Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Juli-Mama
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2008 08:58:49
Beiträge: 5257
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 13:56:39

...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 27/09/2011 09:57:16 Uhr

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:02:20

wie jetzt?? fleisch und rohmilchprodukte auch???
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:06:43

Ja, grundsätzlich kann man diesen EHEC Virus auch durch Rohmilchprodukte oder Fleisch bekommen, aber das ist nicht neu jetzt. Die Ärztin sagte gestern auch, dass man da eben die übliche Vorsicht walten lassen sollte. Aber das sollte ja eh klar sein, dass man z.B. Mett nicht stundenlang in der Sonne liegenlässt bevor man's isst
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:11:56

Ich halte das schon zum größten Teil für Panikmache, wobei die mittlerweile 15 Todesopfer natürlich dadurch nicht weniger schlimm ist. Aber wie schon geschrieben, es sterben jährlich wesentlich mehr Menschen an normaler Influenza.

Wobei ich natürlich auch vorsichtiger bin und z.B. auf Rohkost verzichte.
Schnegge
Diamant-User



Beigetreten: 04/04/2010 11:03:07
Beiträge: 691
Standort: zwischen Köln und Düsseldorf
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:19:44

Es ist in meinen Augen immer dann Panikmache, wenn man sich Panik macht.
Schließlich gehören da zwei dazu.. die Medien und die Menschen, die sich davon Panik machen lassen.

Also ich denke wenn man sich einfach an die Hygienevorschriften hält, dann reicht das aus und dann muss man auch nicht in Panik verfallen.

Ich hatte letztes Jahr auch die Schweinegrippe obwohl sie sonst keiner in meiner Umgebung hatte.. ich denke man kann sich nicht vor allem schützen. Man muss aber eine solche Krankheit auch nicht herausfordern. Wie schon gesagt Empfehlungen beachten und keine Angst machen lassen.

Ich denke momentan ja nicht nur für mich, sondern auch für mein kleines Würmchen und von daher passe ich halt auf.
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt. (Forrest Gump)


Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:32:24

Ach Juli-Mama...
natürlich gibts das schon lange. Das heißt aber doch nicht, dass man sich den Gefahren vorsätzlich aussetzen muss, wenn der Virus gerade vermehrt auftritt!?

Ich könnte momentan keins der so oft erwähnten Lebensmittel essen, ohne dass ich dabei ein schlechtes Gefühl hätte.
Und noch weniger könnte ich das meinem Kind anbieten.

Letzte Woche war bei Stern TV eine Mutter, die ihr 8-monatiges Kind durch EHEC verloren hat. Das war soo schlimm
Und wenn ich weiß, dass das gerade wieder vermehrt auftritt, dann tu ich Alles, um das von mir und meiner Familie fernzuhalten.
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:39:19

Achso:
dass rohes Fleisch und Rohmilchprodukte diverse Krankheiten wie zB auch Toxoplasmose und Bakterien wie Listerien enthalten können, ist ja auch nix Neues.
Und um zum Ausgangsthread zurückzukommen:
diese Produkte sollte man ja in der Schwangerschaft sowieso meiden.

Ich weiß auch nicht, weshalb hier von Panikmache gesprochen wird, wenn es doch so einfach ist:
auf ungekochte Gurke, Tomate und Salat zu verzichten, ist doch jetzt kein Weltuntergang!?
Zumal Salat ja eh keinen Nährwert hat...
Es gibt doch noch sooo viel anderes Gemüse. Und da kann man auch guten Gewissens zu TK-Gemüse greifen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/05/2011 14:41:13 Uhr

Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:39:51

doppelpost

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/05/2011 14:40:25 Uhr

bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:57:27

Ich find's grad schon schwierig, drauf zu verzichten. Wegen Magenproblemen ess ich im Moment sehr gesund, d.h. nehm mir immer Gemüse mit zur Arbeit, das ich kalt essen kann. Das waren Salat, Tomaten, Gurken oder Möhren. Da bleiben im Moment also nur Möhren weil ich die schälen kann. Oder was kann ich noch gut kalt und ungekocht essen?! Toll...

Ich geh nämlich das Risiko auch lieber nicht ein. Meine Ärztin sagte, bei uns in der Stadt gäbe es bisher einen Fall. Aber man weiß ja nie... Das Schlimme ist eben auch, dass man andere anstecken kann. Dass meine schwangeren Bekannten das noch bekommen, will ich ja auch nicht.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/05/2011 14:58:59 Uhr

Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 14:59:44

Gurken kann man doch auch schälen, oder?
Da ich keins von beiden mag, könnte mir theoretisch nur der Salat fehlen Aber tut er nicht. Beim Gedanken daran wird mir schon komisch...
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 15:01:26

Hm was ist mit Kohlrabi?
Und Obst?

btw:
Die Ursache für die EHEC-Erkrankungswelle ist aber wieder völlig offen! Der auf spanischen Gurken in Hamburg entdeckte EHEC-Erreger hat offenbar nicht die Erkrankungswelle im Norden ausgelöst


Juhu!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/05/2011 15:03:38 Uhr

makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 19:11:52

Die einen nennen es Panikmache, die anderen nennen es Informationszeitalter.

Gerade die hier auch abgesprochenen "Seuchen" wie Cholera etc. bekommt die Zivilisation in den Griff durch vorbeugende Maßnahmen wie bestimmte Hygienebestimmungen und eine schnelle Aufklärung, wo die Bakterien herkommen und wie sie weitergegeben werden.

Wie schnell sich besonders gefährliche Magen-Darm-Krankheiten ausbreiten sieht man ganz schnell in den Ländern, wo aufgrund von Armut, Naturkatastrophen und fehlenden Möglichkeiten keine Hygienemaßnahmen eingehalten werden können.

Was ist jetzt so schlimm daran, wenn man sich verstärkt die Hände waschen soll (eigentlich eh selbstverständlich) und auf (sowieso quasi nährstofffreie Lebensmittel wie) Gurke, Tomate und Blattsalat verzichtet bzw. auf mind. 70° erhitzt, bis man die Erregerquelle genau identifiziert hat?
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Die Frau Baer
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2008 17:00:53
Beiträge: 1429
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



31/05/2011 19:39:02

Schnegge wrote:Es ist in meinen Augen immer dann Panikmache, wenn man sich Panik macht.
Schließlich gehören da zwei dazu.. die Medien und die Menschen, die sich davon Panik machen lassen.

Sehe ich genauso. Klar, ich wasche das Gemüse und Obst gründlicher und esse nur Salat aus dem eigenen oder Nachbargarten aber ansonsten lebe ich ganz normal weiter.

@bondgirl: gedünsteter Blumenkohl, Kohlrabi, Brokkoli, Paprika und Mais. Hoffe du verträgst das vom Magen her.
Ansonsten würde ich zu kaltem Reis in Brühe gekocht raten ggf. mit kaltem gekochten Hühnchen. Gute Besserung

EDIT: Das mit dem zitieren übe ich dann nochmal!!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 31/05/2011 19:39:46 Uhr

LG Frau Bär

verliebt seit 09.05.07
verlobt seit 02.05.08
standesamtlich Trauung am 09.05.09
kirchliche Trauung am 05.09.09


bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



01/06/2011 08:08:53

Mmh, Gurken ohne Schale gehen natürlich, schmecken aber wahrscheinlich nur noch nach Wasser?!
Aber Kohlrabi ist ne gute Idee. Mal schauen, ob mein Magen das kann, Kohl ist allgemein eher kritisch

Das mit den Tomaten trifft mich echt hart. Ich liebe die und esse jeden Tag welche. Naja, irgendwann wird's wohl wieder okay sein, solang lass ich's vorsichtshalber lieber, auch wenn's nun wieder völlig offen ist.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



