Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
weihnachtsbraut
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2010 16:03:11
Beiträge: 572
Offline

-



14/08/2010 13:54:00

-


Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/01/2013 10:57:12 Uhr

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



14/08/2010 14:30:57

ich würde den 17 und 19 jährigen mit einplanen und mitnehmen. schließlich heiratet ihre schwester. und man darf doch sowieso ab 16 alkohol trinken.. und die müssen ja nur ausschenken
den 10 jährigen würde ich auch einplanen. er trinkt doch ehe kein alkohol. und ausschenken macht er bestimmt gerne ist doch ne private feier, also warum sollten sie es nicht machen dürfen?

EDIT:etwas ergänzt

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/08/2010 14:41:39 Uhr

Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


IchBins
Diamant-User



Beigetreten: 25/05/2008 22:11:02
Beiträge: 1409
Standort: in der Nähe von Rosenheim
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



14/08/2010 14:32:05

warum sollten sie es nicht dürfen? wegen alkohol und jugend? hmm ich denke das ist kein problem. solltest du diesbezüglich angst haben, dann erkundige dich doch einfach mal...vielleicht bei der polizei oder so?!

jede hilfe ist doch willkommen, und wenn sie es gerne machen würden. dann haben sie auch eine aufgabe







Ideensammlung:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4359501
Domilein
Diamant-User



Beigetreten: 26/05/2009 16:16:30
Beiträge: 2685
Standort: NRW
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



14/08/2010 14:47:02

Also den 17 und 19-jährigen könntest Du das Ausschenken der Getränke überlassen, aber bei Deinem 10jährigen Bruder wäre ich etwas vorsichtig, vor allem da es sich um heie Getränke handelt. Er könnte doch hinterher die leeren Tassen/Gläser wieder einsammeln.
Und wenn sie es gern machen, dann lass Dir damit helfen!
Liebe Grüße
Domi

Vorbereitungen (mit PW)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5037651

Kirchliche Trauung (mit PW)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5724595

Standesamt (mit PW)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5699099



weihnachtsbraut
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2010 16:03:11
Beiträge: 572
Offline

-



14/08/2010 15:07:40

-

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/01/2013 10:59:10 Uhr

Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



14/08/2010 19:42:26

Es gibt doch so viele "Jobs" auf einer Hochzeit. Antenneschleifen, Wedding Bubbles, Kirchenhefte verteilen, die Gäste auf ihre Plätze führen usw... Das alles kann ein 10jähriger machen und ist wahrscheinlich total stolz auf seine große Aufgabe.
Mit 17 ist man eindeutig alt genug, Sekt auszuschenken. Was der Gesetzgeber dazu sagt, weiß ich nicht, aber was soll der schon dagegen haben, daß jemand der auch schon legal Alkohol kaufen darf, auf einer privaten Feier Sekt ausschenkt.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Tigerlilli
Diamant-User



Beigetreten: 26/01/2010 16:24:30
Beiträge: 606
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



15/08/2010 10:01:25

gehts denn da um einen Empfang nach der Kirche/ Standesamt?
3 Leue sind bestimmt zu wenig bei 120 Gästen. Du musst ja davon ausgehen, dass alle zeitnah nach der Zeremonie ein Getränk bekommen sollen. Deswegen müssten auf jeden FAll schon einige Tabletts mit Getränken vorbereitet sein, sonst stehen die Gäste lange an.
Und dann müssten die drei auch eigentlich schon vor dem Ende Zeremonie rausgehen zum Vorbereiten... ich würd da auf jeden Fall noch 1-2 Leute einplanen, die nicht unbedingt bei der Zeremonie dabei sein sollten und die dann schon mal mit den Vorbereitungen anfangen.
LG Tigerlilli


Standesamt am 10. September 2010
Kirche am 11. September 2010

Vorbereitungen
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4815584 (ohne PW)

Mein Kleid!!!!!
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4843306 (ohne PW)

Standesamt
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5270727
weihnachtsbraut
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2010 16:03:11
Beiträge: 572
Offline

-



15/08/2010 10:13:00

--

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/01/2013 11:01:11 Uhr

Schnucki78
Diamant-User



Beigetreten: 28/12/2009 14:53:01
Beiträge: 856
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



15/08/2010 19:01:30

Für den Sektausschank bei 120 Leuten solltest du dir noch zwei suchen die euch nicht ganz so nahe stehen... weil die um die Gläser vorzubreiten ggf. ein paar Minuten vor Ende der Trauung rausgehen sollten...

Wir haben den Sektempfang auch bei einer Freundin gemacht und sind ganz schön ins Trudeln gekommen, mit Flaschen öffnen und einschänken... und das waren nur 60 Leute... da das Zeug ja so prickelt, muss man jedes Glas ja 2-3 mal befüllen.
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



15/08/2010 22:59:46

Ich seh da kein Problem. Bei uns haben sowohl nach dem Standesamt als auch nach der Kirche meine Schwiegereltern den Sektempfang organisiert. Und die sind natürlich auch nicht früher rausgegangen. Es dauert doch ne ganze Weile bis erstmal alle Gäste gratuliert haben, in der Zeit hatten die locker den Sekt ausgeschenkt.
Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



16/08/2010 13:30:39

Ihr seid ja auf einer Hochzeit, nicht auf der Flucht.
Wenn der Sekt zu früh ausgeschenkt wird, dann sind höchstens die Gläser so kalt, daß keiner mehr trinken mag. Beim Glühwein haste das Problem zwar nicht, aber wärmer wird der ausgeschenkt draußen stehend auch nicht.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Schneekatze
Diamant-User



Beigetreten: 19/05/2010 15:20:55
Beiträge: 164
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



18/08/2010 18:40:50

Wie lustig, wir machen auch einen Glühweinempfang. Das ist der Empfang direkt nach der standesamtlichen Trauung und der wird bei meinen Eltern stattfinden. Der Papi hat mir heute geschrieben, dass er schon den Glühweinkocher besorgt hat und ich glaube, die freuen sich, dass sie sich ein bisschen einbringen können - und ich bin ihnen sehr dankbar dafür!
Ich finde also, es ist total ok, so ein Angebot anzunehmen. Zumal Du ja auch schreibst, dass sie es auch von sich aus angeboten haben. Du kannst ihnen dafür ja ein kleines Dankeschön schenken.

Macht Ihr den Glühwein eigentlich selber oder lasst Ihr ihn anliefern? Wir sind noch am überlegen. Ich habe ein bisschen Angst, dass der gelieferte Glühwein nach Tetrapak schmeckt :
Habt Ihr schon ein Rezept? Ehrlich gesagt überlege ich sogar, weißen Glühwein auszuprobieren, da ich ein bisschen Respekt vor der Kombination "roter Alkohol + mein schönes Kleid" habe.
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Wie weit Familie einplanen?



18/08/2010 19:09:32

@ Schneekatze:
Da hilft's nur, vorab einen Probedurchlauf zu machen und verschiedene Glühweinsorten testzutrinken, eine Weinprobe quasi. Wird sicher lustig Weißen Glühwein hab ich ein Mal probiert und obwohl ich sonst lieber Weißwein trinke, den fand ich ekelhaft
weihnachtsbraut
Diamant-User



Beigetreten: 01/06/2010 16:03:11
Beiträge: 572
Offline

-



18/08/2010 21:05:37

-

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 14/01/2013 11:03:19 Uhr


Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge

Forum-Index
»Hochzeitsorganisation