Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
CarMa
Diamant-User



Beigetreten: 14/12/2008 21:50:31
Beiträge: 521
Offline

Aw:Made in USA :o)



12/06/2011 22:05:57

liebe matumba,
alles alles liebe zur geburt eurer wirklich bezaubernden kleinen paula!
jetzt erholt euch erstmal gut und ich hoffe, das mit der hebamme renkt sich wieder ein, so kurz nach der geburt hat man nun wirklich keinen nerv für sowas...
und dann bin ich gespannt wie das alles lief mit der einleitung usw.
liebe grüße


Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Made in USA :o)



13/06/2011 07:19:50

Die ist ja total süß !

Das die Nachsorgehebamme so unfreundlich reagiert hat, ist ja blöd...für mich war die so wichtig, weil am Anfang als nicht so recht geklappt hat und meine war ganz beruhigend und herzlich... Wenn es gar nicht besser wird, kannst Du Dir dann noch eine andere suchen? Meine war am Anfang täglich da und auch am Telefon ständig erreichbar. Finde eigentlich auch, dass das wichtig ist.

Was war denn nun am 12.? Hab gestern ganz gespannt gewartet .

@redfairy: Matumbas Maus heißt doch Paula . Eine Paulina wäre ja eine (schöne) Kombi aus den Namen, die sie und ich ausgesucht haben... .








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


lucelinde
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2009 12:25:39
Beiträge: 343
Standort: HH
Offline

Aw:Made in USA :o)



14/06/2011 11:22:43

Liebe Matumba,

alles Liebe und Gute zur Geburt Eurer süßen kleinen Paula. Die ist ja wirklich ein zuckersüßes Kind! Ich hoffe, Du kannst den Stress der Geburt bald vergessen und die Hebi kriegt sich wieder ein (auch die haben wahrscheinlich mal einen schlechten Tag. Ich hoffe, sie kommt jetzt doch täglich und ihr kriegt das in den Griff).

Genießt jetzt erstmal die aufregende Zeit. Schon Dich und lass Dich ein bißchen verwöhnen. Spätestens in 8 Wochen hat sich alles total eingespielt

Alles Liebe!




Knuddel
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2008 19:45:59
Beiträge: 740
Offline

Aw:Made in USA :o)



15/06/2011 20:25:10

Auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Lass dir am Anfang viel helfen, damit du schnell wieder zu Kräften kommst!!





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6862301
esposita
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 26/07/2008 23:29:38
Beiträge: 2133
Offline

Made in USA :o)



15/06/2011 21:39:31

Etwas verspätet auch von mir herzlichen Glückwunsch! Erhol dich gut!!!

Bei mir waren's ja auch 2 Tage Einleitung plus Kaiserschnitt ...

Hab mir grad das Bild angeschaut, die ist ja wunderschön und supersüß :)

Matumba
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2009 09:30:01
Beiträge: 2397
Offline

Aw:Made in USA :o) mit Geburtsbericht



20/06/2011 11:09:22

Erstmal Danke für all die Glückwünsche ich bin echt platt !!!!!!

So jetzt versuche ich mal den Geburtsbericht zu tippen. Hoffe meine Maus lässt das zu. :o)

Angefangen hat das ganze Thema ja schon Freitags als ich zur CTG Kontrolle beim Vertretungsarzt war und dort mein 2. Wert des Blutdrucks erhoht war. Also so bei 90 bzw. 100. Die Ärztin wollte dann nicht bis zum nächsten Montag zur Kontrolluntersuchung bei meiner Ärztin abwarten sondern wollte das ich am WE in Krankenhaus zur Kontrolle gehe.
Also wir Samstag morgen gemütlich in die Klinik CTG alles super Blutdruck wieder bei 100. Also volles Programm Blutabnahme Urin usw. Verdacht auf Gestose. Die Ärztin schon so ja wenn da was rauskommt dann machen wir gleich Kaiserschnitt dann haben sie heute Mittag Ihr Baby. Ich total geschockt weil mir das ganze doch etwas zu schnell ging.
Laborergebnisse nichts was auf Gestose hindeutet.
Zur Vorsorge sollte ich aber in der Klinik bleiben. Ich nicht begeistert da ich mich ja echt super fühlte. Dachte gut bleibst ne Nacht Sonntag gehst wieder heim.
Musste aber alle 3-4 Stunden zur CTG Kontrolle und zum Bludruckcheck. Ab Mittags um 14 Uhr waren alle Werte wieder super und ich hatte nen Blutdruck von 120 zu 60.
Tja Sonntag kam dann die Ärztin und meinte Ihr wäre das weiterhin zu risikohaft und ich soll bis Montag in der Klinik bleiben dann wäre mein Arzt wieder da und der soll entscheiden was passiert.
Ich wollte ja kein Risiko eingehen also bin ich dort geblieben war aber schon von der dauernden CTG Kontrolle ziemlich genervt denn 1 mal war die kleine zu aktiv dann zu träge und die CTGs zögen sich teilweise über 1,5 Stunden und ich hatte schon Sonntag Abends echt die Schnauze voll von CTG schreiben im Kreissaal.

