Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
mini
Silber-User



Beigetreten: 21/04/2004 09:48:47
Beiträge: 29
Standort: Dillingen
Offline

Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 09:50:37

Guten morgen!

Ich hab da noch was, worüber ich mir recht viele Gedanken mache.
Die Eltern von meinem Schatz haben uns angeboten zu ihnen zu ziehen.  :)

Das ganze ist ein 2-Familienhaus mit 2 abgeschlossenen Wohnungen à 115 qm.
Die Lage ist auch super, und wir müssten nur die Nebenkosten bezahlen. Unsere jetzige Wohnung kostet 300 Euro kalt. Und das wäre ja schon ne ganz schöne Ersparnis.
Tja, jetzt weiss ich net was ich davon halten soll, ich versteh mich mit seinen Eltern wirklich super gut, sind total liebe Menschen, mischen sich in nichts ein, was sie nicht angeht usw.

Jetzt meine Frage: Habt ihr mit sowas Erfahrungen? Oder kennt ihr jemanden, der so wohnt?

Ich hab einfach angst dass wir da einziehen aber trotzdem nicht unter uns sind. Man muss halt rücksichtsvoller sein als in ner Mietwohnung mit Mitmietern die man nicht so kennt.

Ich zweifel einfach ob es nicht evtl. unserer Beziehung und der Beziehung zu seinen Eltern schadet... ???

LG
Vera
sylvia
Bronze-User



Beigetreten: 19/09/2002 07:29:42
Beiträge: 18
Standort: Langweid
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 10:44:00

Liebe Vera !

Wir wohnen im Haus der Schwiegermutter seit nun 3 Jahren.

Es gibt leider keinen Schwiegervater mehr, denn sonst wärs vielleicht einfacher.

Bevor wir dort eingezogen sind, habe ich mich mit meiner SM auch gut verstanden, jedoch danach war und ist alles anderst.

Ich persönlich würde diesen Schritt NIE mehr tun !

Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie alt Du bist, ich bin 33 und kann mich ganz gut gegen SM wehren. Denn diese hat an allem was auszusetzen.

Mein Mann stand am Anfang "zwischen 2 Stühlen" und es gab mächtig Ärger. Auch mit Ihm und mir; Ihm und seiner Mutter; seiner Mutter und mir.......... ein endloses Spiel.

Du musst halt ein gesundes Selbstbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und eine gesunde Partnerschaft haben. Dein Freund muss bei Streitigkeiten mit den Eltern wissen, auf welcher Seite er steht - auch wenns manchmal weh tut.

Überdenkt die Entscheidung beide gut !

Du kannst auch im Internet stöbern - es gibt viele Schwiegertöchter-Foren,
wo auch dieses Thema öfters angesprochen wurde.

Viel Glück und viele Grüße
Sylvia

Dana29
Silber-User



Beigetreten: 23/04/2004 17:11:27
Beiträge: 20
Standort: Darmstadt
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 13:21:03

Hallo mini,

also ich lebe seit ca. einem Jahr bei meinen zukünftigen Schwiegereltern. Da mein Freund angefangen hatte, das Dach komplett auszubauen, als ich ihn kennenlernte, war es für mich klar, daß ich zu ihm und er nicht zu mir ziehen wird. Ich muß aber auch dazu sagen, daß er wirklich klasse Eltern hat. Bis jetzt sind wir noch nie aneinander gerasselt und sie lassen uns absolut unseren Freiraum, mischen sich in nichts ein. Jetzt, wo ich den Beitrag hier lese, wird mir zum ersten Mal bewusst, daß ich da so ein Glück hatte. Aber Du kannst doch sicher seine Eltern etwas einschätzen, oder? Wenn Du Zweifel hast, dann würde ich mir lieber noch etwas Zeit lassen.
Sei lieb gegrüßt
Dana
mini
Silber-User



Beigetreten: 21/04/2004 09:48:47
Beiträge: 29
Standort: Dillingen
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 14:04:38

also so wie ich die eltern bisher kennengelernt hab, sind sie echt voll in Ordnung, hätte mir manchmal schon gewünscht meine Eltern würden sich bei seinen eine Scheibe abschneiden.  :)

ich weiss es einfach nicht, was besser ist. Ich fürchte es geht kein weg dran vorbei es einfach auszuprobieren.

Aber wie du schon sagst sylvia, das positive Nebeneinanderherleben kann sich in beengten Wohnsituationen schnell zum negativen Miteinanderleben ändern.

LG
Vera



schneewitchen
Silber-User



Beigetreten: 13/01/2004 12:53:57
Beiträge: 28
Standort: Mainz
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 14:39:59

Hi,

also ich lebe auch mit meinen zukünftigen Schwiegereltern und meinem zukünftigen Schwager mit Frau und 3 Kinder unter einem Dach. Jeder hat seinen eigenen Bereich, keiner mischt sich ungefragt ein und wenn man Hilfe braucht ist immer jemand da! Wenn jeder die Privatsphare des anderen respektiert geht das ohne Probleme. Besonders wenn es wirklich komplett getrennte Wohnungen sind, ist das denke schon ok. Also für mich hat es eindeutig mehr Vor- als Nachteile.

Früher war es gang und gebe das mehrer Generationen unter einem Dach gewohnt haben.

Ich habe mich von Anfang an bei seiner Familie willkommen und zugehörig gefühlt, deshalb war es für mich auch kein Problem nach 9 Monaten zu ihm zu ziehen!

Du musst aber das richtige Gefühl bei der Sache haben. Wenn du dir nicht richtig sicher bist, dann warte lieber!

LG Schneewitchen
sifra
Diamant-User



Beigetreten: 13/06/2003 10:46:47
Beiträge: 357
Standort: bei
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 19:31:44

Hallo Mini,

ich habe gerade 7 Monate mit meinen Schwiegereltern unter einen Dach gewohnt (unser Bau hatte sich verzögert und wir mußten aus der Mietwohnung) und es war die Hölle! :-X

Ich mag meine Schwiegereltern in spe, aber insbesondere meine Schwiema ist kein einfacher Mensch. Dazu kam, daß wir uns Eingang und Küche teilen mußten. Wir beide haben völlig unterschiedliche Vorstellungen von unserer Freizeit und Hausarbeit, daß es zwangsläufig zu Reibereien kommen mußte. Für meinen Schatz war das erst sehr, sehr schwer, weil er immer dazwischen stand. Ich wollte ihn ja auch nicht aufhetzen und höflich bleiben. Besonders, da in diese Zeit sein Antrag fiehl.
Nach und nach hat er aber festgestellt, daß auch er einfach nicht mehr mit seinen Eltern zusammen leben kann. Wir sind einfach so verschieden.

Auch meine Eltern hatten uns angeboten, das Dachgeschoß auszubauen und zu ihnen zu ziehen. Mit meinen Eltern kommen wir super klar. Wir fahren zusammen in Urlaub, verbringen die Wochenenden gemeinsam und Frank meint immer, seine Eltern sollten mehr wie meine sein  :).
Aber ich habe nicht gezogen. Ich wollte, daß das gute Verhältnis so bleibt. Ich bin ein Mensch, der seine Rückzugsmöglichkeiten braucht. Ich bin gerne mal allein und für mich. Meine Mutti auch. Aber mein Papa ist sehr mitteilungsbedürftig und ich bleibe immer sein "kleines Mädchen", von dem er alles wissen will .
Außerdem habe ich mich in meinem heimatort nie wohlgfühlt und wollte dort auch nicht seßhaft werden.
So haben wir gebaut.

Ich denke, du mußt es ausprobieren. Es kommt auf die einzelnen Persönlichkeiten an, auf Freiraum, Vertrauen und Respekt. Sprecht klar ab, was ihr wollt und was nicht. Wenn du ein guten Gefühl hast und alle sich Mühe geben, wird es schon klappen.

Übrigens, eine liebe Freundin wohnt unter dem Dach bei den Schwiegereltern seit zwei Jahren vor ihrer Hochzeit (ist jetzt 4 Jahre her). Sie hat nun ein 1,5 jähriges Kind und ich finde die Wohnung viel zu klein. Aber den beiden gefällt es, sie kommen mit den Schwieeltern aus und fühlen sich wohl. Ihre Schwägerin hingegen (auch eine Freundin) steht nicht mal einen Sonntag dort durch.  ;D Du siehst... mal so, mal so!

Ich wübsch dir auf alle Fälle viel Glück bei eurer Entscheidung und sorry für den Roman!

Silke
Tarawww.buecher4um.dewww.hoerbuecher4um.de
Nadja2004
Bronze-User



Beigetreten: 11/03/2004 18:46:07
Beiträge: 16
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 20:38:43

Hallo,

ich habe persönlich keine Erfahrungen damit.

Das ganze hat halt Vor- und Nachteile.
Sind denn die Schwiegereltern noch berufstätig? Oder ist einer den ganzen Tag im Haus? Haben Sie Freunde, Verwandte, andere Kinder mit dennen Sie ab und zu die Abende verbringen? Wie verschieden seid ihr? Auch in bezug auf Einstellungen in Sachen Haushalt, Freizeitgestaltung, Geld,.....

Ein Argument meiner Vorschreiberinnen fand ich ganz wichtig: Wie steht dein zukünftiger Mann dazu? Also, geht er jedem Streit aus dem Weg?

Vorteil: Falls ihr mal vor habt, in naher Zukunft Kinder zu haben, ist halt schnell jemand da. Oder auch sonst, wenn man mal krank ist, hat man jemand, der einem Einkäufe etc besorgen kann. (Das bezieht sich natürlich auf Gegenseitigkeit)

Was man noch bedenken sollte, ist vielleicht, wie alt sind seine Eltern? Auch wenn die Eltern älter werden, kann es von Vorteil sein, in der Nähe zu sein. Für beide Seiten

Also, es hat bestimmt viele schöne Seiten, vom finanziellen Aspekt mal abgesehen. Bedenke nur, dass ein Rückzug nicht einfach wäre, wenn es doch nicht klappt!

Berichte doch mal!

Liebe Grüße

Nadja
Conny88
Diamant-User



Beigetreten: 27/10/2003 19:21:11
Beiträge: 104
Standort: Hamburg
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



29/04/2004 23:28:03

Hallo Vera!

Ich habe damit keine persönlichen Erfahrungen. Aber eine Freundin von mir lebt mit den Schwiegereltern in einem Haus. Bei denen klappt es sehr gut, aber ich denke, das ist so verschieden wie Tag und Nacht.

Ich persönlich würde es eher nicht machen.

Aber wenn du davon überzeugt bist und dein Schatz natürlich auch, dann fände ich es sehr praktisch und, wenn ihr euch sehr gut versteht, fände ich es auch schön.

Du solltest dir schon sehr sicher sein, dass du es riskieren willst, finde ich. Aber wenn du das bist, warum nicht?

Ich hoffe, du triffst die richtige Entscheidung...

Lieben Gruß
Conny
Conny
Lotti
Bronze-User



Beigetreten: 03/07/2003 09:09:02
Beiträge: 11
Standort: Baasdorf
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



30/04/2004 07:19:08

Hallöchen Vera,

wir wohnen auch in einem 2-Familienhaus allerdings gemeinsam mit meinen Eltern. Bei uns sind es auch 2 komplett abgeschlossene Wohnungen. Wir wohnen oben und meine Eltern unten. Bei uns funktioniert es gut und wir haben mehr Vor- als Nachteile. Bei uns wohnt sogar noch meine Oma (die Mum von meiner Mum) mit im Haus. Wenn wir nicht mal unten reinschneien, sehe ich meine Familie manchmal eine ganze Woche nicht. Und am Wochenende essen wir meistens gemeinsam, da meine Oma für alle kocht. Ich find das Zusammenleben gut und auch mein Schatz kostet die Vorzüge aus (vorallem das Essen ;D ;D).
Wir haben uns vorher alle zusammen gesetzt und ein paar "Regeln" besprochen, z.B. Gartenarbeit, Finanzielles, Diskretion etc.!
Versucht es einfach und wenn es nicht klappt, könnt Ihr Euch ja doch wieder was Eigenes suchen. Ihr habt ja den Vorteil, das das Haus schon da ist. Wir haben alle zusammen neu gebaut, das war schon eher "riskant". Aber wir hatten halt von Anfang an keine Bedenken, sonst hätten wir das nicht gemacht.

Liebe Grüß Silvia
mini
Silber-User



Beigetreten: 21/04/2004 09:48:47
Beiträge: 29
Standort: Dillingen
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



30/04/2004 07:22:07

Guten Morgen ihr lieben,
erst mal danke für eure Ratschläge.

Also mal überlegen, seine Eltern sind Anfang 50. Momentan leben sie in der oberen Wohnung, unten wohnt die Oma(Mutter von der Mutter meines Schatzes).
Die Oma ist schon recht alt, und wenn sie dann mal gestorben ist(ich hoffe das dauert noch sehr lang, sie ist nämlich eine total süße und liebe Omi) wollen die Eltern nach unten ziehen, dass sie es später wenn sie mal älter sind nicht so beschwerlich haben mit Treppensteigen usw.

Und wir würden die Wohnung oben bekommen.
Sein Vater arbeitet ganztags und seine Mutter auf 400 Euro-Basis. Sie ist allerdings immer auf Achse, geht turnen oder walken oder mit Freunden was machen. Er ist eher der Typ Mann, der nach der Arbeit auf der Couch rumliegt und den Feierabend genießt. Aber am WE werkelt er immer am Haus rum, bringt alles auf Fordermann.

Der Aspekt mit den Kindern ist wirklich wahr. Wir wollen zwar noch keine aber wenn mal was da ist, man hat einfach immer jemanden im Haus und das find ich sehr gut.

Aber eine Küche könnte ich mir auch nicht teilen, ich bin einfach nicht der pingelige Typ, bei mir fliegen schon ab und an ein paar Staubwolken durch die Gegend. Ich hab einfach die Einstellung mein Leben nicht nur mit putzen zu verbringen.

LG
Vera
Melmark
Gold-User



Beigetreten: 17/03/2004 11:12:54
Beiträge: 76
Standort: München
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



30/04/2004 08:16:40

Liebe Vera,

auch ich stand schon mal vor dieser Entscheidung und habe mich dagegen entschieden.

Genau wie Du im letzten Beitrag erwähnt hast, fliegen auch bei mir hin und wieder ein paar Staubflöckchen durch die Gegend.
Meine Schwiegermom ist das komplette Gegenteil. Ich konnte mir in den tollsten Farben ausmalen, wie sie die Nase rümpfen würde - und nicht nur das.

Ein Vorteil scheint mir, dass Deine Schwiegereltern ja doch ziemlich viel selbst unternehmen; d.h. sie sind nicht ständig präsent.

Versuch doch mal Dich an andere Situationen zu erinnern - haben sie sich da schon mal irgendwie eingemischt? Was Du bisher so geschildert hast, scheinen sie ja ziemlich lieb zu sein.

Bei einer Freundin von mir war's und ist es ziemlich extrem: Nachdem das erste Kind da war (und die Hoffnung, dass man besser zusammen wächst) wurden die Reibereien nur noch schlimmer.
Zum Schluss ist sie ausgezogen - zu ihren Eltern. Ihr Mann stand zwischen allen Fronten: Frau-Eltern-Geschwister... Jetzt wohnen sie bei ihrer Familie, was ja auch auf die Dauer anstrengend ist. Aber sie haben vor, in diesem Jahr zu bauen.

Ich drück' Dir fest die Daumen.

Liebe Grüße
Laura
mini
Silber-User



Beigetreten: 21/04/2004 09:48:47
Beiträge: 29
Standort: Dillingen
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



30/04/2004 10:04:41

Huhu Laura,

also ich kann mich echt nicht dran erinnern, dass sie sich schon mal irgendwo eingemischt haben. Sie haben meinen Schatz auch sehr selbstständig erzogen, soll heissen, sie haben sich nie in seine Sachen eingemischt, haben ihm immer nur wenn er sie gefragt hat einen Rat gegeben.

Wir würden auch gern bauen, und ich denke mittlerweile dass es für eine gewisse Zeit auszuhalten ist.
Und wer weiss.. vielleicht gefällt es mir dort so gut, dass ich gar nicht mehr das bedürfnis nach nem eigenen Häusle hab. ;D

LG
Vera
Conny88
Diamant-User



Beigetreten: 27/10/2003 19:21:11
Beiträge: 104
Standort: Hamburg
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



30/04/2004 23:41:14

Hallo Vera!

Nach allem, was du so schreibst, habe ich nicht das Gefühl, dass du einen Fehler machen würdest. So wie du alles beschreibst, finde ich, ihr könnt ruhig in das Haus zu seinen Eltern ziehen...

Bin mal gespannt, wie du dich entscheidest...

Wie steht eigentlich dein Bald-Gatte dazu?

Lieben Gruß
Conny
Conny
mini
Silber-User



Beigetreten: 21/04/2004 09:48:47
Beiträge: 29
Standort: Dillingen
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



01/05/2004 11:46:38

Guten Morgen Conny,

also Dennis ist hellauf begeistert, er hat ein super Verhältnis zu seinen Eltern und freut sich jetzt schon darauf bald wieder nach "Hause" zu ziehen. Er sieht gar keine Bedenken bei der Sache.  :)

Ich glaube ihm mittlerweile einfach, wenn er sagt, dass wir keine Probleme mit seinen Eltern haben werden.

Mal abwarten wie es sich entwickelt, bin ja auch schon sehr gespannt, obwohl ich absolut keine Lust habe umzuziehen.

Ich bin erst 22 und schon 6 mal umgezogen.  ::) Das macht einfach keinen Spaß!

Naja... bis bald

LG
Vera




Conny88
Diamant-User



Beigetreten: 27/10/2003 19:21:11
Beiträge: 104
Standort: Hamburg
Offline

re: Wohnen bei den Eltern?



01/05/2004 13:52:33

Hallo Vera!

Das klingt ja immer besser! Wenn dein Schatz davon begeistert ist und du hast ja nun wirklich darüber nachgedacht... dann kann ja nichts mehr schiefgehen!

Übrigens, das ist ja ein toller Zufall: Ich bin auch 6 x in meinem Leben umgezogen, wobei 2 Umzüge davon innerhalb Hamburgs waren! Bin aber "schon" 29, im August 30! Auf jeden Fall finde ich Umziehen auch schrecklich... Ich brauche immer 3 Wochen Urlaub nach einem Umzug... mindestens!!

Viele Grüße
Conny
Conny

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge





Forum-Index
»Off Topic