free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Kitti-Katze
Diamant-User



Beigetreten: 14/09/2009 14:59:12
Beiträge: 340
Standort: bei Hildesheim
Offline

Einzug in die Kirche



24/09/2009 15:48:51

Hi,

habe da noch ma ein paar Fragen. Für den Einzug in die Kirche hatten wir es eigentlich so geplant, dass mein Schatzi am Altar wartet und mein Stiefvater mich hinführt. Jetzt hatte der Pater allerdings gesagt, dass er solche Hollywood-Allüren nicht duldet.
Jetzt sind wir am überlegen, wie wir es jetzt machen.
1. Soll er vor der Kirche auf mich warten?
oder
2. Soll er vor der Trauung zu meinen Eltern kommen und mich abholen?

Wie macht ihr das???

LG








adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 15:51:14

Unser Pastor fand es zwar auch nicht gaaanz so super, hat dann aber doch erlaubt dass mein Vater mich gebracht hat.

Ich denke ich fänd's schöner wenn er dich von deinen Eltern abholt und ihr dann zusammen zur Kirche fahrt. Natürlich nur falls es logistisch möglich ist und er nicht stundenlang durch die Gegend fahren muss dafür. Dann fänd ich's auch okay sich vor der Kirche zu treffen.
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 15:58:45

Wir wollten das gar nicht, dass mein Paps mich bringt. Wir leben ja schon seit 2 von drei Jahren zusammen. Wär irgendwie komisch. Und ne amerikanische Tradition wollten wir auch nicht. Aber das ist ja Geschmackssache.

Mein Schatz hat mich ja schon seit dem Standesamt gesehen. Wir hatten uns also schon "getroffen"

Eingezogen sind wir dann nach Pfarrer-Ministranten-Trauzeugen - größere Lücke und dann wir. Die Gäste waren alle schon in der Kirche. Genauso wollten wirs Schatz und ich Hand in Hand.

Und bei dir... ob er dich von zu Hause abholt oder in der Kirche.... hm... zu Hause ist es vielleicht noch ein wenig privater und ihr habt unter Umständen noch Zeit für euch. Außerdem könnt ihr dann den Weg zur Kirche gemeinsam hibbeln.

Trefft ihr euch da, dann wird deine Aufregung wahrscheinlich noch mehr steigern. Aber da das ja eine positive Aufregung ist, vielleicht auch ganz schön Die Kulisse selbst, ist sicher eine schönere als zu Hause.
Kitti-Katze
Diamant-User



Beigetreten: 14/09/2009 14:59:12
Beiträge: 340
Standort: bei Hildesheim
Offline

Einzug in die Kirche



24/09/2009 16:06:22

Ja also, zu Hause hat auch schon was, dann können wir unseren Sekt zusammen trinken. Vor der Kirche wäre auch nicht schlecht. Ich weiss es nicht haben ja noch 2,5 Monate zeit zum Überlegen.

Das mein Stiefvater mich reinführt wollte mein Schatzi gerne. War eigentlich ein ganz großer Wunsch von ihm. Aber naja.... Wir über legen noch....








Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 16:47:40

Mein Mann und ich sind auch gemeinsam eingezogen.
Ich fand es schön, dass ich ihn in dem Moment bei mir hatte.

Wir hatten vor der Kirche unser Foto-Shooting.
Da habe ich mit meiner Fotografin einen schönen "wir sehen uns das erste Mal-Plan" ausgeheckt.

Ich habe im Studio gewartet und er ist durch die Terassentür reingekommen.
Wir hatten einen "unserer Songs" laufen - das war so rührend und ging so ans Herz, dass ich schon geweint habe, bevor ich ihn überhaupt durch die Tür kommen sehen habe.
Er hat mir dann meinen Strauß überreicht und dann haben wir uns einfach in den Armen gehalten, immer wieder angeschaut, ich habe weiter geweint vor Glück und wir hatten diesen wunderschönen Moment einfach nur für uns.
Naja, die Fotografin war noch da und hat Bilder gemacht, aber sonst waren wir ganz allein.

Das wäre doch auch was, wenn er dich daheim abholt: du bereitest es schön vor - wartest z.B. bei Musik und Kerzen im Wohnzimmer und ihr genießt diesen besonderen Augenblick ohne das 1000 Leute drumrumstehen.

Wär das was für euch?

Dann hast du auf der Fahrt zur Kirche auch schon eine Hand, die du festhalten kannst

braut09
Diamant-User



Beigetreten: 01/08/2008 12:06:00
Beiträge: 233
Standort: Salzburg
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 16:52:29

Hi!

Also wir hatten den Einzug so:

1. Lied zuerst Pfarrer mit ministranten, dann mein Ciusin mit der Hochzeitskerze, dann der Trauzeuge mit den Ringen und mein Mann! Das Lied wurde dann ausgespielt und dann kam mein Einzugslied mit Brautjungfern und mir und als ich vorne war gab es dann noch ein Eröffnungslied!

LG

Ich wollte es auch zuerst so wie du da smich der Bräutigam nicht sieht aber der Pfarrer hat uns diese Einzugsvariante vorgeschlagen und das fanden wir sehr nett!

Der Schwiegervater meinte auch noch das es doch schade wäre wenn mich vorher keine betrachten kann und als ich dann von allen vor der Kirche empfangen wurde und ich nur ohs und ahs gehört und in jedem 2ten Tränen in den Augen gesehen habe war ich froh das ich nicht erst zur Kirche gefahren bin als alle schon drin waren so konnte ich alle Begrüßen und mich bestaunen lassen und beim Einzug in die Kirche hab ich sowieso nur auf den Kopf von der Brautjungfer geschaut um nicht umzufallen!
http://www.pixum.de/album/4501136/
(kirchliche Trauung)

http://www.pixum.de/album/4501031/
(standesamtliche Trauung)

http://www.pixum.de/album/4501109/
1. Tag nach dem Standesamt relaxen am See)

http://www.pixum.at/viewalbum/id/4410759 (Poltern)

http://www.pixum.at/viewalbum/id/3066627





Iltissima
Diamant-User



Beigetreten: 18/09/2009 15:45:15
Beiträge: 323
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 17:13:42

Hollywood Allüren? Na das ich ja mal ne Aussage. Ich hoffe und denke das es bei uns kein Problem in der Beziehung gibt. Will nämlich auch von meinem Vater in die Kirche geführt werden.
Denke ansonsten würde ich persönlich mich lieber zu Hause bereits treffen und vielleicht noch ganz alleine ein Glas Sekt mit ihm trinken
AngelV
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2009 21:31:05
Beiträge: 859
Standort: Saarländer im Exil
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 18:14:50

Jetzt mal ne ganz doofe Frage:
Übernachten eure Männer dann bei ihren Eltern, oder ihr bei euren?
Oder geht ihr morgens ganz früh weg zum Haare machen, Make up und anziehen?
Kann mir grad nicht vorstellen wie das bei uns organisatorisch laufen sollte, außer, dass ich bei meiner Schwster einfalle...







Hochzeitscountdown: http://www.vermaehlung.de/countdown/countdown.php5?datum=14-05-2011-14-00-00&typ=tage&b=EEEEEE&s=9900FF&ff=4&fs=18

Hochzetispixum: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5475484/

Kleid: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5143581/ (PW traumkleid)


Probetisch: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5322019/


Kleid geändert: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5658163/
(PW 14Mai)
Iltissima
Diamant-User



Beigetreten: 18/09/2009 15:45:15
Beiträge: 323
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 18:37:03

Also bei uns wird es wahrscheinlich so sein, dass wir getrennt schlafen (gute, alte Tradition ).
Wahrscheinlich schläft eine Freundin in der Nacht vorher bei mir. Morgens denke ich frühstücken wir zusammen und da wir erst am nachmittag zur Kirche gehen, bleibt uns noch etwas Zeit. Wenns aber ans umziehen, schminken und Haare machen geht, muss er natürlich wieder verschwinden, oder aber ich
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 19:17:31

@ AngelV:
Wir wollten in dem Fall auch die Tradition wahren und haben die Nacht vor der Hochzeit getrennt verbracht. Mein Mann ist bei uns in der Wohnung geblieben, ich hab bei meinen Eltern übernachtet. Das passte auch insofern ganz gut, als dass bei meinen Eltern im Dorf eine super Kosmetikerin ist. Getroffen haben wir uns dann erst beim Standesamt.
Sarah1984
Diamant-User



Beigetreten: 06/09/2009 14:58:13
Beiträge: 434
Standort: Brücken
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 20:04:19

Hallo,

also wir oder besser gesagt ich habe es so vor das wir die Nacht vor der Kirchlichentrauung getrennt schlafen.

Werde mir am Abend zuvor noch nen schönen ruhigen abend mit miener besten Freundin machen, bei uns in der Wohnung. Die schläft dann bei mir und wir gehen zusammen am nächsten Tag zum Frisör.
Mein Schatz wird die Nacht bei seiner Mama verbringen.

Werde dann von meinen Eltern dann mittags abgeholt und fahren dann zur Kirche vor der mein Freund dann auf mich wartet.
Sarah1984
Diamant-User



Beigetreten: 06/09/2009 14:58:13
Beiträge: 434
Standort: Brücken
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



24/09/2009 20:07:35

ach das habe ich ganz vergessen wir werden zusammen in die Kirche einziehen. Und hinter uns kommen dann unsere Eltern. Die anderen Gäste sind schon drin.
Liila
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2009 16:41:22
Beiträge: 275
Standort: Düren
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 00:10:08

Wieso sind das Hollywood-Allüren, wenn der Brautvater die Braut am Altar dem Bräutigam "übergibt"? Ich dachte das ist ganz allgemein Brauchtum? Davon, dass das nur in den USA so ist hab ich noch nichts gehört, aber gut, wenn der Herr Pfarrer meint...

Bei uns soll es sowieso ein gemeinsamer Einzug werden, schon deswegen weil mein Papa das leider nicht mehr machen kann (er ist vor einigen Jahren leider verstorben). Ein anderer Brautführer wäre für mich irgendwie nicht das selbe und ganz allein möchte ich auch nicht einziehen. Mit meinem Liebsten an meiner Seite wäre also am schönsten.
Wir alle sind Engel mit einem Flügel. Wir müssen einander umarmen, wenn wir fliegen wollen. (Luciano De Cresenzo )
__________________________________________

Standesamt: 04.06.2010
Kirche: 05.06.2010
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 06:33:16

Das ist aber nunmal ein amerikanischer Brauch. Ebenso, dass man Brautjungfern hat. Genauso wie Gastgeschenke ein italienischer sind, soweit ich weiß.

Wir haben die Nacht vorher übrigens getrennt geschlafen. Er mit meinem Papa bei uns und ich mit meiner Mama bei seiner Mama. Hatte mir auch dort nen Frisör gesucht. Hab mich in Ruhe herrichten können... na ja, dank Frisörin die zu lang gebraucht hat, wars dann doch stressig

Dann wurde ich mit dem Brautauto zum Standesamt gefahren. Da hat Schatz schon auf mich gewartet und sich am Brautstrauß festgehalten. Wie ein Schulbub stand er da ganz steif mit Brautstrauß in beiden Händen vor der Brust... und da bin ich dann aus dem Auto ausgestiegen und wir haben uns das erste mal gesehen. Was für ein toller Moment. Ich fands schön, dass nicht so viel Leute um uns rum waren.

Ja und dann sind wir ins Standesamt, dann Fototermin und dann eben auch gemeinsam zur Kirche.

Vorallem auch, weil er ja dann schon mein Mann war, wäre es komisch gewesen wenn mich mein Papa gebracht hätte. Ich wohn ja auch gar nicht mehr zu Hause... hätte ich komisch gefunden.
Tava3008
Platin-User



Beigetreten: 02/01/2009 16:17:38
Beiträge: 94
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 07:04:14

Unser Einzug sieht wie folgt aus:

Erst die Pastorin, dann die zwei Kinder mit Ring und Blumen, dann die beiden Trauzeugen, danach kommt meine Frau mit beiden Müttern an der Seite und dann ich mit meinem Vater! Mmhh! Ein Freund von mir spielt währenddessen ein Stück auf der Orgel.

bin echt gespannt, ob wir das so hinkriegen *G*

Kesi
Diamant-User



Beigetreten: 04/09/2009 14:28:21
Beiträge: 386
Standort: Ruhrgebiet
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 07:25:20

Wir haben darüber zwar noch nicht gesprochen, aber ich möchte das gar nicht, dass der Hase vorne auf mich wartet. Die ganze kirchliche Hochzeit wird sowieso schon emotional genug sein, da möchte ich den Hasen lieber an meiner Seite haben, wenn wir in die Kirche einziehen.
Da wir morgens STA haben und nachmittags Kirche, haben wir uns eh schon gesehen. Außerdem ist geplant, gemeinsam mit der Kutsche zur Kirche zu fahren.

Hätte nie gedacht, dass da ein Pfarrer was gegen haben könnte, wenn der Vater die Braut reinführt. Aber man lernt ja nie aus :).
verliebt 03.09.2006
verlobt 03.09.2009
verheiratet 24.07.2010

adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 08:26:40

Kesi wrote:
Hätte nie gedacht, dass da ein Pfarrer was gegen haben könnte, wenn der Vater die Braut reinführt. Aber man lernt ja nie aus :).


Wir haben das ganz clever gemacht
Vor dem ersten Termin mit dem Pastor hab ich mir die ganzen Hintergründe dazu durchgelesen im Internet, z.B. dass es so gedeutet werden kann dass die Braut lediglich ein "Besitz" ist und nun vom Besitz des Vaters in den Besitz des Mannes übergeht und das ist ja nun irgendwie antiquiert.
Das alles habe ich meinem Mann auf dem Weg zum Pastor erzählt und als der dann zu uns meinte er hätte Bedenken deshalb hat mein Mann gleich sein ganzes Wissen ausgepackt und versichert, dass es bei uns nicht so wäre, wir die Geste aber trotzdem schön fänden.
Tja, der Pastor war beeindruckt und hatte dann nichts mehr dagegen einzuwenden
luzy
Diamant-User



Beigetreten: 23/09/2008 13:10:15
Beiträge: 1941
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 08:38:16

Wir haben die letzte Nacht getrennt verbracht. Ich blieb mit den Kindern daheim, er musste bei seiner Mutter nächtigen .
Die hat dann auch darauf geachtet, dass er pünktlich um 12 bei mir vor der Tür gestanden ist. Er war sogar fast 45 Minuten zu früh da, hat sich aber nicht rein getraut und vor der haustür alle Nachbarn in seiner grenzenlosen Aufregund totgequatscht . Ich hab ihn nämlich heimlich vom 2. stock beobachtet.

Jedenfalls haben wir uns zu Hause das erste Mal gesehen, konnten noch in Ruhe ein Glas Sekt trinken bis wir von der Kutsche abgeholt wurden.
Eingezogen sind wir dann natürlich zusammen mit dem Pfarrer und den Blumenkindern.
Ich hätte nicht gewollt, dass mich mein Vater zum Altar führt, obwohl ich einen lieben Papa habe, aber es hätte nicht wirklich zu uns gepasst.
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4305185
Hochzeitsfotos, PW bitte erfragen
Naddi.K
Diamant-User



Beigetreten: 02/02/2009 09:23:00
Beiträge: 256
Standort: NRW
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 12:30:14

Ich finde es egal wo die Bräucher her kommen und dass die Tradition mit den Gastgeschenken nur aus Italien kommt, habe ich so auch noch nie gehört. Das Mandeln verschenkt werden ok, dass kommt auf jeden Fall aus Italien - aber in fast allen südlicheren Ländern ist es gang und gebe Gastgeschenke zu verteilen (bei meiner Ma aus Griechenland ist das so und bei meinem Vater aus Kroatien ist es auch so... )

Und mit dem Einzug ist es ja echt schade, gerade wenn ihr euch das gewünscht habt. Vlt. könnt ihr ja nochmal versuchen mit dem Pfarrer zu sprechen. Ich finde den Gedanken toll, dass mein Vater mich hineinbegleitet. Wohne auch schon fast 4 Jahre jetzt nicht mehr Zuhause... aber so bin ich halt noch ein letztes Mal seine "kleine" Tochter... aber jedem so wie er es mag

LG

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 25/09/2009 12:30:43 Uhr


-
Skynana
Diamant-User



Beigetreten: 12/09/2009 11:32:22
Beiträge: 1003
Standort: dicht an der schönen Elbe
Offline

Aw:Einzug in die Kirche



25/09/2009 14:12:40

Also mein Mann und ich haben auch die Nacht vor der Hochzeit getrennt geschlafen. Ich in unserer Wohnung und er bei seinen Eltern.Er ist morgens von seinem Trauzeugen abgeholt worden nachdem er sich mit seinen Eltern zusammen fertig gemacht hat.
Meine Trauzeugin kam mit ihrem Mann morgens zu mir nachdem meine Friseurin weg war.Und hat mir bei den letzten Sachen geholfen,wie Kleid zubinden. Hochzeitskuchen einpacken und so.Sind dann zum Standesamt gefahren wo mein Mann mit dem Brautstrauß auf mich gewartet hat.Dort dann nette Begrüßung der Familie und warten auf den Rest,nämlich meine Eltern und Oma mit Brüderchen. Dann alle zusammen rein ins Schloss zum Standesamtzimmer dort haben alle Platzt genommen nur Papa und ich nicht,da ich auch gerne wollte das er mich reinführt und meinem Mann "übergibt" finde nämlich das das ein schöner Brauch ist und zu unserem Thema auch passte da früher die Männer ja eh erst den Vater fragen mussten um die Hand der Tochter. Also die Amis haben den Brauch nicht erfunden sondern sich aus dem Mittelalter bewahrt. Und wir haben nun mal das Hobby Mittelalter. Und waren froh das wir es so mit in unseren gemeinsamen schönsten Tag mit einbeziehen konnten.







Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation