free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
dragonsoul87
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2012 22:38:54
Beiträge: 383
Offline

Das liebe Geld...



23/08/2012 19:16:56

Boah - wirds/wurde es bei euch zum Ende hin auch immer mehr?

Am Anfang haben wir mal mit 5 gerechnet, dann mit sechs und nun wirds immer immer mehr.
Schuhe hier, Fotograf da...dann die Kleinigkeiten die man immer noch so bezahlt. Und dann entdeckt man wieder was auf das man um keinen Preis verzichten will.

Wo habt ihr am Ende Abstriche gemacht, oder habt ihr das Geld zusammengebracht, oder plant ihr schon das Geld mit ein, das man eventuell zur Feier bekommt.

Es sind noch 3Monate und hab langsam die ersten Alpträume und Panikgefühle



Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6596129
Tasha
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2011 18:49:07
Beiträge: 229
Standort: Höxter
Offline

Aw:Das liebe Geld...



23/08/2012 19:49:51

Hallo du.

Das Problem hab ich zur Zeit auch... es sind nur Kleinigkeiten, aber es läppert sich zusammen. Zuerst war es der Anzug von meinem Hasen dran. Jetzt wird es doch ein teures Hemd für 80 €, Manschettenknöpfe für 25 €, Krawatte und Einstecktuch für 40 €.Ich möchte nun doch gerne ein Diadem oder eine Tiara tragen, habe davon aber keine Ahnung, also werde ich im Brautgeschäft schauen wenn ich mein Kleid abstecken lasse, das heißt ich zahle nochmal mindestens 50 € dafür. Und bei der Deko muss ich auch noch mehr drauf legen, mindestens 20 €. So sind wir schon wieder mehr als 200 € überm Budget, und das alles innerhalb einer Woche. Mal schauen was in den nächsten Wochen noch dazu kommt. Wahrscheinlich darf ich das ganze Buffet nochmal umschmeißen...

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich jetzt mit dem Geld rechne, dass wir wohl bekommen. Zumindest um die laufenden Kosten im Hochzeitsmonat zu decken. Werden wohl vorher alles aufbrauchen und leben dann von dem was wir bekommen. Es scheint einfach nicht anders möglich zu sein, zumal ich jetzt plötzlich kein Kindergeld mehr bekommen und deshalb nochmal knapp 200 € im Monat fehlen. Habe auch schon fiesen Kummer und weiß nicht ganz, wie das funktionieren soll, aber nächsten Monat wird sich unsere finanzielle Situation hoffentlich etwas klären und wir wissen genau, wie viel wir noch zusammen bekommen und wo wir Abstriche machen müssen. Gott sei Dank sind wir sparsame Menschen... in weniger als 2 Monaten ist es aber schon soweit...



Vorbereitungen http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6368376
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6428262
dragonsoul87
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2012 22:38:54
Beiträge: 383
Offline

Aw:Das liebe Geld...



23/08/2012 20:18:33

Ja genauso geht mir das auch... und vor allem vergisst man ja auch immer was. Dachte auch wir sind mit dem Anzug durch -und dann Schuhe für Schatz vergessen.
Und dann gibts bei uns eine spektakuläre Hochzeitstortenbäckerei, die ich einfach haben MUSS!!!

Die Tiara/das Diadem würde ich an deiner Stelle nur probieren und mir dann günstiger im Internet bestellen. Dann weißt du, was dir steht...
Im Brautladen kassieren die immer nochmal ordentlich. Hab es gestern bei den Schuhen gesehen. Die Stiefel hätten 189 im Internet gekostet und im Laden 229....also vergleichen lohnt.



Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6596129
MeikesTraum
Diamant-User



Beigetreten: 02/04/2012 19:13:54
Beiträge: 983
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 07:50:16

Ja ich kenne das. Obwohl ich es dann immer schaffe irgendwo ein Schnäppchen zu schlagen oder wir Glück haben dass die Miete für den Schlosspark wo wir heiraten nur 150 statt 350 Euro kostet von daher passt es ganz gut ins Gesamt. Vor allem haben aber einige Gäste abgesagt und da dass ca. 12 Gäste weniger sind und wir fürs Essen 67 Euro pro Person zahlen haben wir gut Luft

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 07:53:23

Ooooh ja, und wie ich das kenne Am Anfang dachten wir 'Ach, unter 10 bleiben wir locker'. Dann wurdens plötzlich leicht über 10, dann gings auf die 12 und mittlerweile sind wir, vor allem mit den sauteuren Fotoalben, dann doch bei ca. 14 - ohne Flittis Wahnsinn, wie sich das alles so summiert...

