Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Yellow_Butterfly
Diamant-User



Beigetreten: 17/06/2009 00:25:06
Beiträge: 1949
Standort: München
Offline

Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 14:39:28

Hi ihr Lieben,

bei uns in der Arbeit ist gerade eine hitzige Diskussion entbrannt und da wir alle keine Kinder haben, wissen wir es einfach nicht:

Besteht Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber, wenn mein Kind krank ist und ich deswegen zuhause bleiben muss? Gibt es hierzu evtl. auch einen Paragraphen?

Ich dachte, ich frag mal euch Mütter - ihr müsstet das ja evtl. am besten wissen...

Wäre super, wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet - es geht um eine interne Bürowette
Sternschnuppe_88
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 03/05/2007 14:20:12
Beiträge: 875
Standort: NRW
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 15:01:48

Hallo,

vielleicht hilft dir der Link ja weiter:

http://www.akademie.de/arbeit-leben/familie-kinder-partnerschaft/tipps/familie-kinder-partnerschaft/kind-krank-eltern-krankmeldung.html

Liebe Grüße
Sternschnuppe
Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 21:48:50

Nein, es besteht keine Lohnfortzahlung. Ich musste als Jasmin das letzte Mal krank war, die Bescheinigung vom Kinderarzt an die Krankenkasse schicken und hab von denen dann Geld bekommen (weiß nicht mehr auswendig, wie viel, aber es war definitiv weniger als ich verdient hätte)




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 21:55:21

Ich glaube, das hängt am Tarifvertrag bzw. Betriebsvereinbarungen. Bei meinem AG gibt's eine bestimmte Anzahl an Tagen pro Jahr, ich glaube 10.
Jewel
Diamant-User



Beigetreten: 23/01/2011 21:59:48
Beiträge: 296
Standort: NRW
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 22:00:25

Huhu!
Wie Kedda schon sagte...Man bekommt Kinderkrankengeld von der Krankenkasse, aber auch nur für einen begrenzten Zeitraum. § 45 SGB V






Vorbereitungen: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5653747 (PW per PM)




Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 22:18:52

also bei meinem AG wird das übernommen. wie lange weiß ich nicht.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 23:21:17

es ist so:
gesetzlich muss der arbeitegeber nicht zahlen.
ABER: wenn er sich im Vertrag frewillig verpflichtet, dann muss er das tun.
wenns im Arbeitsvertrag nicht drin steht- zahlt die Krankeinkasse.
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



28/06/2011 23:50:00

Genau Und die meisten Arbeitgeber zahlen nichts- selbst bei uns im kirchlichen öffentlichen Dienst, der normalerweise sehr familienfreundlich ist.

Wir zahlen nur, wenn es keine Krankenkasse gäbe die zahlt.
Und es gibt auch eine Höchstzahl von Tagen im Jahr, die übernommen werden und die der Arbeitgeber ohne Lohnfortzahlung freistellen muss.

Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



29/06/2011 20:12:31

Stimmt, man wird maximal 10Tage freigestellt pro Jahr. Ist das Kind öfter krank, muss man die Zeit anderweitig überbrücken...

@Annatiger: Naja, ich hab da eher gegenteilige Erfahrungen gemacht in Punkto kirchlich-sozialer Bereich und Familienfreundlichkeit






Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber, wenn Kind krank



29/06/2011 22:59:47

Bei uns in der Diözese gibt es ein paar Familienfreundliche Sachen, die es sonst im öffentlichen Dienst nicht mehr gibt.

Vollzeitkräfte mit Kindern unter 12 müssen eine halbe Stunde weniger arbeiten in der Woche - bei gleichem Lohn. Außerdem bekommt man pro Kind fast 100 EUR Kinderzulage monatlich. Und es gibt Geburtsbeihilfe, das sind zwischen 300 und 500 EUR.
Und lauter so Sachen.

Was allerdings noch fehlt, ist sowas wie ein Betriebskindergarten Da sind viele Firmen weiter...

Wenn der Arbeitgeber mitspielt kann man übrigens die Freistellungstage wenn das Kind krank ist vom Ehemann auch auf die Ehefrau übertragen. Beide haben Anspruch auf die 10 Tage - also insgesamt 20 Tage. Wenn es betrieblich machbar ist, haben wir dann auch schon den Mamas mehr als ihre 10 Tage gewährt - sie kriegt ja das Geld dann von der Krankenkasse an den Tagen.


Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge





Forum-Index
»Für Mamas