Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

.



23/03/2008 15:19:02

.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/10/2012 22:20:29 Uhr

merenwen
Diamant-User



Beigetreten: 27/06/2007 21:41:23
Beiträge: 2624
Standort: Kreis Groß Gerau
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



23/03/2008 16:28:43

Hey Hamsterchen!

Mensch, dieser Thread spricht mir aus der Seele. Da uns das an unserer Hochzeit ja auch mehrfach wiederfahren ist. Nur, dass ich keine Lust mehr habe, auch nur noch Geld für einen Brief für diese Personen auszugeben. Wer mir so blöd kommt, hat es einfach nicht mehr verdient, dass ich noch Aufwand für den jenigen betreibe. V.a. weil mir diese Personen-so schlimm wie es ist- wirklich gleichgültig gteworden sind.

Aber ich kann es wirklich gut nachvollziehen, dass du dieses Bedürfnis nach dem Setzen eines Schlusspunktes hast. Hatte ich nach einem von vielen Fehlern einer ehemals guten Freundin auch (die erste von meinem Thread in Off Topic). Damals hatte ich genau damit eine Lawine der Schuldzuweisungen, Vorwürfe etc. los getreten. Dabei wollte ich damit nur bezwecken, dass wir wieder wie normale Menschen miteinander umgehen können, wenn wir uns mal auf der Straße etc. begegnen. Das war es echt nicht wert. Sie hat mir zuguter letzt etwas vorgeheuchelt, was nicht so war. Und an unserer Hochzeit ihr einzig wahres Gesicht gezeigt. Und genau wie deine Ex-beste-Freundin habe ich diese Freundin auch durch Neid und das denken "Ich bin der Nabel der Welt, alle tanzen nach meiner Pfeife und ich schreibe das Buch des Rechts"-Denken ihrerseits "verloren". Naja, dadurch gewinnt man aber auch. Denn man weiß spätestens in solchen Momenten, wer seine wahren Freunde sind und auf wen man bauen kann.

Bevor ich einen Roman schreibe...
Sandra

Unser größtes Glück

britta158
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2008 11:20:07
Beiträge: 2842
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



23/03/2008 20:31:17

@ Hamsterchen:
Das tut mir echt leid für Dich, dass das so gelaufen ist. ich kenne allerdings nur diesen Brief und weiß nicht was vorgefallen ist...

Eigentlich schade, dass man durch ein Ereignis wie eine Hochzeit, Menschen, die einem sehr nahe stehen verliert. Ich weiß nicht, ob ich das hier schon mal gesagt habe, aber bei mir ist die Person mit der ich durch die Hochzeit endgültig abschließen muss mein Vater...

Andererseits sage ich, gibt es auch einen positive Seite. Man sieht welche Menschen wirklich zu einem halten und einen wenns drauf ankommt unterstützen. Und dazu kommt noch ein Punkte: Ohne die Planung meienr Hochzeit wäre ich nie in dieses Forum hier gekommen. Ich habe für mich hier wunderbare Menschen kennengelernt, bei denen ich mir durchaus vorstellen kann, dass auch nach der Hochzeit Freundschaften daraus entstehen können.

So das reicht jetzt mal für heute. Wir wollen ja an Ostern nicht zu sentimental werden.

LG Britta
LG Britta




-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



23/03/2008 21:04:45

@ britta

Ja ich sehe das genauso. Jetzt weiss ich, wer hinter mir steht und wer nicht.

Muster bestimmen unser Leben. Ich hab mich immer um Alle gekuemmert - war ich an der Reihe, war nie Einer da. Bis mein Kater kam...

Wenn man das erkannt hat und Muster durchbricht, gibt es zwar Traenen ueber Traenen - aber im Vergleich zu dem, was man dann weiss, ist das ein kleiner Preis.

Bei Dir ist es sicherlich noch aerger - es ist Dein Vater. Und Blut ist dicker als Wasser. Aber auch ich habe meinen Eltern klargemacht, dass wir nun mal im Jahr 2008 leben und ich es nicht akzeptieren werde, wenn sie meiner kirchlichen Trauung fernzubleiben gedenken. Wenn sie die geistliche Zeremonie nur mit entsprechender Betaeubung 'ueberstehen' - es soll mir recht sein. Sie werden sowieso diejenigen sein, die am meisten heulen. Aber wie gesagt - irgendwo muss man Grenzen ziehen.

Es tut mir sehr Leid fuer Dich, dass Du grad diese schwere Erfahrung machen musst. Doch es wird Dich und Eure Ehe staerken. Davon bin ich fest ueberzeugt.

Ganz liebe Gruesse vom Hamsterchen!
britta158
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2008 11:20:07
Beiträge: 2842
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



23/03/2008 21:07:44

@ Hamsterchen:

Inzwischen geht es wieder, aber ab und zu holt es einen eben vor dem Hintergrund, dass es eine Hochzeit gibt und ihm es sch**ßegal ist schon ein. Wenn das mit Stuttgart klappt, werde ich dir die geschichte mal erzählen, ist irgendwie kompliziert zu schreiben.
ich hoffe halt dass mich an dem Tag nicht jeder anspricht wo er ist und ich hoffe, dass er nicht einfach auftaucht!!!

Hab dir au ne PM geschrieben.

LG Britta
LG Britta




*Tina
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 20/01/2008 12:14:05
Beiträge: 6633
Standort: Bayern, des samma mir :)
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



23/03/2008 21:11:53

also ich weiss garnicht was ich dazu sagen soll. Lasst Euch auf keinen Fall unterkriegen denn, was Euch nicht umbringt macht Euch noch stärker.
Ich hab einfach mal zum trost 5 Sternchen hinterlassen *drück*
Ich bin nicht zickig, ich bin emotionsflexibel!




url=http://www.ticker.7910.org/deu][/url]

ich würde mich über einen kleinen Eintrag von euch freuen, auf: http://www.grafikgaestebuch.de/ggbook.php?userid=89595&r=53404
bitte mit weddix-Namen

Mein neuer Blog http://tinas.nicegallery.net/


Für den Fall, dass jemand in meinen Pixum Alben stöbern mag, geb ich per PM gerne Link und Passwörter weiter.
britta158
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2008 11:20:07
Beiträge: 2842
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



23/03/2008 21:23:36

manchmal läufts im leben halt nicht wie man sich das vorstellt...
aber es geht trotzdem weiter... selber schuld, wenn er sich nicht für mich interessiert... irgendwann wirds ihm sicher leid tun
LG Britta




-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



23/03/2008 21:28:20

Wichtig ist, dass Du ihm - egal was vorgefallen ist - vergibst, um Deine Ruhe zu finden.

So kannst Du Dir nie etwas vorwerfen.

Ich weiss, gesprochen wie ne echte Klugsch***in (sorry), weiss ja nicht was war. Weiss nur, wie wichtig es ist, an sich selber zu glauben.

Dickes Bussi von Einer, die kein toter Fisch ist (denn nur der schwimmt mit dem Strom...)
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



24/03/2008 22:42:34


@hamsterchen:

oh, man....ich hab ja auch so einen "beste freundin", die sich gerade mal überhaupt nicht für mich interessiert.
ich hab sie in den letzten 6 wochen mehrfach angerufen und immer wieder hat sie mich nach einer halben stunde abgewürgt oder versetzt, indem sie meinte, sie ruft mich in einer stunde nochmal an, was dann aber nicht passierte.....gut, sie hat ein 9 monate altes baby, um das sie sich kümmern muß. dafür hab ich auch vollstes verständnis, aber wenigstens mal kurz ne sms hinterhergeschoben:"sorry, klappt heut nicht mehr!"...oder sowas....das reicht ja schon! ich bin da ja gar nicht so! aber das so gar nichts rüberkommt, finde ich schon schade.
sie weiß doch auch, daß ich jetzt mit den vorbereitungen für die hochzeit in die "heiße phase" komme. ich bräuchte mal dringend eine freundin, mit der ich mich über mein angehendes lampenfieber austauschen kann....stattdessen kriegt man in den kurzen gesprächen nur gesteckt, daß sich der ganze aufwand nicht lohnt und daß ich wohl nicht behaupten will, daß diese beziehung und somit die ehe für die ewigkeit ist!?...

sorry!! was ist das denn für ein blödes gelaber???

Duchess
Diamant-User



Beigetreten: 21/08/2007 11:24:31
Beiträge: 1791
Standort: Solingen
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



25/03/2008 08:50:17

Ach die lieben Freundinnen
Ich hab auch die Schnauze voll..... meine ist auch irgendwie weg vom Fenster, und ich glaube sie hat sich neue gesucht. Zum Glück war das schon so bevor wir den richtigen Termin für die Hochzeit wussten. Also weiß sie nicht wann die Hochzeit ist und eingeladen habe ich sie auch noch nicht. Mal sehen wie das so weiter geht.

@Hamsterchen- hat sie sich nach dem Brief denn nochmal gemeldet und was dazu gesagt?



cherie
Diamant-User



Beigetreten: 09/10/2006 15:38:48
Beiträge: 1849
Standort: Köln
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



25/03/2008 09:55:58

Ach Hamsterchen,

Du sprichst mir aus der Seele. Ich gehöre auch zu diesen herzlosen Monstern, die nicht an Freundschaften klammert, die sich ausgelaufen haben. Mein persönliches Highlight ist eine (Ex-)Freundin, die rumerzählt, ich hätte sie fallen gelassen. Das letzte was ich mit ihr zu tun hatte, war das ICH mit Freunden ihre Wohnung in Umzugskartons gepackt habe, wärend SIE das Wochenende nicht aus ihrer neuen Heimat München nach Mainz kommen konnte!

Auch wenn es weh tut und meistens ziemlich anstrengend ist: Manchmal entwickelt man sich einfach in andere Richtungen - und dann hat es keinen Sinn, wegen der "alten Zeiten" daran zu kleben... Natürlich ist es besonders traurig, wenn das rund umso schöne Ereignisse wie Hochzeiten geschieht.

Ich wünsch' Euch allen tolle Freundschaften, die offen und ehrlich und für beide Seiten ein Gewinn sind!

Liebe Grüße
cherie
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



25/03/2008 18:05:46

Hallo Ihr Lieben,

also bis jetzt hab ich nichts von ihr gehoert, ehrlich gesagt denke ich sie wird die Zeilen gar nicht gelesen haben - weil sie weiss, dass die ungeschminkte Wahrheit drinsteht und wer bekommt schon gern den Spiegel vorgehalten?

Habe sie auch aus saemtlichen Freundschaftsforen bei mir geloescht, wozu noch rumeiern?

Sie ist seit ca 4,5 Jahren mit Y zusammen, der hat sie vor 2,5 Jahren betrogen und seitdem hat sie offenbar ne Macke. Ich hab ihr geholfen wos nur ging, hab immer hinter ihr gestanden und selbst als sie sagte, sie wollens nochmal miteinander probieren hab ich gesagt 'Egal wie Du Dich entscheidest, ich bleib so oder so Deine Freundin.' Als ich EINMAL kalte Fuesse bekam, hat sie gleich die Gelegenheit genutzt und in die Kerbe reingehauen.

Denke es ist einfach und simpel Neid.

Sie und Y kommen regional einfach nicht zusammen (sind 150 km auseinander), keiner will so richtig zum Anderen (wegen Job), zusammenziehen ist also auch nicht, sie wollte immer nach Muenchen (da wohnt er), aber es geht einfach nicht voran.

Und dann kommt die beste Freundin, lernt eine superlieben Kerl kennen (aus Muenchen), fuer beide ist klar - das ist was ganz Grosses, und nur 4 Monate spaeter ziehen sie zuammen, nicht mal drei Jahre spaeter wird geheiratet. Ich weiss, dass sie mich fuer diesen Mut unglaublich bewundert hat, aber denke, sie hat das auf Dauer nicht verkraftet...
Dazu noch Ys Fremdgehen und fertig ist der Megakomplex...

Na wie auch immer. Geht eine Tuer zu, gehen zwei neue auf. Nur zukuenftigen Freunden gegenueber werde ich nun etwas wachsamer sein...

Ganz liebe Gruesse!
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



25/03/2008 20:12:14

Naja, das mit dem regional nicht zusammenkommen kommt mir sehr bekannt vor... Haben auch fast 7 Jahre eine Fernbeziehung geführt weils Jobmäßig nicht anders gepasst hat. Haben echt alles versucht, aber nix gefunden, was einigermaßen in erreichbarer Nähe des anderen gelegen hätte... Das war aber sicher nicht aus Bequemlichkeit oder aus Angst sondern weil wir einfach kein Glück hatten bei der Jobsuche...
Natürlich war ich auch imemr neidisch auf meine Freundinnen die schnell mit ihren Freunden zusammengezogen sind, bzw. schon immer am selben Ort gewohnt hatten,aber mir wäre da nie in den Sinn gekommen zu intrigieren oder mich von den Freundinnen abzuwenden.
Ich denke, es war eine gute Entscheidung, da einen Schlußstrich zu ziehen, ich bewundere deinen Mut. Ich bin nicht sicher, ob ich da die nötige Kraft und den Mut dazu hätte...




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
-.-
Diamant-User



Beigetreten: 24/01/2008 08:50:08
Beiträge: 10063
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



25/03/2008 20:27:31

@ Kedda

Wenn Dir ein Mensch so weh tut dann macht Dein Herzchen automatisch dicht. Ein Schutzmechanismus. Ist auch gut so. Dann faellt der Schlussstrich auch leichter (aber nicht leicht).

Und ja - bei den beiden isses einfach Bequemlichkeit. Y hat sich zwar schon gekuemmert aber so richtig will er dann doch nicht. Und sie schon gleich gar nicht. Wo soll da was Gemeinsames entstehen?

Nun gut, das soll nicht mehr kuemmern. Aus die Maus...
Schnecki
Diamant-User



Beigetreten: 23/11/2007 20:44:58
Beiträge: 5959
Offline

Aw:Abschied von der besten Freundin (tierisch lang)



25/03/2008 21:27:05


oh man! solche "neverending stories" kann ich auch nicht leiden!

bei mir hätte der typ doch sowieso schon nach dem fremdgehen total bei mir verschissen! dem hätte ich mit meiner faust noch kurz mein siegel ins gesicht gedrückt und tschüss!

daß manche weiber sowas machen und mit sich machen lassen!....ich kann's net verstehen...und den fehler oder das problem suchen sie dann immer in denen, die eigentlich helfen wollen.....

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Off Topic