Einsparpotential hat man doch einiges (ich hab auch mal nen "Spartipps-Thread" aufgemacht). Aber die großen wichtigen Sachen wie z.B. Essen, Fotograf oder sonst was - nee, lieber nicht sparen.

Wir rechnen nicht mit dem Geld was wir geschenkt bekommen, sondern sparen alles selbst an. Wobei man schon sagen muss, dass es langsam echt knackig wird, wenn das so weiter geht
Melfanja
Diamant-User



Beigetreten: 16/05/2012 12:07:57
Beiträge: 712
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 08:12:10

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/10/2012 14:35:32 Uhr

dragonsoul87
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2012 22:38:54
Beiträge: 383
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 12:52:57

Ja ich denke ich hab am Anfang zu tief gestapelt... wollte ja eigentlich das komplette Paket und ca. 60 Gäste +Polterabend mit ca. 100 Leuten.

Das man da einiges für ausgeben muss, war mir ja klar - dachte aber das ich da trotzdem sparen kann.
Am meisten hab ich noch Angst vor der Verpflegung. Denn da wir nach Karte bezahlen, wir der größte Faktor der unberechenbarste Keine Ahnung wie lange alle bleiben und wer wieviel trinkt.

Ach im Moment hab ich einfach nur Panik, das wir uns übernommen haben und am ende bereuen, soviel ausgegeben zu haben - oder das wir gar nicht alles Geld zusammen bekommen. *panik*



Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6596129
Melfanja
Diamant-User



Beigetreten: 16/05/2012 12:07:57
Beiträge: 712
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 13:00:36

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/10/2012 14:35:51 Uhr

Summer
Diamant-User



Beigetreten: 29/09/2008 12:40:17
Beiträge: 1478
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 17:17:25

Wir hatten eine Excel-Tabelle, in die wir alles eingetragen haben. Wir haben sehr lange vorab geplant, bis wir angefangen haben die Dinge auch zu kaufen und zu buchen... wir haben mit 14.000 Euro (ohne Klamotten, Styling und Flitterwochen) geplant und es auch eingehalten. On Top kam nur das Trinkgeld... DAS hatten wir bei der Planung vergessen.

Im Großen und Ganzen hats aber sehr gut hingehauen mit der Kalkulation.
Candybaby
Diamant-User



Beigetreten: 16/06/2012 22:47:41
Beiträge: 235
Standort: Kerpen
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 17:40:04

Da wir ca. Ein Jahr vorher angefangen haben zu planen werden wir wohl mit +\- 0 rausgehen.
Wir haben die großen Posten wie Stadion, Bus, Catering , Blumen vorher kalkuliert und zusammengespart.
Die kleineren Posten haben wir übers Jahr verteilt. Also Kleid z.B. Im Januar, Deko wenn ich's hält günstig gefunden habe, Anzug diesen Monat ...usw dann war's nicht so viel auf einmal.

Meine Mutter übernimmt z.B. den DJ und die Servicekräfte und hat jetzt gesagt das wir als Hochzeitsgeschenk 1000 Euro bekommen. Das ist natürlich ein willkommener Puffer für " Notfälle" für uns.

Ich kann da zum Glück jetzt beruhigter in die Sache gehen. Sind ja nur noch 2 Wochen

...aber die ein oder andere Sorge hatte ich vor der Aktion mit meiner Mutter natürlich auch.

Aber ganz wichtig- nie mit Geschenken kalkulieren.
Dann erhofft man sich von Tante xy 200 Euro und dann kommen " nur" 50 Euro und dann steht man blöd da.

Liebe Grüße
Candybaby
Tasha
Diamant-User



Beigetreten: 18/10/2011 18:49:07
Beiträge: 229
Standort: Höxter
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 18:49:56

Ich rechne ja zum Glück nicht in tausender Dimensionen, sondern nur mit höchstens hundertern. Ich erwarte deshalb auch keine allzu großen Geldgeschenke, sondern höchstens an die 350 Euro, halt so viel, dass wir den Rest des Monats essen können. Alle anderen Kosten gehen ja am 01. sowieso immer runter und sind deshalb gedeckt.


Wir haben ja auch schon letztes Jahr im Oktober angefangen zu rechnen, was wir zusammen sparen können. Nur kam ja auch noch der Umzug dazwischen, ein Urlaub, ein kaputtes Auto und und und. haben unser anfänglich gestecktes Buffet auch mehr als verdoppelt (wobei wir ja jetzt immernoch unter 3000 € liegen, aber wir hatten auch extrem viel Glück und konnten fast überall auf irgendwelche Familien-rabatte oder Geschenke zurück greifen) Führen aber auch akribisch so eine Exel-Tabelle wie Summer. So behält man wenigstens halbwegs den Überblick.

Stress wegen des Geldes haben wir trotzdem, weil tatsächlich noch so viel dazu gekommen ist, was ich vorher nicht bedacht habe.

Wie ich das mit dem Diadem mache, weiß ich noch nicht. mal schauen ob ich überhaupt was finde, was mir gefällt.



Vorbereitungen http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6368376
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6428262
Candybaby
Diamant-User



Beigetreten: 16/06/2012 22:47:41
Beiträge: 235
Standort: Kerpen
Offline

Aw:Das liebe Geld...



24/08/2012 22:44:37

Tasha wrote:Ich rechne ja zum Glück nicht in tausender Dimensionen, sondern nur mit höchstens hundertern. Ich erwarte deshalb auch keine allzu großen Geldgeschenke, sondern höchstens an die 350 Euro, halt so viel, dass wir den Rest des Monats essen können. Alle anderen Kosten gehen ja am 01. sowieso immer runter und sind deshalb gedeckt.


Wir haben ja auch schon letztes Jahr im Oktober angefangen zu rechnen, was wir zusammen sparen können. Nur kam ja auch noch der Umzug dazwischen, ein Urlaub, ein kaputtes Auto und und und. haben unser anfänglich gestecktes Buffet auch mehr als verdoppelt (wobei wir ja jetzt immernoch unter 3000 € liegen, aber wir hatten auch extrem viel Glück und konnten fast überall auf irgendwelche Familien-rabatte oder Geschenke zurück greifen) Führen aber auch akribisch so eine Exel-Tabelle wie Summer. So behält man wenigstens halbwegs den Überblick.

Stress wegen des Geldes haben wir trotzdem, weil tatsächlich noch so viel dazu gekommen ist, was ich vorher nicht bedacht habe.

Wie ich das mit dem Diadem mache, weiß ich noch nicht. mal schauen ob ich überhaupt was finde, was mir gefällt.


....ja....der Kleinmist ist das schlimmste....bei uns kam auch mein Auto dazwischen (Zentralelektronik)
Da mussten wir dann auch mal eben 900 € in "unseren Furby" stecken....

Das ist immer ätzend wenn sowas passiert.

Aber aus eigener Erfahrung weiß ich auch, das man es in der Regel immer wieder gerade gebogen bekommt. Man muss nur dran ziehen.

Daher denke ich, das wir uns teilweise zu sehr einen Kopf darum machen...wo eigentlich in den meisten Fällen noch kein Problem ist.
Sabs85
Gold-User



Beigetreten: 06/08/2012 19:52:46
Beiträge: 61
Standort: Heilbronn
Offline

Aw:Das liebe Geld...



27/08/2012 10:55:37

OMG mir wird auch ganz angst und bange vor dem ganzen!! Gut wir haben ja noch zeit bis 2014 aber wir mir schon viele sagten vergeht die zeit wie im flug!

Ich versuche mir jetzt schon immer da infos usw ein zuholen um dann besser vergleichen zu können und dann dardurch sparen zu können! Wir haben uns letzt mal hingestzt und den budget rechner benutzt um mal zu sehen was auf uns zu kommt und haben viel weg gelassen was angegeben wurde oder wir haben es mit weniger geld eingerechnet . Und am ende als wir auf zu zusammen rechen klickten waren wir echt geschockt den ohne schnick schnak ohne geld für hochzeitstorte Brautfrisur usw (da kann ich sparen...immer hin wo) waren wir bei 11000 Euro und das ohne genau die preise zu wissen die zB. der Fotograf berechnet ich sag nur OMG!!!

Keine ahnung was das noch geben soll und das alles ohne Hochzeitzreise! Da haben wir es uns überlegt vielleicht ( was bei uns momentan öffters gemacht wir) die hochzeitreise auf ein Jahr später zu verschieben! Das heißt ein Jahr mehr dafür zu sparen und zum ersten hochzeitstag dann schön flittern und den gebührend zu feiern

Na mal sehen....






Sabs85
Gold-User



Beigetreten: 06/08/2012 19:52:46
Beiträge: 61
Standort: Heilbronn
Offline

Aw:Das liebe Geld...



27/08/2012 11:08:10

ach und @dragonsoul87

Schau mal wegen diadem und co. bei Friseurbedarf (Friseurgrosshandel) geschäfften vorbei! Die führen meist einige modelle und sonstigen schnick schnack für die brautfrisur und meist sehr viel billiger!!! Bei uns im Friseurgrosshandel kosten die (Ohne gewerbe also für jedermann) im durchschnitt 30 Euro ohne mwst. und das ist zu den genannten preisen ein sehr großer unterschied!






november_rain
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2012 21:40:59
Beiträge: 487
Offline

Aw:Das liebe Geld...



27/08/2012 11:09:49

Bei mir war es ein kaputter Zylinderkopf + -dichtung, die mit 900€ dazwischen gegrätscht sind...
Das fehlt natürlich auch wieder an irgendeiner Ecke.
Momentan ist das Geld immer schon recht früh wieder knapp - aber irgendwie passt es.
Wir haben grob mit 12.000€ geplant und liegen da bisher auch noch gut im Limit.
Beim Kleid habe ich im Sommerschlussverkauf gespart, Schuhe hat meine Trauzeugin mir gerade geschenkt, die muss ich nur noch pimpen (ja - ich heirate nun in der Tat in Chucks. Aber sie werden glitzern und glänzen). Der Mann braucht nun noch einen Anzug - der haut glaube ich nochmal ordentlich rein.
Ansonsten haben wir einfach unglaublich viel verglichen und uns trotzdem nicht immer für das günstigste entschieden - nicht dass man hinterher doch enttäuscht ist.
Wir zahlen für das Essen nun 70€ pro Person bei aktuell 93 Gästen (aua).
Es sagt einfach keiner ab...
Die Einladungen haben wir in einem kleinen Copyshop drucken lassen und lagen da incl. Porto, Druck etc. bei 2,80€ pro Karte. Mit Fotos aus dem Fotoautomaten etc.
Und es wird jetzt noch fleißig gebastelt. Muss mich mit meiner Trauzeugin noch einmal hinsetzen und das alles machen. Aber da kostet dieser kleine Dekoschnickschnack eher viel und läppert sich. Ich kann da irgendwie einfach nicht nein sagen - ich steh auf Tüdelkram...
Mir bereitet das auch mal mehr, mal weniger Bauchschmerzen - aber es wird schon passen. Zur Not muss die Bank noch etwas beisteuern... Aber ich glaube das ist nicht nötig. Unsere Eltern unterstützen uns sehr gut und teilen sich die Feier untereinander auf (haben durch Patchwork quasi drei Elternpaare, das rechnet sich). Alles andere zahlen wir und sparen dafür fleißig. Nur mein Kleid wollte unbedingt meine Oma zahlen - da sag ich dann natürlich nicht nein. Der größte erste Batzen ist jetzt bereits raus - jetzt gehts nächsten Monat nochmal weiter. Und dann nach der Feier und am Hochzeitstag den Rest. Da das im November ist plane ich mein Weihnachtsgeld schon fest ein - Geschenke sind in diesem Jahr bereits gestrichen worden.
Und die Geldgeschenke, die wir hoffentlich bekommen, sind für unsere Hochzeitsreise gedacht...
Mal sehen ob das alles so hinhaut und wo wir letzten Endes rauskommen =)
Verkaufspixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6498187
Melfanja
Diamant-User



Beigetreten: 16/05/2012 12:07:57
Beiträge: 712
Offline

Aw:Das liebe Geld...



27/08/2012 11:16:42

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 26/10/2012 14:39:12 Uhr

Kruemelkeks
Silber-User



Beigetreten: 13/03/2012 18:57:09
Beiträge: 43
Offline

Aw:Das liebe Geld...



28/08/2012 13:35:43

Hallo Ihr ,

da unsere Hochzeit vorbei ist kann ich zumindest schon mal berichten was es gekostet hat .
Also insgesamt haben wir ca.: 3800 Euro ausgegeben und hatten alles dabei.
Feier mit 40 Leuten, Dj, Kutsche , Hochzeitsauto, Tauben, Fotograf, Torte, Feuerwerk, Heliumballons...
Ich muss dazu sagen, dass wir das alles zum freundschaftspreis bekommen haben- da wir viele Leute kennen........
Ach, und eine Freunde nachfeier war auch dabei mit nochmal ca.: 50 Mann.
Gespart habe ich am Kleid (170 Euro) und an den Ringen ( 55 Euro) Auch den Fotografen habe ich nur für ein Paarshoot gehabt von einer Stunde ( 160 Euro mit Bildern )
Ebenso die Deko und Einladungen habe ich selber gebastelt und dabei nicht so übertrieben.
Im nachhinein kann ich sagen , dass es meine/ unsere Traumhochzeit war und ich nicht wüsste was zu verbessern gewesen wäre:)

Macht euch nicht verrückt, bei uns gab es auch ein paar Finanzspritzen von den Eltern :) (war nicht eingeplant und somit eine sehr positive Überraschung)

LG Denise
http://www.ticker.7910.org/an1cMjO0g410002MTAwODk5NXBzfDAwMD AxMTFkYXxVbnNlciBHcm-fZXIgVGFn.gif