Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Freshdesign
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2007 12:02:23
Beiträge: 601
Standort: NRW
Offline

Standesamgebühren



18/02/2008 11:02:23

An alle die sich schon angemeldet haben. was für gebühren kommen circa auch mich zu wenn wir in der woche bei unserem zuständigem standesamt heiraten wollen?

Danke schon mal für eure antworten
Liebe Grüße
freshdesign

minnie
Diamant-User



Beigetreten: 28/08/2007 16:13:43
Beiträge: 1390
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 11:06:24

Also wir haben uns an dem Standesamt angemeldet wo wir geboren sind und auch jetzt noch wohnen. Von daher haben wir für die reine Anmeldung rund 60 € bezahlt.
Heiraten werden wir auch an einem Wochentag.
Ich weis nicht ob es dir weiterhilft.
Es kommt ja auch immer darauf an ob man schon mal verheiratet war oder oder oder.

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/02/2008 11:10:25 Uhr

Bastelein

Details


Verkaufspixum
Bei Fragen schickt mir einfach eine PM.





Domi
Diamant-User



Beigetreten: 14/07/2007 12:11:02
Beiträge: 912
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 11:06:59

so zwischen 100 und 150 euro

kommt auch ein bischen darauf an ob/und welches Stammbuch ihr nehmt
Domi
Diamant-User



Beigetreten: 14/07/2007 12:11:02
Beiträge: 912
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 11:08:15

ja genau... Hochzeit am We kostet 50 Euro extra. Deshalb ist es bei uns wohl auch ein bischen teurer.
chris
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2007 12:56:41
Beiträge: 174
Standort: NRW
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 11:10:57

Hallo Freshdesign!

Also ich habe bei der Anmeldung insg. ca. 48€ bezahlt (ohne Familienstammbuch).

Hätte ich in einer Standesamtaußenstelle in Essen heiraten wollen hätte ich noch zusätzlich Raummiete (ich glaub so zw. 45 u. 100€) zahlen müssen..

LG, chris
Katrinchen
Diamant-User



Beigetreten: 07/09/2007 14:52:37
Beiträge: 692
Standort: zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 11:12:15

Huhu, also wir haben bezahlen müssen:

33,-- EUR für die Anmeldung
8,-- EUR für den Auszug aus unserem (neuangelegten) Familienregister
7,-- EUR für die 3. Heiratsurkunde
50,-- EUR fürs Schloss
18,-- EUR fürs Stammbuch
und 9,60 EUR wo ich jetzt vergessen habe wofür

Die Gebühren sind aber glaub ich von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.

LG Katrin
ABSOLUTER TWILIGHT-FAN SEIT OKTOBER 2008

zusammen seit: 24.05.2001
verlobt seit: 05.09.2007
Standesamt: 23.05.2008
Kirche: 24.05.2008

Standesamt: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2940098
Kirche: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2945337
motschekuepchen
Diamant-User



Beigetreten: 05/11/2007 11:18:18
Beiträge: 615
Standort: Lautertal / Bayern
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 11:22:25

Hallöchen...

Also wir haben auch für die reine Anmeldung 33,00 EUR bezahlt.

Dazu kamen dann noch die Gebühren für die weitere Heiratsurkunde von 8 EUR.
Liebe Grüße von mir an alle...






Passwort für die Alben bitte per KM erfragen:

HOCHZEITSBILDER:
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2865317

BILDER VON UNSEREM GROßEN: Henrik:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4333030

BILDER VON UNSERER KLEINEN: Wiebke:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5028544

SONSTIGE BILDER:
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3078362

Freshdesign
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2007 12:02:23
Beiträge: 601
Standort: NRW
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 12:10:31

Danke, ihr habt mir bei meiner Kosten-Planung sehr geholfen :)

wofür die alles geld verlangen....
Kyramaus
Diamant-User



Beigetreten: 05/02/2008 18:49:54
Beiträge: 185
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 12:22:57

Also bei uns waren es:

33€ Prüfung der Ehefähigkeit
je 5€ Meldebescheinigung
7€ Heiratsurkunde
21€ Stammbuch

Dazu kamen vorab 16€ (je 8€) für die beglaubigten Abschriften aus dem Familienstammbuch der Eltern.

Für Ehepaare bei denen einer oder beide kein deutscher Staatsbürger ist kostet die Prüfung gleich mal 55€.

Die 10€ Meldebescheinigung haben mich wahnsinnig aufgeregt!!!! Da das Standesamt Zugriff auf die Daten des Bürgerbüros hat, wurde die Bescheinigung einfach ausgedruckt!!!! Und dafür zahlt man dann 5€ pro Person


julie
Diamant-User



Beigetreten: 06/06/2007 12:58:46
Beiträge: 3406
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 12:42:52

@Minnie: Warum ist es teurer, wenn man schon mal verheiratet war?!
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 13:50:53


faszinierend und unverschämt zugleich, daß heiraten im gleichen land unterschiedlich teuer ist!
Honeymoon
Diamant-User



Beigetreten: 20/11/2007 20:31:18
Beiträge: 207
Standort: bei frankfurt
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 18:14:35

Also wir haben folgendes gezahlt:
55,00 € da wir an einem Samstag heiraten
33,00 € für die Anmeldung
15,00 € für Urkunden - Heiratsurkunde - Bescheinigung für die Namensänderung und div. beglaubigte Fotokopien und Familienbuchauszug.

58,00 € für die Villa - ist aber in Ordnung - kommt der Stiftung zugute die sie auch saniert hat und instand hält.

Achja für die Meldebescheinigung mussten wir nichts zahlen.

Das sind aber echt unterschiede - ich glaube nur die 33 € sind überall gleich. Aber ich glaube es wird richtig teuer, wenn Kinder vorhanden sind, einer schonmal verheiratet war oder nicht deutscher Staatsbürger ist - eine Freundin von mir, hat noch mehr an Gebühren gezahlt - ihr Freund war Amerikaner - da mussten erstmal alle Dokumente übersetzt werden...
Kaddi
Silber-User



Beigetreten: 16/01/2008 03:04:28
Beiträge: 34
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 18:21:15

Musste gerade feststellen, dass unser Standesamt ein "Wucher-Standesamt" ist...

Anmeldung: 33 €
Meldebescheinigung: 8 € (pro Person)
Abschrift fürs Stammbuch: 17 €
Stammbuch: 25 €
Gebühr, weil es an Samstag ist: 200 € !
Honeymoon
Diamant-User



Beigetreten: 20/11/2007 20:31:18
Beiträge: 207
Standort: bei frankfurt
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 18:29:12

Ähhhhm Kaddi - du hast dich doch bestimmt vertippt oder?

200 € weil es ein Samstag ist das ist ja wirklich der unverschämte Wucher - sind die Gebühren schon sittenwidrig
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 18:46:17

Ich glaub, wir haben für alles auch ca. 100€ gezahlt. (Incl. Stammbuch, Kopien der Heiratsurkunde, diverse Kopien die für die Anmeldung benötigt wurden)
Das Geld für die Meldebescheinigung hat mich auch aufgeregt-auch bei uns mussten die sie nur ausdrucken weil sie Zugriff auf die Daten des Bürgerbüros hatten...




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Muppi2008
Gold-User



Beigetreten: 02/01/2008 15:44:54
Beiträge: 77
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 20:25:15

Unverschämtheit - der Preis für Samstag 200€? Gehts bei den Ämtern noch? Ich könnte mich gerade mal so richtig aufregen

Wir haben beim STA bisher 79,50 bezahlt
33 Ehefähigkeit
8 Familienstammbuch Abschrift
11,50 für weitere Familienstammabschrift (3,50 für Porto - Unterlagen gehen an andere Gemeinde)
10 für Aufenthaltsbescheinigung
17 für Stammbuch

DAZU kommen nochmal in den nächsten Tagen 33€ für das STA in der anderen Gemeinde und 150€ für das Museum in dem wir heiraten. ICH HOFFE DAS WARS DANN... GRRRRRRRRRR
jenny85
Diamant-User



Beigetreten: 27/05/2006 23:35:39
Beiträge: 738
Standort: Solingen
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 20:27:54

also ich musste 58 euro zahlen für alles gesamt und das stammbuch dann extra..27 €
lieben Gruß Jenny

geschwärmt:seit der 1. Klasse
verliebt: seit 24.Februar 06
verlobt: seit 24.Februar 07
verheiratet am 23. Juli 2008 STA
am 26.Juli 2008 Kirche

Kaddi
Silber-User



Beigetreten: 16/01/2008 03:04:28
Beiträge: 34
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 21:33:50

Habe mich nicht vertippt, ist wirklich so teuer. Dachte das wäre überall so...

Komme aus Hanau, das Standesamt ist in einem Schloss, aber das allein kann den hohen Preis ja nicht ausmachen, wenn man nämlich dort unter der Woche heiratet, kostet es gar keine Gebühr.
sonnenschein05
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 22:07:31

Hey! Bei uns waren es meine ich 68 Euro für die Anmeldung bzw. für das "Aufgebot"!
Wir mussten die Gebühren aber doppelt bezahlen, da wir nicht bei unserem Standesamt getraut werden wollten und da mussten wir uns bei uns anmelden und die Unterlagen wurden dann zu unserem Wunschstandesamt gesandt und da hat es eben noch mal Gebühren gekostet. Dazu kommen dann noch mal die Kosten für Bescheinigungen, d. h. je mehr Ehe-Bescheinigungen ihr wollt um so teuerer wird es natürlich. Wir haben einige bestellt, denn die Stadt, die Bank, die Versicherungen, der Arbeitgeber usw. fast alle wollten eine Bescheinigung und viele sogar ein Orginal!
Also erkundige Dich doch einfach mal telefonisch, denn ich denke die Preise variieren ein bisschen nach Region und dann hast Du eine konkrete Zahl mit der Du rechnen kannst ...
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
Kristin711
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2007 18:21:28
Beiträge: 822
Standort: Ba-Wü
Offline

Aw:Standesamgebühren



18/02/2008 22:20:08

Das kann ich locker toppen.

Mit einem amerikanischen Mann, Uebersetzungen, Besuch des amerikanischen Konsulats in Frankfurt, 2 Standesaemtern, Hochzeit an einem Samstag und der Befreiung von der Ehefaehigkeitsbescheinigung durch's Oberlandesgericht kommen wir auf 350 Euro!

Dafuer gab's dann danach nur einen Sektempfang und mittags Kaffee und Kuchen fuer die Verwandtschaft.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/02/2008 22:20:50 Uhr

Verliebt, verlobt, verheiratet!



nanny28
Diamant-User



Beigetreten: 11/02/2008 11:02:53
Beiträge: 142
Offline

Aw:Standesamgebühren



19/02/2008 09:28:30

Hallo zusammen,

ich habe soeben unsere Kosten telefonisch für das Standesamt erfahren. Wir hatten letztes Jahr schon den Termin für den 08.08.08 reserviert und mussten 50 € anbezahlen. Die 50 € werden dann mit den Folgekosten verrechnet

Anmeldung 33 €
Aufenthaltsbestätigung 20 € / ich denke pro Person
Stammbuch zwischen 25€ und 39 €
Heiratsurkunde 7€
Beglaubigte Abschrift der Familienbücher 8€/ ich denke Pro Person

Wird die Aufenthalsbestätigung und die Abschrift d. F.bücher pro Person gerechnet? ja, oder?
Das das soviel kostet hätte ich nicht gedacht..puuuh
grrrrrrrrrrrr
href="http://ticker.7910.org/deu">

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2910152
funny76
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2007 10:27:18
Beiträge: 269
Standort: Bergheim/Erft
Offline

Aw:Standesamgebühren



20/02/2008 19:18:59

Wir haben bezahlt:
2 x 8 Euro Auszug aus dem Familienstammbuch
12 Euro Aufenthaltsbescheinigung
33 Euro Ehefähigkeit
14 Euro für die Urkunden am Hochzeitstag

Weitere Gebühren wären fällig gewesen, wenn wir einen anderen Ort für die Trauung gewählt hätten und wenn wir ausserhalb der Öffnungszeiten des Standesamtes heiraten wollten.

1.Mal getroffen am 11.11.2004
Verlobt am 12.11.2005
Standesamt am 08.08.2008
Freie Trauung am 08.08.2008


tweety123
Diamant-User



Beigetreten: 31/07/2007 09:13:46
Beiträge: 360
Offline

Aw:Standesamgebühren



21/02/2008 10:58:37

Wir haben 130.-Euro bezahlt.
Inklusive Samstagsgebühr....ich find das unverschämt, dass wir eine Samstagsgebühr zahlen müssen, zumal der Standesbeamte gesagt hat, dass er für den Samstagsdienst keinen Zuschlag erhält...
Wo geht das geld hin??


Kyramaus
Diamant-User



Beigetreten: 05/02/2008 18:49:54
Beiträge: 185
Offline

Aw:Standesamgebühren



21/02/2008 17:28:22

Und da wundert sich unser Staat weshalb immer weniger heiraten

Selbst wenn man "nur standesamtlich" heiratet ist man schon ein kleines Vermögen los. Soviel zur Familienpolitik


Alba
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 04/02/2008 19:22:41
Beiträge: 451
Standort: Schottland
Offline

Aw:Standesamgebühren



23/02/2008 15:28:55


Hi,

Wir haben uns gestern schon mal provisorisch unseren Termin am 28.11. reserviert. Die Preise hier sind anscheinend hochgegangen, und nicht korrekt auf deren Website angefuehrt.

Mit der Anmeldung, Heiratsbescheinigung, etc, hatte ich etwa £110 (Eur145) gerechnet. Nachdem mein Liebster gestern dort angerufen hat, haben wir eine Quote von £195 (Eur 25 bekommen. Wir gehen wahrscheinlich naechste Woche dort vorbei und machen unsere Anzahlung von £46. Dann werd ich nach einer Kostenaufstellung fragen. Die brauchen ja keinen Uebersetzer und ich werd auch meinen Taufschein privat uebersetzen lassen. GRRR!

Nun denn, wir haben unseren Wunschtermin mit der Zeit, die wir wollten, 14.30 Uhr. Edinburgh ist halt eine Touristenstadt...
http://stephpatterson.net/

Mrs P seit 28.11.2008!

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Hochzeitsorganisation