free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
*Tweety*
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2010 18:44:02
Beiträge: 147
Offline

Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



05/06/2011 20:29:27

Hallo Mädels!
Ich hätte gerne mal Eure Meinung, wie würdet Ihr es machen?

Ich gehe ja nun in Mutterschutz und mein Mann ist selbständig. Er führt einen landwirtschaftl. Betrieb und isst bisher Mittags immer mit seinen Eltern zusammen, weil die Mutter ja eh kocht. Ich habe bis jetzt mittags in der Kantine gegessen. (vollzeit berufstätig) Abends gab es dann Brote oder ich hab mal Brötchen mitgebracht oder wenn wir Lust hatten, haben wir was gekocht (meistens, wenn es mittags nur ne Kleinigkeit gab oder so)

Wie würdet ihr es nun machen, wenn Ihr selbst dann voll zu Hause seid, wegen dem Nachwuchs?

Ich möchte gerne die "Privatsphäre"bewahren, schließlich gründen wir gerade eine eigene Familie. Ich denke daher, dass es am besten wäre, wenn ich dann selbst oben koche und Schwiegereltern machen lasse, was sie möchten.

Oder meint ihr, es sei "unsinnig" und würdet ihr Euch das kochen teilen? Evtl. dann selbst 2-3 Mal kochen und Schwiegermom dann auch 2-3 Mal, damit nicht jeder jeden Tag die "Arbeit" hat? (Vielleicht auch so und ich bring dann das Essen für sie runter bzw. wir holen uns "unser Essen" unten ab, so dass man schon in den eigenen Wohnungen isst.)

LG und Danke schonmal für Eure Meinungen.

Tweety

Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



05/06/2011 20:36:18

An deiner Stelle würde ich erstmal abwarten, wie es mit Baby ist. Vielleicht kommst du garnicht zum kochen und bist froh, wenn die Schwiegermama es weiterhin macht. Gerade am Anfang kann das eine ganz schöne Erleichterung sein.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



05/06/2011 20:40:58

Es kommt zum Einen darauf an, ob dein Kind dich kochen lässt und zum Anderen ,ob du dich/ihr euch mit den Schwiegis gut versteht.

Die ersten 14 Tage oder 3 Wochen würde ich Schwiemom signalisieren, dass du dich über ihr gekochtes Essen sehr freuen würdest - das ist Gold wert, wenn sich darum jemand kümmert, weil man mit dem Kind so beschäftigt ist.

Wenn du und das Baby euch eingespielt habt, würde ich vielleicht ein paar tage die Woche festlegen, wo ihr gemeinsam esst, aber auf jeden Fall auch 2-3 Tage die Woche, an denen du mit deinem Mann alleine esst. Das finde ich einfach wichtig.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



05/06/2011 20:42:50

Ich hab mir die ersten Wochen nichts sehnlicher gewünscht als ne Großfamilie, in der einer kocht und mir dann beim Essen mal das Baby abnehmen kann...und ich bin echt normalerweise ein Eigenbrötler, der nicht dauernd Leute um sich herum mag.

Ich würd sagen, lass am Anfang kochen und später könnt ihr ja immer noch zu dritt essen, wenn Dein Baby größer ist, macht es auch Spass einkaufen zu gehen und was zu kochen. Am Anfang hatte ich für sowas überhaupt keinen Nerv.

LG, Ranunkelchen








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



05/06/2011 21:57:07

Wie ihr euch entscheidt - ich denke, das wichtigste ist, dass ihr ganz offen mit den Schwiegis drüber redet, welche Lösung für euch alle richtig ist- immer mit der Option, die getroffene Entscheidung auch nochmal zu ändern.

Ich finde die Lösung einige Großfamilienmittage und einige Kleinfamilienmittage einzuführen wenn das Baby ein bisschen größer ist nicht schlecht. Dann hat man beides - Privatsphäre aber nicht jeden Tag die ganze Arbeit.

herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



05/06/2011 23:09:22

Hm, schwierig!
Wie gut kannst Du denn mit Deinen Schwiegis - und vor allem: schmeckt Dir das essen Deiner SchwieMa?

Fände es problematisch, wenn Dein Mann "schon immer" mittags bei seinen Eltern gegessen hat, und sich dann auf einmal umstellen soll und in trauter Zweisamkeit/ Dreisamkeit allein mit Dir essen soll.
Dass wird wohl auch Deinen Schwiegereltern vor den Kopf stoßen und kann sogar je nach dem, wie Dein Mann das so sieht zu Spannungen führen. Und das ist sicher das letzte, was Du als baldige/ frischgebackene Mutter haben willst.

Also: rede mit Ihnen! Sowohl mit Deinem Mann als auch mit den Schwiegereltern. Frag sie, wie sie sich das vorstellen und schau, wie Du Dich damit arrangieren kannst.
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



05/06/2011 23:16:00

Mal eine blöde Frage:
hat dich denn bis jetzt niemand (SchwieMa/ SchwiePa, dein Mann) gefragt, ob du nun Mittags mit essen möchtest, wenn du nicht mehr arbeiten gehst?
Wie war das, wenn du mal frei hattest?
tine
Platin-User



Beigetreten: 18/06/2008 11:56:53
Beiträge: 83
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



06/06/2011 15:54:47

Egal wie, signalisiere von Anfang an, das die momentane Entscheidung nicht unbedingt die endgültige ist! Also, wenn Du am Anfang mitisst, dass sich das ändern kann, damit dann keiner beleidigt ist, nach dem Motto "letzte Woche wars doch auch recht".

Und dann finde ich Anis Frage sehr interessant: wie macht Ihr es am WE/wenn Du frei hast?

Liebe Grüße
tine
*Tweety*
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2010 18:44:02
Beiträge: 147
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



06/06/2011 18:58:13

Hej!
Also, erstmal vielen lieben Dank für die vielen Antworten.

Zu Euren Fragen:

Ich versteh mich mit den Schwiegis sehr gut. Es gibt bisher nie Streitigkeiten oder ähnliches und das Essen meiner Schwiegermama schmeckt mir auch gut! Es ist halt ein Bauernhof und gibt meistens Kartoffeln + Gemüse/Salat + Fleisch... Ohne Fleisch geht nichts ;o) Manchmal gibt es aber auch Nudeln als Beilage. Aber meine Schwiegermama will es immer allen Recht machen. Da gibt es auch schonmal was, was sie und ihre Söhne mögen (der Bruder meines Mannes ist geschieden und isst in der Mittagspause auch immer noch "zu Hause") und für ihren Mann gibt es dann was anderes, weil der das nicht mag. Mitunter gibt es für die Enkelkinder (die einmal in der Woche hier sind, weil deren Mama dann arbeiten geht) dann auch noch extra Pfannkuchen. Sie ist halt die gute Seele im Haus und macht jedem das, was er gern mag.

Wenn ich jetzt frei habe, essen wir meistens alleine oben. Am WE immer. Sonntags wird unten auch nicht gekocht und Samstags gibt es nur ne Kleinigkeit mittags. Aber da frühstücken wir auch mitunter spät und essn oft nicht zu Mittag.

Wenn ich aber mal krank war, habe ich auch mit unten gegessen. Werde mal mit der Schwiegermami drüber sprechen und dann entscheiden, wie wir es machen. Jetzt, wo ich zu Hause bin und das Baby noch nicht da ist, könnte ich ja auch mal kochen und "frischen Wind" in die Küche bringen...

Bisher ist das Thema auch nur zwischen meinem Mann und mir aufgekommen.

LG
Tweety

makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Mittagessen "Großfamilie" - wie würdet Ihr es machen?



06/06/2011 19:10:55

Du kannst es mit der Familie ja irgendwann mal ansprechen, dass es euch wichtig ist, auch mal alleine als kleine Familie zu essen. Dafür wird jeder Verständnis haben.

Gleichzeitig würde ich der Schwiegermutter sagen, dass du gerne ihre Hilfe in Anspruch nimmst, wenn das Baby da ist. Es ist absolut unbezahlbar am Anfang, wenn man sich an den gedeckten Tisch setzen kann und wenn du stillst, wirst du auch einen Riesenhunger haben. Ohne warme Mahlzeiten ging bei mir gar nix .
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas