellen musste, dass die neue kollektion 2012 wohl mit ganz viel spitze kommt. und das wollte ich eigentlich unbedingt... aber ist einfach ganz schön teuer, wenn die spitze nicht auf der haut pieken soll...
ich habe erst beim probieren festgestellt was ich möchte, da die kleider angezogen doch noch ganz anders aussehen als am bügel. und kleider die ich bei anderen frauen im laden super fand sahen bei mir total kacke aus, weil ich einfach etwas kleiner bin.
aber ich kann dich gut verstehen: ich habe im november letzten jahres meinen antrag bekommen. eigentlich wollten wir nächstes jahr im mai heiraten. aber weil ich schon so freudig war und angefangen habe zu planen haben wir dann auf diesen november vorgezogen...
Verkaufspixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6498187
Tanja68
Diamant-User



Beigetreten: 10/07/2012 15:54:38
Beiträge: 420
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 17:10:22

kann mich hier nur november-rain anschließen
würde auch maximal nen halbes Jahr vorher gehen.ich selbst war ebenfalls im Juli Kleid kaufen und heirate Anfang Dezember.. und irgendwie ist mir selbst dieser Zeitraum zu lang




http://www.pixum.de/viewalbum/id/6324509
Josielotte
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2012 14:31:20
Beiträge: 134
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 17:26:56

Bei uns war das Kleid so ziemlich die erste Anschaffung für die Hochzeit, ca halbes Jahr vorher. Weil ich nicht in weiß heiraten wollte (zweite Hochzeit) und mich dann für weinrot entschieden hatte, war das auch für die ganze Farbabstimmung wichtig. Dann sagte eine Beraterin auf der Hochzeitsmesse, man müsse auch bedenken, wenn der Mann ein cremefarbenes Hemd trägt, könne man keine weißen Tischdecken nehmen. Oh ha, dachte ich, das wird ja alles kompliziert. War es dann aber doch nicht, wenn man seinen Plan hat. Und so hatten wir uns mit dem Kleid festgelegt und haben danach alles Stück für Stück zusammengepuzzlet, hat mir persönlich viel Spaß gemacht.



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6336303
Tanja68
Diamant-User



Beigetreten: 10/07/2012 15:54:38
Beiträge: 420
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 17:37:07

@Josie:
Oh man, schon wieder was, das ich nicht konsequent durchgedacht habe ( an die Stirn hau ) Das Ding mit der weißen Tischdecke und dem ivory Hemd und natürlich auch Kleid.. Gut, dass ich noch keine Decken besorgt habe, sondern lediglich den roten Tischläufer..
Aber sieht eine cremefarbene Tischdecke nicht irgendwie schmutzig aus?? Allerdings ist meine Deko ja auch eher creme, als weiß...
Na toll, manchmal hab ich das Gefühl, als tun sich mir mehr Fragen auf, als dass ich Antworten hätte




http://www.pixum.de/viewalbum/id/6324509
Josielotte
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2012 14:31:20
Beiträge: 134
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



10/09/2012 17:51:13

Mach dich nicht verrückt. Außerdem hast du ja noch viel Zeit, um zu vergleichen. Und du machst das großartig, was ich so mitbekomme, nein, besser gesagt, leidenschaftlich, voller Vorfreude, schön!
Unsere Decken sahen gut aus. Eher hätte man das Hemd meines Mannes für ein weißes halten können, denn es war ein helles creme.



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6336303
Tanja68
Diamant-User



Beigetreten: 10/07/2012 15:54:38
Beiträge: 420
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 07:41:59

@Josie:
DANKE für das süße Kompliment habe es aufgesogen, wie ein Schwamm
Manchmal überkommt es mich, immer wenn ich denke, okay bist gar nicht so schlecht im Timing, kommen mir so Kleinigkeiten dazwischen, die mich dann mal kurzfristig aus der Bahn werfen..
Aber es ist ja alles gut, werde beim Kauf der Tischdecken darauf achten, dass sie farblich passen.. Bin nur gespannt, was man/ich sonst noch nicht bedacht habe..




http://www.pixum.de/viewalbum/id/6324509
julia-h
Diamant-User



Beigetreten: 17/07/2012 11:40:23
Beiträge: 674
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 09:40:05

@Josielotte: Bei den Tischdecken hätte ich jetzt nicht so weit gedacht. Faszinierend auf was man achten sollte.

Ich war bei dem Brautkleiderkauf bei einer Freundin vor einem guten Jahr dabei.
Das doofe war, dass die Verkäuferin am Anfang nicht nach dem Preisrahmen gefragt hatte. So wurden erst Kleider ausgesucht, die viel zu teuer waren. Als aber das erledigt war, muss man der Verkäuferin zugute halten, dass sie schon ein Auge dafür hatte, was meiner Freundin steht und was ihr gefällt. Ansonsten war die Verkäuferin das reine Klischee. So richtig schön aufgedonnert und sie fand immer alles apart. Die Applikationen waren sehr apart. Das Kleid fiel sehr apart aus.

Was ich faszinierend fand, dass man an den Kleidern alles ändern konnte. Die Applikationen gefielen nicht, da kam nur "Ach, die können entfernt werden", das Kleid war trägerlos "Da können wir Träger dran machen" Ach ja, und als nur noch zwei Kleider in der Auswahl standen, meinte die Verkäuferin, sie hätte eine Meinung, aber das würde sie erst später sagen. Natürlich fand sie dann das ausgesuchte Kleid auch besser. Gibt es sonst noch etwas zu erzählen? Ach ja, wir waren im Januar dort und Ende April hatte meine Freundin geheiratet. Die Verkäuferin bekam schon bei der Terminabsprache für den Kauf Panikanfälle, dass das viel zu spät sei.


http://pinterest.com/ciriana/inspirationen-zur-hochzeit/

Mein Pixum
Indian Summer
Diamant-User



Beigetreten: 18/06/2012 21:00:36
Beiträge: 140
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 11:14:46

Naja, die Vorlaufzeiten sind so eine Sache:

Als mein Mann und ich im Januar (!) auf der Hochzeitsmesse in Karlsruhe waren (Achtung: Wir heiraten im Oktober), hat uns wirklich JEDER Dienstleister gesagt: "Was, Sie haben noch kein Kleid? Was, Sie haben noch keine Location? Was, Sie haben noch keinen Fotografen? Auch noch keinen Friseur? Na, dann wir es aber Zeit [Nase rümpf]!"

Ob diese Vorlaufzeiten nötig sind, hängt von vielen Faktoren ab. Wir konnten bei den Locations im Wunschzeitraum in der Tat noch zwischen ein, zwei Terminen wählen, alles andere war belegt. Auch bei den (guten) Fotografen wurde es schon eng. Kleid hat dicke gereicht, wobei zwischen Bestellung im Brautmodengeschäft und Lieferung aber auch etwa sechs Monate lagen. Der Sommer ist nun mal Hochzeits-Hoch-Zeit. Und man darf nicht vergessen, dass ein ganzer Wirtschaftssektor vom Geschäft mit den Emotionen lebt...

Gestern hatte ich meinen ersten Änderungstermin und die Schneiderin ist jetzt total entspannt, weil die Arbeit jetzt weniger wird. Sie hat mir ihren Kalender gezeigt: Der ist ab Mitte September praktisch leer.

Lieben Gruß
Eure Indian Summer

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 11/09/2012 11:27:41 Uhr

"Generalprobe" Standesamt war am 5. Mai 2012.
Der große Tag mit Kleid und Kirche folgte am 13. Oktober 2012.