Montag Morgen 7 Uhr kam mein Frauenarzt endlich aus dem verlängerten Wochenende, Mein Schatzi war auch schon da und wir haben uns zur Einleitung entschlossen da ich ja zu diesem Zeitpunkt 1 Woche über Termin war und das Kind in der Woche davor bereits auf 3600Gramm geschätzt wurde und das Fruchtwasser schon im unteren Normalebereich lag.
gegen 11.30 Uhr habe ich dann angefangen Wehen zu bekommen die für meine Empfinden ziemlich stark waren, da war der Mumu bei so 1 cm. Um 15 Uhr wurde nochmal eine Dosis Wehenmittel verabreicht. Die Wehen wurden dann wirklich ziemlich stark und ich musste echt veratmen. Leider haben die Wehen auf dem CTG kaum einen Ausschlag gegeben und abends gegen 18 Uhr waren wir nochimmer gerade mal bei 2 cm Mumu und vollem Gebärmutterhals. Dafür aber teils Wehen im 2 Minuten Takt.
Die Hebamme hatte dann schon erste Entspannungsmittel vorgeschlagen die ich auch gerne genommen habe.
Tja und gegen 20 Uhr waren plötzlich alle Wehen wie weggeblasen und gegen 21 Uhr entschloss man sich mich wieder auf mein Zimmer zu schicken da das selbe Wehenmittel nicht über die Nacht nochmal dosiert werden konnte und wir dachten okay schauen wir was die Nacht so bringt.
Am Nächsten Morgen war ich schon mit meinen Nerven ziemlich am Ende hatte quasi 3 Tage am CTG und im Kreissaal verbracht und war einfach nur noch genervt weil ich wollte das etwas voran geht. Mein Arzt meinte okay wir versuchen den Vormittag über noch den Wehentropf und wenn der nicht fruchtet machen wir einen Kaiserschnitt. Der Tropf wurde schnell gesteigert aber es gab keine einzige Wehe.
Ich hatte das Gefühl das mit jedem Tropfen Wehenmittel meine Nerven blanker lagen. Mein Arzt hatte an diesem Tag OP Tag und kam immer wieder zu mir rein um nach mir zu schauen. Die letzte Stunde am Wehentropf waren eine echte Qual ich wollte nicht mehr, ich konnte nicht mehr liegen, ich hatte einfach nur Angst das sich Wehen einstellten die dann abends wieder einfach weg waren. Gegen 11 Uhr kam mein Arzt wieder und hat nochmal untersucht. Er machte dann ein skeptisches Gesicht und meinte okay der Tropf kommt sofort ab wir machen nen Kaiserschnitt. Denn Mein Gebärmutterhals war nochimmer hoch, kaum tastbar und hatte einen Knick. Er meinte es scheint so zu sein das mein Becken nicht in der richtigen Form wäre um den Kopf in das Becken rutschen zu lassen. Deshalb hätten sich auch keine Wehen eingestellt. Er merkte ausserdem das meine Nerven völlig blank lagen.
Ich war so froh das zu hören das ich Ihm am liebsten um den Hals gefallen wäre.
Ich wurde dann für den OP vorbereitet und es ging alles relativ schnell.
Um 11 Uhr kam der Wehentropf ab und um 12.15 Uhr wurde die Maus geboren.
Das Team im OP war super nett und es war eine richtig "lustige Stimmung".
Mein Schatzi war ganz fertig weil er sich so hilflos fühlte und das Gefühl hatte nichts machen zu können.
Als er dann aber seine Maus im Arm halten durfte war er mehr als überwältigt so wie ich auch.
Das Gefühl nach der OP war sehr beklemment für mich. Da ich irgendwie Panik hatte das das Gefühl in den Beinen nicht wieder zurück kommt.
Das wurde dann aber schnell besser.
Die erste Nacht war nicht so toll, da es am Tag zuvor 6 Kaiserschnitte gegeben hatte und die Nachtschwester ziemlich überfordert war.
Es wurde dann aber von Tag zu Tag besser, ich hatte zwar ordentliche Schmerzen und wir hatten auch Startschwierigkeiten mit dem Stillen.
Glücklicherweise hat mich mein Arzt schon am 4. Tag heim gelassen so das ich mich ganz gut ausruhen konnte, denn daheim schläft man einfach am besten.
Aber jetzt nach fast 2 Wochen klappt es ganz gut.
Der Alltag hat uns wieder. Leider musste der Papa gestern bereits für 3 Nächte auf Geschäftsreise aber es klappt ganz gut.
url=http://www.thebump.com/?utm_source=ticker&utm_medium=UBB&utm_campaign=tickers][/url]


Jolly
Diamant-User



Beigetreten: 25/11/2009 08:22:52
Beiträge: 618
Standort: NRW
Offline

Aw:Made in USA :o) mit Geburtsbericht



20/06/2011 13:34:25

Herzlichen Glückwunsch auch noch von mir.

Die Kleine ist ganz bestimmt sämtliche Schmerzen und Nerven wert!

Alles Gute!
Mama seit 30.07.2012 und 10.03.2015

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge





Forum-Index
»Für Mamas