Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




11/04/2018 11:49:25

So, ihr Lieben! Da ich ja nun schon am weitesten von uns allen bin, eröffne ich den Thread mal

Nerdgirl (37): vET: 25.08.2018, 2. Kind
29.08.2018, Clemens
Nela2015 (29): vET: 31.08.2018, 1. Kind
Michi82w (36): 24.09.2018, 1. Kind
Cheesecake (24): vET: 20.10.2018, 1. Kind, Mädchen
Sunflower (28 ): vET: 24.10.2018, 1. Kind
Flower (30): vET: 14.11.2018, 1. Kind
Julia86 (31): vET: 08.12.2018, 1. Kind
Xeni (29): vER: 10.12.2018, 2. Kind

Diese Mitteilung wurde 7 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 01/09/2018 22:16:43 Uhr








Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Cheesecake
Silber-User



Beigetreten: 17/10/2017 18:45:13
Beiträge: 41
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




11/04/2018 12:19:38

Danke Nerdgirl
Julia86
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2015 17:16:03
Beiträge: 497
Standort: Ostfriesland
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




11/04/2018 13:41:04

Danke Nerdgirl!

Wie wäre es mit einer Übersicht, wie in den anderen Threads?!

Also hierzu kurz zu mir: Ich bin 31 Jahre alt und seit 2 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Wir erwarten unser erstes Kind und der vET müsste der 10.12. sein.

Ich bin gerade in der 6. Woche und habe meinen nächsten Arzttermin am 26.04. in der 8. Woche.

Abgesehen davon, dass ich seit drei Tagen total aufgebläht bin und mit unter dadurch auch recht dolle Krämpfe habe, geht es mir gut bzw. merke ich sonst weiter nichts. Ich bin also immer froh, wenn ich mich nach der Arbeit mit einer Wärmflasche auf die Couch legen kann.

Ich habe gestern schon ein bisschen was bestellt, weil wir es unseren Eltern mit einem Geschenk mitteilen wollen. Und das beinhaltet einen Strampler, Söckchen, einen Schnuller und ein Fläschchen. Evtl. noch ein Ultraschallbild, mal sehen.
Meinen Eltern werden wir es wohl am ersten Mai-Wochenende (10. Woche) sagen, dann besuchen wir sie.

Bei den Eltern meines Mannes wird es etwas schwieriger, das Verhältnis ist seit der Hochzeit leider sehr schlecht. Zurzeit habe ich gar keinen Kontakt zu den beiden. Mein Mann hat jetzt sogar gesagt, dass er die Angst hat, dass es mit der Bekanntgabe der Schwangerschaft zum endgültigen Bruch kommt. Wir fürchten also das Schlimmste und hoffen das Beste. Wir sind uns aber einig, dass die beiden es erst nach der 12. Woche erfahren. Ich finde es so schade für meinen Mann, dass diese Angst es für ihn auch schwieriger macht, sich einfach nur zu freuen.

Ich bin sonst total entspannt und habe ganz viel Vertrauen, dass alles gut geht/ wird. Das finde ich sehr angenehm, weil ich micht anders eingeschätzt hätte.

Und bei euch so???
________________________________________________________________________

Schwangerschaft: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7452073
Planung Hausbau: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7317660
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7277613
Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7222228
PW auf Anfrage.
Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




11/04/2018 13:57:17

@Julia: Das mit der Übersicht finde ich gut, kann ich dann ja nach und nach oben reinbasteln
Schön, dass du so zuversichtlich bist Meinen Schwiegereltern haben wir es dieses Mal übrigens mit einem Foto mitgeteilt. Den Test hatten wir am 15.12. gemacht, am 16.12. hatten wir ein kleines Familienshooting. Da haben wir drei uns nebeneinander gestellt und daneben ein Paar Babyschuhe. Darunter hat mein Mann dann später noch 1981 - 1976 - 2016 - 2018 geschrieben So haben wir es seinen Eltern an Weihnachten dann mitgeteilt.

Nun zu mir: Ich bin 37 Jahre alt und seit September 2015 verheiratet. Ende 2015 haben wir die Pille abgesetzt und sind, zack, gleich schwanger geworden Unser Sohn kam im Oktober 2016 zur Welt. Die Schwangerschaft war sehr schön und ohne Komplikationen. Auch die Geburt war bilderbuchmäßig.
Für uns war schnell klar, dass wir, schon alleine auf Grund unseres Alters, keinen großen Abstand wollen. Wir haben das Verhüten also gar nicht erst angefangen. Mein Zyklus ging allerdings erst nach dem Abstillen im September wieder los. Im Oktober hatte ich meine erste Periode, dann hat uns allerdings der Norovirus heimgesucht. Im nächsten Zyklus hats dann gleich geklappt (bitte hasst mich nicht dafür!!!).
Der vET ist der 25.08., ich bin jetzt also 20+4. Leider geht die Schwangerschaft ein bisschen unter beim zweiten Kind. Das ist total schade. Der Alltag geht halt ganz normal weiter. Bisher geht es mir ganz gut, nur Arbeit, Kind und Schwangerschaft sind schon ne harte Kombi... Gerade am Anfang war ich abends echt nur fertig.
Die Familie meines Mannes weiß also seit Weihnachten schon Bescheid. Meine Mutter allerdings weiß weder, dass wir verheiratet sind noch dass wir einen Sohn haben oder ich noch mal schwanger bin... So viel zu schwierigen Familienkonstellationen
Heute habe ich wieder Vorsorge. Langsam bin ich doch etwas nervös... Immer kurz vor den Terminen. Bei Franz wurde es besser, als ich ihn regelmäßig gespürt habe. Aber ich glaube, dieses Mal habe ich eine Vorderwandplazenta Nächste Woche ist dann Feindiagnostik, da erfahren wir dann hoffentlich, mit welchem Geschlecht das Baby geboren wird

Ein Tipp, den ich allen Neuschwangeren nur geben kann (abgesehen von "lasst euch nicht verrückt machen!"): Setzt euch früüüüüüh damit auseinander, wie ihr wo entbinden wollt und sucht euch frühzeitig eine Hebamme!!! Ich wollte so gerne eine Beleghebamme haben und habe 3 Tage nach dem Test keine mehr gefunden! Der Termin liegt natürlich auch ungünstig, eine Woche nach Ferienende. Aber einige waren auch schon ausgebucht. Beim letzten Mal habe ich auch spät angefangen, eine Hebamme zu suchen und war am Ende sehr unzufrieden mit meiner. Eine gute Hebamme finde ich schon sehr wichtig, denn wer möchte im Wochenbett unbedingt wegen jedem Wehwehchen zur FÄ rennen und sich dort mit eventuell weinendem Baby ins Wartezimmer setzen? Da hätten mich keine 10 Pferde hinbekommen mit meinen Hämorrhoiden...







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Cheesecake
Silber-User



Beigetreten: 17/10/2017 18:45:13
Beiträge: 41
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




11/04/2018 16:55:02

So dann will ich auch mal
Vorab: ich finde eine Übersicht auch gut

Jetzt zu mir: ich bin 24 Jahre alt und wir erwarten unser erstes Kind. Wir sind seit 6 Monaten verheiratet. Ich bin momentan in der 13 SSW. Unser vET ist der 20.10.
Der Beginn meiner Schwangerschaft war leider nicht so schön. Ich hatte zweimal Blutungen und musste deshalb auch eine Zeit lang viel liegen. Jetzt ist aber seit ein paar Wochen zum Glück nichts mehr gekommen. Auch die Übelkeit lässt langsam nach. Jetzt beginnt wohl wirklich die schöne Phase der Schwangerschaft.
Morgen habe ich noch einen Termin zum Ultraschall und wenn da alles gut ist darf es endlich jeder wissen. Wobei auch jetzt schon sehr viele Leute Bescheid wissen. Eigentlich fehlen nur noch ein paar Leute aus dem Freundeskreis und die weitere Verwandtschaft

Ich kann Nerdgirl bei der Suche nach einer Hebamme nur zustimmen. Fangt auf jeden Fall früh mit der Suche an. Ich habe grade große Probleme jemanden zu finden der noch Kapazitäten frei hat.
Auch GVK waren hier sehr schnell ausgebucht.

Schönen Abend euch noch

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 11/04/2018 16:58:32 Uhr

Flower123
Diamant-User



Beigetreten: 29/05/2015 18:27:01
Beiträge: 108
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




12/04/2018 07:44:53

Guten Morgen zusammen,

wow, endlich mal in einem Baby-Thread schreiben Erst ganz lange im Vorhibbel-Thread, einige Monate lang im Hibbel-Thread und nun hier

Zu mir: Ich bin 30 Jahre alt, wir sind "schon" seit 3 Jahren verheiratet und es ist unser erstes Kind.

Jetzt bin ich in der 10. Woche und bisher läuft alles gut. Das Herzchen hat in der 7. Woche sichtbar geschlagen, keine Blutungen o.ä. Nur ständig ein Ziehen, Zwicken usw. und Übelkeit, schon seit der 5. SSW. Erst immer nur morgens, dann eine kurze Zeit lang immer ab mittags bis abends und jetzt ist es immer mal wieder über den Tag verteilt. Aber übergeben musste ich mich zum Glück noch nicht!
Und dieses aufgeblähte habe ich auch seit ein paar Tagen. Abends sieht mein Bauch schon so dick und rund aus, das kann aber ja noch nicht der Schwangerschafts-Bauch sein.
Was ich allerdings schon deutlich spüre sind meine Brüste. Kann schon seit Beginn der Schwangerschaft nicht mehr auf dem Bauch schlafen weils dann weh tut. Und dabei bin ich eigentlich der absolute Bauch-Schläfer. Aber mit einem Seitenschläferkissen geht es auf der Seite auch ganz gut.
Gegen deine Krämpfe Julia könntest du mal Magnesium ausprobieren.

Wissen tun es bei uns schon die engste Familie (Eltern, Geschwister) und zwei Freundinnen von mir. Allen anderen werden wir es dann so langsam bei Gelegenheiten nach meinem Termin in der 12. Woche (26.04.) erzählen bzw. wenn die 12 Wochen dann rum sind.

Mit einer Hebamme die mir eine Freundin empfohlen hat treffe ich mich nächste Woche schon zum Kennenlernen Bin mal gespannt. Werde sie dann auch mal bzgl. GVK fragen, da habe ich mich jetzt nämlich noch nicht mit beschäftigt. Sie ist zwar keine Beleghebamme, aber davon habe ich hier in der Gegend nur zwei gefunden, mit denen man dann aber auch direkt an ein bestimmtes Krankenhaus gebunden ist, und da möchte ich mich jetzt noch nicht festlegen. Hatte da zwar mal angefragt, aber bisher keine Rückmeldung erhalten, was jetzt auch nicht so den besten Eindruck macht. Und da meine Freundin so zufrieden war, nehme ich jetzt einfach ihre.

Achja, mein vET ist der 14.11.2018

Freue mich auf den Austausch mit euch! Vielleicht werden wir ja noch ein paar mehr!

Diese Mitteilung wurde 2 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 29/05/2018 07:35:46 Uhr

Sunflower15
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2015 14:55:54
Beiträge: 226
Offline

Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




12/04/2018 08:47:40

Oh auf diesen Thread habe ich gewartet😃
Zu mir: ich habe vor knapp 3 Jahren geheiratet und war im Hochzeitsforum und auch im Vorhibbelthread mehr oder weniger dabei. Mein Mann und ich sind beide 28 Jahre alt und erwarten unser erstes Baby. Et ist der 24.10.2018
Wir wollten eigentlich erst einen Zyklus später starten aber dann hatte es so gut gepasst das die heiße Phase um den Geburtstag von meinem Mann rum war und es hat zum Glück gleich geklappt😃

Bin jetzt in der 13ten Woche und hatte toi toi toi bis jetzt noch keine Übelkeit oder sonstige Probleme. Bis zur 12ten Woche war ich nur unheimlich müde.

Ich freue mich auf den Austausch mit euch 😃
Vorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7146263 Pw auf Anfrage

Hennanacht: pw auf Anfrage

Hochzeit: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7169188
Pw auf Anfrage
Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




12/04/2018 13:12:05

Herzlich willkommen an alle Ich hab mal ne Übersicht rein gebastelt

Flower123 wrote:
Mit einer Hebamme die mir eine Freundin empfohlen hat treffe ich mich nächste Woche schon zum Kennenlernen Bin mal gespannt. Werde sie dann auch mal bzgl. GVK fragen, da habe ich mich jetzt nämlich noch nicht mit beschäftigt. Sie ist zwar keine Beleghebamme, aber davon habe ich hier in der Gegend nur zwei gefunden, mit denen man dann aber auch direkt an ein bestimmtes Krankenhaus gebunden ist, und da möchte ich mich jetzt noch nicht festlegen. Hatte da zwar mal angefragt, aber bisher keine Rückmeldung erhalten, was jetzt auch nicht so den besten Eindruck macht. Und da meine Freundin so zufrieden war, nehme ich jetzt einfach ihre.

Wenn deine Freundin mit der Hebamme zufrieden war, ist das doch super! So ist es doch immer am besten. Dass sich die Hebammen nicht bei dir zurückgemeldet haben, würde ich ihnen jetzt nicht sooo negativ anlasten. Ich habe schon so oft gehört, dass sie so wahnsinnig viele Anfragen bekommen. Da wären sie wahrscheinlich den ganzen Tag mit Absagen beschäftigt, wenn sie sich bei jedem zurückmelden würden (ich finde es aber grundsätzlich auch doof!).
Ich vermute sehr stark, dass du in deiner SSW eh keinen Erfolg mehr bei einer Beleghebamme mehr hättest Dass man sich mit ner Beleghebamme auf eine Klinik festlegt, ist normal. Sie haben ja Verträge mit bestimmten Kliniken. Mir persönlich wäre die Hebamme wichtiger als die Klinik, in der ich entbinde. Eine gute Betreuung unter der Geburt kann so viel ausmachen... Aber ich habe ja auch keine mehr gefunden und hoffe jetzt einfach mal auf das Beste.

@Julia: Gegen Krämpfe hilft, wie schon gesagt wurde, Magnesium ganz gut. Gegen Verstopfung übrigens auch Den Tipp hat mir die Hebamme in meiner FA-Praxis gegeben.

Ich hatte gestern wieder Vorsorge Alles schick. Sie hat auch kurz geschallt (eigentlich war es ein Termin ohne US) und das Herzchen hat wild gepuckert Sie hat auch eine Tendenz bezüglich des Geschlechts geäußert. Aber das behalte ich bis zur FD am Dienstag noch für mich

@cheesecake: Wie war dein Termin?







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Cheesecake
Silber-User



Beigetreten: 17/10/2017 18:45:13
Beiträge: 41
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




12/04/2018 16:31:53

Hui wir werden ja richtig viele. Sehr schön

Mein FA-Termin war heute richtig schön. Ich war die einzige Patientin und somit hatte mein Arzt richtig viel Zeit. Er hat ewig Ultraschall gemacht, erst Vaginal, dann das erste Mal durch die Bauchdecke. Ich durfte die ganze Zeit den Monitor abfilmen. Jetzt kann mein Mann den Ultraschall von heute auch anschauen - und ich auch zum gefühlt hundertsten Mal
Mit dem Krümelchen ist alles in bester Ordnung, es wächst fleißig und nachdem der Arzt es wach bekommen hat, hat es auch gezeigt wie toll es schon strampeln und sich strecken kann Ach und den Herzschlag habe ich heute auch das erste Mal gehört Ihr seht: ich bin verliebt

So und jetzt hab ich vergessen was ich sonst noch schreiben wollte

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 12/04/2018 22:18:57 Uhr

Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 08:03:57

@cheesecake: War das dann gestern das Ersttrimesterscreening? Habt ihr euch für oder gegen die NFM entschieden? Wäre ja jetzt dran, wenn ihr sie machen lasst. Dein Mann konnte nicht dabei sein? Aber super, dass du filmen durftest!
Das erste Mal den Herzschlag zu hören hat auch irgendwie was Magisches, finde ich

Wir hatten uns bei beiden Kindern gegen die NFM entschieden. Für uns hätte es einfach keinen Unterschied gemacht. Ich könnte ein Kind wegen einer Trisomie nicht abtreiben. Zumal man ja erst mal nur ne Wahrscheinlichkeit bekommt. Ne FW-Punktion käme für mich auch nicht in Frage. Ich verurteile aber auch niemand, der sich dann gegen das Kind entscheidet. Generell bin ich kein Abtreibungsgegner, auch wenn es für mich persönlich unter normalen Umständen nicht in Frage käme.

Meine Ärztin hat mir jetzt ein Teilzeit-BV ausgestellt. Jetzt arbeite ich nur noch 4 Stunden und fange ab heute zwischen 10-11 an, sodass ich den Kleinen wie gewohnt abholen kann und morgens etwas Ruhe habe







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Flower123
Diamant-User



Beigetreten: 29/05/2015 18:27:01
Beiträge: 108
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 10:20:50

Schön, dass eure Termin so schön waren

Also wir haben uns auch gegen die NFM entschieden. Mein Mann war noch mehr dagegen als ich.
1. ist es wie gesagt nicht 100 %ig sicher, wobei es wohl einen neuen Test gibt, bei dem die DNA des Kindes über das Blut der Mutter kontrolliert wird (weil die Mutter auch die DNA des Kindes in sich hat), und das soll schon seeehr sicher sein, aber halt auch teurer.
2. weiß ich nicht, ob ich abtreiben könnte, wenn es so wäre, und vor diese Entscheidung möchte ich nicht gestellt werden. Also können wir es gleich lassen.
Zudem kenne ich einen Fall, da sah während der Schwangerschaft alles gut aus, alles unauffällig, und kurz nach der Geburt als die Mutter ihr Kind im Arm hatte und angeschaut hat dann der Schreck... das Kind sah nach Down-Syndrom aus und sie hatte Recht. Da hatten die Ärzte es selber noch nicht mal gemerkt.
Bei ihrem zweiten Kind hieß es dann: auffällige Werte, Nackenfalte zu groß... für sie brach natürlich die Welt zusammen. Ein zweites Kind mit Trisomie 21?!? Ich weiß nicht ob dann noch weitere Tests gemacht wurden, zumindest hat sie nicht abgetrieben. Und was war? Das Kind kam kerngesund zur Welt!

Wo ich noch am überlegen bin sind die zusätzlichen Ultraschalle. Von der Krankenkasse werden ja insgesamt nur 3 übernommen. Bei meiner Ärztin kann man einzelne für je 40 € dazu buchen oder ein Gesamtpaket, dann wird jedes mal geschallt, für 250 €. Finde ich schon recht viel...
Wie macht ihr das?
Cheesecake
Silber-User



Beigetreten: 17/10/2017 18:45:13
Beiträge: 41
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 12:03:41

Hallo zusammen,
Nerdgirl das 1.-Trimester-Screening hatte ich schon vor zwei Wochen. Zumindest hat er da das entsprechende Feld schon ausgefüllt.
Das gestern war nur ein Ultraschall. Mein Arzt bietet an am Anfang der Schwangerschaft alle zwei Wochen zu schallen. Und da es mit der 12. Woche so gut gepasst hat haben wir das ausnahmsweise in Anspruch genommen. Deshalb war auch mein Mann nicht dabei. Ich war nur kurz in der Mittagspause da.

NFM haben wir nicht machen lassen bzw. lassen wir nicht machen. 1. ist das Ergebnis zu unsicher, ich würde mir die restliche Schwangerschaft nur Sorgen machen. Und 2. käme eine Abtreibung für uns nicht in Frage.
Ich kann aber jeden verstehen der bei dieser Diagnose darüber nachdenk.
Ich muss aber zugeben dass mein Arzt beim letzten Termin vor zwei Wochen meinte die Nackenfalte würde unauffällig aussehen. Mehr hat er dazu aber nicht gesagt.

Flieger wegen den zusätzlichen US kann ich dir leider nichts sagen. Mein Arzt hat bisher jedes Mal geschallt. Das kann aber auch dran liegen dass ich privatversichert bin.

Dieses Wochenende haben wir zwei Wohnungsbesichtigungen. Drückt uns die Daumen dass es bei einer von beiden klappt.
Mit Baby will ich ungern in unserer jetzigen Wohnung wohnen. Die ist dafür zu klein und auch von ihrem Zustand her nicht mehr die beste. Und das liegt nicht an uns

Schönen Freitag euch
Julia86
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2015 17:16:03
Beiträge: 497
Standort: Ostfriesland
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 13:19:55

Wie schön, dass wir jetzt schon ein paar Schwangere mehr sind und da kommen sicherlich noch einige dazu.

Nerdgirl, die Idee mit dem Foto ist auch total süß und auch eine tolle Erinnerung für euch.
Ich bin gespannt, was es bei euch wird. Hast du denn eine Tendenz oder einen Wunsch??
Danke für den Tipp mit dem Magnesium. Seit gestern geht es mir schon deutlich besser. Ich trinke mehr und nehme mehrere kleine Mahlzeiten zu mir, das scheint auch schon zu helfen. Aufgebläht bin ich aber immer noch, ich musste gestern schon den Knopf meiner Hose aufmachen , weil es so gedrückt hat.

Cheesecake, dein Termin klingt ja toll. Und eine Aufnahme von dem Ultraschall ist auch eine super Idee, das muss ich mir merken.
Daumen sind gedrückt für die Wohnungsbesichtigungen!

Ich bin auch eher gegen die NFM, muss da aber nochmal mit meinem Mann drüber reden. Wir haben ja noch ein bisschen Zeit bis dahin.

Flower, zusätzliche Ultraschalle klingen toll, es ist ja doch immer wieder ein besonderer Moment, aber eben auch ganz schön teuer. Offiziell werden ja nur drei Ultraschalle übernommen, habe aber auch schon ganz oft gehört, dass auch öfter geschallt wird, so wie bei Nerdgirl z.B. Das scheint wohl von Arzt zu Arzt unterschiedlich zu sein. Wenn ich in diesem entspannten Gemütszustand bleibe, werde ich wohl eher auf zusätzliche Ultraschalle verzichten. Aber mal abwarten …

Eine Hebamme habe ich auch schon, sie hat eine Praxis mit 4 weiteren Hebammen. Dort werden auch viele Kurse angeboten. Finde ich ganz schön. Erstes Kennenlernen ist am 15.06. Sie war auch recht überrascht, dass ich so früh anrufe. Aber lieber zu früh als zu spät.
Mein FA, die Hebammenpraxis und Krankenhaus liegen hier übrigens alle in der gleichen Straße und sind 4 Minuten von mir zu Hause entfernt. Einziger Nachteil, es gibt in dem Krankenhaus gar keine Beleghebammen (ich weiß aber auch noch nicht genau, wie wichtig mir das ist).
Ein weiteres Krankenhaus, das 25 Minuten entfernt ist, arbeitet nur mit Beleghebammen.
Noch könnte ich mich ja auch umentscheiden, aber es hängt eben auch von der Wahl des Krankenhauses ab. Und um jetzt schon Krankenhäuser zu besichtigen ist es wohl noch zu früh, oder?

Ich habe wohl vorletzte Nacht geträumt, dass wir einen Jungen bekommen. Ich kann mich nicht daran erinnern, aber mein Mann sagte, dass ich im Schlaf gesprochen habe. Haltet mich für verrückt, aber ich stelle mich jetzt erstmal auf einen Jungen ein (aber wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich mir erst ein Mädchen wünschen). Aber das wichtigste ist natürlich, dass erstmal alles gut geht und das Kind gesund ist!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!!
________________________________________________________________________

Schwangerschaft: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7452073
Planung Hausbau: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7317660
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7277613
Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7222228
PW auf Anfrage.
Nela2015
Diamant-User



Beigetreten: 28/04/2015 12:50:04
Beiträge: 116
Standort: Schleswig-Holstein
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 14:20:39

Da melde ich mich doch auch mal!

Finde es schön, dass hier schon soviele sind, da macht es ja auch überhaupt nichts, wenn der Zeitrahmen etwas größer ist

Vor allem finde ich es toll, dass hier sogar einige dabei sind, mit denen ich schon im Hochzeits-Thread geschrieben habe, wobei das ja "schon" 3 Jahre her ist!

Kurz zu mir: Mein Mann ist 30, ich bin 29 und wir sind seit fast drei Jahren verheiratet. Im August erwarten wir unser erstes Kind, vET ist der 31.08. (die Hälfte ist also schon rum )
Ein Outing hatten wir sogar auch schon, es wird ein Mädchen

Ich freue mich auf den Austausch mit euch und wünsche uns allen eine schöne und hoffentlich komplikationslose Schwangerschaft!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!




Hochzeits-Pixum:
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7204589
Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 14:26:53

Schnell schreiben, bevor die Schwangerschaftsdemenz wieder zuschlägt...

@Cheesecake: Viel Erfolg bei den Besichtigungen. Ist es bei euch auch so schwer, eine (bezahlbare) Wohnung zu finden?
Hier in Berlin sind die Mieten ja explodiert in den letzten Jahren, die Gehälter sind aber schön weiter sagen wir mal "Arbeitgeberfreundlich" geblieben. Nun wohnen wir natürlich auch noch in einer "hippen" Gegend, die vor ein paar Jahren noch total verpönt war... (Ein Bekannter hat um die Ecke ne 1-Zimmer-Eigentumswohnung (schon gaaaaanz lange), die ist nun schon mehr als das Doppelte wert ). Wir sind auch schwanger umgezogen, das war damals auch ein Grund, weswegen ich so spät mit der Hebammensuche angefangen habe. Hätte ich gewusst, dass wir nur ca. 1km weit weg ziehen über den Kanal, hätte ich schon vorher suchen können
Meine Ärztin hat auch gesagt, dass die NF unauffällig ist. Beim ersten Kind wurde dazu aber nichts gesagt. Außer, dass der Arzt mehrfach betont hatte, dass die NFM aber nur jetzt gemacht werden könnte und auch nicht nachgeholt werden könnte und ob wir uns denn wirklich sicher sind???

@Julia: wenn du dir unschlüssig bist wegen Beleghebamme oder nicht, dann würde ich dir schon raten, dir jetzt schon Kliniken anzuschauen. Kann ja nicht schaden! Ich habe das damals so um die 18. Woche gemacht. Aber da wollte ich auch keine Beleghebamme haben und hatte schon zwei Präferenzen. Zuvor hatte ich mir das Geburtshaus angeschaut, mich dann aber doch dagegen entschieden. Ironischerweise unter anderem, weil es dort gar keine Schmerzmittel gibt. Ratet mal, wer komplett ohne Schmerzmittel entbinden musste, weil sie so spät dran war
Ich hatte übrigens Glück und hatte unter der Geburt eine 1:1-Betreuung durch eine Hebammen-Studentin. Das war total super! Darum wollte ich ja auch dieses Mal so gerne eine Beleghebamme haben. Weil ich gemerkt habe, wie wichtig mir die 1:1-Betreuung eigentlich ist Nun gut, kann ich ja nicht mehr ändern. Die einzige andere Option wäre sonst ne Hausgeburt gewesen. Aber nee Dann kloppt ja unsere Nachbarin unten nur noch gegen die Heizung Sie haut immer gegen die Heizung, wenn Franz Krach macht... Sein Zimmer ist anscheinend über ihrem Wohnzimmer. Tja, shit happens...

Ich bin übrigens gar kein großer Fan von zusätzlichen US-Untersuchungen. Klar ist es schön und berührend, sein Kind zu sehen. Aber mehr Sicherheit bringt es nicht. Es kann jetzt beim US noch alles gut sein und in 5 Minuten ist es das nicht mehr. Das weiß man leider nie... Dafür ist es totaler Stress für die Kleinen. Sind ja immerhin Schallwellen, die ausgesandt werden. Hättet ihr Bock auf plötzliche Dauerbeschallung in eurer netten, kleinen, ksucheligen Wohnung? Und ehrlich gesagt sieht man irgendwann eh nicht mehr so viel, weil das Baby zu groß ist. Wir haben beim letzten großen Screening nichts mehr erkannt "Oh, ein Oberschenkel" Und wen das Baby schon größer ist, weiß man ja auch anhand der Bewegungen, ob alles okay
Die Ärztin in der ersten Schwangerschaft hat keine zusätzlichen US gemacht oder so. War auch okay. Ich lasse ja auch Vorsorge durch die Hebamme machen, da gibts ja auch keinen US. Ich würde mir auch kein Angelcare-Dings anschaffen, um die Herztöne zuhause abhören zu können. Erstens nervt das auch das Baby. Zweitens kann es passieren, dass man keine Herztöne hört, obwohl alles gut ist. Einfach, weil man sie nicht findet... Und selbst wenn sie eben wirklich weg wären: Da könnte man dann eh nichts mehr machen. Wer weiß, wie lange sie dann schon weg waren? Das würde mich nur verrückt machen.
Ich gehöre aber auch zu den Mamas, die nicht jedem CTG entgegen fiebern. Dem ersten hatte ich natürlich schon entgegen gefiebert. Aber dann lag ich da halt ne halbe Stunde auf der Liege, total unbequem und langweilig... Herztöne sind was Tolles, aber ne halbe Stunde muss ich sie nicht unbedingt am Stück hören Abgesehen davon habe ich schon so oft gehört, dass Schwangere wegen irgendwelcher Unregelmäßigkeiten in die Klinik geschickt wurden, wo dann nach stundenlangem CTG aber alles in Ordnung war. Kind hatte halt geschlafen oder so. Aber wenn etwas auffällig ist, müssen einen die Gyns wohl in die Klinik schicken... Franz wurde auch mal aufgeweckt, weil er das CTG am frühen Morgen lieber verschlafen wollte. Sowas finde ich irgendwie doof...
Die Hebamme hat bei mir dann auch CTG gemacht. Das war dann schon angenehmer. Das war nämlich zuhause in unserem Bett Aber trotzdem langweilig Glaub, da hat man die Herztöne nicht mal gehört, hat nur aufgezeichnet...
Am liebsten würde ich vor dem Termin ganz darauf verzichten, denn laut Richtlinien werden CTG wohl erst ab Termin "gefordert". Aber ob ich mich da dann wirklich traue, zu sagen, dass ich das nicht will?!?

Achso: Du hattest nach Tendenz/Wunsch gefragt @Julia. Ja, haben wir. Die Ärztin hat auch eine leise und vorsichtige Tendenz geäußert am Mittwoch. Das verrate ich aber erst nach der FD am Dienstag
Und mehrere kleine Mahlzeiten sind immer besser. Hat mir in der ersten Schwangerschaft auch gegen die Übelkeit geholfen. Das war nämlich oft Hunger...

So, bis bald.







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 14:28:19

Nela2015 wrote:Da melde ich mich doch auch mal!

Finde es schön, dass hier schon soviele sind, da macht es ja auch überhaupt nichts, wenn der Zeitrahmen etwas größer ist

Vor allem finde ich es toll, dass hier sogar einige dabei sind, mit denen ich schon im Hochzeits-Thread geschrieben habe, wobei das ja "schon" 3 Jahre her ist!

Kurz zu mir: Mein Mann ist 30, ich bin 29 und wir sind seit fast drei Jahren verheiratet. Im August erwarten wir unser erstes Kind, vET ist der 31.08. (die Hälfte ist also schon rum )
Ein Outing hatten wir sogar auch schon, es wird ein Mädchen

Ich freue mich auf den Austausch mit euch und wünsche uns allen eine schöne und hoffentlich komplikationslose Schwangerschaft!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Heute ist Halbzeit bei dir, oder? 6 Tage nach mir Toll, dass doch noch jemand dabei ist, der nicht erst so spät entbindet Ich füge dich später in der Übersicht hinzu.







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Sunflower15
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2015 14:55:54
Beiträge: 226
Offline

Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




13/04/2018 16:44:50

Hallo zusammen 😃
Wie schön dass es immer mehr werden 😃
Nela an dich kann ich mich auch noch erinnern 😃

Cheesecake: super dass ihr so einen tollen Termin hattet. Die Herztöne zu hören ist sowas schönes 😍
Wir beide sind ja nicht weit auseinander 😃
Drücke euch für die Wohnungsbesichtigung die Daumen.

Nela2015: herzlichen Glückwunsch zu eurer Prinzessin 👑 wie schön!😃

Nerdgirl: da bin ich ja gespannt was es bei euch wirdtippe mal auf ein Mädchen 😃 schön dass du ein Teil bv bekommen hast. Hoffe das ich auxh bald eins bekomme oder gleich ein bv.

Nfm: wir haben uns ebenfalls dagegen entschieden. Ich habe keine Lust mir eventuell die komplette Schwangerschaft zu zerstören. Zumal dieser Wert ja nur eine Tendenz und nichts sicheres ist. Dieser Bluttest von dem hier geschrieben wurde ist glaub ich der Harmony Test. Der Name passt so gar nicht dazu. Haben uns auch gegen diesen entschieden. Man kann ja auch bei den normalen Ultraschall Untersuchungen heutzutage schon so viel sehen.

US: bei meinen Terminen wird jedes Mal geschallt. Eine flatrate oder ähnliches hat man uns aber auch gar nicht angeboten. Nächster Termin ist am 24.04.
Vor und Nachsorge Hebamme und Gvk mit Partner haben wir auch schon. Anfang Mai wollen wir die Hebamme kennenlernen. Babybauch und Neugeborenenshooting habe ich auch schon reserviert😃 als nächstes möchten wir gerne die Krankenhäuser besichtigen. Haben schon 2 in der engeren Auswahl. Man muss echt alles so früh planen sonst kriegt man nix mehr. Wisst ihr schon wiel ange ihr in Elternzeit gehen wollt? Ich werde wohl 1,5 Jahre nehmen.
Bei uns wissen auch schon die meisten Bescheid. Die planen schon die babyparty 😃
Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende!
Vorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7146263 Pw auf Anfrage

Hennanacht: pw auf Anfrage

Hochzeit: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7169188
Pw auf Anfrage
Cheesecake
Silber-User



Beigetreten: 17/10/2017 18:45:13
Beiträge: 41
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




14/04/2018 20:16:37

Hallo ihr,

erstmal danke fürs Daumen drücken. Hat geholfen wir hatten für beide Wohnungen zusagen. Eigentlich darf man das niemand erzählen, dass es so schnell ging. Wir haben nur eine knappe Woche gesucht. Das ist hier eigentlich auch absolut nicht üblich. Grade bei kleineren Wohnung hat man fast keine Chance weil sich gefühlt 300 Leute drauf bewerben. Auch bei den größeren Wohnungen wird das immer schlimmer. Oder sie sind unbezahlbar. Wir hatten also wirklich wahnsinniges Glück.
Jetzt können wir ganz entspannt nach unserem Urlaub umziehen und wenn das Krümelchen kommt ist alles fertig. Und ich kann dann endlich mit shoppen Anfang ein paar neue Möbel und vor allem gaaaanz viele Sachen fürs Baby. Ach ich freu mich und der einzigen freien Hebamme im kompletten Umkreis kann ich auch zusagen (ich hab so um die 40 Stück kontaktiert und bis auf eine hat keine mehr Kapazitäten frei).

Normalerweise hätte ich den US nach zwei Wochen auch nicht machen lassen. Aber es lag vom Zeitpunkt einfach gut. So hab ich ein besseres Gefühl dabei wenn ich erzähle dass wir Nachwuchs bekommen.
Nächste Woche erzähl ich meiner Oma dass sie Uroma wird. Ich bin mal gespannt wie sie reagiert. Sie wollte in ihrem Leben unbedingt noch die Hochzeit von wenigstens einer Enkelin erleben und so gerne noch Uroma werden. Beides kann ihr erfüllt werden

Ja Sunflower wir sind echt nah beieinander. Das freut mich. Mal schauen welche Reihenfolge wir dann nachher wirklich haben. Vielleicht kommen die Krümel ja sogar am gleichen Tag
Sieht man bei dir schon einen Bauch? Bei mir kommt so langsam eine kleine Wölbung. Für Außenstehende ist die aber noch nicht wirklich sicher. Allerdings trage ich schon Umstandshosen. Die normalen Hosen haben doch etwas gedrückt und mit der Übelkeit war das unerträglich. Jetzt ist alles bequeme verpackt.

Schönes Wochenende
Sunflower15
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2015 14:55:54
Beiträge: 226
Offline

Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




15/04/2018 07:47:08

Herzlichen Glückwunsch cheesecake das ist ja super😃
Wahnsinn dass es so schnell geklappt hat. Jetzt habt ihr auch noch die Qual der Wahl 😃
Wann werdet ihr denn dann umziehen?
Oh ja danach kann dann das shoppen losgehen 😍
Deine Oma wird es bestimmt nicht glauben können, dass ist echt total toll😃
Ja ich bin gespannt wie die Reihenfolge letztendlich sein wird.hast du schon ein Gefühl oder Tendenz was es werden wird?😃 nein, bei mir ist echt noch gar nix zu sehen. Ich denke es liegt daran dass ich vor der Schwangerschaft viel Sport getrieben habe und jetzt während der Schwangerschaft eigentlich auch täglich versuche meinen Sport weiter zu machen.(Sport ist echt meine Sucht🤣kann nicht ohne leben) Bin echt gespannt, wann der kommen wird. Ich vergesse auch ganz oft das ich schwanger bin, außer wenn ich niese, da merke ich wie die Bänder schmerzen und meine Brust ist halt größer geworden.
Ich hab mir schonmal diese hosenerweiterer gekauft. Wenn der Knopf mal nicht mehr zugehen sollte, kann man ja einfach so ein bauchband drüber tragen. Bin echt froh über den Sommer schwanger zu sein, da kann man am besten in leggins und luftigen Kleidern rumlaufen😃

Wünsche euch einen schönen Sonntag, hoffentlich ist das Wetter heute freundlicher😘
Vorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7146263 Pw auf Anfrage

Hennanacht: pw auf Anfrage

Hochzeit: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7169188
Pw auf Anfrage
Cheesecake
Silber-User



Beigetreten: 17/10/2017 18:45:13
Beiträge: 41
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




15/04/2018 19:03:01

Sunflower das mit dem Gefühl was es wird ist bei mir so eine Sache vor der Schwangerschaft war ich überzeugt davon dass wir als erstes einen Sohn bekommen. Keine Ahnung wieso aber das Gefühl war lange Zeit da. Kurz bevor ich schon wurde ist das Gefühl Richtung Mädchen gegangen. Das hielt auch bis Donnerstag an. Kurz vor meinem Arztbesuch am Donnerstag ging das Gefühl dann wieder Richtung Junge. Und bisher hält sich das wenn ich aber vom Baby geträumt habe war es immer ein Mädchen. Ne wirkliche Tendenz gibt es also nicht. Wobei es uns auch nicht so wichtig ist. Hauptsache das kleine ist gesund
Wobei es wahrscheinlich deutlich schwieriger wird einen Namen für einen Jungen zu finden als für ein Mädchen. Außer mein Mann überrascht mich und wird da plötzlich kreativ
Habt ihr anderen schon eine Tendenz?
Sunflower was machst du für Sport? Ich hab's im letzten Jahr beim Sport leider etwas übertrieben. Hab quasi 7x die Woche Sport gemacht und extrem auf meine Ernährung geachtet. Das hatte Ausmaße die definitiv nicht mehr gesund waren. Da musste ich die Notbremse ziehen und hab erstmal ein paar Monate gar nichts mehr gemacht. Als ich wieder langsam anfangen wollte war ich schwanger Die ersten drei Monate ging gar nichts. Übelkeit, Müdigkeit und meine Blutuntersuchungen sind keine optimalen Voraussetzungen für Sport. Aber jetzt will ich langsam zumindest mit ein bisschen Gymnastik usw wieder anfangen.

Ich glaub du hattest noch gefragt wann wir umziehen. Die Wohnung ist ab Mai unsere. Wird dann wahrscheinlich so Anfang / Mitte Juni bis wir wirklich umziehen. Aber für die alte Wohnung müssen wir eh noch eine Weile Miete zahlen
Aber ich freu mich schon wahnsinnig drauf.

Schönen Abend noch
Sunflower15
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2015 14:55:54
Beiträge: 226
Offline

Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




16/04/2018 10:32:22

Guten Morgen ihr Lieben,
Cheesecake ich finde es total interessant, oftmals stimmt das Bauchgefühl dann ja wirklich überein. So wie dir geht es mir auch, hab die ganze Zeit ein Jungengefühl gehabt, auch immer von einem Jungen geträumt. Dann hatte ich einmal von einem Mädchen geträumt, dass war so real. Denke zwar immernoch dass es ein Junge wird so wie 80% meiner Freundinnen aber mein Mann geht von einem Mädchen aus😃Bin so gespannt was es am Ende sein wird😍 gesund ist das wichtigste!!!

Ui das klingt ja nicht so gut, zum Glück hast du selber bemerkt dass das nicht mehr gesund gewesen ist und du dir so schadest.
Also ich bin vor der Schwangerschaft täglich joggen oder Fahrrad fahren gewesen und abends zur Entspannung Power Yoga oder Shiatsu Stretching. Das Joggen lasse ich jetzt. War vor ein paar Wochen das erste mal wieder joggen nachdem es so glatt und kalt von Januar bis März war. Hab es ein wenig übertrieben und danach totale Unterbauchschmerzen gehabt. Mittlerweile fahre ich nur noch Fahrrad aufm Hometrainer, Hanteltraining, schwimmen und Yoga. Wollte mich bald fürs Schwangerenyoga und aquafit für Schwangere anmelden😃 vlt. solltest du mit schwimmen beginnen um wieder langsam reinzukommen. Oder schöne lange Spaziergänge, jetzt wo das Wetter ja wieder besser wird.
Wir waren in der 7/8 Woche in Finnisch Lappland und hatten dort eine huskytour, motorschlittensafari usw. unternommen. Hatte zwar alles mit der Frauenärztin abgeklärt aber doch totale Angst gehabt dass es zu anstrengend sein könnte, letztendlich hat es seinen ersten Herzschlag dort gehabt.❤️

Ach das ist ja nicht mehr lang, der April ist ja auch schon bald wieder vorbei😃
Ich freue mich für euch!😃

Wünsche euch allen einen guten Start in die Woche!
Vorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7146263 Pw auf Anfrage

Hennanacht: pw auf Anfrage

Hochzeit: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7169188
Pw auf Anfrage
Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




16/04/2018 13:57:22

@Nela: Ich habe dich jetzt auch in die Übersicht aufgenommen. Du gehörst also jetzt offiziell dazu

@Cheesecake: Gut, dass du da selbst wieder rausgekommen bist. Ich hatte das vor ein paar Jahren auch mal. Glaub, das war 2010/11... Da hatte ich 30kg abgenommen und war immer der Meinung, es müsste unbedingt noch mehr runter und habe an den Kalorien geschraubt, war fast jeden Tag im Fitnessstudio usw. Da haben mir ein paar Freundinnen ganz schön ins Gewissen geredet (zum Glück)
Mit meinem Mann kamen dann irgendwann auch die meisten Kilos wieder, aber ich bin jetzt glücklicher als je zuvor Ich versuche aber, jetzt in der Schwangerschaft nicht zuviel zuzunehmen und will danach auch wieder aktiver werden. Bisher habe ich 2kg zugenommen. Aber bei nem recht hohen Ausgangsgewicht ist es ja gut, nicht so viel zuzunehmen. Bei Franz waren es am Ende +15kg.

Ich mache auch Schwangerenyoga und kann es nur empfehlen. Leider schaffe ich es dieses Mal nicht so regelmäßig wie in der 1. Schwangerschaft, denn mein Mann muss dann rechtzeitig zuhause sein, um auf Franz aufzupassen. Der Kurs startet um 18 Uhr...

Mit der Tendenz bzw. Gefühl finde ich immer schwierig. Man hat ja auch immerhin eine 50%-ige Wahrscheinlichkeit, dass man richtig liegt Ich hatte bei Franz kein Gefühl, was es wird und jetzt auch nicht so wirklich. Bzw. bin ich mir auch nicht sicher, ob mein "Gefühl" nicht ein Stück weit auch von meinem Wunsch geleitet ist Morgen sind wir ja hoffentlich schlauer
Jaja, die Namensfrage... Bei uns bei Franz so:
M: "Was hältst du denn von Joseph?"
Ich: "Hm, ich weiß nicht. Aber Josephine finde ich toll!"
M: "Hm okay, also ein Mädchen wäre dann Josephine."
irgendwann später:
Ich: "Also in finde ja Emil super (Gott sei Dank ist es kein Emil, so heißt ja gerade gefühlt jeder 2. Junge."
M: "Ooooh Schatz!!! Emilia für ein Mädchen!!!"
Ich:
Ein Mädchen wäre also Emilia geworden. So wurde es Franz (hängt mit unserem Nachnamen zusammen). Seine Mama war traurig, dass es "doch kein" Josef (aber bitte mit "f"!!!) wird (dabei stand das nie wirklich zur Debatte) und hat allen Ernstes dann Franz Josef vorgeschlagen! Geht gar nicht! Aber erst recht nicht, weil M gebürtiger Bayer ist
Einen Mädchennamen hätten wir jetzt wahrscheinlich auch schon, ist auch seit Wochen der Projektname, allerdings als "das" Emilia wird es allerdings nicht. Erstens ist das gerade auch voll der Trendname und zweitens wäre das einfach der Name für Franz gewesen, wäre er ein Mädchen geworden. Für einen Jungen müssten wir noch überlegen.

Gestern Abend der Supergau!!! Also keine Sorge, bei mir und dem Baby ist alles gut!
Aber abends bekomme ich eine SMS von meiner Hebamme: Sie hat mir abgesagt. Sie war jetzt 2 Monate im Urlaub und danach wollten wir uns treffen. Wir kannten uns schon aus der Rückbildung, damals hatte ich schon gesagt, dass ich sie bei nem zweiten Kind haben will, wenn keine Beleghebamme. Eine Beleghebamme habe ich ja nicht gefunden, also wollte ich sie. Wie gesagt, nach ihrem Urlaub wollten wir uns dann treffen. Das hat mir gut gepasst, war ja mit Vorsorgeterminen erst mal ausgestattet und dann könnte sie später die Vorsorge und auch das Wochenbett übernehmen.
Gestern schreibt sie mir, dass sich bei ihr persönlich was ergeben hat und sie deswegen im August keine Familien annehmen könnte. Heute hat sie mir auch geschrieben, warum. Ich verstehe, warum sie ihr Arbeitspensum reduzieren will und alles, kein Thema! Aber der Grund bestand schon Anfang des Jahres und war mit Grund für diese Reise. Dann hätte sie mir aber gar nicht erst zusagen dürfen! Dann hätte sie sagen sollen: "Hey Nerdgirl, ich kann dich leider nicht betreuen. Ich habe keine Kapazitäten." Wäre doch okay gewesen! Da wäre ich super in der Zeit gewesen für die Suche! Aber jetzt muss ich in der 22. Woche(!!!) eine neue Hebamme suchen, für August!!! Da haben eh schon wenig Hebammen überhaupt Kapazitäten wegen der Ferien und so (vET ist eine Woche nach Ferienende).
Mein Mann war richtig, richtig sauer gestern Abend! Und ich hab erst mal nur geheult! Genau das wollte ich doch vermeiden! Genau deshalb habe ich so früh mit der Suche begonnen! Und nun stehe ich erst mal ohne Hebamme da
Nun habe ich in zwei Hebammenpraxen angerufen: natürlich keine Kapazitäten mehr. Die eine nimmt erst ab vET November wieder an, bei der anderen weiß ich es nicht. Die Hebamme meiner Nachbarin angerufen, aber ihr ist der Weg (mit Fahrrad) zu weit. Bei der Nachbarin hat sie ne Ausnahme gemacht. Sie wollte sich aber bei ihren Kolleginnen im Kreißsaal noch mal umhören. Da hat sie mir dann später auch noch nen Tipp geschickt, aber für die Hebamme bin ich auch zu weit weg Mit der habe ich fast 20 Minuten telefoniert. Am Ende sind wir so verblieben, dass sie als Not-, Not-, Notlösung die Wochenbettbetreuung übernimmt, falls ich wirklich niemanden mehr finden sollte. Immerhin etwas...

Achso @Cheesecake: Glückwunsch zur Wohnung!







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel
Sunflower15
Diamant-User



Beigetreten: 20/02/2015 14:55:54
Beiträge: 226
Offline

Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




16/04/2018 16:05:55

Also ich muss sagen, dass wir uns mit dem Jungennamen leichter getan haben als mit dem Mädchennamen😃

Nerdgirl das ist ja wirklich ärgerlich und tut mir total Leid für dich. ☹️Ich hoffe du findest noch eine Hebamme in deiner Umgebung.
Vorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7146263 Pw auf Anfrage

Hennanacht: pw auf Anfrage

Hochzeit: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7169188
Pw auf Anfrage
Flower123
Diamant-User



Beigetreten: 29/05/2015 18:27:01
Beiträge: 108
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




18/04/2018 07:36:00

Oh nein Nerdgirl, das ist ja echt mega ärgerlich. Und gerade bei dir, wo du dich doch soo früh darum gekümmert hast... Und wenn sie es wirklich schon Anfang des Jahres wusste, hätte sie es ja fairerweise schon sagen können. Vielleicht hatte sie noch Hoffnung, dass es doch klappt?! Aber wenigstens hast du schon mal eine Not- Not- Lösung fürs Wochenbett. Suchst du denn jetzt noch weiter oder bist du quasi schon durch mit allen?

Namen: Wir sind uns noch total unsicher. Mein Mann hat einen Mädchennamen, mit dem ich mich aber noch nicht 100 %ig anfreunden kann, und es gibt ein paar Namen die ich ganz gut fände, aber so richtig DER Name ist da noch nicht dabei. Für einen Jungen habe ich gar keinen Plan, finde Jungs irgendwie schwieriger. Allgemein finde ich es total schwierig sich da endgültig festzulegen, schließlich ist es der Name für das gesamte Leben des Kindes. Ich denke halt immer: nicht zu gewöhnlich, aber auch nicht zu komisch, man soll ihn kennen aber so soll nicht jeder heißen, was für Spitznamen oder blöde Abwandlungen kann man daraus bilden, wie klingt er zusammen mit dem Nachnamen, kenne ich schon jemanden (bzw. mehrere) mit dem Namen...
Ich glaube, das wird noch ein sehr schwieriges Thema bei uns. Habe mir aber jetzt überlegt, dass ich erst mal abwarte, was es wird, dann muss man immerhin nur einen Namen suchen

Genießt den schönen sonnigen Tag Mädels
Nerdgirl_gets_married
Diamant-User



Beigetreten: 30/06/2015 16:19:16
Beiträge: 1925
Standort: Berlin
Offline

Aw:Spätsommer-, Herbst- und Winterbabies 2018




18/04/2018 13:54:42

Montag war echt nicht mein Tag... um 14:30 rief dann auch noch die Kita an, dass Franz Fieber hat. Hätte eh bald Feierabend gemacht, aber menno, auch das noch. Er wollte dann auch sofort in seinem Buggy rein, was ja total unüblich ist. Normalerweise will er erst mal ein gutes Stück laufen und oft will er selbst an der Straße noch nicht rein. Zuhause hab ich dann beim windelwechsel Fieber gemessen, 39,1. gab dann gleich ein Zäpfchen. Er war auch mega verkuschelt und wollte gar nicht von meinem Schoß. Kurz nach 17 Uhr ist er da völlig fertig eingeschlafen. Allerdings hatte ich mich zu früh auf nen ruhigen Abend gefreut. Kurz nachdem ich mir essen bestellt hatte (mein Mann war im Kino), ist er aufgewacht (gegen 18:40). Ab da war es nur noch anstrengend... er wollte spielen, aber nicht von meinem Schoß runter. Gegen 21 Uhr ist er dann wieder eingeschlafen. Gegen Mitternacht wieder wach... kurz vorher hatte ich noch mal gemessen (39,5) und schlafend ein Zäpfchen gegeben. Er war dann bis halb zwei noch wach, später in der Nacht noch mal... puh, das war anstrengend...

FD gestern war aber gut. Auf dem Weg dorthin ist Franz eingeschlafen, aber leider während der Untersuchung aufgewacht (und auf Papas arm wieder eingeschlafen). Beim Baby ist alles schick. Wird sehr wahrscheinlich wieder ein Junge. Ein bisschen enttäuscht waren wir schon, hätten uns sehr ein Mädchen gewünscht. Und die Ärztin hat letzte Woche auch ein Mädchen vermutet, aber eben nur vorsichtig. Wir müssen uns nun also nen jungennamen überlegen

Jetzt bin ich grad mit Franz im Zoo und er macht sein Schläfchen. Morgen darf er wieder in die Kita, wenn er heute fieberfrei bleibt.







Fotoalbum Vorbereitungen

Unsere Traumhochzeit

Unser Krümel

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge





Forum-Index
»Für Mamas