Indian Summer
Diamant-User



Beigetreten: 18/06/2012 21:00:36
Beiträge: 140
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 11:22:41

Josielotte wrote:Dann sagte eine Beraterin auf der Hochzeitsmesse, man müsse auch bedenken, wenn der Mann ein cremefarbenes Hemd trägt, könne man keine weißen Tischdecken nehmen.


Natürlich sagen das die Berater. Die leben ja davon, jede Braut nervös zu machen und ihnen einzureden, dass sie am besten alles neu kaufen oder extra anfertigen lassen müssen. "Waas? Daran haben Sie nicht gedacht?! Wie können Sie nur..." Demnächst kommt noch eine Beraterin, die empfiehlt, die Gardinen ans Brautkleid anzupassen

Ich möchte mich darüber nicht lustig machen, versteht mich nicht falsch. Aber das Hochzeitspaar entscheidet, ob ihm solche Dinge wichtig sind. NICHT der Berater... Übrigens: Wir haben Kleid und Hemd NICHT an die Tischdecke angepasst

Lieben Gruß
Eure Indian Summer

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 11/09/2012 11:26:38 Uhr

"Generalprobe" Standesamt war am 5. Mai 2012.
Der große Tag mit Kleid und Kirche folgte am 13. Oktober 2012.

Josielotte
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2012 14:31:20
Beiträge: 134
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 15:38:02

Ich denke, es muss jeder selber entscheiden, in wieweit er das ganze auf die Spitze treibt. Zum einen sollte man sich schon an gewisse Sachen aus der Rubrik "das macht man so" oder "das passt halt gut" halten aber zum anderen darf oder sollte auch jeder das einfließen lassen, was ihm selber gefällt und auch ein wichtiger Aspekt, was sein Geldbeutel hergibt. Und so denke ich, dass zum Schluss bis auf wenige Ausnahmen jeder "seine" Traumhochzeit haben wird, jede etwas anders aber jede einzigartig.



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6336303
Josielotte
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2012 14:31:20
Beiträge: 134
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 15:45:41

Was den Vorlauf betrifft, es gibt ja doch eine Menge zu bedenken und zu entscheiden und manche Mühlen mahlen langsam. Also ich bin eher ein Mensch, der lieber auf Sicherheit setzt und nicht alles auf den letzten Drücker macht, zumindest, was das wie und was betrifft. Wenn man dann einen konkreten Plan hat und man braucht die Sachen nur noch abzuarbeiten, macht es sich leichter und man kann dem schönen Ereignis gelassener entgegenschauen, meine ich.



http://www.pixum.de/viewalbum/id/6336303
november_rain
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2012 21:40:59
Beiträge: 487
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 16:21:59

also die klamotten auf die tischdecken abzustimmen finde ich schon ganz schön exklusiv =)
aber planung ist alles - und einige mögen eben länger voraus planen und andere weniger.
ich schreibe mir hunderttausend listen, andere haben die sachen im kopf. so gehts halt =)
Verkaufspixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6498187
Flette
Diamant-User



Beigetreten: 23/07/2012 18:29:55
Beiträge: 128
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 18:28:16

Oh, ich wäre nie auf die Idee gekommen, die Tischdecken auf mein Kleid und sein Hemd abzustimmen Aber sowas muss ja jeder selbst entscheiden und ich möchte sowas auch einfach nicht beachten müssen. (Wer daran bei der Planung Freude hat: nur zu, klar )

Ich möchte bei meiner Hochzeit nicht so viel sitzen. Ich möchte tanzen, so viel wie ich Atem zur Verfügung habe (Mahnung an mich: grade sitzen! Rücken trainieren )

Klar verbringt man auch viel Zeit am Tisch, aber da stehen doch auch Essen und Dekosachen drauf und man schaut seinem Gesprächspartner in die Augen- schaut man da echt auf den Unterschied der vielen verschiedenen Weißtöne von Kleid, Hemd und Tischdecke?

Da hab ich mir nie Gedanken drüber gemacht. Bei manchen Dingen, die hier angesprochen werden, ist es ja so, dass man plötzlich denkt: Wow, ja, muss ich auch noch bedenken!! Bei Tischdecke-Kleid schießt mir so ein Spruch in den Sinn, den meine Mama in so einer Frage sicher bringen würde: "Der Natur ist es egal, welche Blumen auf der Wiese nebeneinander wachsen und es sieht immer schön aus"
Indian Summer
Diamant-User



Beigetreten: 18/06/2012 21:00:36
Beiträge: 140
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 19:17:53

Flette wrote:Ich möchte tanzen, so viel wie ich Atem zur Verfügung habe


DAS will ich auch - jippi!

"Generalprobe" Standesamt war am 5. Mai 2012.
Der große Tag mit Kleid und Kirche folgte am 13. Oktober 2012.

Tasha
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2011 18:49:07
Beiträge: 229
Standort: Höxter
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 19:39:11

UUUUuuhhhh ich darf Freitag wieder in mein kleid schlüpfen :) .... ich freu mich ja so drauf :) Und dann suche ich mir eine STola einen Reifrock und ein Diadem aus :) das wird soooo toll :)



Vorbereitungen http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6368376
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6428262
Indian Summer
Diamant-User



Beigetreten: 18/06/2012 21:00:36
Beiträge: 140
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 20:00:51

Josielotte wrote:Ich denke, es muss jeder selber entscheiden, in wieweit er das ganze auf die Spitze treibt.


Natürlich. Wie gesagt, ich wollte mich nicht lustig machen. Hoffe, das ist nicht falsch rübergekommen.

Ich glaube bloß, das es zu den wichtigsten Lehren einer Hochzeit gehört, sich immer wieder zu fragen, ob man dieses oder jedes wirklich braucht und wirklich will. Und wenn als Antwort dann ein "Nein" herauskommt, sich auch bewusst dagegen zu entscheiden und sich von dieser Hochzeitsmaschinerie nicht völlig überollen zu lassen.

Lieben Gruß
Eure Indian Summer

Diese Mitteilung wurde 3 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 11/09/2012 20:31:53 Uhr

"Generalprobe" Standesamt war am 5. Mai 2012.
Der große Tag mit Kleid und Kirche folgte am 13. Oktober 2012.

Tanja68
Diamant-User



Beigetreten: 10/07/2012 15:54:38
Beiträge: 420
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 20:33:53

@indian summer:
seh ich ganz genauso wie du..
Glücklicherweise setzt jeder woanders seine Prioritäten und wäre dem nicht so, würden wir alle langweilige, einheitliche Hochzeiten feiern.. Sind doch auch im normalen Leben alle komplett verschieden, warum dann nicht bei diesem Thema??
Die Hochzeitsmaschinerie hat´s natürlich echt in sich und man ist schnell geneigt, mitgerissen zu werden
Wir z.B. legen keinen Wert auf eine Candy bar, in unseren Augen neumodischer, bzw. amerikanischer schnick-schnack
Hab hier heute aber wunderschöne Bilder von einer Hochzeit mit CB gesehen, wo es super toll hingepasst hat und ausgesehen hat..

Hab es übrigens nicht so empfunden, als hättest du dich lustig gemacht




http://www.pixum.de/viewalbum/id/6324509
Bluuna
Silber-User



Beigetreten: 02/09/2012 20:23:53
Beiträge: 23
Standort: Rhein-Main-Gebiet
Offline

Aw:Im Brautmodengeschäft :)



11/09/2012 20:55:41

Ich darf am Donnerstag wieder in mein Kleid - die 2. Ansprobe, ich hoffe, es paßt alles

Wieder Prinzessinnengefühl -yäh . Wenn mir vor einem Jahr jemand gesagt hätte, dass ich mal ein Prinzessinnengefühl haben würde, hätt ich ihn für verrückt erklärt

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation