Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
Matumba
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2009 09:30:01
Beiträge: 2397
Offline

Sollte man da handeln ?



16/06/2011 13:38:00

Hallo zusammen,

hatte ja schon mal in der Vergangenheit berichtet das wir eine etwas seltsame Nachbarschaft haben.

In den letzten Wochen ist uns aufgefallen das die neuen Nachbarn Ihre Kinder unangeschnallt bzw. ohne Kindersitze im Auto transportieren.

Beispiel heute morgen. Mutter Vater + 3 Kinder im Alter von 4, 2 und 3 Wochen fahren mit dem Auto weg.

Alle 3 Kinder befinden sich unangeschnallt im Fussraum/ Arm/Schoss der Mutter auf dem Beifahrersitz !!!!

Ich bin echt schockiert. Am liebsten würde ich bei der Polizei oder beim Jugendamt anrufen und das melden.

Was würdet Ihr machen ?

LG Matumba
url=http://www.thebump.com/?utm_source=ticker&utm_medium=UBB&utm_campaign=tickers][/url]


Die Frau Baer
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2008 17:00:53
Beiträge: 1429
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



16/06/2011 14:09:26

Ich glaub ich erinnere mich noch an den letzten thread bezüglich dieser Nachbarn. Miteinander mal reden hilft da wohl nicht viel.

Kannst ja mal rundzufragen wer noch nen alten Kindersitz für lau abzugeben hat und den/die dann einfach vorbeibringen und schenken. Vielleicht haben sie einfach kein Geld für Kindersitze und würden sich sogar freuen.

Die Polizei würde ich erst informieren wenn sie trotz Kindersitze die kleinen immer noch auf dem Arm transportieren würden.
LG Frau Bär

verliebt seit 09.05.07
verlobt seit 02.05.08
standesamtlich Trauung am 09.05.09
kirchliche Trauung am 05.09.09


nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



16/06/2011 14:49:16

Also, deine Aufmerksamkeit und Besorgnis in Ehren....
aber....
solche Leute lernen es nur auf die HARTE TOUR und zwar die ganz harte.

Sprich, wenn ein Kind durch einen Unfall verletzt oder getötet wird.

Jeder normal denkende und vernüftige Mensch sollte wissen, dass man sich und Kinder anschnallt, wenn man Auto fährt.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich vor kurzem meine zuk. Schwiegermutter erzogen haben- und so lange nicht los gefahren bin- bis sie sich angeschnallt hatte. ("Ist doch nur um die Ecke, 5 Minuten zum Friedhof")

Aber zumindest weiß ich, zuk. Kinder fahren nicht mit Ihr Auto- hatte also auch was gutes.

Und, keinen Geld für einen Kindersitz- also bei der Caritas oder ebay kann man gute Sitze auch immer gut und günstig kaufen.
Matumba
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2009 09:30:01
Beiträge: 2397
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



16/06/2011 15:10:14

Also das Geld ist wohl kein Problem.
Habe mitlerweile rausgefunden das der Typ Physiker ist und hier im Ort arbeitet.

Ausserdem wer sich über 1000 Euro Kaltmiete für ein Haus leisten kann sollte auch Kindersitzte kaufen können.

1. Kindersitz für die ungefähr 2 jährige ist auch hinten im Auto aber da sitzt halt kein Kind drin.

Ach ja das kleine Kind das auf vor 3 Wochen auf die Welt kam ist im übrigen Kind Nr. 6 der Frau.

Vielleicht vertritt Sie die Meinung sie produziert einfach eines nach wenn was passiert.

Ne das ist böse aber ich bin so fassungslos gewesen als die heute morgen noch das kleine Neugeborene Bündelchen mit in den Arm genommen hat !!!
url=http://www.thebump.com/?utm_source=ticker&utm_medium=UBB&utm_campaign=tickers][/url]


Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



16/06/2011 19:32:45

Boah, da krieg ich einen Hals wie eine Keksdose, wenn ich sowas sehe bzw. lese.....

Und der Herr ist Physiker? Na herzlichen Dank auch, der sollte eigentlich wissen, welche Kräfte auf ein Kind bei einem Aufprall einwirken!

Wenn Du mit denen nicht reden kannst, würde ich es mal zuerst noch auf die "dezente" Art versuchen. Werf ihnen doch einen Zettel mit folgenden Fakten in den Briefkasten:

*Ein Aufprall mit 50 km/h ohne Kindersitz entspricht einem Sturz aus dem 4. Stockwerk eines Hauses.

*Ohne Kindersitz kann schon ein Aufprall mit 15 km/h für ein Kind tödlich sein

*Ungesicherte Kinder werden bereits bei einer Geschwindigkeit von etwa 30 km/h wie lebende Geschosse von der Rückbank gegen das Armaturenbrett oder gegen die Windschutzscheibe geschleudert.

*Bei einem Unfall kann ein nicht gesichertes Kind aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt werden.

*Jährlich sterben mehr Kinder an Unfallfolgen als an Infektionskrankheiten und Krebs zusammen.

Und wenn das nicht hilft, würde ich tatsächlich Anzeige erstatten.

Edit: Oder gleich die ganze Broschüre drucken und einwerfen: http://www.*ordan-online.de/download/Gordan-online_Geschnallt.pdf

*=g

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 16/06/2011 19:40:56 Uhr

--
Alles Liebe, Morgane
*Lina*
Diamant-User



Beigetreten: 18/08/2009 12:54:54
Beiträge: 590
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



17/06/2011 10:01:11

Das mit dem Zettel im Briefkasten ist ne super Idee!

Wie bescheuert können Erwachsene Menschen eigentlich sein? Unfassbar, wie man Kinder einer solchen Gefahr aussetzen kann???


LG, Lina










Isabella
Diamant-User



Beigetreten: 10/02/2011 16:19:48
Beiträge: 318
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



17/06/2011 10:08:46

Es ist echt ungelaublich wie manche Meschen mit ihren Kindern umgehen. Ich finde die Idee mit der Broschüre super! Würde das mal machen und wenn du sie wieder siehst würde ich zur Polizei gehen! Manche brauchen eben die harte Tour...




http://www.pixum.de/viewalbum/id/5502300 (mit PW)
nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



17/06/2011 12:58:37

Die Broschüre bzw. der Zettel ist totale Zeitverschwendung.

Das Jugendamt handelt nur, wenn Du einen Hinweis gibst und zwar nicht anonym- bei anoymen Hinweisen handeln die meist gar nicht mehr.

Und wegen der Polizei- tja, die müssten die schon praktisch selber erwischen.

So leid es mir um die Kinder tut- entweder sprichst Du sie mal persönlich darauf an oder lass es einfach bleiben......
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Sollte man da handeln ?



17/06/2011 13:46:10

Ich sehe es wie nimo - mit Zetteln oder Broschüren im Briefkasten erreichst du nichts. Die Leute ansprechen oder mit einem gebrauchten Kindersitz überraschen wird wahrscheinlich eher als Besserwisserei oder Einmischen verstanden (was es faktisch ja auch ist), und das findet keiner gut.

"Meldung machen" beim Jugendamt oder Anzeige bei der Polizei á la "da müssen Sie sich mal kümmern" wird vermutlich auch wenig fruchten, und ja, anonym schon gar nicht. Aber warum solltest du sowas sowieso anonym machen?

Was du tun könntest: beim Jugendamt anrufen und "um Rat bitten" - du machst dir Sorgen und weißt nicht, was du am besten tun könntest... Und dann hör mal, was sie dir sagen. Meiner Erfahrung nach kommt das bei vielen Ämtern besser an als alles, was nach Verpetzertum aussieht.

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic