Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
dono1
Diamant-User



Beigetreten: 01/02/2008 09:35:23
Beiträge: 177
Standort: Niedersachsen
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



09/04/2010 10:31:19

Super - vielen lieben Dank!

Lektüre für die Mittagspause
Ist mir auf die Schnelle zu kompliziert :)




Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



09/04/2010 12:07:54

Hallo Mädels,

Schön dass ihr diesen Tread habt.
Euch allen drücke ich die Daumen, dass ihr bald einen kleinen Engel im Arm halten könnt!

Ich habe 2007 im Herbst eine Fehlgeburt in der 8. Woche gehabt. Bemerkt wurde das aber erst zwei Wochen später, also in der 10. Woche.
Schlecht geht es mir heute deswegen nicht mehr.
Ich wollte damals kein Kind, auch nicht mit dem Mann und er auch nicht mit mir. Vielleicht konnte ich meine Traurigkeit deswegen damals sehr gut verdrängen.
Geweint habe ich nur einmal, dann habe ich mich gezwungen nicht mehr daran zu denken.

Gerächt hat sich das dann als ich letztes Jahr überraschend wieder schwanger wurde, obwohl mir dafür ja schlechte Chancen ausgerechnet wurden.
Ich hatte panische Angst mein Baby zu verlieren, ich habe Wochenlang schreckliche Alpträume von toten Babys.
Die ganze Schwangerschaft habe ich mir nicht einmal vorstellen können, wie mein Kind ist, wenn es auf der Welt ist. Ich hatte schon Angst mich nicht richig an es binden zu können, nicht wirklich liebe empfinden zu können. Das ging bis kurz vor der Geburt so.

Es ist gut, wenn ihr hier die Möglichkeit findet offen mit eurer Trauer umzugehen.
Hätte ich mir erlaubt traurig zu sein, vielleicht wäre es mir dann nicht so gegangen.

Jetzt ist Jacob da und ich liebe ihn abgöttisch.
Ich bin dankbar, dass ich ihn habe.
Und erstmals habe ich mir auch erlaubt traurig zu sein, dass er sein großes Geschwisterchen nicht erleben durfte.

Alles Liebe euch und ganz viel Kraft!
Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
2sternchen
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2010 13:52:54
Beiträge: 341
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



23/04/2010 07:01:41

Heute ist es soweit!
Wir versuchen es ein zweites Mal per IVF und ich hoffe soooooo sehr auf einen guten Ausgang.

Noch 2 Stunden und langsam werde ich wirklich nervös




makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



23/04/2010 07:37:49

2Sternchen, ich drück die Daumen. und immer schön positiv denken!
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
esposita
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 26/07/2008 23:29:38
Beiträge: 2133
Offline

Thread Sternenmamas



23/04/2010 09:27:05

Ohh, dann drück ich mal ganz, ganz fest die Daumen!!!

Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



23/04/2010 10:25:09

2Sternchen, ich bin in Gedanken bei Euch!
Ich drücke soo feste die Daumen, wie ich nur kann
2sternchen
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2010 13:52:54
Beiträge: 341
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



23/04/2010 21:37:24

Danke !!!

Das ist echt lieb von euch. Es ist soweit alles super gelaufen. Mir geht es schon wieder ganz gut und Montag kommt dann der nächste "Step"

Danke für eure Anteilnahme




pips80
Diamant-User



Beigetreten: 29/04/2009 22:07:58
Beiträge: 783
Standort: Ungerhausen
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



25/04/2010 14:15:51

liebe sternenmamas, ihr fragt euch sicher, was ich hier mache...

ich möchte euch ganz feste die daumen drücken, dass es schnell klappt.

durch eine sehr, sehr gute freundin weiß ich wie hart diese zeit ist (bzw. kann es nur erahnen), wie schwer der verlust wohl sein mag und wie hart der weg zum glück ist ... auch wenn ich den schmerz und die trauer nie selbst gespürt habe, so leide ich mit, ich würde ihr so gerne helfen, ihr etwas trauer und leid abnehmen am liebsten die "sterne vom himmel holen" das einzige wie ich helfen kann ist zuhören und daumen drücken und mut machen für den schweren weg.

das leben findet einen weg. hört nicht auf daran zu glauben.

Liebe Grüße aus dem Allgäu

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4342872


putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



25/04/2010 17:29:04

hallo sternenmama´s

nun gehöre auch ich dazu.
auch wenn es erst 7 wochen waren ist es kaum zu glauben welch ein schmerz und angst so eine verlust mit sich bring!

ich fühle mich so allein und missverstanden in der familie weil alle denken ach naja war ja soo frisch aber nein war doch mein baby oder???

ich weiß garnicht wie ich meine gedanken von schwanger auf plötzlich nicht mehr schwanger umschalten soll?

danke für den threat
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











wunschkind2010
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2010 22:17:49
Beiträge: 160
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



25/04/2010 19:51:27

Liebe Putzi,

auch wenn ich selten mitschreibe - ich lese jeden Tag bei euch im Forum mit und habe natürlich auch deine kleine Geschichte und dein Hoffen und Bangen mitverfolgt.

Ich kann genau nachvollziehen was du jetzt durchmachst, und kann Dir nur ganz, ganz, ganz viel Mut zusprechen.

Fühl dich gedrückt und nimm dir zum Trauern über dein Sternchen soviel Zeit wie du brauchst - und auch wenn es sich so abgedroschen anhört, aber die Zeit heilt alle Wunden. Es wird zwar dein Sternchen bleiben, aber immerhin siehst du ja jeden Tag an deinem anderen Sonnenschein, dass es klappen kann. Und das wird es auch wieder.

Also: KOPF HOCH und nur Mut !!
Sandi2009
Diamant-User



Beigetreten: 02/02/2008 19:08:49
Beiträge: 2114
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



25/04/2010 20:40:06

Hallo Putzi,

es tut mir sehr leid, was du durchmachen musstest So ein Verlust ist für die Eltern immer schlimm - egal, ob es "schon" in der 7. SSW war oder später. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit! Und gib die Hoffnung nicht auf, du wirst sicherlich bald ein Geschwisterchen für Maddox bekommen

Formgefuehl
Diamant-User



Beigetreten: 03/07/2008 08:59:21
Beiträge: 835
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



26/04/2010 08:58:25

Liebe Steffi, hier auch nochmal mein Beileid. Mir ist auch besonders schwer gefallen, plötzlich von schwanger auf nichtschwanger umzustellen. Ich weiß gut, was Du meinst. Gedanklich hatten wir schon unser Kind an der Hand mitlaufen gesehen. Das geht nicht von heute auf morgen. Verlange das nicht von Dir und lass Dir auch von keinem sowas einreden. Ich dachte es vor ein paar Wochen auch nicht, aber glaub mir, es wird besser ganz langsam und fühlt sich nicht mehr so schlimm an. Vergessen wird man das sicher nie.
Skylar
Diamant-User



Beigetreten: 24/09/2008 13:39:15
Beiträge: 160
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



26/04/2010 13:55:26

Liebe putzi,

ich weiß, was du und deine Familie gerade durchmachst.
Es tut mir so unendlich leid!

Bei mir ist es selbst erst 6 Wochen her und ich hätte in den ersten 2 Wochen nie geglaubt, dass dieses traurige und verzweifelte Gefühl je nachlässt, aber das tut es und man schöpft neuen Mut für einen weiteren Versuch!

Es ist wichtig zu trauern - nimm dir die Zeit, die du brauchst, aber lass dich nicht unterkriegen.

Fühl dich gedrückt!

putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



26/04/2010 19:21:36

hallo

danke für eure lieben worte!

es geht mir so schlecht ich erkenne mich kaum wieder immer wieder wie aus dem nichts muss ich anfangen zu weinen und bin völlig verzweifelt!

ich bekomme die bilder nicht mehr aus dem kopf!

ich war ja leider auf der wochenstation musste mir die ganze zeit die frischen mama´s oder hochschwangere anschauen was nicht leicht war!

dann habe ich ja das baby auf der toilette verloren und die schwestern wollten das ich das rausnehme und aufbeware in einem schieber. jetzt bekomme ich diese kleine säckchen ( war garnicht so klein) nicht mehr aus dem kopf das war doch mein baby!

ich bin so froh meinen maddox zu haben der bringt mich zum lachen und macht mir freude.

ach wenn hört der schmerz nur auf? und diese angst das es wieder passiert und ob ich je ein gesundes geschwisterkind auf die welt bringen darf....
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











2sternchen
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2010 13:52:54
Beiträge: 341
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



06/05/2010 15:23:11

Oh mein Gott!!!
Wie brutal ist das denn?

Wozu sollte es denn gut sein, dass du dein Baby "aufheben" solltest?

Also wenn ich einige eurer Berichte hier so lese, dann kann ich fast noch dankbar sein, dass meine beiden FG -trotz der furchbaren seelischen Schmerzen - wenigsten medizinisch/krankenhaustechnisch betrachtet nicht so ein Horrortrip waren.

Warum wird es einem in einer so schlimmen Situation immer noch zusätzlich schwer gemacht? Haben diese Ärzte/Schwestern denn gar kein Mitgefühl?




wunschkind2010
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2010 22:17:49
Beiträge: 160
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



11/05/2010 13:40:08

Hallo Sternenmamas,

habe mal eine peinliche Frage:

Die 1. Mens nach AS war bei mir etwas schwächer als normal und hat glaub ich ca. 3 Tage gedauert. Kam glaub ich 61 Tage nach der AS.

Dann hatte ich jetzt einen 34 Tage Zyklus und die Mens kam am Montag mit richtig starken Bauchkrämpfen

Und jetzt das eklige *schäm* - da war recht wenig Blut, aber enorm viel "Gewebe" *sorry* - und alles recht dunkel, fast schwarz. Hab mich total erschrocken als ich das gesehn hab *iiih *

Hatte das jemand von euch auch schon ? Wenns die 1. Mens nach AS gewesen wär, hätte ich gedacht, ok, da hat noch jemand was übersehn, aber die 2. Mens nach AS ? ?

Eine weitere FG kanns glaub ich nicht gewesen sein, denn ich hab natürlich schon vor NMT, am NMT und an NMT+1 blütenrein negativ getestet.

Hatte von euch jemand schon mal das gleiche "Problem" ?
putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



13/05/2010 20:18:31

hallo

wunschkind ich warte noch auf meine erste mens nach der as.

nur was mich wundert wir haben fast 2 wochen gewartet mit herzeln und nicht verhütet jetzt habe seit dem unterleibziehen wie wo ich ss war????

mein zs war klar und wie beim es aber kann das einer gewesen sein?

zu dir ist ja komisch vielleicht war es noch geronnenes blut? war es nach dem aufstehen das du gelegen hast und es da geronnen isz?
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











snubb
Newcomer



Beigetreten: 10/06/2010 18:42:03
Beiträge: 2
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



10/06/2010 18:56:25

Hallo ihr Lieben,
eigentlich wollte ich in dem anderen Thread meinen ersten Post schreiben, dass wir jetzt hibbeln...dann haben sich die Ereignisse überschlagen - ich hab lange überlegt, ob ich Euch dazu was schreiben soll. Aber jetzt, wo ich hier und im HIbbelthread von nikita und putzi gelesen hab, schreib ich doch was.

Ich habe nur meinen Nick geändert jetzt nach der Hochzeit, um dies hier unter einem neuen Namen zu schreiben. Eigentlich bin ich schon seit 2 Jahren hier unterwegs - Es tut mir auch leid aber es weiß sonst keiner außer meinen Eltern von unserer FG, daher will ich nicht unter meinem normalen Nick schreiben, den doch viele kennen.

Wir haben gehibbelt, ich hab die Pille abgesetzt und dann hatten wir unsere Hochzeit und unsere Flitterwochen. Nachdem ich in den Flitterwochen meine Mens bekommen sollte und sie ausblieb, hab ich getestet. Ergebnis: Schwanger! Oh Mann! Das hatte ja sofort geklappt. Wir waren überglücklich.

4 Tage später, zuhause, bekam ich eine Blutung - mmmmm, was nun? Also ich ab ins Krankenhaus. Und da meinten sie nun, es sähe irgendwie seltsam aus. Sie machten verschiedene Bluttests und haben HCG gemessen. Ergebnis dann nach einem Tag Hoffen und Bangen: Der Wert sinkt, die Schwangerschaft ist vorbei. Für uns ist eine Welt zusammen gebrochen. Jetzt weiß ich, was himmelhochjauchzend - zu Tode betrübt heißt. Auch wenn es erst 5+1SSW waren.
Danach hatte ich eine kurze OP zur AS - dabei ist alles supergut gelaufen und im Krankenhaus ist auch alles super gelaufen (anders als bei vielen, die hier geschrieben haben).

Jetzt bin ich zuhause und versuche, optimistisch zu bleiben. 3 Monate müssen wir warten, bis sich die Mens wieder eingespielt hat. Dann wollen wir es direkt wieder versuchen. Aber im Moment finde ich vieles schwierig - überall sind Schwangere, Babies, etc. Warum durften wir das nicht haben? Aber wir wollen optimistisch bleiben!
Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal. Die Ärzte meinten, das passiere bei einem Viertel aller Frühschwangerschaften. Viele würden es so früh garnicht merken, weil sie noch nicht wüssten, dass sie schwanger sind. Naja - ich werde immer an unser Sternchen denken - und ich hoffe, es tut weniger weh, wenn ich dann wieder schwanger bin. Und ich hoffe natürlich, dass alles sonst ok ist, und wir überhaupt Kinder bekommen können. Auch wenn die Ärzte sagen, dass wir davon ausgehen können und es keine Aussage hat - ein bißchen zittert man jetzt doch...

Alle Sternenmamas: Fühlt Euch fest gedrückt. Und schön, dass es diesen Thread gibt, es hilft doch sehr zu lesen, dass es anderen von Euch genauso geht! Wir alle schaffen das und werden schon bald süße Babies haben - ganz bestimmt!
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



10/06/2010 20:04:17

Liebe Schnubbeline,
es tut mir sehr Leid, was Dir passiert ist...
Und ich wünsche Dir viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit!

Darf ich Dich denn bitten, Deinen Nick zu ändern? Denn Schnubbeline gibt es hier schon - und das könnte zu Verwirrung führen... Dankeschön
snubb
Newcomer



Beigetreten: 10/06/2010 18:42:03
Beiträge: 2
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



10/06/2010 21:00:36

Liebe Schnubbeline,
sorry sorry - das hatte ich garnicht gesehen - und da der Nick als frei angezeigt wurde (weil er die Sternchen natürlich nicht versteht), hab ich garnicht mehr nachgeguckt. Ich hab den Nick jetzt mal auf snubb geändert, dann wird es klar.
Trotzdem Danke für Deinen lieben Zuspruch.
Snubb
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



10/06/2010 21:17:24

Dankeschön :)

Und ich drücke Euch ganz feste die Daumen, dass Ihr auch bald glücklich schwanger sein dürft
Ihr wisst nun, dass es klappen kann. Auch wenn das der einzig positive Effekt an der ganzen Sache ist
putzi
Diamant-User



Beigetreten: 27/03/2008 14:23:52
Beiträge: 1103
Standort: auf dem Berg! Harz
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



02/07/2010 13:22:53

hallo snubb

tut mir so leid was euch passiert ist! wir hier können das verstehen es ist so schwer zu verstehen und aus dieser großen freude wird eine furchtbare enttäuschung!

aber gucke auf meinen ticker ich bin gleich wieder ss geworden.wir haben nur eine mens abgewartet meine fa und heilpraktikerin meinten das reicht und die chance wieder ss zu werden ist so hoch weil der körper noch auf ss eingestellt ist!

ja und im ersten üz gleich geklappt.
natürlich haben wir die eine fg hatten eine riesige angst das es wieder passiert aber NEIN wir werden alle unsere babys haben!

ich wünsche dir von herzen alles gute und glaub mir der schmerz vergeht.
ich drücke dich ganz fest
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.











LadyInRed
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2009 09:55:40
Beiträge: 1042
Standort: NRW
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



17/09/2010 00:24:12

Hallo zusammen,

da mir die Berichte hier sehr berührt und in den letzten Tagen auch weitergeholfen haben, möchte ich hier auch noch einmal berichten... Wir mussten unseren Krümel leider in SSW 13 gehen lassen

Vor genau 14 Tagen erhielten wir beim Ultraschall-Spezialisten die Diagnose, dass unser Krümel aufgrund einer Fehlbildung (Amnionbandsyndrom mit Bauchwanddefekt) nicht lebensfähig ist und es eigentlich verwunderlich ist, dass die Schwangerschaft bis dahin angehalten hat. Ich lag zitternd und wie gelähmt auf der US-Liege, während er immer wieder murmelte "Das sieht leider überhaupt nicht gut aus"... Das war der schlimmste Moment in meinem Leben!
Noch schlimmer wurde es, als der Doc auf 3D umschaltete und ich das Gesicht unseres Krümels sah - er zappelte fleißig vor sich und und winkte uns ein letztes Mal zu

Am Montag drauf hatten wir einen Termin in der Klinik, wurden aber aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Wartezeit (wg. der Möglichkeit psychologischer Beratung bei medizinisch indiziertem Schwangerschaftsabbruch) wieder nach Hause geschickt
Am Mittwoch (vor 9 Tagen) war dann die Ausschabung. Körperlich habe ich alles sehr gut verkraftet - hatte lediglich einen Tag Blutungen und seitdem hin und wieder leichte Krämpfe. Hatte mir alles viel schlimmer vorgestellt - es ist aber wirklich kein großer Eingriff! (war um 7 Uhr in der Klinik und gegen 13 Uhr wieder raus)

Bis dahin hatte ich mich wacker gehalten und bin verhältnismäßig gut mit der Situation klar gekommen. Erst einige Tage später war ich in der Lage, alles zu realisieren und bin seitdem nicht sehr gut drauf. Immer wieder Heulanfälle, Zweifel, Trauer, Sehnsucht...
Es wird wohl noch etwas dauern, bis die seelischen Wunden verheilen.
Außerdem stehen noch einige Untersuchungsergebnisse aus, um festzustellen ob die Fehlbildung ihre Ursache in Chromosomenstörungen oder Erbkrankheiten hat (was aber sehr unwahrscheinlch ist).

Natürlich geht das Leben weiter und ich bin fest davon überzeugt, dass wir irgendwann gesunde Kinder bekommen werden... Aber im Moment kreisen die Gedanken doch den ganzen Tag um dieses Ereignis... So etwas wünsche ich wirklich nicht meinem schlimmsten Feind!
Taumariechen
Diamant-User



Beigetreten: 18/05/2008 14:17:56
Beiträge: 3281
Standort: Nürnberg
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



17/09/2010 14:21:13

Liebe Lady in Red.

Ich habe deine Geschichte verfolgt und es tut mir unendlich leid was dir passiert ist.
Ich hoffe, dass du ganz bald darüber hinwegkommst.

Hast du denn Unterstützung von deinen Freunden?

Ich drücke dich!

Verliebt 13.01.2008, Verlobt 18.05.2008 Verheiratet 15.05.2009 und 16.05.2009
Eltern seit 15.03.2010 mit *07*11*11*11
Blog

kinderwunschblog
LadyInRed
Diamant-User



Beigetreten: 16/10/2009 09:55:40
Beiträge: 1042
Standort: NRW
Offline

Aw:Thread Sternenmamas



17/09/2010 15:10:42

Hey Taumariechen,

ja, wir haben ganz liebe Freunde, die immer für uns da sind! Es tut unheimlich gut, viel darüber zu sprechen.

Auch in der Firma wissen alle Bescheid und letzte Woche stand mein Chef mit Blumenstrauß und Präsentkörbchen vor der Tür

Ich bin total froh darüber, dass alle von der Schwangerschaft wussten und dass wir auch direkt am Tag der Diagnose (als wir selbst noch unter Schock standen und emotional noch nicht so tief drin steckten) allen Bescheid gegeben haben! Alle sind sehr lieb und haben unendlich viel Mitgefühl und Verständnis für uns.

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas