Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
FirstLoved
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2010 10:01:34
Beiträge: 609
Standort: NRW
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




09/02/2014 20:50:31

Ach, ein update noch zu unserer never-ending-Kinderwagen-Geschichte:

Der Hersteller hat uns einen neuen Satz Vorderräder geschickt. Sind Mittwoch angekommen. Bin aus allen Wolken gefallen. Das Gestell ist nämlich noch beim Online-Händler

Jetzt sitz ich hier mit funktionierenden Rädern, aber ohne Gestell. Hab wieder angerufen. Aussage Online-Händler: Wir fordern immer das ganze Gestell zurück, man weiß ja nie was der Hersteller so braucht................. Rücksendung des Gestells wird veranlasst. Hab bis heut keine Versandbestätigung. Hab immerhin schonmal nen 20 EUR Entschädigungs-Gutschein raushandeln können. Wenn der Rückversand jetzt aber auch wieder 3 Wochen dauert, dreh ich durch.











"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." (1. Joh. 4,19)
Herbst-Braut
Diamant-User



Beigetreten: 12/04/2012 22:41:23
Beiträge: 344
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




10/02/2014 17:27:54

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal kurz ein Lebenszeichen von mir geben.

Als erstes möchte ich den Neu-Mamis gratulieren.

Irgendwie haben wir alle nicht so eine tolle Geburt gehabt oder?
Aber hauptsache unseren SChätzen gehts gut!!!!

Ich bin nun auf den Tag genau 3 Wochen Mami
Ich muss sagen, dass ich total geschlaucht und übermüdet bin, bin echt froh das mein Mann den ersten Monat zuhause ist.
Daher habe ich mich hier auch noch nicht gemeldet, wenn ich mal ein paar Minuten habe, entspanne ich oder telefoniere mit meiner Schwester oder Mama oder so.
Und auch die Anträge (Elterngeld, Kindergeld) müssen ja gestellt werden und der Haushalt und und und...
Da bleibt momentan einfach kaum Zeit über die ich am PC bin, immer nur schnell um die Finanzen zu checken.

Ich hoffe das sich bald alles etwas entspannt, dann melde ich mich mal ausführlicher mit einem kleinen Geburtsbericht.

Ich bin aber aber natürlich nicht nur geschlaucht sondern auch unendlich glücklich über unsere süße Maus

Liebe Grüße Kati
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6879068
PW auf Anfrage
Shella
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2012 20:11:12
Beiträge: 229
Standort: München
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




10/02/2014 18:24:31

Hallo Mädls,

oh man, ich hab sooooviel verpasst!!!
Mein Mann hatte Urlaub und wir haben soviel unternommen und die Zeit genossen, dass ich nur am Handy ab und zu geschaut hab, aber die ganzen Geburten hab ich voll übersehen!!!

@Nestbauer:Nochmals von ganzem Herzen Herzlichen Glückwunsch! Euer Start hört sich sehr beängstigend an!! Gut, dass ihr im Krankenhaus wart und dem Kleinen sofort geholfen werden konnte!! Viel Spaß beim Nachholen der ersten Tage! Wenn man so einen Start hat, genießt man das dann bestimmt umso mehr!!

@Smia: Herzlichen Glückwunsch auch dir zur kleinen Hanna!!! Deine Geburt hört sich Horrormäßig an!!! Respekt- ich muss echt sagen dass ich mehrere Stunden Presswehen bestimmt nicht ausgehalten hätte! Ich hoffe du kannst das Mama -Sein bald voll und ganz genießen!!!

@Herbst-Braut : Auch dir Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich werd dann mal pixen anschauen.... wenn ich Zeit hab- sorry leo hat gerade einen Schreianfall
Lg Shella


</


>





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6884972
Kassi
Diamant-User



Beigetreten: 16/07/2009 10:51:08
Beiträge: 818
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




10/02/2014 22:51:54

Hallo ihr Lieben.Versuche mich mal schnell vom Handy zu melden waehrend ich drauf warte,dass meine Grosse endlich einschlaeft...kleines Monster :)!

Herzlichen Glueckwunsch erstmal Herbst-Braut,Nestbauer und Smia noch! Wahnsinn,jetzt hatten wir bei allen Winterbabies nur zwei "normale" Geburten...Hoffe die Fruehlingsmamas jaben etwas mehr Glueck,das hatten ja einige bei uns nicht so.

@Nestbauer:Gut,dass es dem Kleinen besser geht!Das ist ja echt ein beaengstigender Anfang!!

@Smia:Gut gemacht!!Presswehen ueber einen laengeren Zeitraum hinweg sind echt Hoelle.Hatte das ja auch waehrend der ersten Geburt als Baby nicht weiter raus kam und ich haette nie gedacht vorher,dass so ne Saugglocke so willkommen sein kann.Man will dann echt nur noch,dass es vorbei ist.Ich hab damals nur noch geschrien,dass sie jetzt endlich das Baby aus mir rausholen sollen.Wie gehts deiner Symphyse jetzt?

Zu uns: Ich muss sagen uns geht es richtig gut (bis auf die Erkaeltung die wir grade alle haben :) und die meiner Grossen und so auch mir den Schlaf raubt). Das zweite Kind ist tatsaechlich einfacher. Ich glaub es liegt dran,weil ich einfach schon in der Mamarolle angekommen bin und mir diesmal auch wesentlich leichter tue unser Baby zu deuten.Ich hab bei unserer Grossen dauernd Hunger,Muedigkeit und Blaehungen verwechselt z.B. Dann wusste ich schon was mich beim Stillen erwartet, ich war schon dran gewoehnt keine Zeit fuer mich zu haben (damit hab ich bei unserer Grossen schon lange gehadert) und anscheinend gewoehnt sich der Koerper an den Schlafentzug.Bzw. schlaeft Alice wie ein Traum.Ich kann es immer noch nicht glauben.Sie wacht natuerlich alle 3-4 Stunden auf zum Stillen (wir haben aber auch schon 5-6 Stunden mehrmals geschafft) aber sie schlaeft direkt danach weiter.Und das in ihrem Bettchen neben unserem.Das kenn ich kaum von unserer Grossen,die richtigen Schlafprobleme kamen zwar erst spaeter aber ich erinnere mich sie nachts rumgetragen zu haben weil ich sie nicht wieder zum Einschlafen bringen konnte.Das war natuerlich wesentlich anstrengender. Also alles in allem laeuft es gut hier wobei ich natuerlich auch Tage habe wo ich mich am Liebsten alleine ins Bett legen und heulen will weil ich so muede bin und mir alles zuviel wird mit den Beiden. Da wuerd ich dann gern mit meinem Mann im Buero tauschen :)!

Weinenas hatte ich bei unserer Grossen auch mehrere Wochen immer wieder,das sind die Hormone und man ist so ueberwaeltigt,muede,ueberfordert und kaputt von der Geburt.Hatte das auh,dass ich meinen Mann "vermisst" habe.Es hatte sich dann bald eingeschlichen,dass er einige Naechte unter der Woche im Gaestezimmer geschlafen hat und ich schon fast Angst hatte vor den Naechten weil ich die Muedigkeit so schlimm fand...Aber es wird alles besser!Ganz sicher!

lLiebe Gruesse!

PS.: Vom Handy geschrieben...sorry...


Shella
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2012 20:11:12
Beiträge: 229
Standort: München
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




12/02/2014 21:26:43

Hallo ihr,

so, jetzt kann ich mal wieder schreiben- mein Mann trägt Leo gerade durch die Gegend...

@First: Das mit dem Kiwa ist ja echt ein Witz Bis du den Kiwa wieder h ast kann deine Kleine wahrscheinlich schon laufen

@Smia: Ich kann voll verstehen dass du die Zeit mit deinem Mann vermisst. Das geht mir genauso! Früher haben wir die ganze Nacht eng umschlungen geschlafen. Jetzt ist es so, dass ich mit Blick auf das Beistellbett liege und er im Laufe der Nacht immer weiter wegrutscht. Wenn er nachhause kommt von der Arbeit, dann übernimmt er meist den Mini und ich geh noch schnell einkaufen oder häng die Wäsche auf, etc ... Alles ist halt auf den Kleinen ausgerichtet und damit muss man irgendwie erst mal klarkommen.
Man weiß zwar, dass mit Baby alles anders wird- aber irgendwie kann man vorher nicht begreifen, wie es dann wirklich ist. Zu zweit Abendessen gehen und andere Kleinigkeiten sind einfach erst mal nicht mehr drin.
Nicht mal zuhause funktioniert es, dass man gemeinsam isst Ich zwar 2 Jahre lang Au Pair von Babies und konnte daher ziemlich gut einschätzen was mich erwartet- aber da konnte ich die Kleinen dann zumindest abends um 18 Uhr wieder an die Eltern abgeben. Das ist halt jetzt nicht so- die Nächte sind halt auch ziemlich lang... weil man viel wach ist und oft müde...
Was ich auch sehr vermisse ist Joggen oder ins Fitnessstudio zu gehn. Das fehlt mir total. Mein Schatz und ich haben das meist gemeinsam gemacht...
Nicht wegen der Figur oder so- ich pass sogar schon wieder in die ersten jeans und mir sind nur 3 kg geblieben-aber einfach die Sache an sich...
Alle Dinge die man sportmäßig vom Beckenboden her machen könnte, wie schwimmen sind mit BAby halt irgendwie zu aufwändig...
Naja, icih schweife ab- was ich sagen will ist, icih glaub es geht jedem so, dass man erst mal überwältigt ist von den Veränderungen...Das wird bestimmt auch bei dir bald besser

@Kassi: SChön, dass es mit Alice so gut klappt. Ich finds auch krass, dass es so viele Komplikationen gab hier. Bei dir lief es glaub ich am glattesten ab. Alle anderen hatten entweder bei der Geburt oder danach nicht so schöne Erlebnisse!! Ich denk so oft an die Zeit auf der Kinderintensiv und allgemein die Zeit im Krankenhaus...
Meine Freundin,die im Dezember auch ihr Baby bekam, hatte 3 Tage vor dem ET eine Plazentalösung. Es ist gut gegangen, weil sie quasi neben der Klinik wohnen und sofort hingerast sind. Egal wie schlimm Geburt oder die ersten Tage sind- man muss echt so dankbar sein, wenn am Ende Baby und man selbst gesund sind!

@Me: letzte Woche war ja mein Mann zuhause. Wir sind nachhause gefahren (kommen beide aus dem gleichen Ort) Die 2,5 Stunden Zugfahrt hat der Mini gut verkraftet. Am schlimmsten waren die Schwiegereltern.. Wir übernachten immer dort. mein Schwieva hat immer pausenlos auf den kleinen eingeredet in einer Lautstärke- schrecklich!! Ich dachte immer ich werd nie so ne Mutter, die so "speziell" ist mit iherem Baby. Aber manche Leute sind echt unmöglich. Einfach ohne Sensibilität was für ein BAby zuviel sein könnte.
An Sylvester z.B. war eine Freundin bei uns. Die hat erst mal unser Wohnzimmer eingeräuchert, weil sie unbedingt Fleisch auf der Crepes Platte vom Raklette braten wollte und dann hat sie noch meinem Mann den Kleinen aus den Armen gerissen und ihn nicht mehr hergegeben. Hat sich aufgeführt als wär sie seine Mutter und dann hatte er noch ständig ihre Locken im Gesicht. Ich war fix und fertig und hab dann irgendwann geheult..
Hab ihr dann irgendwann ziemlich schroff gesagt, dass ich jetzt gern mein kind wiederhätte.. Seitdem hab ich es nicht mehr übers Herz gebracht mich mit ihr zu treffen.. Ich weiß dass ich total überempfindlich war, aber ich denke das sind echt irgendwelche komischen Beschützerhormone in uns drin...Da war er ja auch erst 2 Wochen alt...
Naja...
Ansonsten kommen wir gut klar. Er schläft meist zwischen 2 und 4 Stunden nachts. Zwischendrin kommts schon vor dass wir mal 2 stunden wach sind aber im Allgemeinen schläft er sehr schnell ein. Nur meistens halt auf mir, dann dauerts immer bis ich ihn wieder zurück in sein Bettchen leg... manchmal bring ichs auch gar nicht übers Herz und behalte ihn.
Seine Launen ändern sich oft. Meist ist er entspannt, immer wieder mit schreiphasen, wo ich mich schwer tu Bauchweh und Hunger zu unterscheiden. Oft denke ich, er kann nicht schon wieder Hunger haben- unmd dann ist es doch wieder der Hunger!! Ihr hättet ihn sehn sollen- nach der Geburt und jetzt, es ist fast als hätte ich ein anderes Baby. Er ist so groß und dick!!! Er hat so richtig süße dicke Bäckchen!! Meine Omi hat mich letztens gefragt ob ich zufütter!! Kann kein Mensch glauben, dass eine kleine Person mit kleinen Brüsten wie ich ein Baby so dick kriegt

Ansonsten, naja, den Babymassagekurs findet er wohl nicht so toll. Beim ersten mal war er entspannt. Beim 2. Mal hat er fast durchgeschrien nd heute hat er entweder geschlafen, geschrien oder getrunken. Ich konnte nie mitmachen bei den Massagesachen.. Tja, er hat wohl seinen eigenen kOpf..

Mit einschlafen tut er sich auch immer schwer am Tag. Er ist dann völlig übermüdet und schreit und hat knallrote Augen. Die Augen gehn dann immer wieder zu und dann reißt er sie wieder auf... Das nervt. Wenn er schläft dann auf mir, so dass ich dann wieder ewig warten muss bis ich ihn weglegen kann. Wenn er dann mal schläft, rase ich durch die Wohnung und versuch zumindest aufzuräumen, mir was zu essen zu machen, Wäsche zu machen, ...

Nächste Woche gehen wir 2 Kinderkrippen anschaun. Beides private und sauteuer. lch heul jetzt schon wenn ich dran denk dass ich im September wieder arbeiten muss
Ich lass den Kleinen nie allein und natürlich vertrau ich meinem Mann dass er gut aufpasst aber er ist halt nicht so wie ich, dass er ständig schaut ob er noch atmet und so.. Da hab ich immer noch eine Riesenangst. Wenn ich am Tag mit ihm wegpenn dann wach ich immer mit klopfendem Herzen auf und hab angst dass was mit ihm ist.
Letztens hab ich ihn Nachts im Liegen gestillt und ihn dann in sein bett gelegt. Irgendwie dachte ich aber im Halbschlaf er liegt noch neben mir, mein Mann dreht sich zu mir und ich schrei voll laut!! Mein Mann hatte nen halben Schock- ich hatte ernsthaft geglaubt er liegt auf dem Kleinen... !!! Dabei lag der friedlich in seinem Bettchen.

Sooo, das reicht erst mal....

Ach ja, Smia, ich hab auch kein Bild vom BAby gefunden!

Liebe Grüße und viel Spaß mit euren Wundern!




</


>





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6884972
smia86
Diamant-User



Beigetreten: 02/05/2011 19:42:23
Beiträge: 474
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




20/02/2014 00:37:12

Hello Ladies!!

Nur mal kurz, hab jetzt Bilder im Pixum. Nach Karneval gibts dann ein Shooting mit der Kleinen...hab es einfach vorher nicht geschafft.

Ich bin so selten am Laptop seit die Kleine da ist...und übers Handy ist das alles Murks.

am Wochenende werd ich dann mal was mehr lesen...

@Shella: ich finde mich soooo in deinen Worten wieder...von wegen durch die Wohnung rasen, wenn man denn mal die Hände frei hat oder das Schlafen im Bett. Wobei unsere ja generell entweder auf mir oder auf ihrem Stillkissen zwischen unseren Köpfen schläft...

Sorry, musste aber auch bei der Vorstellung, dass du Nachts geschrien hast, lachen. Stelle mir einfach die Situation vor. Dein Mann muss ja im Bett gestanden haben vor Schreck!!

LG
smia
verliebt: 16.04.2005
verlobt: 16.04.2011
verheiratet: 12.05.2012
Mama: 30.01.2014










FirstLoved
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2010 10:01:34
Beiträge: 609
Standort: NRW
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




25/02/2014 08:23:24

Guten Morgen!

smia, was für süße Bilder! Dankeschön!

shella, bei uns ist es mein Mann, der ganz oft nachts aufwacht und seinen Arm schräg hält weil er glaubt die Kleine im Arm zu halten, obwohl sie im Bett liegt. Und wenn er dann merkt, dass sie da nicht ist, durchwühlt er das Deckbett und kriegt langsam Panik... Bis ich ihm 5x erklärt hab dass sie im Bettchen liegt

Soooo, und wir haben nun ENDLICH unseren Kinderwagen zurück! Der größte Witz ist, dass das Paket 1 zu 1 noch so verpackt war wie wir es verschickt haben. Inkl. Anschreiben und defektem Rad. Alles noch drin. War also alles für die Katz, wir hätten nur auf die neuen Räder vom Hersteller warten müssen. GRRRRR.........
Hab nach stänkern am Telefon jetzt wenigstens einen 70 EUR Gutschein bekommen.

Und 3x waren wir jetzt schon beim Pekip, allerdings macht meine Maus nicht wirklich mit. Sie schreit immmer wenn ich sie ablege, will die ganze Zeit auf den Arm. Ich hoffe sie gewöhnt sich dran und macht bald besser mit. Bis dahin nehme ich die Tipps mit nach Hause und probiere sie da aus, wenn die Kleine mal bessere Laune hat.

Am Samstag haben mein Mann und ich 5-jähriges Zusammensein, und werden meine Schwiegermutter mal zum Babysitten "anlernen". Wollen ins Kino gehen *freu*! (Vermiss das total, weil ich schon in der Schwangerschaft drauf verzichten musste, da ich nicht so lange in diesen Sesseln sitzen konnte....)
Wie ist das bei euch, gebt ihr eure Schätze schon in fremde Hände???











"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." (1. Joh. 4,19)
Shella
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2012 20:11:12
Beiträge: 229
Standort: München
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




12/03/2014 14:55:34

Hallo ihr lieben Wintermamis.
wie geht's euch und euren Schätzen.

@ first: herzlichen Glückwunsch zum 5jährigen! Wie hat es geklappt als die kleine bei der Oma war?wie ist pekip.mach jetzt dann auch einen und Hoffe das läuft besser als baby Massage. Das hat er echt gehasst! In rückbildungsgymnastik dagegen ist er Super brav. Verstehs nicht aber naja....

Ich mag Leo noch nicht weggeben. Einmal hab ich ihn bei meinem Mann gelassen um mit den Mädels ganz kurz zum Italiener zu gehn. Das war gar nicht gut. Er hat irgendwie geschnallt dass ich weg bin und nur noch geschrien. Als ich aufs Handy schaute hatte ich viele anrufe. Bin dann zur ubahn gerannt und hatte ein mega schlechtes gewissen!

@smia: so süß die kleine! Und voll viele Haare! Geht's dir besser ?

Ich bin gerade bei den schwiegis. Mein Mann musste beruflich nach USA und dachte ich mach ihnen die Freude und Besuch sie mit dem enkel. Heute Tag 4. Meine Engelsgeduld ist langsam zu ende!!! Kennt ihr das? Baby weint. Die zerren zu zweit an ihm rum. Reden auf ihn ein usw. Man kennt sein Baby genau und weiß so wird nix.... man will ja auch nicht blöd rebellieren und schaut sich das ne zeit lang an. Irgendwann tut mir der kleine so leid dass ich nicht anders kann als ihn zu nehmen und aus der gefahren Zone zu bringen! !!
Ich weiß sie meinen es nur Gut aber kanns kaum erwarten morgen zu fahren. Dann kriegt mein Mini am Freitag die erste Impfung. Mich grauts!!!
Ansonsten hab ich gerade echt gar nix von meinem Mann. Er arbeitet total viel. Fonds voll frustrierend. Bis er abends heimkommt ist Mini in der Quengelphase und er kriegt nur das schreiende Kind mit und nicht das glückliche strahlende Baby. Natürlich vergöttert er ihn trotzdem aber schade finde ich einfach....
Muss mich mal kurz um Leo kūmmern....


</


>





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6884972
Andrea01082015
Gold-User



Beigetreten: 28/01/2014 09:09:02
Beiträge: 54
Standort: Bei Stuttgart
Offline

WINTER-BABYS 2013/2014




16/04/2014 08:14:19

Guten Morgen, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, wahrscheinlich könnte ich auch jeden Baby-Thread nehmen.

Ich war gestern bei einem neuen FA. Und der sagte mir: Man hat die besten Chancen schwanger zu werden direkt nach absetzen der Pille. Alle anderen Theorien wären veraltet und quatsch. Da kann ich bis heute nicht drüber fertig werden und grübel ständig darüber nach.

Darf ich euch mal fragen wie lange es bei euch gedauert hat um schwanger zu werden von absetzen der Pille an?
Könnt ihr diese Theorie bestätigen?

cebe
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2013 13:32:17
Beiträge: 583
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




16/04/2014 08:40:52

Kurz mal reinschleich

@Andrea: Am besten kannst du dich zu den Hibblerinnen da sind auch ein paar dabei, die schon das zweite planen und Erfahrungen haben. Generell ist es von Frau zu Frau unterschiedlich, wie lange es dauert mit dem Schwanger werden. Bei mir hat es im 4. Zyklus geklappt, es gibt hier aber auch Mädels, die weit über 12. Zyklen brauchen. Man kann das einfach nicht pauschalisieren. Versuch dich nicht selbst so unter Druck zu setzen und genieß die Zeit mit deinem Mann Alles andere streßt nur und macht keinen Spaß.

Wieder rausschleich
Maja87
Diamant-User



Beigetreten: 26/11/2013 14:34:26
Beiträge: 307
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




16/04/2014 10:38:48

Ich mogel mich hier auch mal kurz rein…

Hallo Andrea,

also ich hab das Gefühl, da bist du an keinen guten Arzt geraten oder er hat sich ziemlich unglücklich ausgedrückt. Es gibt bestimmt Statistiken oder so was, wann man die besten Chancen auf eine Schwangerschaft hat. Ob nach diesen Statistiken der beste Zeitpunkt tatsächlich direkt nach dem Absetzen der Pille ist, weiß ich nicht und das spielt auch keine Rolle. Das ist ja eben nur eine Statistik, die hilft im Einzelfall doch überhaupt nicht weiter.

Wenn ich das richtig verstanden habe, machst du dir jetzt Sorgen, dass es sofort klappen muss und sonst klappt es gar nicht. Aber das ist Quatsch! Ich versteh echt nicht, warum der Arzt dir sowas einredet. Das ist bei jeder Frau anders und das kann dir auch niemand vorher sagen!

Bei mir z. B. hat es im zweiten Zyklus nach der Pille geklappt. Dieser Zyklus war aber mega lang. Der entscheidende Eisprung muss bei mir so ca. 50 Tage nach der letzten Mens gewesen sein. Das ist auch nicht „normal“ und trotzdem hat es funktioniert. Wenn sich hier im Forum noch einige zu deinem Beitrag melden, wirst du unzählige verschiedene Geschichten hören. Bei manchen hat es schnell geklappt, bei anderen hat es Jahre gedauert.

Von daher kann ich dir nur sagen, mach dir keinen Kopf! Es passiert, wenn’s passieren soll. Versuch das ganz entspannt anzugehen, sonst machst du dich nur selber kaputt. Du kannst es sowieso nicht beeinflussen! Versuch optimistisch zu bleiben, genieße die Zeit mit deinem Mann! Man muss es auch mal so sehen, Zeit nur für euch zu zweit habt ihr dann kaum noch, wenn erst mal ein Kind da ist.
Und ganz ehrlich, wenn der Arzt dir weiterhin so einen Blödsinn erzählt und dich verunsichert, geh woanders hin!

Viel Spaß und Erfolg beim Hibbeln!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 16/04/2014 10:41:16 Uhr





http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7027279 (PW per PN)>
Kruschel
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2012 18:40:34
Beiträge: 251
Offline

WINTER-BABYS 2013/2014




16/04/2014 14:14:31

Huhu, ich schleich mich auch mal kurz rein...
Liebe Andrea, von der "erhöhten Wahrscheinlichkeit" im 1. Zyklus nach Pille hab ich auch schonmal gehört. Wohl angeblich, weil der Zyklus da noch Dank der Pille recht regelmäßig ist und das "Durcheinander" meist erst ab dem 2. Zyklus kommt.
Aber, ich denke auch, du solltest dir nicht so den Stress machen. Finde es irgendwie blöd von dem Arzt dir da so Druck zu machen.
Bei mir war es so, dass ich im Februar die Pille abgesetzt habe, wir aber noch nicht "geübt" haben, sprich anderweitig verhütet. Mein Körper funktionierte ab dem 3. Zyklus relativ regelmäßig. Im Juli haben wir dann auch aufgehört anderweitig zu verhüten und ich bin im 1.Übungszyklus schwanger geworden. Das war dann der 5. Zyklus nach Pille.
Ich bin der festen Überzeugung, dass es geholfen hat, dass ich bereits "länger" nicht mehr die Pille genommen habe und sich mein Körper bereits einige Zeit erholen konnte.

Ich wünsche dir eine schöne Hibbelzeit!

Babypixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6949527 (PW auf Anfrage)

Herbst-Braut
Diamant-User



Beigetreten: 12/04/2012 22:41:23
Beiträge: 344
Offline

WINTER-BABYS 2013/2014




22/04/2014 20:44:04

hey mädels,

nun ist meine maus schon drei monate alt und unser thread ist irgendwie ziemlich eingeschlafen. daher wollte ich mich mal melden und fragen wie es euch so geht?
firstloved deine maus müsste doch schon 5 monate alt sein oder? weiß leider nicht mehr ganz genau wann sie gekommen ist.

ich schulde euch auch noch den geburtsbericht...

die kurzform ist dass ich montag morgen um 5 mit ziemlich starken blutungen und geplatzter fruchtblase mit rettungswagen ins kh bin. ich hatte ziemlich angst das meiner maus was passiert.
aber das ctg war unauffällig und so hat der oberarzt ganz in ruhe mit mir gesprochen und mir dringend einen ks empfohlen, da es nicht absehbar ist wie sich die blutungen unter einer normalen geburt verhalten und es dadurch sehr schnell gefährlich werden kann so das ein ks in vollnarkose notwendig wird. das wollte ich natürlich noch weniger als einen ks bei örtlicher betäubung, daher habe ich mich dann entschieden einen ks zu machen in der hoffnung meine maus gleich sehen zu können...

leider wurde meine maus gleich nach der geburt auf die intensiv gelegt, da ihre sättigung sehr schlecht war und sie beatmet werden musste, daher habe ich sie nur 1 sekunde gesehen als der oberarzt sie mir gezeigt hat.
ich wurde dann noch ca. zwei stunden "bearbeitet", meine blutungen waren wohl so massiv das sie ewig gebraucht haben alles ordentlich zu versorgen. habe dann auch einen ballon in die gebärmutter bekommen mit einem katheter dran.
mayla wurde um 9:35 uhr geboren, da ich erst um 12 rum ausm op raus war, habe ich mayla erst gegen 13 uhr das erste mal richtig gesehen, viel sehen konnte man allerdings nicht, hatte ja die beatmungssachen im gesicht die mit dicken gummibändern um den kopf drum waren, aber ich habe sie auf die brust gelegt bekommen. dieser moment war überwältigend.
nach 24 std durfte sie dann auch endlich zu mir aufs zimmer, da ihre atmung besser war.
ich durfte erst am mittwoch aufstehen, aber ab dem moment ging alles sehr schnell bergauf, was man für einen willen und eine stärke entwickelt wenn man ein würmchen zu versorgen hat ist echt wahnsinn. ich weiß noch wie lange ich nach meiner blinddarm op gelitten habe und da waren es nur drei 1 cm große schnitte.

wir sind dann am freitag nach hause. ich war die ersten wochen echt fertig mit der welt. nach einer woche hatte ich meine tabletten die ich aufgrund meiner chronischen schmerzerkrankung nehme wieder angefangen, diese machen die erste zeit müde, so konnte ich mich nachts einfach nicht um sie kümmern, fühlte mich wie erschlagen und mein niedriger HB wert tat sein übriges.

aber nach ein paar wochen ging es bergauf, wir lernen unsere mausi immer besser kennen und nun kann ich mich auch ohne probleme alleine um sie kümmern tag und nacht. mein mann macht meistens das einschlafritual mit ihr da er sie ja eh so selten sieht.

nun ist sie schon drei monate alt, sie lernt gerade ihre hände kennen, es ist so süß wie fasziniert sie ihre kleinen finger bewundert :)
den kopf kann sie auch schon echt gut halten.

ich bin viel mit ihr unterwegs, sie liegt gerne im kinderwagen und kann dort besonders gut schlafen.

was machen denn eure süßen??? ich bin ganz gespannt...es passiert so viel die erste zeit, es ist echt wahnsinn und ich bin mittlerweile echt komplett in meiner mama-rolle angekommen und fühle mich sehr wohl!!!

ich freue mich von euch zu lesen :-*
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6879068
PW auf Anfrage
FirstLoved
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2010 10:01:34
Beiträge: 609
Standort: NRW
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




23/04/2014 10:37:36

Hallo Herbst-Braut und alle anderen,

ich erzähle auch gerne wie es uns gerade geht.

Die Kleine ist jetzt 5 Monate alt, und hat vor ca. einer Woche ihre Füße entdeckt. Außerdem hat sie inzwischen gemerkt, dass sie nicht nur die ganze Faust, sondern auch einzelne Finger in den Mund stecken kann

In meiner Rolle habe ich mich gut eingelebt, wobei ich immer froh bin wenn wir tagsüber einen "Termin" haben, also einen Kurs, Treffen mit Freundinnen o.ä., da es sonst nicht nur langweilig sondern auch anstrengend wird, die Kleine bei Laune zu halten. Jetzt wird das Wetter endlich schön, so dass wir auch mal einfach auf den Spielplatz können. Sie kann zwar noch nicht sitzen, aber sie schaut liebend gern anderen Kindern beim Spielen zu.

Wir bereiten uns jetzt darauf vor, ihr in ein paar Wochen den ersten Brei anzubieten. Sie verfolgt schon ganz aufmerksam, wie wir essen und trinken, und streckt ihre Hände danach aus.

Alles in allem klappt eigentlich alles super. Wenn sie mal schreit oder schlecht drauf ist, nehme ich es inzwischen gelassen.

Und bei euch so?

Liebe Grüße!











"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." (1. Joh. 4,19)
Nestbauer
Diamant-User



Beigetreten: 29/01/2013 07:20:37
Beiträge: 188
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




23/04/2014 14:10:49

Hallo ihr

wir sind wohl der Thread mit den nicht so einfachen Geburten oder? Aber schön Herbst-Braut wenn es euch auch gut geht.

Mein Kleiner wird am Sonntag drei Monate und am Montag werden wir mit unserem Babymassage und Pekip-Kurs anfangen. Uns geht es so weit gut und nach dem ich meinen anfänglichen Vollstillwahn irgendwann zu den Akten gelegt habe, sind wir auch alle glücklich und zufrieden. Philip entdeckt gerade wie toll es ist sich mit anderen zu "unterhalten" und ich bin echt begeistert mit welchen neuen Geräuschen er jeden Tag wieder um die Ecke kommt und wie er sich freut wenn man ihm antwortet. Die einzige große Enttäuschung für ihn war der Handwerker, der diese Woche bei uns war und ihn zwar süß fand aber überhaupt nicht auf seine ohs und ahs reagiert hat...

Liebe Grüße
Nestbauer
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.
Lucius Annaeus Seneca
smia86
Diamant-User



Beigetreten: 02/05/2011 19:42:23
Beiträge: 474
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




23/04/2014 23:23:48

Hi Mädels!

Freut mich, dass es bei euch so gut läuft.

Hanna Sofie, meine kleine Schnecke wird morgen schon 12 Wochen alt. Genau 3 Monate erst am Mittwoch nächste Woche.
Es ist so faszinierend, jeden Tag zu sehen, wie sie sich entwickelt und was neues lernt.
Am liebsten würde sie schon sitzen, liegen ist ihr einfach zu doof...naja, das dauert aber noch. Sie liebt es, ihre Faust zu essen und nackig auf dem Wickeltisch zu strampeln. Mittlerweile ertrage ich ihr weinen viel besser, damit hatte ich am Anfang ganz schön zu kämpfen und war echt überfordert.
Es gab auch echt Phasen, in denen ich daran gezweifelt habe, ob das alles so richtig ist, wie es jetzt ist. Oder ob wir mit dem Kinder kriegen besser noch hätten warten sollen. Es ist halt doch alles anders, die Partnerschaft verändert sich und kommt halt doch zu kurz.
Aber jetzt hat sich alles eingespielt, Hanna kann auch schon gut über längere Zeit bei meiner Mama oder meinen Schwiegereltern bleiben.

Was ich schade finde ist, dass bei mir das abpumpen einfach nicht richtig funktioniert. Das heißt, dass sie dann wenn sie nicht zu Hause ist, eben Fläschchennahrung bekommt. Aber auch das klappt eigentlich ganz gut.

Ich könnte ihr stundenlang zu sehen, ob sie nun schläft oder wach ist. Ich liebe mein Baby einfach und kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie es ohne sie war. Es ist, als wäre sie schon immer da gewesen :)
Es ist sooo süß, wie sie Geschichten erzählt. Sie lacht so oft und die Bauchschmerzen vom Anfang sind zum Glück auch vorbei.

Wir warten dann jetzt einfach mal auf den nächsten Schub und die Zähne. Da gibts dann wieder genug weinerei

Ich genieße die Zeit mit ihr sehr. Sie läuft mir einfach zwischen den Fingern hindurch...ich meine, schon 3 Monate! Wo ist die Zeit hin?

Ganz liebe Grüße
smia
verliebt: 16.04.2005
verlobt: 16.04.2011
verheiratet: 12.05.2012
Mama: 30.01.2014










Herbst-Braut
Diamant-User



Beigetreten: 12/04/2012 22:41:23
Beiträge: 344
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




29/04/2014 21:12:46

Hallo,

schön das es euch allen so gut geht, das hört man gerne.

@FirstLoved: Mir geht es genauso, wenn ich mal nen Tag nichts vor habe, finde ich es auch echt anstrengend und auch langweilig, es ist ja doch schön nicht den ganzen Tag MOnologe führen zu müssen.
Aber wenn ich dann mal wirklich nichts vorhabe, gehe ich einfach alleine raus spazieren, einkaufen, bummeln etc...

Ich bin auch gelassener wenn sie jetzt mal schreit, aber leid tun tut sie mir immer noch.
Seit gestern habe ich doch tatsächlich das Gefühl, dass es sein kann das sie nen Zahn bekommt
Sie hat ständig erhöhte Temperatur, sabbert so viel und schreit echt viel im Gegensatz zu sonst.

@Nestbauer: Ohja schöne Geburten hatten wir alle nicht aber wie du schon sagst, hauptsache uns geht es jetzt allen gut!
Stillst du denn jetzt gar nicht mehr?
Bei mir hat es auch alles nicht so funktioniert wie ich es wollte, war auch immer im Voll-Stillen wollen Modus, aber nun bekommt sie ca. 1-2 Flaschen am Tag und sonst Brust, das klappt super, wir sind zufrieden und Mausi ist satt.

Babymassage habe ich auch schon angefangen, findet sie recht unspektakulär, sie beobachtet während der Massage alle anderen um sie herum und lacht sich kaputt wenn die anderen Mütter reden oder die Babys schreien...

Rückbildung fängt nun auch endlich nächste WOche an.
Und ich bin am überlegen ob ich mal Kangatraining ausprobiere. Kennt ihr das? Habt ihr Erfahrungen dazu, bzw. Freunde die Erfahrungen haben?

@Smia: Ich habe dir ja schon gesagt, dass es doch nicht schlimm ist wenn sie die Flasche bekommt anstatt deine abgepumpte Milch, hauptsache ihr seid alle zufrieden, stressen bringt da doch nichts.
Und was das verändern der Partnerschaft angeht kann ich dir nur zustimmen, allerdings empfinde ich es teilweise auch als angenehm, da ich echt merke wie wir als Familie einfach zusammenhalten. Nur die Zweisamkeit leidet natürlich etwas, aber wir wissen ja wofür, und ehe wir uns versehen sind die kleinen schon so groß und freuen sich drauf wenn sie bei Oma und Opa schlafen und weinen uns keine Träne hinterher

Wie ist das bei euch? Hat sich schon ein Tagesrhythmus eingespielt? Feste Schlafens und Essenszeiten zb?

Meine Maus hat leider etwas Probleme mit zunehmen und so muss ich ständig zum Arzt. Bindehautentzündung hatte sie jetzt auch schon zweimal und nen Schnupfen hat sie auch schon gehabt. Aber ihr geht es dabei einglück nicht schlecht.
Nächste WOche haben wir die U4 und die zweite Impfung, ich hoffe die steckt sie genauso gut weg wie die erste!

SChönen Abend und liebe Grüße
Kati
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6879068
PW auf Anfrage
Shella
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2012 20:11:12
Beiträge: 229
Standort: München
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




30/04/2014 14:01:25

Hallo ihr Lieben,

schön von euch allen zu hören und schön dass es euch gut geht.
Hoffe ich schaffe es kurz ein bisschen zu schreiben,, der Kleine schläft.
Uns geht es gut. Wir waren letzte Woche im ersten Familienurlaub am Gardasee. Hatten total Glück mit dem Wetter und es war einfach nur schön.. Der Kleine hat es sichtlich genossen, dass Papa soviel mit ihm gespielt hat und ich die Unterstützung natürlich auch- da fällt es immer schwer wenn man dann plötzlich wieder alleine ist...
Ansonsten ist Leo sehr pflegeleicht. Er hatte gerade zwar eine sehr sehr knatschige Zeit- ca. 3 Wochen lang... Da wurde viel geheult und gemeckert und man konnte nichts recht machen. Hinzu kamen noch Schreianfälle... Erst dachte ich Bauchweh, dann dachte ich Zähne- naja wahrscheinlich wollte er sich einfach mal ausschreien. Es ist ja auch wahnsinn was sie gerade so Neues lernen. Fast täglich sieht man Fortschritte...

Leo liebt es auch nackig zu strampeln. Papa hat es besonders gern wenn ich den stromfressenden Heizer ins Wohnzimmer stell und Leo nackig mach Aber Hauptsache ihm gefällts. Er kichert dann und kullert von einer Seite auf die andere wenn ich ihn mit so nem Seidentuch kitzel ...

Den Kopf hält er auch toll. Irgendwann macht er dann immer den Popo hoch und versucht mit den Füßen anzuschieben und die drehn dann durch wie bei so nem Auto dass im Matsch hängt- dann kriegt er die Krise weil er nicht vorankommt der arme Kleine.

Ja da könnt ich jetzt ewig erzählen.
Wir machen auch Pekip. Mein Kind ist immer das dass am meisten nörgelt aber naja- steh ich drüber
Er braucht einfach viel Schlaf und bei so Kursen reichts ihm dann einfach, dann leg ich ihn einfach dorthin und dann wenn er aufwacht hab ich wieder ein fröhliches baby.

Wir unternehmen auch viel- bei aller Liebe - zuhause krieg ich auch die Krise den ganzen Tag lang Entertainment... aber hallo! Unsere Wohnung hat sich auch total verändert. In jedem Zimmer entweder Krabbeldecke oder sonstige Ableg und Entertainmentmöglichkeiten.

Die Problemzone ist hier nach wie vor das Schlafen. Er will einfach ständig trinken. Also er hält ca. von halbacht bis 00 durch und dann werden die Abstände immer kürzer. Hatten auch ne Phase da hing er die ganze Nacht am Nippel. Ohne zu trinken aber wenn ich die Brust raus hab dann ist er wieder aufgewacht und dann dreht er sich zur Seite und sucht und sucht und meckert...Manchmal kann ich mich morgends überhaupt nicht erinnern dass ich überhaupt gestillt hab (seh dass aber an meinen heraushängenden Brüsten und bin voll ausgeschlafen, und manchmal hab ich das Gefühl ich still nur und fühl mich wie gerädert.

Ansonsten haben wir die 2. Impfung heute geschafft. Die erste war sowas von schlimm. Er hat geschrien ohne Ende, ich hab geheult ohne Ende.... oh Mann...

Wir haben gestern mit Brei angefangen. Klappt voll gut. Die Stillabstände wurden immer kürzer (bei eh schon von anfang an kurzen 2 Stunden hielt er jetzt nur noch 1,5 durch) Die Ärztin hats mir dann heut auch empfohlen weil er seit dem letzten Mal nur 200gr zugenommen hat. da mach ich mir jetzt aber echt keine Sorgen- so gut genährt wie unser Kind aussieht!!! Ich mein er ist 4 Monate und 3 Wochen und hat 7kg und war ein Frühchen!!! Manchmal frag ich mich schon was die Ärzte eigentlich wollen- Panik machen ????

Ich genieße die Zeit mit ihm sehr- am liebsten würd ich sofort das 2. kriegen. Bei so ner tollen SChwangerschaft und so ner schönen Geburt kommt man echt auf dumme Gedanken. Mein Mann ist nicht ganz abgeneigt

Ist nur das Problem dass ich im September ins Ref muss. das macht mir sehr zu schaffen und ich muss echt oft heuln. Hab auch fast jede Nacht Albträume davon von meinem Kleinen getrennt zu sein. wir haben hin und her überlegt aber kommen immer zu dem Entschluss dass es einfach nicht anders geht. Ich bin halt echt nicht der Typ der dafür ist Kinder früh abzugeben. Und ich hab Leo bis jetzt noch nie auch nur für ne Stunde jemand anders als meinem Mann anvertraut. Ich kann das einfach (noch) nicht. Aber ich frag mich schon langsam wie ich das dann im September können soll... Naja- alles blöd!

@Smia: das mit der Partnerschaft stimmt schon aber ich finde es auch irgendwie positiv. Finde die gemeinsame Verantwortung für ein Kind sehr schön. Außerdem schauen wir so gut wie überhaupt kein Fernseh mehr. klar vermiss ich es auch mit meinem Mann mal ins Kino oder Abendessen zu gehn aber das kommt ja wieder sobald Leo etwas größer ist. Abends wenn wir Zeit für uns hätten liegen wir dann oft im Bett und schaun Leo beim schlafen zu und erzählen uns sie putzig er doch ist...Hahaha... Wollen aber auf jeden fall sobald er nicht mehr gestillt wird ne Datenight einführen. Einmal in der Woche oder alle 2 Wochen. Das hatten meine Gasteltern in den USA. Die sind dann immer schick ausgegangen und das fand ich so ne coole Sache.

Soooo, dannn hau ich mich ein bisschen mit hin, hatte heute nacht wieder so ne Dauerstillnacht...

Machts gut und lasst mal wieder was hören!!! Shella

Das anstrengendste si


</


>





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6884972
Nestbauer
Diamant-User



Beigetreten: 29/01/2013 07:20:37
Beiträge: 188
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




30/04/2014 20:55:56

@herbstbraut wir machen die aufwendige Variante des Teilstillens, er bekommt zuerst die Brust und dann die Flasche. beim jeweiligen Stillen ist es aufwendiger aber er hält dann meistens fünf Stunden durch, Nachts auch gerne mal länger, dann ist die nächste Fütterung am Tag aber auch schon nach vier Stunden. Nur von meiner Milch wird er nicht satt und für ihn ist die Mahlzeit auch erst beendet wenn der dritte Mops auch noch durch ist. Ich freu mich, dass bei mir überhaupt irgendetwas kommt und mein Kleiner ist ein Brustjunkie und solange er da noch ran will obwohl das für ihn immer der mühsamere Teil ist, werde ich wohl auch so weitermachen.

Gruß
Nestbauer
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.
Lucius Annaeus Seneca
Nestbauer
Diamant-User



Beigetreten: 29/01/2013 07:20:37
Beiträge: 188
Standort: Baden-Württemberg
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




01/06/2014 08:01:49

Hallo Mädels

Na wie geht es euch und euren Kleinen? Uns geht es richtig gut, der Kleine ist ein wahrer Sonnenschein, der einen morgends mit seinem zahnlosen Lächeln weckt (inzwischen ist es teilweise sogar schon 6.00 Uhr wenn er das tut, einfach herrlich...)

Da er inzwischen ja schon 4 Monate alt ist (wie die Zeit verfliegt) mache ich mir gerade Gedanken, wann und wie ich die Beikost einführe und da ihr ja wahrscheinlich schon mehr Erfahrung habt, wollte ich mal nachfragen wie ihr das gehandhabt habt (den Thread von Traumariechen habe ich gelesen) Wann habt ihr begonnen und mit was? Habt ihr den "klassischen" Weg gewählt oder doch gleich mit Fingerfood angefangen?

Liebe Grüße
Nestbauer

PS: Die heute vor einem Jahr die Bestätigung der Kiwu-Klinik bekommen hat, dass sie schwanger ist, wie die Zeit vergeht...
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.
Lucius Annaeus Seneca
Shella
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2012 20:11:12
Beiträge: 229
Standort: München
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




03/06/2014 19:32:33

Test


</


>





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6884972
Shella
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2012 20:11:12
Beiträge: 229
Standort: München
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




03/06/2014 19:53:51

Hallo Nestbauer, schön dass es euch so gut geht.
Ja die Zeit rennt und manchmal will ich sie einfach nur anhalten! !!vor allem dieses zahnlose grinsen möchte ich noch lange genießen!
Wir haben ganz klassisch mit Gemüsebrei angefangen (pastinake). Der Mini isst eigentlich voll gut. Nur immer wenn ich was neues ausprobiere ist er den ersten Tag skeptisch, den 2. isst ers dann.
Bei Kürbis hats ihn richtig geschüttelt, hihi

Ich koch selber oder kaufe je nachdem ob ich es schaffe. Wenn ich unterwegs bin nehm ich gläschen. Mittlerweile isst er fast ein ganzes Glas. Kriegt aber relativ schnell wieder hunger. Auch wenn er Kartoffel-gemüse-fleisch isst...
Abendbrei hab ich noch nicht angefangen. Ich hänge doch noch zu sehr am stillen. Da warte ich noch. ..

Wie geht's allen anderen?
@me und mini: ja der Mini ist ein kleiner Schatz. Ein sehr lustiges Persönchen. Zuhause kriegt er den Mund nicht zu. Erzählt und kreischt und kichert. Aber wehe wir gehen in pekip. Da ist et sowas von schüchtern. Ganz ruhig ist er da und fast wie erstarrt. Er taut nur sehr langsam auf. Und sehr sensibel ist er. Vor allem was unerwartete laute Geräusche angeht. Zb der mixer. Da zieht er dann ein umgedrehtes lachgesicht und Plärrt los:) am tollsten findet er babyschwimmen. Da ist er nur am grinsen. Ja ich könnte ewig erzählen. Ich liebe ihn einfach und muss echt daran arbeiten ihn mal abzugeben. Hab ich immer noch nicht gemacht...
So ich entspanne mich mal hatte nen migräneanfall und fühle mich noch etwas gerädert. Hoffe euch mamis geht es gut mit euren zwergen!


</


>





http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6884972
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




03/06/2014 19:58:24

@ Nestbauer:
Ich würde erstmal die klassische Brei-Variante probieren. Meine Maus hat nie Brei gewollt, insofern war ich genötigt den Weg mit Fingerfood zu gehen. Auch wenn ich ihn grundsätzlich gut finde vom Gedanken, bedeutet das doch um Einiges mehr Stress als die Brei-Fütterei.
Inzwischen ist ja die Literatur so ausgelegt, dass es gar nicht mehr unbedingt entweder oder sein muss sondern eine Kombination aus beidem.


FirstLoved
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2010 10:01:34
Beiträge: 609
Standort: NRW
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




05/06/2014 08:40:47

Hallo ihr,

uns gehts auch sehr gut! In den letzten Tagen und Wochen hat Svea wieder gefühlte Quantensprünge gemacht. Sie beginnt jetzt, wenn sie auf dem Bauch liegt, sich nach vorne zu bewegen. Knie ran ziehen, Popo hoch, und einen Satz nach vorne machen

Mit dem Brei funktioniert es nicht ganz so wie gewollt. 2 Wochen lang hat sie gut gegessen (also so um die 100g), dann haben wir zur Karotte noch Kartoffel gemischt - und schon wollte sie gar nix mehr. 3 Tage hintereinander nach dem ersten Löffel nur noch ausgespuckt. (Wir kochen selbst, weiß nicht obs an der Konsistenz oder am Geschmack lag). Jetzt also wieder zurück auf Möhre pur mit Öl. Jetzt gehts wieder. Werden demnächst dann nochmal versuchen, ganz wenig Kartoffel dazu und den Brei möglichst weich pürieren. Naja, Geduld, Geduld, Geduld......

Aufs Babyschwimmen fährt sie auch voll ab. Wir haben ihr für den Sommer jetzt ein kleines Planschbecken gekauft. Jetzt muss es nur noch warm draußen werden

Liebe Grüße!











"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." (1. Joh. 4,19)
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:WINTER-BABYS 2013/2014




05/06/2014 13:29:02

@ FirstLoved:
Es gibt tatsächlich Babys, die nur den Gläschen-Brei wollen. Das hat auch mit der Konsistenz zu tun, der ist einfach so extrem cremig wie man das selbst mit dem Pürierstab o.ä. nicht hinbekommt. Also das soll jetzt kein Ratschlag sein nur Gläschen zu geben (auch wenn ich persönlich Fan davon bin), nur eine eventuelle Erklärung.



Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge


Forum-Index
»Für Mamas