01/06/2011 08:19:04

ich hasse das.. zerst soll man das und das nicht essen.. dann wissen die wieder nicht ob mans essen darf..
ich muss auch sagen, dass es mir sehr schwer fällt auf salat, gurke und tomate, besonders tomate!! zu verzichten! ich essen immer ne scheibe brot mit frischkäse und tomate, oder blat salat...
und abends immer ein salat. und jetzt seit fast ner woche nicht mehr.. zum kotzen..
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



01/06/2011 11:05:01

http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/alarm-im-darm-des-journalismus/



ich schließe mich galah und juli an.
für mich ist es wie bei der Schweinegrippe und der Vogelgrippe, BSE, usw. nur wieder eine riesige Panikmache.

Grundsätzlich sind wir täglich so vielen Erregern ausgesetzt, dass wir uns gar nicht vor allen schützen können.

Es ist eine große Schweinerei was da grad wieder betrieben wird. Dass überall in D Tonnenweise frisches Gemüse in den Müll gekloppt wird. Wir machen uns Sorgen, wie wir die steigende Weltbevölkerung ernähren sollen und hier schmeißen wir Tausende Tonnen Lebensmittel in den Müll nur weil ein falscher Test angeblich bewiesen hat, dass der Erreger einer Krankheit, die es schon immer gibt, auf frischem Gemüse sitzt!

Das ist genauso wie die Panikmache was den Rötelnerreger angeht.
Jede Schwangere ohne Titer lebt Monatelang in Angst und schrecken vor jedem mit Ausschlag. Dass die Gefahr für sie an CMV zu erkranken viel viel höher ist und viel mehr Risiken für ihr ungeborenes Kind birgt, sagt der guten Frau aber auch keiner.

Ich esse weiter alles und achte auf nix.
Und übrigends hatte ich in den letzten zwei Wochen auch eine Woche lange eine heftige Durchfallerkrankung mit genau den Symptomen.

Und was wars?
Salmonellen!
Im Hühnchenfleisch!

Auch daran kann man sterben.
Vielleicht sollten wir das für nächstes Jahr vorschlagen, damit sie wieder was haben worüber sie schreiben können!
Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



01/06/2011 12:43:02

Klar kann man an allerlei Dingen sterben und kann deshalb nicht vor allem und jedem Angst haben. Aber wenn ich ein Risiko ausschließen kann, ohne dafür größere Einschränkungen in Kauf nehmen zun müssen, dann tu ich das. Man hat ja nicht nur für sich selbst die Verantwortung sondern eben auch für andere.
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



02/06/2011 13:45:37

Taumariechen wrote:Ich esse weiter alles und achte auf nix.


Das kannst Du ja auch gerne so praktizieren... Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Aber bedenke, dass Du einen kleinen Sohn hast. Der kann das nicht für sich selber entscheiden!

Grad gestern Abend war wieder ein kleiner Junge bei Stern TV, der mit 2 Jahren an EHEC erkrankt ist. Seitdem ist er geistig und körperlich behindert.
Ganz dramatisch find ich sowas
Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



02/06/2011 14:29:16

*Schnubbeline* wrote:
Aber bedenke, dass Du einen kleinen Sohn hast. Der kann das nicht für sich selber entscheiden!



Ach und wenn ich es nicht tue bin ich eine verantwortungslose Mutter?

Den Satz kann ich nicht mehr hören echt.

Man kann an so vielen Krankheiten erkranken. Ja es ist schlimm, wenn ein zwei Jähriger an EHEC stirbt.
Aber was ist mit dem Zweijährigen, der an einer Mandelentzündung stirbt oder am Norovirus?
Danach kräht im Moment kein Hahn und die Krankheiten gehen zur Zeit genauso rum.

Ich werde sicher nicht aufhören Gemüse zu essen oder meinem Kind nur noch fritiertes geben, weil irgendein schwachsinniger FALSCHER!! Test behauptet, das Gurken mein Kind töten können!

Abgesehen davon, dass ich meinem Sohn grundsätzlich nur Bio-Gemüse vom Bauern hier in der Gegend gebe, das ist IMMER geschält und gut gewaschen.
Nicht wegen Ehec, nein sondern wegen der 25.000 anderen Keime die da drauf sind.

Wenn es danach geht, dann dürfte mein Sohn kein Hähnchenfleisch wegen der Salmonellengefahr, kein Rind wegen BSE, kein Schwein weil es ungesund ist, keine Beeren wegen dem Bandwurm,usw. essen.

Ich finde diese ganze Panikmache total überzogen.
Aber deswegen bin ich sicher nicht verantwortungsloser als andere Eltern!

So und jetzt hat es das erste mal wer hier im Forum geschafft mich sauer zu machen. Herzlichen Glückwunsch!
Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



02/06/2011 14:34:11

Taumariechen wrote:Ich esse weiter alles und achte auf nix.


Eine solche Aussage kommt allerdings auch ein wenig provokant rüber, da sollte man sich dann über Reaktionen nicht wundern.
Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



02/06/2011 15:52:00

bondgirl wrote:
Taumariechen wrote:Ich esse weiter alles und achte auf nix.


Eine solche Aussage kommt allerdings auch ein wenig provokant rüber, da sollte man sich dann über Reaktionen nicht wundern.


warum ist das provokant?

es wurde gefragt wie andere das machen und ich sagte, dass ich an meinem Essverhalten nix ändere.
Punkt.

Mehr noch nicht.

Und sowas darf ich nun nicht mehr sagen, weil ich bin ja jetzt Mutter, oder wie?

Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



02/06/2011 16:21:08

@Taumariechen: rege dich doch nicht so sehr auf.
Ich glaube ihr redet aneinander vorbei.

Von deiner Aussage "ich achte auf nix" bist du ja selbst im nächsten Post abgewichen mit" ich schäle alles".
"Ich achte auf nix" ist ja doch irgendwie anders und kam auch bei mir etwas fahrlässig rüber.
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



02/06/2011 16:21:18

Egal ob Mutter oder nicht, Jede darf sagen was sie will.

Aber wenn alle Welt sagt, dass man vorsichtig sein sollte beim Verzehr von Rohkost - meine Ärztin warnte ja selbst auch davor - dann braucht man sich eben nicht über entsprechende Reaktionen zu wundern.

Wenn du dir sicher bist, dass du das Richtige tust, wieso bist du dann sauer?
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:EHEC Risiko in der SS



02/06/2011 19:28:22

Ach und wenn ich es nicht tue bin ich eine verantwortungslose Mutter?

Den Satz kann ich nicht mehr hören echt.


Tut mir Leid, ich wusste nicht, dass Du das so oft hörst!?

Es ist eben meine Meinung, dass man solche Risiken sehr bewusst ausschließen sollte, wenn man schon die Möglichkeit dazu hat.
Natürlich sind alle anderen Krankheiten die Du erwähnst genauso schlimm. Aber man kann sich nicht gegen jede von ihnen schützen, das ist richtig.
Aber wenn es doch gerade überall steht - und Ärzte dazu raten, wie man sich verhalten sollte, dann ist es schon fast fahrlässig sich bewusst "darüber hinwegzusetzen".
Aber gut, Du hast es ja nun entkräftet. Also achtest Du ja nicht auf "nix", sondern auf Vieles.
Schön! Das war aus Deinem ersten Satz nicht herauszulesen.

Ich finde es aber etwas krass, wie hier überreagiert wird. Niemand hat gesagt, Du wärst ne böse Mutter...

Ganz ehrlich? Die "Mein Kind wird gestillt, getragen und familiengebettet"-Fraktion nimmt sich ganz andere Dinge raus.


Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas